Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

27.10.19 Adler Mannheim - Nürnberg Ice Tigers 2:0

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Zitat von Moody Beitrag anzeigen
    Shutout!
    Ich gönne es unseren Torhütern, waren sie doch im bisherigen Saisonverlauf bei den "Schlachtungen" die ärmsten Säue.\n\nGesendet von meinem Nokia 8.1 mit Tapatalk
    "Winning is not a sometime thing, it's an all the time thing. You don't win once in a while you don't do things right once in a while. You do them right all the time!\r\n\r\n\r\nThere is no room for second place. There is only one place in my game, and that's first place. [...]"\r\n\r\nVince Lombardi (ehemaliger Trainer der Green Bay Packers, mit welchen er fünf Meisterschaften - inklusive der ersten beiden Superbowls - gewann)

    Kommentar


    • #17
      Positiv zu sehen ist neben dem Umstand, dass man seit langer Zeit einmal wieder in der Lage war, zwei Spiele hintereinander zu gewinnen, das Zweikampfverhalten, welches - wie auch gegen Straubing - weitestgehend gut gewesen ist und sich auch auf das Spiel in Unterzahl erstreckte. Geht man konsequent dazwischen, dann funktioniert plötzlich die Defensive erheblich besser. Das ist eben anstrengend, aber vielleicht haben die Adler mittlerweile wieder mehr Lust, hart und unspektakulär zu arbeiten (was aber eben das Fundament für ein erfolgreiches Spiel ist). Schön ist auch gewesen, dass man mal in der Lage war, einen Konter erfolgreich zu Ende zu führen (das kriegen die anderen Mannschaften gefühlt öfter hin). Viele Kleinigkeiten haben auch gepasst, die man noch anführen könnte - das clevere Werfen in gegnerische Schüsse zum Beispiel, was in der Vergangenheit eher als Verlegenheitslösung praktiziert wurde. \r\n\r\nBesser werden muss schlicht und ergreifend die Chancenverwertung. Angesichts der Möglichkeiten kann man sich das Leben viel leichter machen, wenn man die konsequent nutzt, sodass - richtigerweise so bezeichnete "trügerische" Spielstände - nicht so häufig auftreten. Nebenbei weiß man ja auch nie, wann man die Tordifferenz mal brauchen kann. \r\n\r\nAlles in allem kann man mit dem Wochenende zufrieden sein, wenn - ja, wenn - der Trend ab jetzt aufwärts führt und man derlei Leistungen verbessert (was noch möglich und hier und da auch noch geboten ist), während man es tunlichst vermeidet, in alte Muster zurückzufallen. Die beiden Spiele haben jedenfalls (mal wieder) Spaß gemacht.
      "Into the night they fall through the sky\r\nNo one should fly where eagles dare."\r\n\r\n-Iron Maiden; Where Eagles Dare (1983)

      Kommentar


      • #18
        Der Block von Reul geht mir einfach gut runter, kommen unsere Adler so langsam wieder in den "Puckfresser-Modus"?\r\nGustaffson heute stark.

        Kommentar


        • #19
          Auf diesem Sieg kann man aufbauen. Mit etwas mehr Biss im letzten Drittel wäre der Sieg schon viel früher in sicheren Tüchern gewesen.

          Kommentar


          • #20
            Die Wahnsinns-Vorstellung von Johan GUSTAFSSON bescherte den Adlern 3 Punkte auf dem Habenkonto gegen die robust auftretenden Gäste, denn er bügelte mehrmals die Böcke und Patzer seiner Vorderleute aus; er war einfach der Matchwinner des Spiels.

