Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

4.10.19 Adler Mannheim - Grizzlys Wolfsburg 5:2

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #46
    Zitat von Soda Beitrag anzeigen
    Haha netter Schreibfehler 24 Std. Powerplay, da brennen doch die Schenkel ziemlich stark
    \r\n\r\nWupps.

    Kommentar


    • #47
      Zitat von metro81 Beitrag anzeigen
      Die Journalisten sind ja nur eine Handvoll und bekannt. Wir reden da ausschließlich von Lokalredakteuren (Mannheimer Morgen, RNZ, Rheinpfalz etc.) und eben nicht von der "Güteklasse" FAZ, SZ o.ä. Glaube auch für die ist die Wohlfühloase nicht mehr so wirklich vorhanden - in der Adler-Orga wird nicht mehr geklüngelt und geleaked sondern professionell gearbeitet. Und das passt dem ein oder anderen Redakteurskollegen vielleicht doch nicht oder fühlt sich nicht so flauschig und emotional an. \r\n\r\nDie Breitseite der vermeintlichen 24 Stunden Powerplay ging voll Richtung Kollege Rainer Kundel - der schrieb in RNZ folgendes:
      \r\n\r\nNa ja, lieber Metro, wenn Du in der von Dir gelobten Qualitätspresse über Eishockey liest, da rollen sich einem auch ganz schön die Zehennägel. Eine rühmliche Ausnahme ist für mich die FAZ. Ansonsten wird berichtet über Schlägereien, böse Verletzungen und Brutalität im Eishockey, garniert mit der Bemerkung, dass diese Sportart sowieso nur am Tropf von ein paar Sponsoren hängt. Hier tut sich insbesondere ein großes Magazin aus Hamburg hervor. Insofern sollte man die journalistischen Leistungen der Lokalpresse, obwohl ich mit denen nicht immer einer Meinung bin, nicht so gering schätzen. Die Zahlen von Rainer Kundel waren allerdings völlig daneben und nehmen einem so natürlich auch die Grundlage für durchaus berechtigte Kritik. Und dass so was unseren akribischen Trainer wurmt, ist auch sonnenklar. Ich bin sicher, der kann jede Statistik aller Spiele der Saison auswendig.

      Kommentar


      • #48
        Zitat von Yves Racine Beitrag anzeigen
        Na ja, lieber Metro, wenn Du in der von Dir gelobten Qualitätspresse über Eishockey liest, da rollen sich einem auch ganz schön die Zehennägel.
        \r\nDa haben wir uns missverstanden. Mir ging es nicht um die Qualität der Eishockey-Berichterstattung in den genannten Medien - sondern um den grundsätzlichen Qualitätsunterschied zwischen Regionale-Journallie und nationalen Tageszeitungen. Im Übrigen schreibt z.B. Christian Rotter regelmäßig als Gast bei der FAZ, eben weil es bei denen in der Sportredaktion keine Eishockey-Experten gibt.

        Kommentar


        • #49
          Journalismus bedeutet nicht dumm plakatieren. Es bedeutet sich kritisch mit einem Thema beschäftigen. Dabei aber auch Umstände berücksichtigen die sich nun einmal immer ändern. Mancher Redakteur, Schreiber und Verleger muss in in dieser medialen Welt scheinbar vergessen haben dass die Zielgruppe eines Sportartikels nicht nur Facebookswiper und IQ Versager mit High Speed Internet Zugang sind.\r\n\r\nDie Kaderplanung sah anders aus, die Verletzungen in der Vorbereitung und der Umbau von Reihen kostet ein wenig Zeit. Gestern konnte man das erste und wohl vorerst letzte Mal offensiv mit der vollen Kapelle spielen, doch wir haben immer noch auch fehlende Spieler. Und ja, der Hunger nach einer Meisterschaft muss erstmal wieder auf das alte Niveau gebracht werden. \r\n\r\nAußer München ist da noch kein Überflieger zu sehen und die nach ein paar Spieltagen zum Meister machen ist nichtmal den Glühwein wert den es noch gar nicht gibt.\r\n\r\nDemut, Spiel für Spiel arbeiten und sich der guten Dinge erfreuen wie einem Stützle, Eisenschmid etc. Langt das nicht? Dann ist Sport das falsche Hobby, denn bei keinem Sportler und keiner Mannschaft ist ständig Sonnenschein.

