Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

3.11.19 Adler Mannheim - Krefeld Pinguine 3:6

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nein das bedeutet einfach, dass Pavel extrem angepisst ist.

    Kommentar


    • Zitat von metro81 Beitrag anzeigen
      "Eine smarte Mannschaft macht nicht gleiche Fehler." Wow. Bedeutet das, die Saison ist durch weil die Mannschaft nicht "smart" ist?
      \r\n\r\nDas bedeutet übersetzt einfach das die Adler aktuell nicht smart sind. Punkt.

      Kommentar


      • Zitat von Toco Beitrag anzeigen
        ...\r\nIch glaube es liegt am Getränkelieferanten. Den sollte man auch kündigen. \r\n...
        \r\n\r\nDas empfinde ich sogar tatsächlich so... man hat einen produzierenden Standort von Coca Cola in Mannheim ... ebenso mit eichbaum oder Welde Brauereien in der Region und nimmt stattdessen dieses ekelhafte afri Cola und bitburger (wobei das geschmacklich ok ist) wo ist da die regionale Verbundenheit, die man so gerne „feiert“ mit der MVV oder der Inter Versicherung...\r\n\r\nAber das hat natürlich eher weniger mit dem was aktuell auf dem Eis abgeht zu tun. Da fehlen einfach Emotionen und Leidenschaft ... ich spreche der Mannschaft ein gewisses Bemühen nicht ab... aber das Feuer und das sie für den Sieg brennen, wie im letzten Jahr, fehlt komplett. Es plätschert alles so vor sich hin ... und leider wirkt sich das auch auf meine und sicher auch auf einige andere in den Emotionen aus ... man fiebert nicht so mit ... man spürt „es“ nicht ...

        Kommentar


        • Nein, letzte Saison war so überragend mit dem Punktetrekord, daß wir diese Saison aus der Pre Playoff angreifen, dann jeden Gegner schlagen und Meister werden. Es wurde mehr Spannung gefordert und die bekommen wir. Da vertraue ich blindlings in Gross und Alavaara

          Kommentar


          • Also Pavel ml bei allem Respekt, Vertrauen und Verstændnis, aber du kannst doch nicht wirklich positive Minuten in dem Spiel für deine Mannschaft gesehen haben? \r\nIch habe vollstes Verständnis, dass du als Trainer deine Mannschaft und deine Spieler schützt, aber alle " gut Will ", in Köln am Freitag muss man das Spiel zum Schluss nach Hause bringen. Da hätte man alle Möglichkeiten und die sollte als Mannschaft die zu den Teams im oberen Drittel der Tabelle gehõren will schon gewinnen. Was ich aber im Moment nicht als Hauptproblem sehe.\r\nLieber Pavel du hast keine Mannschaft, die sich als Mannschaft präsentiert!\r\nWas da Einzelne abliefern und damit auch die anderen in das Elend mit hinein ziehen geht gar nicht!\r\nFür mein Empfinden hat sich die Mannschaft die n den letzten beiden Heimspielen ohne Gegenwehr abschl...ten lassen!\r\nWenn einem dann als Zuschauer und Fan erzählt werden soll, dass man im Spiel heute dann doch noch in der zweiten Drittelpaus beschlossen hätte, dass man wenigstens diese Drittel gewinnen sollte, fühle ich mich doch ein bisschen verarscht!\r\nMan hat ja tatsächlich dieses Drittel gewonnen, wenn der Trainer damit zufrieden ist, ist das seine Sache. Aber auch da war das keine hervor zu hebende Sachen als Mannschaftsleistung! \r\nDas was wir in den letzten Heimspielen von unserem Adlerteam ansehen mussten, war rein gar nichts, das war für DEL Eishockey zu schlecht und als Eishockeymannschaft mit so viel Talent noch viel schlechter!\r\nWie gesagt wir können Spiele verlieren, wir müssen in meinen Augen auch dieses Jahr nicht unbedingt Meister werden, aber ich will wenigstens eine Eishockeymannschaft sehen die zusammen gerne Eishockey spielt!\r\nUnd das.ist in den letzten beiden Spielen ùberhaupt nicht mehr herüber gekommen!
            Zuletzt geändert von robodog; 03-11-19, 20:32.
            Und falls ich Fehler gemacht habe sollte, darf ich nicht vergessen mich zu entschuldigen!\r\nLeb den Tag wie ein Mensch!