            Kommentar


            • #21
              Zitat von metro81 Beitrag anzeigen
              \r\nLampl auch sehr auffällig - hat man dem gesagt, dass er der erste Streichkandidat ist, wenn Larkin wieder kommt?
              \r\n\r\nNee! Muttermilch! Haben wir heute im Block ausführlich diskutiert. Konnte nur dies als Grund seiner heutigen Leistung sein.\r\nZum Glück hält das noch etwas an! 😉\r\n\r\nNürnberg war heute kacke! Ich war echt enttäuscht von den Franken. Hatte schon bessere Spiele gesehen und hätte heute kein zu 0 und eine wesentlich ausgeglichener Partie erwartet. Zum Glück war Gustl im Tor bereit, wenn die Jungs sich vor ihm auf das Niveau der Tigers begeben haben. Manchmal sah es wenig nach Eishockey aus. Dennoch hätte man mehr daraus machen können aber sei‘s drum. Steter Tropfen höhlt den Stein oder auch Schritt für Schritt. \r\nStützle war heute auch brutal drauf. Auch Plachta und Desjardins wissen wieder wo der jeweils andere gerade steht und bedient werden kann. Auch ein Lob an den jungen Klos. Der rackert, beißt und kämpft sich da richtig gut durch. Klappt nicht immer alles aber er steckt nicht auf. Finde ich richtig gut. \r\n\r\nDienstag geht es weiter. Bin gespannt ob der Trend nach oben sich bis zur D-Cup Pause weiterhin bestätigt.
              Es ist unwichtig, warum etwas nicht funktioniert. Wichtig ist, was man tun kann, dass es funktioniert.

              Kommentar


              • #22
                Gustaffson heute wieder extrem stark.Was mir in den letzten Spielen aufgefallen ist , dass die Reihe Eisenschmid ,Rendulic und Järvinen unter geht. Da kommt wenig . Järvinen macht viel aber leider nur Fehler . Eisenschmid und Rendulic gehen unter und das für mich unteranderem wegen Järvinen. Am Freitag hat er das Siegtor gemacht , alles schön und gut aber bei Järvinen fällt es besonders auf .\r\n\r\nSehe solides Spiel worauf man aufbauen kann. Am Dienstag hoffentlich der nächste Sieg.
                Adler geben niemals auf

                Kommentar


                • #23
                  Wahrscheinlich muß ich weiter das Bett hüten - dann gewinnen sie ihre Heimspiele. Keine Sorge, am Dienstag riskiere ich keinen Rückfall und bleibe nochmal zu Hause. Schlecht für mich aber gut für Euch und die Mannschaft ... der nächste Sieg ist damit gesichert ! \r\nInsgesamt war ich heute recht zufrieden - man hat den IceTigers kaum wirklich Raum für das scoring gegeben und das was durchkam hat Gustafsson super gemeistert. Das ein oder andere Tor mehr dürfte aber schon fallen, werte Meister. Dass Ihrs drauf habt, habt Ihr hinreichend bewiesen.

                  Kommentar


                  • #24
                    Nach den teils chaotischen Leistungen war das heute wieder ein guter Schritt. Klar war hinten auch mal Glück dabei, vorne hätte es aber auch öfter klingeln müssen. Aber der Biss hat gestimmt. Reuls Block 3 Minuten vor Schluss das beste Beispiel.

                    Kommentar


                    • #25
                      Zitat von Scorer16 Beitrag anzeigen
                      ...Järvinen macht viel aber leider nur Fehler.
                      \r\n\r\nUnd da haben wir sie wieder: die Pauschalkeule...

                      Kommentar


                      • #26
                        Als Stützle heute seine Eiskunstlaufeinlage im NIT-Drittel eingelegt hat, habe ich Gänsehaut gekriegt. Jesses Agathe, was sich dieser Bursche alles traut und dann auch noch vollendet. Ebenso seine Wiedergutmachung nach seinem Fehlpass. Chapeau! Ich genieße jede Sekunde von ihm...

