Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Marcus Kink #17

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #61
    Ich fand es eine sehr schöne Geste, als heute beim Meisterfilm die Fans bei Szenen mit und um Kink geklatscht haben. Fand trotzdem mit dem ganzen Drumherum aktuell wegen Kink waren diese Szenen mit einem Gschmäckle versehen für mich.

    Kommentar


    • #62
      Zitat von saschaD Beitrag anzeigen
      Da Marcus Kink im Kader viel Ansehen genoss und äußerst beliebt war hoffe ich sehr, dass das Letztendlich etwas unglücklich anmutende Vorgehen keinen Knacks in der Mannschaft hinterlässt. Jedem dürfte klar sein, das Pavel rein nach dem Leistungsprinzip vorgeht, das kommt mir persönlich entgegen, aber genauso wichtig ist, dass eine Mannschaft zusammen mit dem Trainer durchs Feuer geht und da können solche Ereignisse schon einen Vertrauensverlust bewirken, welcher sich in sportlich schwierigeren Zeiten dann auch mal in einer nicht ganz optimalen Leistungsbereitschaft äußern kann. Nur eine Vermutung. Eine Funktionierende Patentlösung für solch schwierige Entscheidungen gibt es sicher nicht, die Art und Weise wie es letztendlich rüberkommt mutet doch etwas fade an.
      \r\n\r\nwas ist das "unglücklich anmutende Vorgehen", "Knacks in der Mannschaft", "Vertrauensverlust". Sorry, Quark was du schreibst. Fade ist hier nix, ausser das Verhalten des Marcus Kink. Viel bessere Spieler mussten gehen und haben nicht so armselig gejammert.
      «Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen.» (Harald Juhnke)

      Kommentar


      • #63
        Es waren heute Abend Adam, Kolarik und Mikkelson in der Arena gewesen. Die waren unter Pavel Groß auch nicht mehr für sein System geeignet. Nur haben diese Größe gezeigt und waren anwesend. Deswegen hat für mich Kink heute Abend eine große Chance verpasst. Aber jeder Mensch/Sportler muß für sich entscheiden was er für besser hält.
        Adler Fan für immer. Ab und an auch sehr leidensfähig.

        Kommentar


        • #64
          Zitat von Schorletrinker Beitrag anzeigen
          Ich kann dich da in deinen Informationen nur unterstützen.Dem Kink#17 wurde es nach den Feierlichkeiten direkt in einem persönlichen Gespräch mitgeteilt,das er unter Pavel "sportlich" keine Perspektive mehr hat im Adler Kader.Und ich bitte hier einige User mal realistisch zu bleiben.Wie lange sollen die Adler Mannheim noch einen Spieler mit einem extrem hohen Gehalt in der 4.Reihe durch schleppen???Ich finde auch,das Kink schon länger nicht mehr "sportlich" seine Leistung abruft bzw vielleicht auch nicht mehr kann!?\r\n\r\nUnd ich bin noch immer etwas angesäuert,wenn ich an den Hauptrunden Kink zurück denke,der meistens nur 80% seiner Leistung erbracht hat als Kapitän und wenn er in der Nationalmannschaft war,hat man einen Kink erleben dürfen,der sich mit 110% aufgeopfert hat für die Nationalmannschaft!\r\n\r\nInsgesamt unterstütze ich die Sportliche Leitung was Kink angeht als Fan und finde sein Verhalten derzeit als sehr unprofessionell.Trotz allem Respektiere ich seine Karriere und die erbrachte Leistung für unsere Farben und DANKE dir Marcus Kink#17 für viele tolle Momente im Adler Trikot über all die Jahre.
          \r\n\r\nEs waren heute Abend Adam, Kolarik und Mikkelson in der Arena gewesen. Die waren unter Pavel Groß auch nicht mehr für sein System geeignet. Nur haben diese Größe gezeigt und waren anwesend. Deswegen hat für mich Kink heute Abend eine große Chance verpasst. Aber jeder Mensch/Sportler muß für sich entscheiden was er für besser hält.
          Adler Fan für immer. Ab und an auch sehr leidensfähig.