          Kommentar


          • #50
            Nach einer Nacht möchte ich zur PK nochmal etwas sagen.\r\n\r\nBei der Vielzahl von Chancen die unser Team versemmelt und sich damit das Leben selbst unnötig schwer macht, ist Kritik schon angebracht. Unser Coach bezog darauf auch seine Kritik und die kann ich nicht teilen. Da hätte ich mehr Mut von den Pressevertretern erwartet. Es hat mit Respekt vor dem Gegner nichts zu tun, sondern ist greifbar. Auch das teilweise sehr frühe Abschalten nach einer vermeintlich klaren Führung ist so ein Thema. \r\n\r\nProfisport ist zu einem gewissen Grad wie Theater oder Oper, trotz eines Sieges kann die Darbietung dürftig sein und eine Niederlage auch mal ein tolles Spiel. Ohne kritische Beiträge, Diskussionen und Emotionen macht es doch nur halb soviel Spaß.

            Kommentar


            • #51
              Alles in allem war das ein verdienter Sieg gegen Wolfsburg, und über das gesamte Spiel hinweg ging die gezeigte Leistung auch in Ordnung. Hier und da finde ich allerdings die Kritik an der Kritik unangebracht, es gibt eindeutige Baustellen, die behoben werden müssen, vor allen Dingen in der Defensive. Sicher, man kann den Gegner schwerlich sechzig Minuten an die Wand spielen, aber gerade Situationen wie im letzten Drittel, in der Wolfsburg noch einmal minutenlang Druck aufbauen konnte und keiner den Puck hat aus dem Drittel befördern können, dürfen so einfach nicht passieren. Gegen stärkere Gegner geht ein solch passives Verhalten in die Hose, insgesamt ist man in der Abwehr zu ängstlich. Der zweite Gegentreffer in Unterzahl kann platziert gewesen sein wie er will, wenn der Gegenspieler alle Zeit der Welt hat und nicht geblockt bzw. angegangen wird, ist es halt auch kein Wunder, dass er so platziert geschossen wird. Insgesamt macht man sich dann durch so ein Defensivverhalten in Kombination mit dem Auslassen guter Chancen selbst das Leben schwer, auch wenn man - wie beim gestrigen Spiel - dann doch das Ruder herumreißen kann.

              Kommentar


              • #52
                Die Kritik von Pavel war nicht nur an die Journalisten gerichtet! Wenn man sich mal überlegt, wie ein Billins auch hier in diesem Forum hingestellt wurde, da könnte ich ausrasten! Auf einem Niveau mit Carle... Diese Aussage damals, war sowas von respektlos gegenüber eines Menschens, welcher zu diesem Zeitpunkt 3 Spiel in der DEL absolvierte. Gerade wenn Billins und Katic auf dem Eis stehen bin ich absolut entspannt. Billins gibt wirklich alles und seine Form zeigt nach oben. Manche Spieler brauchen einfach Zeit um sich einzuleben. Zu den nächsten "Problemfällen" Rendulic und Järvinen. Ich weiß nicht so Recht wieso diese jede Woche in der Kritik standen, weil diese auch davor ihren Job gemacht haben... Man hat gestern gesehen, was passiert, wenn man zu dieser Reihe einen Spieler hinzufügt, der den Unterschied ausmachen kann! Rendulic hat 9 Punkte in 8 Spielen und Järvinen hat 8 Punkte in 8 Spielen gesammelt... Ich glaube, dass es deutlich schlechter geht! Um unsere Importspieler mache ich mir keine Gedanken! Mir geht aktuell der deutsche Sektor auf den Senkel! Und dieser kommt wie zu oft viel zu gut weg! Ausgenommen sind Stüzle und Eisenschmid sowie Endras! Aber was ist aktuell mit Wolf, Plachta und Co. los? Diese Spieler laufen aktuell mit dem Pokal im Rosengarten spazieren! Da hat Pavel absolut Recht. Dennoch werde ich es mir nicht erlauben diese Spieler mit irgendwem zu vergleichen! Weil das sie es können, dass wissen wir alle. Das musste einfach gesagt werden, da mir dieser respektlose Umgang mit Menschen echt auf den Sack geht. Man darf gerne Kritik an Spielern äußern, aber diese Kritik muss erstens angebracht sein und zweitens darf der RESPEKT gegenüber eines Menschen nicht verloren gehen. \r\n\r\nZum Spiel gestern. Ich war zufrieden. Es war eine deutliche Steigerung zu erkennen und die MANNSCHAFT ist gestern als eine Einheit aufgetreten und das stimmt mich positiv auf die nächsten Spiele. Das noch viel Potenzial in der Mannschaft schlummert das ist klar, allerdings und zum Glück wird der Titel nicht an Weihnachten vergeben. \r\n\r\nSollte jemand ein Problem mit meinen Aussagen haben, dann kann er mich gerne per PN anschreiben und wir können das sehr gerne ausdiskutieren. Was uns letztes Jahr so stark gemacht hat, waren nicht die Einzelspieler in der Mannschaft... Die gab es auch schon davor in Mannheim! Letzte Saison waren wir alle, egal ob Fans oder Spieler dafür verantwortlich, dass der Titel nach Mannheim kam und zwar als Einheit und dies gilt es zu wiederholen.
                Zuletzt geändert von Smith#18; 05.10.2019, 15:50.

