Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

3.11.19 Adler Mannheim - Krefeld Pinguine 3:6

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zitat von sixpack Beitrag anzeigen
    WEnn Pavel einen Erfolg sieht, wenn man nach 40 Minuten zurückliegt, das letzte Drittel mit 2:1 zu gewinnen, ist das für mich ein Armutszeugnis. Auch haben wir gegen Köln nicht gut gespielt und wenn er meint, ein 1:1 ist ein Erfolg, Nein, das ist er nicht, weil wir darauf nicht aufbauen können und die meisten Spiele verlieren.
    \r\nSieht er nicht.

    Kommentar


    • Das war heute ein klares Statement Richtung Trainerteam für mich."Wir wollen dein System und Training nicht".Es glaubt doch hier keiner das diese Vollprofis in 5 Monaten Sommerpause alles verlernt haben?\r\n\r\nFür mich ist der Zeitpunkt gekommen,wo ein Herr Hopp sich mal äußern darf zu der ganzen Situation.Ich erwarte Konsequenzen für diese Amateurhaften Auftritte der Mannschaft.Pavel hat recht in der PK.Das ist derzeit Oberliga....
      - Deutscher Eishockey Meister 1980,1997,1998,1999,2001,2007,2015,2019 -

      Kommentar


      • TRAURIG, aber leider WAHR !! \r\nNach dem 1:6 habe ich völlig resigniert und enttäuscht die Halle verlassen .... Das ist sonst überhaupt nicht meine Art, heute KONNTE ich nicht mehr bleiben. Aus der Ferne habe ich die beiden Tore der Verlierer noch mitbekommen - war mir irgendwie total schnuppe, scheißegal !!\r\nWenn ICH schon sage, daß mir Adlertore scheißegal sind, dann ist schon was Außergewöhnliches passiert. Niederlagen machen mir im Prinzip wenig aus - HEUTE hat mich das 3:6 aus den Latschen gekippt !!! Solch ein unengagierter Auftritt, Alibi-Eishockey und Hilflosigkeit in allen Mannschaftsteilen - das tut mir WEH in meiner Adler-Seele. Und, ich habe KEINE Ahnung, wie und was sich da ändern kann/soll. ABER, ich muß mir da nicht den Kopf machen .... bitte liebe Cracks und Trainerteam , das ist EUER JOB !!

        Kommentar


        • Zitat von Schorletrinker Beitrag anzeigen
          Das war heute ein klares Statement Richtung Trainerteam für mich."Wir wollen dein System und Training nicht".Es glaubt doch hier keiner das diese Vollprofis in 5 Monaten Sommerpause alles verlernt haben?\r\n\r\nFür mich ist der Zeitpunkt gekommen,wo ein Herr Hopp sich mal äußern darf zu der ganzen Situation.Ich erwarte Konsequenzen für diese Amateurhaften Auftritte der Mannschaft.Pavel hat recht in der PK.Das ist derzeit Oberliga....
          \r\n\r\nIch hatte auch schon so etwas vernommen "das ganze System Gross". Wenn es stimmt wäre es sehr schade. Dies wäre ein Teil des Erfolgs.

          Kommentar


          • Nehmen wir mal an, Pavel wird als Ursache für den Misserfolg gefeuert. Wen holt man dann? Den nächsten AHL-Coach, der nix reißt? Irgendeinen anderen Ex-DEL-Coach? Oder wird Bill Stewart reaktiviert? Sorry, aber das hielte ich für ein völlig falsches Signal und für den Beginn einer neuen Leidenszeit. Wir haben in den letzten Jahren so viel Grütze gesehen - da kann es doch nicht sein, dass man nach der vergangenen Saison direkt mal die Flinte ins Korn wirft? Jetzt ist jeder einzelne Spieler gefragt. Leistung oder Tribüne. Reinbeißen und das Ruder rumreißen. Ich kann einfach nicht glauben, dass irgendeiner aus der Mannschaft gerne verliert.

            Kommentar


            • Wenn die Pavel wirklich feuern, rufen die dann wieder im Dezember die absolute "Neuausrichtung" aus? Das wäre der völlige Verlust der Glaubwürdigkeit und Integrität.\r\nWobei, die die das entscheiden haben auch jahrelang einen Fowler getragen...

              Kommentar


              • Zitat von metro81 Beitrag anzeigen
                Nehmen wir mal an, Pavel wird als Ursache für den Misserfolg gefeuert. Wen holt man dann?
                \r\n\r\nDon Jackson \r\n\r\nEine Trainerentlassung wäre das falsche Signal. Kann und will ich mir nicht vorstellen. Was sollte dadurch sich verbessern.
                Zuletzt geändert von Otto; 03-11-19, 21:03.

