Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

29.10.19 Adler Mannheim - Iserlohn Roosters 5:7

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Das ganze Pressing ist halbherzig . Man lässt dem Gegner zu viel Zeit zum befreien aus der Zone. Ich merke das daran das die beiden Verteidiger nicht mehr wirklich mitmachen in den Ecken und meistens abdrehen und so kein Pressing zustande kommt.\r\n\r\nWoran liegt das?
    Keiner Da

    Kommentar


    • Stimmungsboykott 🥳 Made my day. Wundert mich, dass Du heute die fehlenden Fights nicht anprangerst, mit min. 3 Prügeleien hätten wir da heute sicherlich gewonnen. Axt im Team, das riecht nach Körperverletzung und ein einarmiger Plachta is garantiert weniger wertvoll als ein lustloser zweiarmiger.\r\n\r\nDoch lieber "Experte", genauso spielt eine Meistermannschaft mit einer handvoll Neuzugängen wenn nicht jeder bereit ist über 60 Minuten (Verlängerung konnten wir letzte Saison ja auch nicht) in jedem Wechsel an seine Schmerzgrenze zu gehen. Ausgerechnet heute, wo Dein sehnlichst vermisster Abwehrstabilisator wieder im Rennen war so ne Defensivleistung, Was soll denn jetzt schon wieder diese Scheisshausparole "Macht in der Kabine" Gelaber? Gehen Dir mal wieder die Argumente aus? Hat hier irgendwer das Gefühl Pavel wird eingebremst? Der hat heute (zurecht) Rendulic auf die Tribüne gesetzt. Glaubst den juckt ein Namen?\r\n\r\nZum Spiel brauch man nicht viel schreiben. Ab Drittel zwei recht überschaubar mit erbärmlich in Drittel drei. Brutal wie sich die Kinkfans auf Goc einschiessen, als wär der (zum Glück) Ex-Kapitän bei solch einem Spiel als Vorbild vorangegangen. Meiner Meinung nach war das prompte 5:3 der Anfang vom Ende. Easypeasy, das schaukeln wir jetzt gemütlich nach hause. Woher das kommt, keine Ahnung. Die spielen doch nicht erst seit 2 Wochen Hockey. Ich üb jetzt keine Einzelkritik, die haben nach dem 4:1 im Kollektiv versagt. Bin gespannt auf Fr. in Oeln, nochmal Aufbauhilfe muss nicht sein.
      Zuletzt geändert von steffen; 30-10-19, 00:43.

      Kommentar


      • Wenn man sich erlaubt, Goc zu kritisieren, ist das sein gutes Recht. Hat der einen Heiligenschein. Und ist jeder, der ihn kritisiert, ein Kink Fan. \r\nSeine Bully Bilanz ist spitze, aber was kommt denn dann ehrlich gesagt noch großartig rüber. Kämpferisch bestimmt kein Vorbild und was mich am meisten wurmt, ist seine wahnsinnige Torausbeute. Es sind teilweise Großchancen, die nicht auf grund großartiger TW Leistungen versemmelt werden, sondern einfach schlampig geschossen werden. Einem Spieler mit dieser Erfahrung darf das einfach nicht DAUERND passieren. \r\nOb Goc als Cäptn was taugt, kann ich nicht sagen, aber auch hier kommen mir Zweifel auf

        Kommentar


        • Es ist nichts faul IM Team, sondern das Team ist faul.\r\n\r\nDie Jungs bekommen es einfach nicht hin 60 Minuten mental am Spiel teilzunehmen. Man führt mit 3 Toren Unterschied und fühlt sich wieder richtig geil.\r\nDann bekommst du das 4:2 und das 4:3 über kuriose Abpraller von Spieler und Bande, machst noch schnell das 5:3 und bist dann mental nicht mehr in der Lage wieder auf 100% hochzuschrauben. \r\n5:4 eingeleitet durch ein bescheidenen Fehlpass, Stürmer und Verteidiger gefühlt 50 Meter voneinander entfernt und du frisst das 5:4. \r\n\r\nDirekt im Anschluss blockt Reul im Angriffsdrittel an der Blauen einen Iserlohner weg. Die neutrale Zone wird nicht ausreichend abgesichert, die Scheibe mit freier Bahn auf den Iserlohner. Nur Stützle versucht zusammen mit Akdag? noch zu verteidigen. Die restlichen Spieler weit weit weg. 5:5! \r\n\r\nDas 5:6 wieder für den Arsch. Schuss vom Iserlohner, der eigentlich links am Tor vorbei und aufgrund dessen in die Rundung gehen müsste. Smith dreht ab, Billins und Lampl in Richtung Rundung bzw. absichern der rechten Seite. An Cody prallt der Schuss ab, knallt an die Scheibe und landet direkt auf dem Schläger des Iserlohners der links frei steht und ein leeres Tor hat. \r\n\r\nDas 5:7 Eisenschmid zu langsam, der Rest wieder weit weit weg.\r\n\r\nDumme Tore passieren, Abpraller passieren. Und heute waren sie auch in der Anzahl verdient. Wer sich das Glück nicht erarbeitet, hat es auch nicht verdient. 4:1 zu führen und 5:7 zu verlieren vollkommen verdient. 60 Minuten harte Arbeit, Minute für Minute, Shift für Shift. \r\n\r\nDie Mannschaft ist gut aufgestellt und verstärkt. \r\nMuss halt nur im Kopf endlich mal ankommen, dass jedes Spiel bei 0 beginnt und nach 60 Minuten fertig ist. Nicht nach 20, nicht nach 30 und auch nicht nach 59:59.
          Es ist unwichtig, warum etwas nicht funktioniert. Wichtig ist, was man tun kann, dass es funktioniert.