                Kommentar


                • #53
                  Wer an Billins rumnörgelt, sollte mal an die ersten Spiele eines Dan McGillis im Mannheimer Dress denken.

                  Kommentar


                  • #54
                    Ich finde das gerade Billins immer mehr ins Rollen kommt und stetig besser wird. Auch gestern lieferte er ein starkes Spiel ab. \n\n\nGesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

                    Kommentar


                    • #55
                      Zitat von metro81 Beitrag anzeigen
                      Wer an Billins rumnörgelt, sollte mal an die ersten Spiele eines Dan McGillis im Mannheimer Dress denken.
                      \r\n\r\nsorry, du vergleichst da aepfel mit Birnen. billins hat schon 4 jahre auf grossen Eisflächen gespielt.D. McG keine einzige.....
                      Zuletzt geändert von hans maier 5; 05.10.2019, 20:56.

                      Kommentar


                      • #56
                        Zitat von Stormrider1984 Beitrag anzeigen
                        Ich finde das gerade Billins immer mehr ins Rollen kommt und stetig besser wird. Auch gestern lieferte er ein starkes Spiel ab. \r\n\r\n\r\nGesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
                        \r\n\r\nSehe ich genauso.\r\nAnsonsten bin ich, froh, dass Pavel scheinbar mit seiner PK gestern den Selbstreinigungsmodus hier im Forum ausgelöst hat und ein paar für mich unschöne Dinge hier angesprochen wurden, die mich hier zuletzt ein wenig schweigsam gemacht haben.\r\nPavels Ansatz ist nachhaltig, er scheint das Ganze im kritischen Blick zu haben und vielleicht wurde ja bei den neuen Spielern nicht nur an dieses Jahr sondern, soweit bei allen Unwägbarkeiten im Sportgeschäft möglich, auch schon an das nächste Jahr gedacht.\r\nMein Vertrauen und größten Respekt haben die Jungs aus dem Trainerstab jedenfalls.

                        Kommentar


                        • #57
                          So... Schiedsrichtern bedingt konnte ich mir eben erst das ganze Spiel und dann auch noch die PK anschauen. Spiel war eine Steigerung und in Ordnung.\r\n\r\nZur PK: man kann Pavel in den meisten Punkten zustimmen. Bei einem Satz geht mir allerdings absolut die Hutschnur hoch... "Da ist eine Mannschaft und die marschiert, weil sie hungrig ist und das ist München.". Da wäre in der Tat meine Gegenfrage an ihn gewesen, ob wir in Mannheim etwa nach einer Meisterschaft schon wieder nicht mehr hungrig sind. Der Umbruch ging schneller als gedacht, das stimmt. Man hat auf Anhieb die Meisterschaft gewonnen und bewiesen, dass Management, Trainerstab und Mannschaft zu Großem fähig sind. Und eines akzeptiere ich absolut nicht: dass Spieler wohl immer noch "im Geiste mit dem Meisterpokal über dem Kopf am Rosengarten rumfahren". Denn von der Hand zu weisen ist das oftmals nicht und genau solche Protagonisten haben damit dann auch den von Gross eigens vorgegebenen Weg des harten Arbeitens verlassen. Ich erwarte, dass unsere Mannschaft auch weiterhin hungrig ist und langsam anfängt, den Münchnern hinterher zu marschieren. München und Mannheim können sich in dieser Liga eigentlich nur selbst schlagen... mit einem schlechten Tag (dem man jeden zugestehen kann) oder eben durch mangelhafte Einstellung zum Gegner.
                          "Winning is not a sometime thing, it's an all the time thing. You don't win once in a while you don't do things right once in a while. You do them right all the time!\r\n\r\n\r\nThere is no room for second place. There is only one place in my game, and that's first place. [...]"\r\n\r\nVince Lombardi (ehemaliger Trainer der Green Bay Packers, mit welchen er fünf Meisterschaften - inklusive der ersten beiden Superbowls - gewann)

                          Kommentar


                          • #58
                            Zitat von Adlerhorst 55 Beitrag anzeigen
                            \r\nAnsonsten bin ich, froh, dass Pavel scheinbar mit seiner PK gestern den Selbstreinigungsmodus hier im Forum ausgelöst hat und ein paar für mich unschöne Dinge hier angesprochen wurden, die mich hier zuletzt ein wenig schweigsam gemacht haben.\r\n
                            \r\n\r\nGing es jetzt um's Forum oder um die Presse?\r\n\r\nEs blieb irgendwie offen um was es wirklich geht. Ich sehe es so wie die meisten hier, aber die Kritik war und ist berechtigt. Eine Titelverteidigung ist niemals leicht, aber man sollte dazu eine Einstellung haben. Vielleicht ist die Liga enger geworden, es muss aber schon einen Unterschied machen wenn man das Budget anschaut.Ansonsten würden ja die Manager ihren Job nicht können. Er war etwas dünnhäutig. \r\nVielleicht haben sie die Kurve bekommen und marschieren los.