            Kommentar


            • Regt euch nicht so auf. Passiert ist passiert. Ich fand es heute schon gar nicht mehr so schlimm wie am Dienstag oder am Freitag. Gewohnheit halt. Zumindest haben die Adler das letzte Drittel gewonnen. Da hat es mal 2 Minuten gut ausgehen. Ich hoffe, daß sie in der Pause den Kopf frei bekommen und es am 15. schon etwas besser aussieht.

              Kommentar


              • Die Adler laufen immer mehr dem Abgrund entgegen. Man kann doch in 7 Monaten das Eishockey spielen nicht verlernt haben. Ich habe schon sehr viel in Mannheim mit dem Eishockey erlebt, aber jetzt müssen die Trainer mit der Geschäftsführung handeln. Aber nicht die Trainer in Frage stellen, sondern einige Spieler in Frage stellen und nächste Saison gnadenlos ausmisten.

                Kommentar


                • Zitat von Toco Beitrag anzeigen
                  Die Fitnessfirma kündigen...\r\n\r\nIch glaube es liegt am Getränkelieferanten. Den sollte man auch kündigen. \r\n\r\nDie Fitnesswerte etc. werden doch ständig getrackt und ausgewertet. Außerdem müssen die Spieler die Kondition Bolzen und nicht die Angestellten der Firma. Nur wenn die Jungs im Sommer ihre Hausaufgaben nicht machen, dann kannst du die besten Fitnesstrainer der Eelt verpflichten. Und scheinbar ist nicht jeder in ausgezeichneter Form nach Mannheim zurückgekehrt. \r\n\r\nVielleicht fehlt dem Team auch tatsächlich ein Spieler/Typ wie Kink. Einer der intern dann auch mal das Mail aufmacht. Goc ist nicht der Typ dafür Plachta auch nicht. In meinen Augen ist bei so einem. Gegurke auch nicht nur der Trainer in der Pflicht. Da muss eben auch intern mal Tacheles gesprochen werden. Oder wirklich mal mit 5 Bier im Kopf offen gesprochen werden. Und wenn einer nicht mitzieht, dann muss man eben die Konsequenzen ziehen und einen auf die Tribüne setzen oder austauschen. Dann gibts halt mal weniger Geld. Das ist Profisport und keine DPL.
                  \r\n\r\näDanke der Nachfrage. Ich bin mit der Getränkeauswahl seit dem Rausschmiss von Warsteiner sehr zufrieden, die Schorle war schon immer gut und kann nun durch ein gelegentliches Bier ergänzt werden. Welchen Zusammenhang es zwischen den Getränken und Eishockey gibt, wirst Du mir sicherlich mal erklären. Zu Deinem Argument mit der Überwachung der Laktatwerte. Schön, wenn sie überwacht werden. Mir bleibt nur der Eindruck auf dem Eis. Wenn die Laktatwerte in Ordnung sind und die Mannschaft nicht läuft, liegt es am Trainer. Wenn die Mannschaft und der Trainer will, es aber nicht geht, liegt es an der Fitness. Wir starten deswegen so früh mit der Vorbereitung, um eventuelle Schwächen zu beseitigen. Im jetzigen Fall hatten zumindest die zurückkehrenden Spieler maximal 8-9 Wochen, um ihre Kondition zu ruinieren. Nicht gerade ein langer Zeitraum. Das Überwachen der Werte reicht nicht, man muss sie verbessern und wenn sie bei jemandem nicht stimmen, das Training für den Deliquenten anziehen (so geschehen letztes Jahr bei einem Herrn Adam). Hier ist Arbeit notwendig und kein Wortführer in der Kabine.
                  Zuletzt geändert von Yves Racine; 03-11-19, 19:34.