          Kommentar


          • #65
            Mal eine Frage in die Runde, wie geht man mit Spielern um, die man nicht mehr braucht im Leistungssport? Kink wurde es rechtzeitig gesagt und hatte auch viel Zeit sich einen Verein zu suchen. Seine Leistungen stimmen schon seit mindestens zwei Jahren nicht mehr und jetzt ist es halt genug. Dies hat auch nichts mit seiner Leistung die er in der Vergangenheit erbracht hat zu tun.\r\n\r\nEs gibt einfach Spieler, Kink ist so einer, die wissen nicht wann Schluss ist. In der NHL wurden auch oft verdiente Spieler mit einem Wort verabschiedet -Fired.

            Kommentar


            • #66
              Zitat von Canadien Beitrag anzeigen
              Mal eine Frage in die Runde, wie geht man mit Spielern um, die man nicht mehr braucht im Leistungssport? Kink wurde es rechtzeitig gesagt und hatte auch viel Zeit sich einen Verein zu suchen. Seine Leistungen stimmen schon seit mindestens zwei Jahren nicht mehr und jetzt ist es halt genug. Dies hat auch nichts mit seiner Leistung die er in der Vergangenheit erbracht hat zu tun.\r\n\r\nEs gibt einfach Spieler, Kink ist so einer, die wissen nicht wann Schluss ist. In der NHL wurden auch oft verdiente Spieler mit einem Wort verabschiedet -Fired.
              \r\n\r\nsehr gute Frage ? es gibt und gab sehr wenige Spieler (unabhängig von der Sportart) die bis zum Ende ihrer Karriere bei einem Spitzenverein geblieben sind. In der Regel geht man dann, wenn es für die absolute Spitze nicht mehr reicht zu *kleineren" Vereinen oder in Länder die "Entwicklungshilfe" benötigen und viel Geld dafür ausgeben. Das gilt im Fussball, im hockey nicht ganz. Kink war sicher ein guter Spieler, Teamplayer und Kapitano, allerdings NIE ein Spieler der Spitzenklasse. Durch Rentenvertrag ausgestattet, dachte er unabhängig von der Leistung bis Karriereende bei einem Spitzenteam (was die Adler zum Glück wieder sind)spielen zu dürfen. Spätestens seitdem Macher da sind, ist der Traum ausgeträunt. Ich wünsche Kink, der sicher ein symphatischer Mensch ist und ein guter Spieler war, dass er vielleicht wenn die Zeit vergeht seine Rolle etwas realistischer sieht, Frieden schliesst mit den Adlern und Stolz sein kann, dass SEIN trikot unter dem Dach hängt. Keine Selbstverständlichkeit.
              Zuletzt geändert von Dave Tomlinson; 08-09-19, 00:14.
              «Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen.» (Harald Juhnke)

              Kommentar


              • #67
                Zitat von Dave Tomlinson Beitrag anzeigen
                Ich wünsche Kink, der sicher ein symphatischer Mensch ist und ein guter Spieler war, dass er vielleicht wenn die Zeit vergeht seine Rolle etwas realistischer sieht, Frieden schliesst mit den Adlern und Stolz sein kann, dass SEIN trikot unter dem Dach hängt. Keine Selbstverständlichkeit.
                \r\n\r\nNa ja, wenn er auch seine Teilnahme zur Trikot-Zeremonie absagt, könnten die Adler in die Situation kommen, die #17 künftig weiter vergeben zu können.\r\n\r\nMan könnte ja jetzt schon mal vorfühlen, wie er darüber denkt und ob er darauf überhaupt noch Wert legt....auch der böse böse Coach wird in 2 Jahren noch hier sein und an der Zeremonie wohl teilnehmen (zumindest hoffe ich das inständig)
                Zuletzt geändert von Meeke19; 08-09-19, 09:49.

