Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kader- und Gerüchteübersicht der Adler Mannheim für die Saison 2020/2021

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bei den AL sind wir schon gut besetzt und haben eventuell noch Platz für AL\r\n\r\nKatic \r\nBillins ( Vertragsauflösung?) \r\nLarkin ( bekommt er den deutschen Pass ?)\r\nSmith\r\nHuhtala \r\nDesjardins \r\n\r\n\r\nBleibt Lehtivuori?\r\nWas passiert mit Rendulic und Järvinen ?
    Adler geben niemals auf

    Kommentar


    • Stephan S.\r\n@Stephan0708\r\n·\r\n\r\nAus dem erweiterten Umfeld der Kölner Haie habe ich vernommen, dass die Adler Mannheim Center Jason Bast einen Vertrag für die Saison 2020/21 unterbreiten wollen bzw. unterbreitet haben. Vorstellbar wäre dies für mich, wenn M. Goc nach der Saison seine Karriere beenden sollte.

      Kommentar


      • Laut MaMo soll man sich die Dienste von Jason Bast für die kommende Saison bereits gesichert haben.\r\n\r\nGruß\r\nAl\r\nhttps://www.morgenweb.de/mannheimer-...d,1578028.html
        WARNUNG: Beiträge dieses User können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

        Kommentar


        • Kann der was bzw.hilft Er uns?
          Keiner Da

          Kommentar


          • Zitat von Block401 Beitrag anzeigen
            Kann der was bzw.hilft Er uns?
            \r\n\r\nBast hat seine Scoringqualitäten schon in Bremerhaven und in Nürnberg unter Beweis gestellt. In Bremerhaven war er immer in der 1. Reihe oder in der 2.Reihe. unterwegs.\r\n\r\nIn Nürnberg letzte Saison hat er oft 3. Reihe gespielt und diese Saison in Köln ist Bast eher in den hinteren Reihen zu finden.\r\n\r\nBast ist ein Arbeiter , der aber genauso gut Scoren kann.Bast kann sowohl als Center als auch als Außenstürmer fungieren.\r\n\r\nFür die 4.Reihe als Ersatz für Goc ein guter Transfer.
            Zuletzt geändert von Scorer16; 28-12-19, 02:11.
            Adler geben niemals auf

            Kommentar


            • Zitat von Scorer16 Beitrag anzeigen
              \r\n\r\nFür die 4.Reihe als Ersatz für Goc ein guter Transfer.
              \n\nMeiner Meinung nach aber auch nur weil er keine AL belegt \n\n\nGesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

              Kommentar


              • man wird sich was dabei denken, wenn man ihn verpflichtet\r\n\r\ngut, dass man jetzt was über den ein oder anderen Namen hört, wo man annehmen kann, dass er auch wirklich auftaucht \r\n\r\nes macht keinen Sinn im Sommer den O'Regans, Maceks, Rieders, Bergmans usw hinterher zu rennen, nur um im September dann festzustellen, dass für sie die DEL dann doch nichts war. Das ist das Problem, was wir momentan haben

                Kommentar


                • Warten wir es mal ab, ob Bast wirklich ein Adler wird. Meine Begeisterung hält sich bisher in Grenzen, ohne den Spieler vorab schlecht reden zu wollen.\r\nBezüglich O‘Regan, Macek and Co. hat der Vorschreiber durchaus recht.\r\nFür o.g. ist die DEL und (Mannheim) sicher nur ein Notnagel. Und eine Hängepartie in Hinblick auf das finale Line Up können wir uns nicht leisten.\r\nOb es darum aber ein Bast sein müsste, glaube ich nicht.\r\nEs gibt sicher weltweit 3-5 weitere Spieler dieser Kategorie....
                  Adler Mannheim 4-ever

