Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

8.10.19 CHL: Djurgården Hockey - Adler Mannheim 6:3

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zitat von Hlushko403 Beitrag anzeigen
    Dumphy, keine Angst. Du bist nicht allein
    \r\n\r\nDefinitiv nicht! \r\n\r\nRalle
    sigpic\r\n------------------------------------------------\r\nMannheimer können alles - außer hochdeutsch!\r\n--------------------------------------------\r\n26.10.1976 - 7:2 Sieg gegen den EC Deilinghofen und ich war infiziert mit dem Virus Eishockey!\r\n------------------------------------------------\r\nWir sind die roten Teufel vom Betzenberg! - "Liebe kennt keine Liga!"

    Kommentar


    • Was spricht eigentlich dagegen, daß, wenn man sportinteressiert ist, zu mehreren Sportarten geht. Auch ich ging in den 80ern und 90ern zum MERC, SVW und FCK, dazu schaute ich mir noch Handballspiele der SG Leutershausen an. Ich freute mich jedesmal, wenn eine dieser Mannschaften gewann. Das sage ich sogar als eingefleischter FCK Fan, was interessiert mich die S***** Feindschaft zwischen den Clubs. Man muß ja nicht jeden S**** mitmachen. Ich freute mich, daß ich 3 Sportarten auf hohem Niveau bei uns in der Gegend sah.\r\nEishockey gefiel und gefällt mir am besten, trotzdem war es auch immer ein Erlebnis auf dem Betze, im Südweststadion oder in der kleinen Halle der SGL.

      Kommentar


      • Wir dürften eine ähnliche "Altersklasse" sein - ich war neben dem MERC und dem SVW auch beim FCK ... früher sogar beim VfR, beim VfL Neckarau oder der Post SG Mannheim (Basketball). Heute gehe ich allerdings ausschließlich zu den ADLERN.

        Kommentar


        • Ich war lange Jahre DK-Inhaber und Auswärtsfahrer bei einem Grün-Weißen Fußballverein aus dem Norden. Seit der Hockey-Virus mich infiziert hat, ist Fußball für mich völlig uninteressant geworden. Im TV schaue ich ganz gerne nebenher einen BuLi-Spieltag, aber wirklich aktiv bleibt's dann doch bei DEL und Eishockey-Nationalmannschaft.

          Kommentar


          • Zitat von metro81 Beitrag anzeigen
            Ich war lange Jahre DK-Inhaber und Auswärtsfahrer bei einem Grün-Weißen Fußballverein aus dem Norden. Seit der Hockey-Virus mich infiziert hat, ist Fußball für mich völlig uninteressant geworden. Im TV schaue ich ganz gerne nebenher einen BuLi-Spieltag, aber wirklich aktiv bleibt's dann doch bei DEL und Eishockey-Nationalmannschaft.
            \r\n\r\nWollen hier jetzt alle ihre Lebensgeschichte auspacken? Gibts dafür nicht den Stammtisch-Bereich?
            ZSK - Never Forget

            Kommentar


            • Zitat von ZSK Beitrag anzeigen
              Wollen hier jetzt alle ihre Lebensgeschichte auspacken? Gibts dafür nicht den Stammtisch-Bereich?
              \r\n\r\nDas war doch mal schön zu lesen...!! Meine Güte!

              Kommentar


              • Zitat von ZSK Beitrag anzeigen
                Wollen hier jetzt alle ihre Lebensgeschichte auspacken? Gibts dafür nicht den Stammtisch-Bereich?
                \r\n\r\nWenn alle solche Episoden unter "Stammtisch" etc. stehen, liest das doch kein Mensch, die meisten gehen doch ins Adler Forum

                Kommentar


                • Zumal, vielleicht auch ein "ZSK" verstehen würde, warum es überhaupt noch Eishockey in Mannheim gibt. Weil es einfach zuviele radikale MERC Fans gab, die auch in schwierigen Zeiten im zügigen Friedrichspsrk eine unvergessene Stimmung geschaffen hatten, auch gerne vor nur 3000 Zuschauern, und den Verein am Leben gehalten haben, egal ob das Herz Blau Schwarz oder Rot Weiss geschlagen hat. Eine grandiose Zeit war es auch damals! 😊!

                  Kommentar


                  • Mir kam es früher eher vor wie eine Sportgemeinde Mannheim. Beim MERC gab es genug Waldhof, VFL Neckarau und VFR Fans, genauso kamen Fans vom Handball (Leutershausen). Mir ging es ähnlich, wir hatten einen Ausflug vom Tennisclub in Leutershausen und hatte keine Ahnung vom Eishockey. Das war 1975. Was mich prägte, war die Stimmung, auch der teilweise unflätige Gesang ( Hu, Hu, H*******) fand ich damals geil, zumal gerade im Handball oder auch Fußball (FV 09 Weinheim) es doch ziemlich gesittet zuging.\r\nWas mich dann zum Eishockey brachte, war hauptsächlich die Stimmung im FP, das Eishockeyfachwissen kam dann erst dazu. \r\nIch kann mir gut vorstellen, daß es einigen von Euch ähnlich geht und laßt es uns doch hier diskutieren, da heute eh kein Spiel ist und ich auch nicht das ganze Forum nach neuen "Stammtisch" themen durchsuchen will, gell ZSK

                    Kommentar


                    • Auch heute gehen noch einige blau weiss rote zu den blau weiss roten😉

                      Kommentar


                      • Zitat von punkrockgod Beitrag anzeigen
                        Vielleicht als Abschluss, bevor der Thread (berichtigterweise) wegen Off-Topic geschlossen wird:\r\n\r\n\r\n
                        \r\n\r\nDein Beitrag ist leider absolut geistlos, genauso wie die FCK Geschäftsführung, mit dem bewilligten Aufdruck auf T Shirts und einer Choreografie mit Nazi Slogans wie "Waldhof verrecke"!

                        Kommentar


                        • Ich glaube kaum das die Geschäftsführung sowas bewilligt. Sowas machen doch die Ultras einfach von sich aus.

                          Kommentar


                          • Mal naiv gefragt, wo ist das große Problem auf dem Foto?

                            Kommentar


                            • Lass doch bitte die Politik aus dem Sport...

                              Kommentar


                              • Zitat von Maulsche Beitrag anzeigen
                                Lass doch bitte die Politik aus dem Sport...
                                \r\n\r\nSo halte ich das normalerweise auch. Wenn es aber seitens der Ultrá-Szene zu einer bewussten Vermischung aus Sport und Politik kommt, müssen sich auch die Ultras einen politischen Diskurs gefallen lassen.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X