                Kommentar


                • #68
                  Um ganz ehrlich zu sein, hat meiner Meinung nach Marcus Kink gestern durch seine Abwesenheit die einzige Möglichkeit verpasst, mit seiner Ära abzuschließen. Selbst ein späteres Event mit seinem Trikot unters Hallendach kann das zukünftig nicht mehr aufwiegen.\n\nSchade eigentlich, allein die Tatsache, dass du die Uhr nie wieder zurück drehen kannst, beraubt er sich die Chance abzuschließen und den Moment zu genießen, so schwer es auch sein möge.\n\nWie heißt es so schön, egal was ein Mensch sagt, es zählen letztendlich nur die Taten..\n\nSo ist es halt.Abgehakt..\n\n\nGesendet von meinem Pixel 3a mit Tapatalk

                  Kommentar


                  • #69
                    Ich habe bei mir mal die ganze Diskussion um Kink sacken lassen. \r\n\r\nMarcus Kink war einer der am längsten für die Adler aktiven Spieler und hat sich auch außerhalb des Eises durch sein Auftreten viele Sympathien erarbeitet. Dafür gebührt ihm auch mein Respekt. Von diesem Respekt geht allerdings durch die jetzigen Aktionen wieder einiges verloren, denn sie zeigen etwas, was auch in der aktiven Karriere von Marcus Kink schon zu sehen war: Eine gewisse Arroganz und teilweise das Fehlen von Selbstkritik. Wie ich schon in einem früheren Beitrag geschrieben habe, kann ich die Enttäuschung des Profisportlers Kink über die Aussortierung durch Pavel Gross nachvollziehen und billige ihm auch eine gewisse Frist zu, das Ganze sacken zu lassen. \r\n\r\nEr ist aber auch Profi und hat meiner Meinung nach eine Verpflichtung gegenüber den Fans, der er nachkommen sollte. Die Solonummer mit Brief im Mannheimer Morgen hat auch viele Kink-Fans enttäuscht, die gerade wegen ihm zur Filmpräsentation gekommen sind. Das Hinhalten bis zum letzten Tag mit anschließender Absage war unwürdig. Es erinnert mich an seine Rede zu Weihnachten 2017, als er die Fans in gute Fans, die ihn und die Mannschaft (nach völlig indiskutablen Leistungen, wie ihr euch erinnert!) unterstützen würden und den Rest, der ihn nicht interessiere. Gerade ein Trainer wie Gross legt viel Wert auf Verbesserung und diese kommt zu einem nicht geringen Teil aus der Fähigkeit, eigene Leistungen kritisch zu sehen. Für mich hat sich das Bild verstärkt, dass Kink zu einer solchen Sichtweise nur eingeschränkt fähig ist.\r\n\r\nIch wünsche ihm trotzdem als Mensch und Sportler für den weiteren Lebensweg alles Gute. Ob diese Performance allerdings geeignet ist, um als Vorbild für kommende Generationen unter dem Hallendach zu enden, mag jeder selbst entscheiden.

                    Kommentar


                    • #70
                      @Yves Racine:\r\n\r\nabsolute Zustimmung! Besser kann man es nicht Ausdrücken.

                      Kommentar


                      • #71
                        Zitat von Yves Racine Beitrag anzeigen
                        ...Er ist aber auch Profi und hat meiner Meinung nach eine Verpflichtung gegenüber den Fans, der er nachkommen sollte...
                        \r\n\r\nNun ja, er ist kein Teil mehr der Adler (auch wenn der Vertrag noch läuft) und damit hat er nun mal auch keine Verpflichtungen mehr... \r\nIch sehe da eher eine Verpflichtung den ehemaligen Teamkammeraden gegenüber!!\r\nHier sind Leute mit denen hat er Jahrelang die Kabine, das Hotelzimmer, den Sitzplatz im Bus etc. geteilt und viel Zeit verbracht... Das prägt doch und hieraus entstehen teilweise auch Freundschaften.\r\nJA, ich konnte seine Gekränktheit schon nachvollziehen. Ist sicher nicht leicht auf einmal aussortiert zu werden... Aber das ist jetzt schon ein paar Tage her. Und hier hätte ich mir dann gewünscht, dass er teilnimmt, ohne wenn und aber!!\r\nDass er dann im Rahmen der Veranstaltung nicht Arm in Arm mit Pavel übers Eis läuft ist logisch... Dass er ihm aus dem Weg geht, auch ok... \r\nAber verdammt nochmal: Er ist ein gestandener, eigentlich vernünftiger Mann. \r\nEr hätte erscheinen "müssen"....\r\n\r\nSomit geht das Adler-Kink Kapitel unrühmlich zu Ende. Schade eigentlich. Haben beide Seiten nicht verdient. Dieser fade Beigeschmack bleibt bestehen.
                        "Wir verloren uns aus den Augen, aber niemals aus dem Sinn... Du lebst in mir noch ganz tief drin..."

