Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

4.10.19 Adler Mannheim - Grizzlys Wolfsburg 5:2

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #31
    Ohjemine. Kollege Schorle: die Reihe bzw. die beiden Neuen haben auch schon vor Eisenschmid brav ordentlich Punkte gesammelt, is Dir scheinbar entgangen. Meines Wissens waren Deine beiden "Lieblingsspieler" so früh in der Saison bei weniger Punkten. Wir sollten das Ganze heute evtl. auch einfach erst mal geniessen, sacken lassen und gar nicht erst überbewerten, das war Spiel 1 der Reihe. Mögen viele weitere folgen.\r\n\r\nUnd schon wieder dieser Schrei nach Härte. Wozu? Beim Streifendienst heute weitere Unterzahl bei unsrem aktuellen Penaltykilling riskieren? Jedes Jahr die selbe Laier.\r\n\r\nApropos Special Teams: Tor Nr. 1 war im Endeffekt 5vs3 als Huhtala ordentlich Aua nach dem Blocken hatte, Tor Nr. 2 schlug im Winkel ein, was willst da großartig verteidigen? Dazu heute 33.3333% PP Quote, wtf?

    Kommentar


    • #32
      Heute war eine deutliche Steigerung spürbar. Leider ist das PK nach wie vor eine Baustelle. Die Chancenverwertung war wieder der Grund warum die Adler nach dem 1.Drittel zurücklagen.\r\n\r\nZur Pressekonferenz kann ich nur eines sagen: Die Journalisten sind Hasenfüße. Auf dieses Statement hätte man einiges fragen können und dürfen, dies hat mit "auf dem Boden bleiben" nichts zu tun. Bei uns in Deutschland können die Journalisten nur zwei Dinge, schleimen und unqualifiziert herumnörgeln. Für kritische Fragen wäre dies heute die Gelegenheit gewesen, zumal der Coach auch Selbstkritik einfließen lies.

      Kommentar


      • #33
        Zitat von Steve Kelly #11 Beitrag anzeigen
        Pressekonferenz nach dem Spiel\r\nDanke Pavel Gross für die abschließenden Worte!
        \r\n\r\nHut ab Pavel! Wo er recht hat, hat er recht. [gruen]Wir sind Mannheim, wir sind die Besten (wenn jedes Zahnrad ins andere greift)[/gruen].

        Kommentar


        • #34
          Zitat von Dave Tomlinson Beitrag anzeigen
          Pavel zeigt wiederholt, daß er Eier hat unbeirrt seinen Stil verfolgt und sich keine Ungerechtigkriten bzw. Dummlall der Presseheinis gefallen lassen wird. Ein Typ mit Rückgrat. Wir werden noch viel Freude mit ihm haben.
          \r\n\r\nNicht ganz korrekt. Jegliches Dummlall geht ihm gegen den Strich. \r\nAlle müsse für den Erfolg Alles geben und sich nicht nur bei Siegen auf die Schulter klopfen und bei Niederlagen den nackten Finger ausstrecken und die Schuld bei anderen suchen. Alle ziehen nicht nur am gleichen Strang, sondern auch in die gleiche Richtung.
          Es ist unwichtig, warum etwas nicht funktioniert. Wichtig ist, was man tun kann, dass es funktioniert.

          Kommentar


          • #35
            Zitat von steffen Beitrag anzeigen
            Ohjemine. Kollege Schorle: die Reihe bzw. die beiden Neuen haben auch schon vor Eisenschmid brav ordentlich Punkte gesammelt, is Dir scheinbar entgangen. Meines Wissens waren Deine beiden "Lieblingsspieler" so früh in der Saison bei weniger Punkten. Wir sollten das Ganze heute evtl. auch einfach erst mal geniessen, sacken lassen und gar nicht erst überbewerten, das war Spiel 1 der Reihe. Mögen viele weitere folgen.\r\n\r\nUnd schon wieder dieser Schrei nach Härte. Wozu? Beim Streifendienst heute weitere Unterzahl bei unsrem aktuellen Penaltykilling riskieren? Jedes Jahr die selbe Laier.\r\n\r\nApropos Special Teams: Tor Nr. 1 war im Endeffekt 5vs3 als Huhtala ordentlich Aua nach dem Blocken hatte, Tor Nr. 2 schlug im Winkel ein, was willst da großartig verteidigen? Dazu heute 33.3333% PP Quote, wtf?
            \r\n\r\nMehr Härte könnte die Mannschaft schon spielen steffen, das liegt einfach in der Natur von Eishockey. Und es würde der Mannschaft auch nicht schaden. Möchte jetzt kein Fass auf machen damit,aber etwas mehr Körpernähe am Gegner würde im jetzigen Moment wie schon gesagt nicht schaden.\r\n\r\nNatürlich bringt Eisenschmid mehr Qualität in die Reihe, das Potenzial um mehr zu scoren ist ganz klar mit Eisenschmid gestiegen. Das Rendulic / Järvinen zuvor auch gepunktet haben ist klar, aber jetzt werden sie einfacher und noch besser ihr Potenzial ausspielen können.\r\n\r\nIch bin sehr zufrieden heute, und dennoch kann die Mannschaft viel mehr als das was im Moment gespielt wird.
            Adler geben niemals auf....