          Kommentar


          • Oh ja! Ein Stimmungsboykott brauchen wir natürlich. Wer nicht 60 Minuten spielt, bekommt auch keine 60 Minuten Support. Selber Schuld die doofen Adlers!
            Es ist unwichtig, warum etwas nicht funktioniert. Wichtig ist, was man tun kann, dass es funktioniert.

            Kommentar


            • So zurück aus der Arena.\r\nHabe mir die Posts vorher noch nicht angeschaut.\r\n\r\nDer einzige der mir leid tut ist Don Alfredo,\r\nder sich im Tippspiel sich das Ergebnis mit den Tipps noch\r\nantun muß/darf (wenn er es nicht schon gemach hat).\r\n\r\nWas soll man zu dem Spiel noch schreiben:\r\n\r\n-Für mich verschenkte 3 Punkte heute.\r\n-Da führt man 4:1, hat den Gegner im Griff und vergeigt das\r\nSpiel.\r\n-Für mich so gefühlt, daß man nach dem 4:1 aufgehört hat zu\r\nspielen, so nach dem Motto, Punkte eingefahren, wir lassen es\r\n30 min auslaufen.\r\n-Wenn mann einigermaßen konzentriert weitergespielt hätte,\r\nwäre es ein solider Sieg geworden (ich weiß..... hätte hätte Fahrradkette).\r\nAm Ende nur noch Krampf.\r\n-Die Adler 2019/2020 ein Rätsel. Mal gute Spiele wie letztes Wochenende, dann\r\n wieder Spiele wie heute (gegen München und Schweininngen).\r\n-Eigentlich kann nur punktemäßig nur Eisenschmid und Katic hervorheben\r\n sowie den bauerntrick von Katic
              Wo ich bin geht nichts mehr - Zum Glück bin ich nicht überall !!!\r\n

              Kommentar


              • Man darf auch die letzten 12 Minuten von Iserlohn hervorheben. \r\nDie haben das richtig giftig und mit vollen Einsatz verteidigt.
                Es ist unwichtig, warum etwas nicht funktioniert. Wichtig ist, was man tun kann, dass es funktioniert.

                Kommentar


                • Zitat von sixpack Beitrag anzeigen
                  Wenn man sich erlaubt, Goc zu kritisieren, ist das sein gutes Recht. Hat der einen Heiligenschein. Und ist jeder, der ihn kritisiert, ein Kink Fan. \r\nSeine Bully Bilanz ist spitze, aber was kommt denn dann ehrlich gesagt noch großartig rüber. Kämpferisch bestimmt kein Vorbild und was mich am meisten wurmt, ist seine wahnsinnige Torausbeute. Es sind teilweise Großchancen, die nicht auf grund großartiger TW Leistungen versemmelt werden, sondern einfach schlampig geschossen werden. Einem Spieler mit dieser Erfahrung darf das einfach nicht DAUERND passieren. \r\nOb Goc als Cäptn was taugt, kann ich nicht sagen, aber auch hier kommen mir Zweifel auf
                  \r\n\r\nAlles was Du sagst hat Markus Kink ja soviel besser gemacht, ein Scorer vor dem Herrn, ein bombastisches Zweikampfverhalten, gefühlt jeden Zweikampf hat er gewonnen, und Tore am Fließband. Schön für Dich, dass Du Dir genau die Kink Passage rausgezogen hast, tut mir leid für Dich, dass er nicht mehr für die bösen undankbaren Adler spielen darf. Aber am Kapitänsamt liegt die Misere aktuell sicher nicht um im Gegensatz zum Ex Kapitän würde ich dem aktuellen Kapitän noch nicht msl den Willen absprechen, aber da sieht eben jeder durch seine eigene mehr oder weniger gefärbte Brille.