                  Kommentar


                  • Zitat von Block401 Beitrag anzeigen
                    Kann der was bzw.hilft Er uns?
                    \r\n\r\nHallo Block401,\r\n\r\nkombinieren wir es doch einfach - in Hinblick auf die neue Saison 2020/21 kann/ könnte Jason Bast uns helfen. Auch wenn es blöde klingt, alles andere muss man abwarten.\r\n\r\nNachfolgend meine Betrachtungsweise, wie ich den Stürmer in den letzten Jahren wahrgenommen habe:\r\nVorweg, Jason Bast ist ein schneller und wendiger Schlittschuhläufer, passt diesbezüglich schon einmal gut zur Philosophie von Trainer Pavel Gross. Damit ist es aber nicht getan. Ich würde den Deutsch-Kanadier als sehr soliden 2-Wege-Stürmer beschreiben. Bast kann sowohl offensiv in Erscheinung als auch defensiv seine Aufgaben verantwortungsvoll erfüllen. Er ist ein Team-Player und ordnet sich in das Mannschaftsgefüge ein, ohne eigene Belange in den Vordergrund zu rücken. Liegt vielleicht ein bisschen fern, aber in dieser Beziehung ist er ein wenig wie sein ehemaliger Mannschaftskamerad in Bremerhaven und aktueller Adler, Cody Lampl. Aufgrund seines körperlichen Erscheinungsbildes (178 cm, knapp über 80 kg), ist Bast nicht der Typ Spieler, der die Zweikämpfe sucht, ihnen aber auch nicht komplett aus dem Weg geht. Wer einen checkenden und sich in Duellen an der Bande aufreibenden Akteur erwartet, liegt jedoch falsch. Fast vergessen, ein weiterer Vorteil von Jason Bast – neben des deutschen Passes – ist sicherlich seine flexible Einsetzbarkeit in der Mitte und ggf. auf den Außen. \r\n\r\nWas ich an dieser Stelle noch anfügen möchte, bevor ich zur kurzen Zusammenfassung seiner bisherigen DEL-Stationen übergehe, ist die Tatsache dass man sich nebenbei auch einmal vor Augen führen muss, was bzw. wie viel der Markt an deutschen Spielern (innerhalb der DEL) im Allgemeinen zur Saison 2020/21 hergibt. Mit Stefan Loibl haben die Adler bereits frühzeitig eine „Perle“ abgegriffen. Aber was kommt danach? Vinny Saponari (Krefeld), Daniel Schmölz (Augsburg) – aber dann wird es eher eng. Sicherich könnte man noch mit einem Auge nach Krefeld und auf die Zukunft des Standortes schielen (in Bezug auf Daniel Pietta), aber da liegt noch sehr viel im Ungewissen. \r\nDer immer schwieriger werdende Markt an deutschen Akteuren ist auch ein Grund, warum der kontinuierliche Einbau von Ex-Jungadlern und/ oder Förderlizenzspielern der Heilbronner Falken weiter an Bedeutung gewinnen muss. So setze ich zum Beispiel nach wie vor große Hoffnungen in Yannik Valenti, dass er schnellstmöglich den Sprung in den DEL-Kader der Adler schafft. \r\n\r\nNun aber zurück zu den Spielzeiten von Jason Bast in der DEL:\r\nIn seiner ersten DEL-Saison 2016/17 für die Fishtown Pinguins war Bast in der Truppe von Thomas Popiesch Center Nr. 3 und kam – wenn ich mich nicht täusche – in den Special Teams in Unterzahl zu Einsätzen. Am Ende der Saison standen inklusive der überraschenden Teilnahme an den Playoffs 56 Partien zu Buche, in denen Bast 23 Punkte (13 Tore, 10 Assists) scoren konnte.\r\n\r\nIm Jahr darauf wurde Jason Bast zum Assistenzkapitän der Pinguins aus Bremerhaven ernannt. Der Deutsch-Kanadier fand sich erneut als Center der 3. Reihe wieder, rückte aber gelegentlich in Überzahl auch auf die Flügelposition. Inklusive Playoffs erzielte er in 58 Spielen 27 Scorerpunkte (13 T./ 14 A.). \r\n\r\nSeine starken Leistungen blieben nicht nur die Thomas Sabo Ice Tigers verborgen, sondern auch weiteren DEL-Teams. Nichtsdestotrotz erhielt Nürnberg zur Saison 2018/19 den Zuschlag. Bei den Franken legte Bast seine bislang beste DEL-Saison ab. Im Gegensatz zu seiner Zeit in Bremerhaven lief Jason Bast in Nürnberg vermehrt als Leftwing an der Seite von Center Brandon Buck und Rightwing Patrick Reimer auf. Diese drei Spieler bildeten die gefährlichste Angriffsreihe der Nürnberger. Insgesamt standen nach 58 Spielen 42 Scorerpunkte für den Deutsch-Kanadier zu Buche. 