                  Kommentar


                  • Zitat von Otto Beitrag anzeigen
                    Regt euch nicht so auf. Passiert ist passiert. Ich fand es heute schon gar nicht mehr so schlimm wie am Dienstag oder am Freitag. Gewohnheit halt. Zumindest haben die Adler das letzte Drittel gewonnen. Da hat es mal 2 Minuten gut ausgehen. Ich hoffe, daß sie in der Pause den Kopf frei bekommen und es am 15. schon etwas besser aussieht.
                    \r\n\r\nDeine Worte in Gottes Ohr. Es fehlt mir leider der Glaube daran.

                    Kommentar


                    • Im Moment stimmt grad gar nichts. Weder die Raumaufteilung, noch die Laufwege und auch nicht die Kombinationen. Im 2.Drittel wurde der Puck über drei Stationen gespielt und nacheinander hatte jeder Spieler ein Problem mit der Scheibenannahme. Trotzdem kam sie immer zum nächsten, aber dies verzögert natürlich die Angriffe. Dazu brauchen wir einfach zu viele Chancen. \r\nVon den Fehlern einzelner möchte ich nicht reden, weil es dafür ein Team gibt, welches zusammenspielt -und auch verliert. Wieder wurde gegen einen kompakt stehenden Gegner kaum ein Mittel gefunden, wieder war es eine Mannschaft von unten. Es sind leider die Punkte von denen man nicht so viele verlieren darf, weil man gegen die Mannschaften von oben auch mal verlieren kann.

                      Kommentar


                      • Zitat von Otto Beitrag anzeigen
                        Regt euch nicht so auf. Passiert ist passiert. Ich fand es heute schon gar nicht mehr so schlimm wie am Dienstag oder am Freitag. Gewohnheit halt. Zumindest haben die Adler das letzte Drittel gewonnen. Da hat es mal 2 Minuten gut ausgehen. Ich hoffe, daß sie in der Pause den Kopf frei bekommen und es am 15. schon etwas besser aussieht.
                        \r\n\r\nNein. Köln ist bisher so schwach wie lange nicht mehr und wir sind so dämlich und verlieren schon das Zweitemal.\r\nDies kann ich nicht akzeptieren . Vielleicht bin ich zu anspruchsvoll in der Erwartung, aber auch nach einer Saison wie der letzten kann man sich noch steigern und nicht zurückentwickeln.

                        Kommentar


                        • Ich kann mir diesen Leistungsabfall seit der letzten Saison einfach nicht erkkären. Vielleicht hat User Yves Racine doch recht und es liegt zum großen Teil an der fehlenden Fitness und wurde durch die ganzen Misserfolge auch zum psychischen Problem. Der Gegener sitzt im Kopf. Möglicherweise ist es mit dem neuesten Elektronik Schnickschnacksch.. doch nicht so einfach getan.\r\n\r\nPS: Wollte mit dem letzten Posting sagen, es ärgert mich nicht mehr so wie noch am Freitag.

                          Kommentar


                          • WEnn Pavel einen Erfolg sieht, wenn man nach 40 Minuten zurückliegt, das letzte Drittel mit 2:1 zu gewinnen, ist das für mich ein Armutszeugnis. Auch haben wir gegen Köln nicht gut gespielt und wenn er meint, ein 1:1 ist ein Erfolg, Nein, das ist er nicht, weil wir darauf nicht aufbauen können und die meisten Spiele verlieren.

                            Kommentar


                            • Für mich wirkt Pavel etwas hilflos. Das Wort „smart“ kann ich nicht mehr hören. Hat er schon zu oft diese Saison gebraucht, ohne das sich etwas verbessert hat.

                              Kommentar


                              • Zitat von Otto Beitrag anzeigen
                                \r\nPS: Wollte mit dem letzten Posting sagen, es ärgert mich nicht mehr so wie noch am Freitag.
                                \r\n\r\nDa gabs ja immerhin noch einen Punkt
                                «Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen.» (Harald Juhnke)

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X