                            Kommentar


                            • #59
                              @Pressekonferenz\r\nHut ab vor Herrn Gross; das hat Respekt verdient!

                              Kommentar


                              • #60
                                Zitat von Smith#18 Beitrag anzeigen
                                Die Kritik von Pavel war nicht nur an die Journalisten gerichtet! Wenn man sich mal überlegt, wie ein Billins auch hier in diesem Forum hingestellt wurde, da könnte ich ausrasten! Auf einem Niveau mit Carle... Diese Aussage damals, war sowas von respektlos gegenüber eines Menschens, welcher zu diesem Zeitpunkt 3 Spiel in der DEL absolvierte. Gerade wenn Billins und Katic auf dem Eis stehen bin ich absolut entspannt. Billins gibt wirklich alles und seine Form zeigt nach oben. Manche Spieler brauchen einfach Zeit um sich einzuleben. Zu den nächsten "Problemfällen" Rendulic und Järvinen. Ich weiß nicht so Recht wieso diese jede Woche in der Kritik standen, weil diese auch davor ihren Job gemacht haben... Man hat gestern gesehen, was passiert, wenn man zu dieser Reihe einen Spieler hinzufügt, der den Unterschied ausmachen kann! Rendulic hat 9 Punkte in 8 Spielen und Järvinen hat 8 Punkte in 8 Spielen gesammelt... Ich glaube, dass es deutlich schlechter geht! Um unsere Importspieler mache ich mir keine Gedanken! Mir geht aktuell der deutsche Sektor auf den Senkel! Und dieser kommt wie zu oft viel zu gut weg! Ausgenommen sind Stüzle und Eisenschmid sowie Endras! Aber was ist aktuell mit Wolf, Plachta und Co. los? Diese Spieler laufen aktuell mit dem Pokal im Rosengarten spazieren! Da hat Pavel absolut Recht. Dennoch werde ich es mir nicht erlauben diese Spieler mit irgendwem zu vergleichen! Weil das sie es können, dass wissen wir alle. Das musste einfach gesagt werden, da mir dieser respektlose Umgang mit Menschen echt auf den Sack geht. Man darf gerne Kritik an Spielern äußern, aber diese Kritik muss erstens angebracht sein und zweitens darf der RESPEKT gegenüber eines Menschen nicht verloren gehen. \r\n\r\nZum Spiel gestern. Ich war zufrieden. Es war eine deutliche Steigerung zu erkennen und die MANNSCHAFT ist gestern als eine Einheit aufgetreten und das stimmt mich positiv auf die nächsten Spiele. Das noch viel Potenzial in der Mannschaft schlummert das ist klar, allerdings und zum Glück wird der Titel nicht an Weihnachten vergeben. \r\n\r\nSollte jemand ein Problem mit meinen Aussagen haben, dann kann er mich gerne per PN anschreiben und wir können das sehr gerne ausdiskutieren. Was uns letztes Jahr so stark gemacht hat, waren nicht die Einzelspieler in der Mannschaft... Die gab es auch schon davor in Mannheim! Letzte Saison waren wir alle, egal ob Fans oder Spieler dafür verantwortlich, dass der Titel nach Mannheim kam und zwar als Einheit und dies gilt es zu wiederholen.
                                \r\n\r\nDanke für dieses Posting(!)\r\n\r\nPavel hat auch die Fans bzw die unqualifizierten Posting einiger hier im Forum sowie im "Umfeld" der Mannschaft gemeint.Und das zu Recht.\r\n\r\nHört doch endlich mal auf,unsere Neuzugänge schlecht zu reden.Gibt ihnen Zeit und wartet ab.Für mich liefern alle Neuzugänge anständig ab bisher.Das mit Billins war echt unterste Schublade hier....\r\n\r\nEs ist wirklich so,das Wolf & Co derzeit nicht liefern.Hier darf kritisiert werden.
                                - Deutscher Eishockey Meister 1980,1997,1998,1999,2001,2007,2015,2019 -

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X