15 Treffer erzielte er selbst, zu weiteren 27 lieferte er die Vorlage. \r\n\r\nDie Ice Tigers hätten den auslaufenden Vertrag mit Jason Bast nach der Saison gerne verlängert, das Angebot aus Haie war jedoch zu gut, sodass es den Stürmer zur Saison 2019/20 nach Köln zog. Anfangs von einer Verletzung zurückgeworfen, tat sich Jason Bast schwer, in einer festen Formation unter Neu-Coach Mike Stewart unterzukommen. Aktuell läuft er in einer hinteren Reihe als Außenstürmer auf und konnte in 24 Partien erst 4 Tore sowie 5 Assists beisteuern – ehrlich gesagt zu wenig für seine Möglichkeiten. \r\n\r\nBeim Blick auf die Adler könnte ich mir Bast gut in einer ausgewogenen Reihe als Mittelstürmer vorstellen. Vornehmlich wäre die Orientierung zwar eher ein Stück defensiv, aber dass der Deutsch-Kanadier dazu in der Lage ist, hat er bereits bewiesen. Ich denke da im Grunde genommen an die „spielerische“ Nachfolge von Marcel Goc oder wenn er als Außenspieler eingesetzt werden soll, an den „Ersatz“ von Phil Hungerecker…\r\n\r\n\r\nBei einem Blick auf den neuen Kader – unter Berücksichtigung mancher Gerüchte – wäre so einiges denkbar/ möglich:\r\n\r\nEndras/ Brückmann\r\n Mnich\r\n\r\nKatic - Larkin\r\nLehtivuori - Lampl\r\nAkdag - Reul\r\nWirth - Krupp \r\n\r\nWolf - Desjardins - Plachta\r\nMichaelis - Smith - Huhtala\r\nEisenschmid - Center??? - Loibl\r\nKrämmer - Bast - Valenti\r\nKlos - Soramies - Preto\r\n\r\n\r\nMögliche Abgänge:\r\nGustafsson, Pantkowski (Spielpraxis), Billins (Vertragauflösung), Möser, Stützle (NHL), Raedeke, Goc (Karriereende?), Rendulic, Järvinen, Hungerecker\r\n\r\n\r\nAusländerlizenz (9 / 11)\r\nU 23 (Minimum 2)\r\nFörderlizenz\r\n\r\n\r\nZugegebenermaßen wäre dies eine mit einem gewissen Risiko versehene Zusammenstellung des Teams. Lediglich 7 Ausländerlizenzen und dafür stärker auf die „deutsche Karte“ gesetzt. Ich schrieb weiter oben, dass der kontinuierliche Einbau von Ex-Jungadlern zukünftig mehr und mehr an Bedeutung gewinnen werde und bei der obigen Reihenkonstellation wäre – zumindest anfangs – die Möglichkeit gegeben, den nächsten Schritt für die Jungen zu machen. Allerdings muss dann auch etwas kommen, sonst wird es im Verletzungsfalle anderer Spieler mau und man käme nicht um eine Nachverpflichtung herum. \r\n\r\nInsofern bestünde ebenfalls die Möglichkeit mit der Vergabe einer 8. Ausländerlizenz im Sturm auf die etwas „sicherere“ Variante zurückzugreifen; zumal ja bekannt ist, dass Pavel Gross gerne bereits zu Saisonbeginn seinen kompletten Kader beisammen hat bzw. eventuelle Nachverpflichtungen erst gegen Ende des Jahres ein Thema werden. \r\n\r\nWolf - Desjardins - Plachta\r\nMichaelis - Smith - Huhtala\r\nEisenschmid - Center/ Järvinen???Außenstürmer/ Rendulic???\r\nLoibl - Bast - Valenti\r\nKrämmer - Soramies - Klos\r\nPreto\r\n\r\n\r\nJust my two cents…\r\n\r\nBeste Grüße\r\nStephan
                    Zuletzt geändert von Steve Kelly #11; 28-12-19, 14:46. Grund: Rechtschreibkorrektur
                    Twitter: @Stephan0708
                    Eigens recherchierte Gerüchte, Infos, News sowie zusammengestellte Scouting Reports über Spieler und die Adler Mannheim.