                        Kommentar


                        • #72
                          Zitat von magicben Beitrag anzeigen
                          Ist sicher nicht leicht auf einmal aussortiert zu werden...
                          Ich gebe dir in allem grundsätzlich Recht. ABER m.E. ist er nicht "auf einmal aussortiert" worden, sondern das war schon ein schleichender Prozess, den er sicher gemerkt hat, daher hätte er richtige Größe gezeigt, wenn er gekommen wäre ... zumal sich sicher jeder darüber gefreut hätte.\r\n\r\nVielleicht ist er dann doch nicht der GANZ große Mensch und Sportsmann ... oder er hat einfach die falschen Berater.\r\n\r\nKOMMEN - PRÄSENZ ZEIGEN - APPLAUS ABHOLEN - GEHEN!

                          Kommentar


                          • #73
                            Oder er hat einfach keinen Bock darauf. Er trifft seine eigene Entscheidung und diese gilt es zu akzeptieren. Er ist niemandem was schuldig, außer sich selbst. Er hat für sich entschieden daran nicht teilzunehmen und gut ist.

                            Kommentar


                            • #74
                              ... ist sicherlich auch nicht einfach.. gefühlt jedem Dritten (wenns reicht) seine aktuelle Lage (ist freigestellt da er sich nicht verändern wollte) zu erklären. Ohne dabei Gefahr zu laufen was falsches und schlechtes zu sagen, was man dann arbeitsrechtlich gegen ihn verwenden könnte.

                              Kommentar


                              • #75
                                Zitat von Faceoff Beitrag anzeigen
                                Oder er hat einfach keinen Bock darauf. Er trifft seine eigene Entscheidung und diese gilt es zu akzeptieren. Er ist niemandem was schuldig, außer sich selbst. Er hat für sich entschieden daran nicht teilzunehmen und gut ist.
                                \r\n\r\nDanke, Faceoff. Genau so ist es.\r\nDie moralische Überheblichkeit einiger User ist teils nur noch zum Kopfschütteln.\r\nEr hat sich in einem offenen Brief bei den Fans und seinen Unterstützern bedankt. Ich persönlich fand dieses Schreiben authentisch und hundert Mal sinnvoller als sich vor knapp 3000 Fans hinzustellen, um ein paar warme Worte zu sagen.\r\n\r\nHerr Kink ist niemanden etwas schuldig. Wenn er nicht kommen will, dann ist es gut. Und es ist vorallem zu respektieren.\r\nIst aber schon witzig, dass so viele Respekt einfordern oder ihm illoyales Verhalten unterstellen oder ihm ein Nachtreten vorwerfen, aber jeden Transfer eines Ü30 Spielers bei RBM mit einem "ist Teal Fowler zurück" kommentieren.\r\n\r\nZum Hinweis mit Ronny und Jochen: Bei beiden lief der Vertrag aus, die Situation ist mitnichten mit der Situation von Kink vergleichbar. Auch der Verweis auf die sportliche Leistungsfähigkeit passt nicht ganz, den immerhin hat es noch für 46 Vorrundenspiele und 5 Playoff Spiele gereicht.\r\n\r\n\r\nDie sportliche Neuausrichtung im Verein passt und ist neuwendig, aber dieses ständige Gebashe unserer Spieler nervt nur noch.
                                Zuletzt geändert von stone cold; 09-09-19, 17:29.
                                Adler Mannheim 4-ever

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X