                Kommentar


                • Jetzt mal die Kirche im Dorf lassen.... Pavel wird nicht gefeuert....

                  Kommentar


                  • Sorry,\r\nIch habe für die derzeitige Misere meine persönliche Meinung.\r\nDie wäre, dass man auf Grund der etlichen auslaufenden Verträgen mit Spielern Vertragsverlängerungen ausgeschlossen hat und denjenigen anriet, dass selbige einen neuen Arbeitgeber suchen könnten. Die Betreffenden zeigen dies nun mit einer Null-Bock-Einstellung.\r\nDies ist meine persönliche Vermutung.

                    Kommentar


                    • Zitat von womola Beitrag anzeigen
                      Sorry,\nIch habe für die derzeitige Misere meine persönliche Meinung.\nDie wäre, dass man auf Grund der etlichen auslaufenden Verträgen mit Spielern Vertragsverlängerungen ausgeschlossen hat und denjenigen anriet, dass selbige einen neuen Arbeitgeber suchen könnten. Die Betreffenden zeigen dies nun mit einer Null-Bock-Einstellung.\nDies ist meine persönliche Vermutung.
                      Das wäre aber ziemlich kontraproduktiv oder? Ich meine wenn du als Profi bei uns kacke spielst weil du nicht verlängert wirst, sinken doch deine Chancen für einen Vertrag bei einem anderen Verein?\nNein, ein Profi muss immer vollgas geben, sonst gibts gar keinen Vertrag für die Zukunft.\nSo seh ich es zumindest.\n\nGesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

                      Kommentar


                      • Here we go again... Die Macht hat aktuell die Kabine... Liebe Adler Organisation, ich weiß, dass ihr jede Seite in diesem Forum verfolgt und lest. Ich weiß aus erster Hand, wie sehr euch manche Aussagen nahegehen. Aber diese Aussagen sind aktuell berechtigt. Wie desolat soll ein deutscher Meister auftreten!? Es blutet einfach das Herz und ich möchte und kann so einen lustlosen, blutleeren und emotionslosen Auftritt nicht mehr akzeptieren. All das, was die Organisation letztes Jahr stark gemacht hat ist im Eimer. Angefangen von der Transparenz bis hin zum Zusammenhalt. Auf dem Eis da steht keine Mannschaft, da stehen lauter Einzelspieler im gleichen Trikot. Es ist schon sehr komisch, dass ausgerechnet die besten Freunde von Kink (Plachta, Hungerecker, Goc, Endras und Akdag) kompletten Müll teilweise zusammenspielen (ausgenommen ist Endras... Er und Gustafsson sind für mich die ärmsten Schweine aktuell). Ich erwarte ein Statement von Herrn Hopp und JAA. Herr Hopp hat fluchtartig nachdem zweiten Drittel die Arena verlassen. Ich glaube nicht, dass er einverstanden ist, mit dem was die Mannschaft aktuell abliefert. Mehr muss ich nicht mehr zu dem heutigen Spiel sagen. Ich finde es einfach respektlos von einigen Spielern, wie sie im Trikot der Adler agieren. Es gibt so viele junge Spieler da draußen, die alles für dieses Trikot tun würden. Zum Thema Transparenz sage ich nur Thomas Larkin. Die Organisation weiß sofort, was ich damit sagen will. Sollte es bei einigen nicht klingeln, dann bitte PM an mich. Ich bin einfach stinksauer.

                        Kommentar


                        • Möglich, dass einige schon bei anderen Brötchengebern unterschrieben haben ?