                    Kommentar


                    • Hallo Leute die Grosse frage ist wird larkin deutscher???? Wird larkin deutscher glaube ich kriegt Billins 20/21 eine neue Chance.Bleibt Larkin Ausländer wird der Billins Vertrag aufgelöst.Des weiteren glaube ich brauchen wir einen Bully starken Auskänder weil wir nicht viele Bulls gewinnen.Was für Ausländer Center sind auf den Markt weiss jemand was?Grüsse kevin

                      Kommentar


                      • Zitat von Kevin Beitrag anzeigen
                        Hallo Leute die Grosse frage ist wird larkin deutscher???? Wird larkin deutscher glaube ich kriegt Billins 20/21 eine neue Chance.Bleibt Larkin Ausländer wird der Billins Vertrag aufgelöst.Des weiteren glaube ich brauchen wir einen Bully starken Auskänder weil wir nicht viele Bulls gewinnen.Was für Ausländer Center sind auf den Markt weiss jemand was?Grüsse kevin
                        \r\n\r\nWir haben die beste Bullyquote der Liga mit 53,64%.\r\n\r\nWas die Center betrifft können wir uns wirklich nicht beklagen \r\n\r\nSmith, Desjardins ,Järvinen ,Goc , Raedeke und Eisenschmid könnte
                        Zuletzt geändert von Scorer16; 28-12-19, 15:21.
                        Adler geben niemals auf

                        Kommentar


                        • Danke für die ausführlichen Infos ! Super!\r\n\r\nHätte es nicht seinen Charme wenn man von der u20 Nationalmannschaft 1-2 Spieler holen würde? Bokk zb.?!\r\nWir sagen ja immer es gibt wenige U23 deutsche Spieler auf dem Markt. Was man hier aber so sieht,könnten sicher welche in der DEL auch sich gut entwickeln.\r\nIch setz doch lieber eine U20 Talent ein ,anstatt zb.einem Raedeke Eiszeit zu geben.
                          Zuletzt geändert von Block401; 28-12-19, 17:14.
                          Keiner Da

                          Kommentar


                          • Bokk wird wohl (vorerst) leider nicht in der DEL Aufschlagen solange die NHL Chance noch lebt. Seine "NHL Rechtebesitzer" St. Louis und aktuell Carolina schickte ihn jeweils zurück nach Schweden. \r\nWer mir extrem gut gefällt ist Leon Hüttl. Spielt aktuell "nur" in Frankfurt und daher mit Sicherheit empfänglich für einen DEL Vertrag.

                            Kommentar


                            • Das Larkin Thema wurde doch jetzt wirklich hunderte Male genauestens analysiert und diskutiert. Ich denke nicht, dass Billins auch 20/21 im Trikot der Adler auf dem Eis auflaufen wird.

                              Kommentar


                              • Gibts mal was neues zum Thema Bergmann?
                                Er hat jetzt zwar 2 assists im letzten Spiel gemacht,aber davor war nix zu sehen von ihm.
                                Kann doch nicht sein Ziel sein dort beim Tabellenletzten rumzudümpeln?!
                                Keiner Da

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X