Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

29.10.19 Adler Mannheim - Iserlohn Roosters 5:7

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #61
    Wieder mal Aufbaugegner für so ein Kellerkind...

    Kommentar


    • #62
      4 Tore aus 6 Schüssen ist mal gar nicht so schlecht aus Iserlohner Sicht.

      Kommentar


      • #63
        Ohne Verteidigung nun auch kein Kunststück.

        Kommentar


        • #64
          Pavel wird bestimmt nach der Partie die richtigen Worte finden, hab hier vollstes Vertrauen, das Team muss sich noch finden, ich meine es ist ja weit bekannt das die Adler ab Platz 10 abwärts keinen Gegner mehr ernst nehmen...\r\n*Achtung, ist ironisch gemeint*\r\n\r\nGesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk
          Zuletzt geändert von Soda; 29.10.2019, 23:25.

          Kommentar


          • #65
            Wenn sich das Team noch immer finden muss läuft was gehörig falsch. München ist bereits uneinholbar. Wenn die weiter so rummurksen spielen wir nicht um Platz 2 sondern platz 6.

            Kommentar


            • #66
              Zitat von Kanih Beitrag anzeigen
              Wenn sich das Team noch immer finden muss läuft was gehörig falsch. München ist bereits uneinholbar. Wenn die weiter so rummurksen spielen wir nicht um Platz 2 sondern platz 6.
              War ironisch gemeint... \n\nGesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

              Kommentar


              • #67
                In dem Team stimmt es vorne wie hinten nicht !

                Kommentar


                • #68
                  Also 7 Gegentore zu Hause sind grundsätzlich nicht akzeptabel. Aber gegen solche nudeltunker wie Iserlohn schon 2 mal nicht! \r\n\r\nDer Trainer hat genug gesagt und erzählt! Jetzt muss die Mannschaft sich mal zusammensetzen.\r\n\r\nJärvinen und auch Goc gehören auf die Tribüne. Auch goc darf man kritisieren. Er spielt nicht besser als Kink es jahrelang getan hat. Seine Bilanz und Statistik ist miserabel .\r\nFür Järvinen kann man auch noch nen offensiven Ausländer holen,denn wie der rumläuft aufm Eis ist pomadig und schwach. Auch körperlich.
                  Zuletzt geändert von Block401; 29.10.2019, 22:57.
                  Keiner Da

                  Kommentar


                  • #69
                    Sorry, aber für so eine Vorstellung solltest du dich als Spieler in Grund und Boden schämen! \n\nGesendet von meinem Nokia 8.1 mit Tapatalk
                    "Winning is not a sometime thing, it's an all the time thing. You don't win once in a while you don't do things right once in a while. You do them right all the time!\r\n\r\n\r\nThere is no room for second place. There is only one place in my game, and that's first place. [...]"\r\n\r\nVince Lombardi (ehemaliger Trainer der Green Bay Packers, mit welchen er fünf Meisterschaften - inklusive der ersten beiden Superbowls - gewann)

                    Kommentar


                    • #70
                      Ich hoffe nur, dass die Ratlosigkeit die sich grad bei mir breit macht nicht auch im Trainerstab und in der Mannschaft grassiert. Pavel kann da machen was er will - wenn die Spieler kollektiv nach dem 5-3 abschalten hilft selbst die deutlichste Ansprache nicht mehr. Vielleicht ist das eine Situation, in der es an der Zeit ist, dass die Mannschaft ohne Trainerstab in die Kabine gesperrt wird und erst wieder raus darf, wenn alle Diskrepanzen ausdiskutiert sind. Ich weiß nicht, was es ist - aber es stimmt nicht in diesem Team.

                      Kommentar


                      • #71
                        ALso heute wohl auch für Pavel alles andere als eine Glanztat von unserer Nummer 7. Laut DEL-Statistik hatte er heute 9 Minuten Eiszeit und damit von allen Spielern am wenigsten. Reul, der mich heute mal mindestens genauso wenig überzeugt hat und dessen Plus-Minus Bilanz jetzt eigentlich endgültig im Keller sein müsste kam immerhin auf 16 Minuten...

                        Kommentar


                        • #72
                          Was willst dich da noch zusammensetzen, 6 Dinger von Schwenningen und 7 von Iserlohn, es ist einfach nur schlecht und schwer zu ertragen, scheissegal ob platz 2 oder 10, mit so einer Unkonstanz kommst du nicht weit.\nNach dem 4 zu 1 hast so richtig gemerkt wie sie einfach aufgehört haben zu schaffe, einfach Arrogant und zu recht bestraft...\n\n\nGesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

                          Kommentar


                          • #73
                            Wow. Nach dem 4:1 die pure Arroganz. Kein Einsatz, keine Bereitschaft (bis auf Stützle, der hat sich bis zum Ende reingeworfen). Das ist eine Blamage höchster Güte das Spiel so zu verlieren. Und ich bin da nicht so schnell dabei solche Ausdrücke zu benutzen. Verdiente Quittung dafür den Gegner nach Führung abzuschreiben.

                            Kommentar


                            • #74
                              Hat Rendulic eigentlich gespielt?

                              Kommentar


                              • #75
                                Schwach, schwach, schwach. Da schien man so langsam auf dem richtigen Weg zu sein (genügend Zeit seit Beginn der Saison ist verstrichen, es kann und darf keine "Findungsphase" mehr geben), und dann vergeigt man es schon wieder, und dann auch noch gegen diese Truppe vom Seilersee, die eigentlich gar nichts kann, wenn man selbst ernsthaft auftritt. Und das ist das Problem. Die Einstellung und Leistungsbereitschaft einiger Spieler stimmt einfach nicht, vor allen Dingen bei der Defensivarbeit, die anstrengend und oftmals unspektakulär ist, aber eben essentiell, wenn man Erfolg haben möchte. Man kann auf Platz zwei vorrücken, und versagt auf ganzer Linie.\r\n\r\nAber mein Gott, (auch) hier wird moniert, die kritischen Stimmen würden sich ja stets nur wiederholen, und irgendwo haben sie auch Recht, es ist alles gesagt. Die Mannschaft kann gut spielen, wenn sie dazu Lust hat, da sie aber zu oft schlecht spielt, hat sie häufig eben keine Lust. Wer das akzeptabel findet, bitte, aber es ist eigentlich ein Skandal und nichts weiter. \r\nEigentlich sind einzelne Personalentscheidungen und auch die Frage, ob man sich im Vergleich zur Vorsaison punktuell nun verbessert oder verschlechtert habe, unwichtig, wenn die Einstellung der Spieler nicht stimmt. Limitierte(re) Mannschaften, mit einem Bruchteil des Budgets zusammengestellt, machen vor, wie es geht.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X