                        Kommentar


                        • #27
                          Der Matchwinner war Gustafsson heute.Sein bestes Saisonspiel bisher im Tor.Er scheint tatsächlich "Anpassungsprobleme in der DEL" bisher gehabt zu haben.Sagt er ja selber im Interview.Wenn er diese Leistung konservieren kann und ausbauen kann,bekommen wir einen weiteren Top Goalie in Mannheim dazu.Ansonsten war das heute ein eher langweiliges Eishhockey Spiel.Nürnberg gefühlt im "Dauer Defensiv Modus" und nur ab und zu auf einen Konter aus,wenn es die Möglichkeit dazu gab.Der Rest des Nürnberger Gameplans bestand aus Zerstörung des Adler System.\r\n\r\nEs wurden zwar satte sechs Punkte dieses Wochenende eingefahren,trotzdem gefällt mir das Adlerspiel weiterhin nicht wirklich.Kein Vergleich zur Meistersaison,wo man Powereishockey vom feinsten sah.Ich hoffe aber trotz allem,das wir dieses Eishockey wieder sehen können,im Laufe der Saison.Mit einem Sieg am Dienstag,können wir auf Platz 2 aufrücken.
                          - Deutscher Eishockey Meister 1980,1997,1998,1999,2001,2007,2015,2019 -

                          Kommentar


                          • #28
                            Für mich waren wie hier bereits geschrieben wurde Lampl, Stützle und Gustafsson die Akteure, die besonders herausgestochen sind.\r\nIm großen und ganzen hat gestern viel funktioniert, weil das komplette Team jedes mal bereit war noch mal den extra Schritt zu gehen. \r\nKlasse auch wie dem Teamkollegen geholfen wurde, wo aber meine Aussage oben zutrifft.\r\n\r\nAuffällig das wir extrem anfällig für Konter sind, die immer wieder gleich aufgezogen werden.
                            Zuletzt geändert von Marcelino; 28-10-19, 09:53.
                            Mannheim

                            Kommentar


                            • #29
                              Die Spiele sind zeigen zwei Seiten. Viel „Ahhhh“ und viel „Ohhhhhh“. Pässe und läuferische Showeinlagen zum Zunge schnalzen. Fehlpässe und Konzentrationsfehler zum Haare raufen. Es geht aber aufwärts. Die neuen Spieler brauchten und brauchen Zeit. Ich war noch nie so entspannt wenn es um die Adler ging.

                              Kommentar


                              • #30
                                Gustaffson scheint endlich angekommen zu sein. Er wirkte viel sicherer als am Freitag. Der Shut-Out wird ihm richtig gut tun, v.a. weil er ein paar mal richtig zu tun hatte und es sich selbst erarbeitet hat.\r\n\r\nAuch Lampl war für mich gestern überragend - einige Schüsse aufs Tor und Giftigkeit in den Zweikämpfen.\r\nIch kann mir nicht vorstellen, dass man IHN sitzen lässt, wenn Larkin zurück kommt. Da gibt es andere Kandidaten (Krupp).\r\n\r\nUm Lehtivuori mache ich mir ein bißchen Sorgen. Der kommt noch nicht so richtig in Schwung und er wirkt körperlich nicht auf der Höhe.\r\nBillins macht seine Sache immer besser (nicht nur wegen des Tores).\r\n\r\nIch könnte mir vorstellen, dass Rendulic demnächst als überzähliger Ausländer sitzen könnte. Der hat am Freitag zwei recht gute Drittel gespielt und ist danach komplett abgetaucht.\r\nUnd gestern wirkte das komplett lustlos und unmotiviert. Da sind mir dann auch die Punkte, die er macht, egal. Järvines schwankt zwischen Licht und Schatten - gestern mit sehr vielen Puckverlusten und haarsträubenden Fehlpässen. Da wird es dann auch für Eisenschmid schwer, in dieser Reihe zu glänzen.\r\n\r\nMeine Prognose:\r\nLarkin kommt demnächst rein - dafür sitzt Krupp.\r\nWolf kommt zurück - Rendulic sitzt draußen.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X