                  Kommentar


                  • Ich glaube weder bei dem einen, noch beim anderen konnte oder kann man den Willen absprechen. \r\nWürde da eher zum Können tendieren. Und der Ex war hier einfach am persönlichen Limit angelangt. \r\n\r\nAber jedem das seine. Der eine mag Eishockey, der andere den langen Schläger.
                    Es ist unwichtig, warum etwas nicht funktioniert. Wichtig ist, was man tun kann, dass es funktioniert.

                    Kommentar


                    • Hab ich was verpaßt? Ist Simpson zurück? Icefog86's Ausführungen kann ich kaum was hinzufügen. \r\n\r\nAngesichts des zuschauerfeindlichen Spielplans und der Leistung bin ich vom Zuspruch sogar positiv überrascht.
                      Zuletzt geändert von Otto; 30-10-19, 01:50.

                      Kommentar


                      • Zitat von Otto Beitrag anzeigen
                        Hab ich was verpaßt? Ist Simpson zurück?
                        \r\n\r\nNein und Nein \r\n\r\nbtw: wird lustig hier mit fanboykott und Simpson-Rückkehr
                        «Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen.» (Harald Juhnke)

                        Kommentar


                        • Zitat von Dave Tomlinson Beitrag anzeigen
                          Nein und Nein \r\n\r\nbtw: wird lustig hier mit fanboykott und Simpson-Rückkehr
                          \r\n\r\nMeine Bermerkung bezieht sich ausschließlich auf die auch von mir vermutete "Faulheit" eines großen Teils der Mannschaft. Verwaltungsmodus, etc. Nix dagegen, aber dann sollte mans können und merken wenn hochschalten nötig ist. Das ist aber nach untertourigem Fahren nicht so leicht.
                          Zuletzt geändert von Otto; 30-10-19, 02:00.

                          Kommentar


                          • Zitat von Otto Beitrag anzeigen
                            Meine Bermerkung bezieht sich ausschließlich auf die auch von mir vermutete "Faulheit" eines großen Teils der Mannschaft. Verwaltungsmodus, etc. Nix dagegen, aber dann sollte mans können und merken wenn hochschalten nötig ist. Das ist aber nach untertourigem Fahren nicht so leicht.
                            \r\n\r\nDas mit der Faulheit werden wohl die meisten unterschreiben. Problematisch finde ich wenn jetzt die Arbeit von erfolglosen Trainern ins Spiel gebracht wird. Nicht fair Pavel gegenüber, trotz der absolut verständlichen Enttäuschung heute Abend/Nacht.
                            «Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen.» (Harald Juhnke)

                            Kommentar


                            • Faulheit\nmangelnde Einstellung\nfehlende Mentalität \netc.\nFür mich sind das eher Baustellen des Trainers.\nEr muss das ausmerzen.\n\nGesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

                              Kommentar


                              • Zitat von Soda Beitrag anzeigen
                                Faulheit\r\nmangelnde Einstellung\r\nfehlende Mentalität \r\netc.\r\nFür mich sind das eher Baustellen des Trainers.\r\nEr muss das ausmerzen.
                                \r\n\r\nMit der Peitsche?\r\nMit Straftraining?\r\nMit Tribünenplatz?\r\n\r\nVerstehe mich nicht falsch, das Trainerteam gehört hier genauso mit dazu. \r\nJedoch appellierst du da hauptsächlich immer und immer wieder an das Ego der einzelnen Spieler. \r\nAber du stehst als Trainer in dem Moment nicht selbst auf dem Eis. Du kannst nur kurzfristig mit Einzelmaßnahmen reagieren. Ansonsten hätte man gestern wohl nur noch mit 1,5 bis 2 Reihen gespielt. \r\n\r\nDu kannst im Training bis zum Erbrechen das Backchecking und das Defensivverhalten trainieren. Die Spieler müssen dann auch während dem Spiel in der Lage sein, dies umzusetzen. \r\n\r\nUnd ein „Nachschärfen“ der Mentalität fände ich etwas komisch. Die Jungs hatten letzte Saison diese Mentalität. Bis zum Siegtreffer in 73:37 haben die Jungs 0 arrogant gewirkt. Es war eine hart arbeitende Truppe, die sich Spiel für Spiel durchgekämpft hat. Die so hart gearbeitet hat, dass auch irgendwann das Glück auf ihrer Seite war. \r\nAb 73:38 wurde diese Stärke nicht nur betäubt, sondern vermeintlich im Alkohol ertränkt. \r\nJa, es muss was getan werden. Und ja, dass gesamte Team muss etwas tun. Aber hauptsächlich geht es meiner Meinung nach um eine Reaktivierung von bereits erreichter Stärke, die vor allem im Kopf der einzelnen stattfinden muss.
                                Es ist unwichtig, warum etwas nicht funktioniert. Wichtig ist, was man tun kann, dass es funktioniert.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X