            Kommentar


            • #36
              Also den Spitznamen PalaverPavel hat er echt zu unrecht, er redet zwar manchmal ein bissel viel auf den PKs, ok aber immer mit gutem, sachlichen, und fundiertem Inhalt.\nDa palavern andere Trainer deutlich mehr.\n\nKam Wolf nochmal aus der Kabine?\n\n\nGesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

              Kommentar


              • #37
                Zitat von steffen Beitrag anzeigen
                \r\n\r\nUnd schon wieder dieser Schrei nach Härte. Wozu? Beim Streifendienst heute weitere Unterzahl bei unsrem aktuellen Penaltykilling riskieren? Jedes Jahr die selbe Laier.\r\n
                \r\n\r\nDie einen verstehen unter Härte das, was heute in Köln passiert ist.....ein Bilderbuch-Fight. Andere verstehen unter Härte mehr Körpereinsatz.\r\n\r\nAlles zu seiner Zeit und kann wichtig sein....für Fights gab es aber heute keinerlei Anlass\r\n\r\nABER, mehr Körpereinsatz würde im Speziellen unsere Defense sehr wohl gut zu Gesicht stehen. Hinten fehlen derzeit Lampl und Larkin ungemein. Nachdem ich heute mein erstes Hauptrundenspiel gesehen habe....der "Schwimmverein" in der Abwehr teilweise war etwas ungewohnt.
                Zuletzt geändert von Meeke19; 05.10.2019, 00:46.

                Kommentar


                • #38
                  Es wird nach und nach besser, ich glaube sogar, dass wir langsam aber sicher an die Form der letzten Saison dran kommen werden.\nDie Laufwege der einzelnen Stürmer sind noch in der Rückwärtsbewegung nicht richtig im Kopf bzw in den Beinen.\nGlückwunsch zum Sieg, verdient, gut zurück gekommen.\nDie Special Teams werden in den Play Offs den Ausschlag geben aber ich denke, es wird nach und nach besser werden.\nZur PK: ich liebe diesen Typ, lässt sich nicht verbiegen und man merkte ihm an, dass er stinkesauer war...\n\nPavel, ein Coach mit Ecken und Kanten, der sehr gut einzuschätzen weiss, wo seine Mannschaft im Moment steht.\n\nGesendet von meinem Pixel 3a mit Tapatalk

                  Kommentar


                  • #39
                    Arbeitssieg und dieser hochverdient. Eisenschmid mit einem Bombeneinstand und klasse Tor, besonders Rendulic hat von seiner Spielfreude heute enorm profitiert. Wenn Mixa jetzt nun auch bald mitspielt hat die Reihe sicherlich Potenzial.\r\nIch hoffe, man kann die Leistung am Sonntag bestätigen und ggf. sogar noch ausbauen. Wolfsburg war im Offensivspiel extrem harmlos, hinten haben sie jedoch lange Zeit erfolgreich Beton angerührt. Im ersten Drittel haben die Adler kein spielerisches Mittel gefunden um zu wirklich gefährlichen Abschlüssen zu kommen, man hat gefühlt 20 Minuten dauerhaft das Wolfsburger Tor umkreist, wie die Indianer die Wagenburg. Im zweiten Drittel wurde es in meinen Augen etwas geradliniger, es kamen mehr Schüsse durch und der Arbeitsaufwand wurde endlich belohnt.\r\nWie Wolf vom Eis gehumpelt ist lässt Böses erahnen, ich drücke ihm die Daumen.\r\n\r\nKurz zu Pavels Statement: ich mag es sehr wenn jemand ausspricht was er denkt und sich auch nicht alles gefallen lässt. Aber für die Phase der Saison und in Anbetracht der noch nicht überzeugenden Auftritte der Mannschaft wirkte er mir zu dünnhäutig. Die Presse hat das Recht und die Pflicht zu kritisieren und den Finger in die Wunde zu legen, egal ob es den Adlerverantwortlichen passt oder nicht. Thema Pressefreiheit! ABER, und da bin ich ganz bei Canadian, sie haben die Gelegenheit verpasst dieses auch mal von Angesicht zu Angesicht zu tun und Pavel auf den Zahn zu fühlen. Wenn schon Kontroverse, dann nicht nur vom Schreibtisch aus geführt. Da haben sie scheinbar allesamt gekniffen, schade.