                          Kommentar


                          • Das war wirklich desaströs.\r\n\r\nDas 1:0 hat früh gezeigt, wohin die Reise wieder gehen wird.\r\nRendulic vertändelt die Scheibe. Lehtivouri quasi alleine mit Järvinen. Larkin und Doc kommen zu spät; Rendulic noch später. \r\n\r\nDas 2:0; Lehtivouri erneut als einziger hinten gegen 2 Krefelder. Hungerecker und Krämer zu spät, Raedeke und Larkin noch später.\r\n\r\nBeim 1:2 fährt man endlich mal dahin, wo es wehtun kann. Vor das Tor und eingenetzt. \r\n\r\nWas Plachta, Desjardins, Eisenschmid und Krupp beim 3:1 gemacht haben - fraglich. Das war stilles Stehen und Zuschauen. \r\n\r\nBeim 4:1 sahen auch alle Mannen schlecht aus. Stützle verzweifelt, Smith platt, Wirth überfordert und Rendulic...äh ja... \r\nDas war ein Tor, dass ich in der Oberliga oder in der AlpsHockeyLeague erwarte. \r\n\r\nDas 5:1 im PP der Krefelder sinnbildlich für das ganze Spiel. Einfach kein Biss im PK, Begleitschutz und stilles Stehen und Zuschauen - oh, schon wieder. \r\n\r\nDas 6:1 --> copy & paste vom 5:1.\r\n\r\nBeim 6:2 wieder mal ein Adler da, wo es weh tun könnte. Vor dem Tor, Pätzold die Sicht genommen und Bahn frei für Eisenschmid.\r\nBTW 6:2: War ich die einzige, die sich geärgert hat das man aus Adlersicht Pätzold als tollen Goalie hat aussehen lassen?\r\n\r\nDas 6:3 dann noch Ergebniskosmetik und die Tatsache, dass man gegen Krefeld einfach hätte gewinnen können.\r\n\r\nMir ist das alles zu offensichtlich.\r\nAlles, was letztes Jahr super funktioniert hat, funktioniert Stand heute einfach nicht.\r\nEs ist nicht so, dass es einfach nur schlecht ist, sondern es funktioniert einfach nicht.\r\n\r\nKein Backcheck, kein vernünftiger Spielaufbau, kein Zusammenspiel und keine erkennbaren Laufwege.\r\nEin wilder Hühnerhaufen voller Individualisten. \r\n\r\nEs ist legitim, dass Fans einem Adam, Kolarik oder Kink nachtrauern. \r\nWenn es die Jungs in der Mannschaft machen, sollten sie sich dringend darüber bewusst werden, dass sie Profis sind und dies ihr Job ist. \r\nAnsonsten gehe ich von einem gesunden Menschenverstand aller Spieler aus, die sich daran erinnern können was harte Arbeit ihnen letzte Saison beschert hat. \r\nDaher lasse ich ein "Das System Gross ist so hart" bla bla nicht gelten.
                            Es ist unwichtig, warum etwas nicht funktioniert. Wichtig ist, was man tun kann, dass es funktioniert.

                            Kommentar


                            • Zitat von Smith#18 Beitrag anzeigen
                              H Es ist schon sehr komisch, dass ausgerechnet die besten Freunde von Kink (Plachta, Hungerecker, Goc, Endras und Akdag) kompletten Müll teilweise zusammenspielen (ausgenommen ist Endras...
                              \r\n\r\nDas kann ich einfach nicht glauben. \r\nFür mich allesamt, auch Kink, erfahrene Spieler die wissen wie wichtig das Mannschaftsgefüge ist.\r\nDies mit so einem Quark zig stören, wäre grob fahrlässig und völlig unprofessionell.\r\nIch kann mir vorstellen, dass es einige Spieler auch hart getroffen hat aber es ist immer noch ihr Job und kein Hobby.
                              Es ist unwichtig, warum etwas nicht funktioniert. Wichtig ist, was man tun kann, dass es funktioniert.

                              Kommentar


                              • Zitat von Yves Racine Beitrag anzeigen
                                Was ist eigentlich mit dieser legendären Fitnessfirma, die uns auf einen ganz neuen Level bringt. Nach dem bisherigen Saisonverlauf stelle ich fest, dass dieser Level tatsächlich ein anderer ist als letztes Jahr, die Richtung aber steil bergab ging. Die Jungs waren unter Arendt einfach fitter, da können mir die anderen noch so viele Diplome und Trainingsmöglichkeiten bringen. Für mich ist die mangelnde Fitness der Knackpunkt. Dies ist aber schwierig während einer Saison zu korrigieren. Pavel ist da nicht zu beneiden, aber wenn ich einen rausschmeißen dürfte, wäre es die Fitnessfirma.
                                \r\n\r\nHier bin ich nicht ganz bei dir.\r\nDu hast recht, dass das System Gross eine hohe Laufbereitschaft fordert. War schon immer so; auch in Wolfsburg.\r\nUnd es war, vor allem in Wolfsburg, immer zu Beginn der Saison holprig da das Training sehr sehr hart war. \r\nAber das, was sich die letzten Spiele zeigt, kann ich nicht an einer mangelnden Fitness festmachen. \r\nJa, die Jungs sind lahm. Aber es ist aus so, dass ewig dauert bis sie sich mal in Bewegung setzen.\r\nDas du dann einem Konter nicht mehr nachkommst, ist für mich völlig logisch. \r\nSchau dir mal die Tore von heute an. Da zieht, meiner Meinung nach, keiner durch um noch an den Puck bzw. in den Raum zwischen den Gegner zu kommen.
                                Es ist unwichtig, warum etwas nicht funktioniert. Wichtig ist, was man tun kann, dass es funktioniert.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X