Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

30.8.19 CHL: Vienna Capitals - Adler Mannheim 1:6

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Zum Start in die CHL haben wir uns schon deutlich schlechter präsentiert. Die Schwäche des Gegners lag heute auch einfach an der Spritzigkeit der Adler. Das macht schon jetzt echt Lust auf mehr. So macht dann Eishockey auch bei Hitze Spaß!

    Kommentar


    • #17
      noch eins um den Sieg richtig einzuordnen: die Vienna Capitals sind keine Luschenmannschaft. In Wien wird seit 18 hundert irgendwas Hockey gespielt und Deutschland (d.h. Mannschaften aus den deutschen Ligen) hat bis heuer eine negative Bilanz auf Clubebene gegen Österreich. Hat der Moderator erzählt, wusste ich so nicht. Respekt Männer, die Liga sollte sich warm anziehen.
      «Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen.» (Harald Juhnke)

      Kommentar


      • #18
        Also das war heute stark sau stark. Wien hatte 0,0 Chance überhaubt nur daran zu riechen einen Sieg gegen uns einzufahren. Beeindruckend was unsere Jungs da gezeigt haben.\r\nOhne die Polnische Mannschaft jetzt zu unterschätzen, aber diese Gruppe wird zwischen Schweden und Deutschland entschieden.\r\n\r\nWenn man bedenkt wer noch alles nicht dabei war heute, war dies ein Fingerzeig an die Liga.\r\nMöchte keinen Spieler kritisieren oder extra in den Vordergrund stellen, es waren alle stark.\r\n\r\nDa kann man mit viel Freude dem Ligastart entgegen Fiebern.
        Adler geben niemals auf....

        Kommentar


        • #19
          Auch für mich war das ein Bokstarker Auftakt in die neue Saison.Am meisten hat mich das Laufspiel sowie das Powerplay unserer Adler beeindruckt.Solch eine Wucht schon im August(!).Das macht richtig Lust auf mehr.Und das ohne Wolf & Co....!Aus Deutscher Sicht war das ein Topauftakt in der Champions Liga unserer drei Teams.Ich denke auch das wir uns mit den Schweden um den Gruppensieg streiten werden.Der für mich absolut machbar ist mit unserer Mannschaft.
          - Deutscher Eishockey Meister 1980,1997,1998,1999,2001,2007,2015,2019 -

          Kommentar


          • #20
            Relive: https://tv.sport1.de/player/player.php?id=c230036875

            Kommentar


            • #21
              \r\n\r\nTop danke, scheint ja ein klasse spiel gewesen zu sein!

              Kommentar


              • #22
                Das war von der ersten bis zur letzten Minute einfach gut, da steht schon ne feste Mannschafft auf dem Eis, schade das wir mit Bergmann richtig Scoring-Potential abgeben werden müssen In der Verfassung wird er sich bestimmt im Sharks-Camp durchsetzen.

                Kommentar


                • #23
                  Loben möchte ich mal # 11 Janik Möser. Der spielt aktuell richtig stark.
                  Berlin, Berlin ... ich sche*** auf Berlin

                  Kommentar


                  • #24
                    Was für ein Monster Save von Johan 🤗! Souveräne Leistung!

                    Kommentar


                    • #25
                      Ein komplett souveränes und starkes Spiel. Mächtig Druck auf die Wiener gemacht und bereits in deren Drittel oft den Puck erobert und sie zu Fehlern gezwungen. Es hat richtig Spaß gemacht dieser Truppe zuzuschauen. Intensiv und mit Spielwitz, die Mischung zwischen Aggressivität und spielerische Leichtigkeit hat mir gut gefallen. \r\n\r\nMein Glückwunsch geht an Tim Stützle für sein erstes Profitor in einem Pflichtspiel. A. Desjardins nimmt dem Goalie den Blick, dieser schaut innen an ihm vorbei und T. Stützle erkennt das und zieht den Puck wunderbar neben den Pfosten. Ganz stark von allen Mannheimern in diesem Powerplay.\r\n\r\nWeiter so.

                      Kommentar


                      • #26
                        Ohne eure Einträge gelesen zu haben, hier meine Eindrücke:\r\ngestern zurück von unserem roadtrip durch Österreich, Tschechien und Polen. Rund 2200km mehr auf der Uhr des Womos meines Freundes.\r\nAls wir zur Halle in Wien kamen, erstmal meine große Verwunderung, dass die Halle mitten in der Stadt steht.\r\nSchon in der U-Bahnstation verhältnismäßig großes Aufgebot der Ordnungshüter. An der Halle dann noch viel mehr. Habe mit einem der Jungs gesprochen und zu ihm gemeint, dass das große Aufgebot zu viel der Ehre für uns sei. Er hat gelacht, einer seiner Kollegen meinte, dass das Aufgebot "präwenndiief" sei und immer so bei Großveranstaltungen. Sie erwarteten aber kein Krawall, da ja nicht Fussball angesagt sei. Darüber schienen sie mir sehr froh. \r\nDie Halle an sich find ich sehr gelungen. Luftig, viel Raum, hell. Aber eben auf Grund des Mangels an künstlicher Verschattung bockheiß.\r\nDas Bier war ne lahme Brühe, kein Vergleich zu unserem guten alten Ureich oder wahlweise Bit.\r\nZum Spiel: auch wenn das Ergebnis relativ hoch ausgefallen ist, gab es einiges, woran noch gearbeitet werden muss bzw. sich einspielen muss. Die Reihen schienen ein Kompromiss aus der jetzigen Situation und liefen nicht so rund. Ich denke wir werden am kommenden Wochenende da schon Verbesserung sehen, zumal die Reihe 22 - 84 - 89 dann wohl wieder gemeinsam auf dem Eis steht. Ansonsten habt ihr zum Spiel sicherlich schon alles geschrieben. \r\nZu unseren Ultras: in Wien war ich hin und hergerissen in meiner Haltung. Zu Beginn war das noch rund was da von ihnen kam, passend zum Spiel, toll die Sache mit den Pokalen und es war super, dass sie die Halle gerockt haben und uns auf der Gegenseite mit eingebunden haben. Als das Ergebnis eindeutig war, hatte der Support nichts mehr mit dem Spiel zu tun und man hat sich selbst gefeiert und beweihräuchert. Wir saßen ihnen gegenüber und ständig ist uns einer von den Jungs vor der Nase getanzt um Fotos von der eigenen Jubeltruppe zu machen. Ob man die T-Shirts ausziehen muss, muss jeder selber entscheiden. Mein Stil ist es nicht und bei unseren Heimspielen gegen die Bärchen nervt es mich ziemlich, weil die das immer zu machen scheinen.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X