                    Kommentar


                    • #40
                      Gleich zu Beginn hat Pavel das Verbesserungspotential allgemein und speziell selbst angesprochen...“das wissen wir“...wie auch die spezifische Situation in Mannheim...“das wissen wir“...und die Erwartungen an diese Saison...“das wissen wir“.\r\nDas war nicht nur inhaltlich richtig - sondern auch schlau, so den Journalisten einige ihrer potentiellen Fragen quasi im Vorfeld zu beantworten.\r\nNatürlich darf jeder alles kritisch hinterfragen - und / oder behaupten. Wie auch immer sachkundig und in der Wortwahl kultiviert.\r\nZu Pavels gestrigen in mehreren Richtungen (gerade respektvoller Umgang miteinander) sehr starken Worten spontan nichts zu sagen oder zu fragen, sondern vielleicht erst einmal zu reflektieren - dieses Verhalten der Journalisten kann ich nachvollziehen. Zumal: Bei Bedarf können sie ja jederzeit nachhaken. Und vermutlich würde die Qualität dieses Austauschs dann nicht unter diesem Zeitversatz leiden.
                      Zuletzt geändert von P07; 05.10.2019, 07:45.

                      Kommentar


                      • #41
                        Zitat von adlerfan93 Beitrag anzeigen
                        Wolf ist humpelnd raus.. hoffentlich nichts schlimmeres
                        \r\n\r\nIch befürchte eine Bänder Verletzung im Knie mit längerem Ausfall. Hat nicht gut ausgesehen.

                        Kommentar


                        • #42
                          "Mit dem Pokal auf dem Kopf am Rosengarten..." Und wieder einmal bin ich froh, dass man endlich diesen Mann an die Bande geholt hat. Bodenständig, ohne abzuheben, dem Job und dem Erfolg verpflichtet und immer vorlebend, was er vom Team erwartet. Und wer richtig hingehört hat, hat auch das Wort Fans in der Kritik gehört, es ist nicht nur das schreibende Handwerk. 3 Punkte, Vieles ausbaufähig - passt doch. Und bevor ich das nächste Mal in die Tasten haue, rufe ich mir nochmal die Worte des Chefs in Erinnerung. Denn Enttäuschung ist die hässliche Schwester der Erwartung.

                          Kommentar


                          • #43
                            Zitat von Canadien Beitrag anzeigen
                            Heute war eine deutliche Steigerung spürbar. Leider ist das PK nach wie vor eine Baustelle. Die Chancenverwertung war wieder der Grund warum die Adler nach dem 1.Drittel zurücklagen.\r\n\r\nZur Pressekonferenz kann ich nur eines sagen: Die Journalisten sind Hasenfüße. Auf dieses Statement hätte man einiges fragen können und dürfen, dies hat mit "auf dem Boden bleiben" nichts zu tun. Bei uns in Deutschland können die Journalisten nur zwei Dinge, schleimen und unqualifiziert herumnörgeln. Für kritische Fragen wäre dies heute die Gelegenheit gewesen, zumal der Coach auch Selbstkritik einfließen lies.
                            \r\n\r\nDie Journalisten sind ja nur eine Handvoll und bekannt. Wir reden da ausschließlich von Lokalredakteuren (Mannheimer Morgen, RNZ, Rheinpfalz etc.) und eben nicht von der "Güteklasse" FAZ, SZ o.ä. Glaube auch für die ist die Wohlfühloase nicht mehr so wirklich vorhanden - in der Adler-Orga wird nicht mehr geklüngelt und geleaked sondern professionell gearbeitet. Und das passt dem ein oder anderen Redakteurskollegen vielleicht doch nicht oder fühlt sich nicht so flauschig und emotional an. \r\n\r\nDie Breitseite der vermeintlichen 24 Stunden Powerplay ging voll Richtung Kollege Rainer Kundel - der schrieb in RNZ folgendes:\r\n
                            Auf der anderen Seite fand bei fast 24 Minuten eigener Überzahl die Scheibe nicht den Weg hinter die Linie, wobei DEG-Keeper Niederberger schon in der 3. Minute gegen Stützle eine Großtat vollbrachte.

                            Kommentar


                            • #44
                              Freue mich das Eisenschmid zurück ist. Der tut der Mannschaft einfach gut und hat Schwung in die Reihe gebracht. Generell fand ich unser Spiel in den ersten beiden dritteln sehr dominant. Sicher hatte Wolfsburg einige Ausfälle zu beklagen, aber wir auch. \r\n\r\nHighlight des Abends war aber die PK von Pavel. Klasse Statement und der richtige Zeitpunkt, den "Bruddlern" den Wind aus den Segeln zu nehmen. In meinen Augen ist Pavel DER Königstransfer der letzten Jahre.

                              Kommentar


                              • #45
                                Zitat von metro81 Beitrag anzeigen
                                der vermeintlichen 24 Stunden Powerplay
                                \r\nHaha netter Schreibfehler 24 Std. Powerplay, da brennen doch die Schenkel ziemlich stark \r\n\r\nIch finde Journalisten dürfen auch nicht zu kritisch sein, die müssen die Balance halten sonst gibt denen keiner mehr ein Interview geschweige die bekommen noch gescheite Insiderinfos.\r\nEinfach objektiv Berichten und saubere Recherche. Mit objektiver Kritik kann Pavel bestimmt sehr gut umgehen.\r\n\r\nLieber ein Trainer der mal öffentlich etwas aus der Haut fährt als einer der nur bla bla bla von sich gibt, ist ein gutes Zeichen.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X