Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

8.12.19 Red Bull München - Adler Mannheim 2:3 nV

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 40Methot
    antwortet
    Zitat von sixpack Beitrag anzeigen
    Normalerweise gewinnt Ben auch eines von 4 Bullies, Goc hat auch schon Bullies verloren
    \r\n\r\nEs war ja nichtmal so, dass alle verloren wurden. Die gewonnenen sind durch die Schüsse aufs leere Tor samt Icing aber nicht so sehr aufgefallen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • sixpack
    antwortet
    Zitat von Müller Beitrag anzeigen
    da sieht man mal das Goc gefehlt hat, behaupte der hätte am Schluss ein wichtiges Bully gewonnen, das sind meistens so die kleinen Unterschiede in so einem engen Spiel!!!
    \r\n\r\nNormalerweise gewinnt Ben auch eines von 4 Bullies, Goc hat auch schon Bullies verloren

    Einen Kommentar schreiben:


  • Onkel_Mikke
    antwortet
    Für mich bezeichnend.... nach dem 2:2 war Smith in Großaufnahme zu sehen. Sein Gesicht sprach Bände. Da geisterten scheinbar einige F-Worte im Kopf. Weiter gehts, geht vor und zimmert das Ding so in die Lücke. Mit dem Einsatz und Wille, kommt Erfolg automatisch.\n\nGute Brsserung an #16.\n\nGesendet von meinem S61 mit Tapatalk

    Einen Kommentar schreiben:


  • Scorer16
    antwortet
    Weiß man denn schon , was unsere #16 hat ?

    Einen Kommentar schreiben:


  • stone cold
    antwortet
    Andere - vermutlich blöde - Frage:\r\nIrgendwie kommen mir einige Adlerspieler deutlich schlanker vor. Fällt - zumindest mir - extrem bei Goc, Larkin und Wolf auf. Ihre Gesichter wirken fast schon ausgemergelt.\r\nIst nicht negativ gemeint.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Sale
    antwortet
    Ich für meine Teil muss sagen, dass wir gestern ein richtig gutes Spiel zweier Top Teams gesehen haben.\nLaufbereitschaft, Kampf,Technik, die nötige Härte war auch da und eine taktisch einwandfreie Darstellung.\n\nKlar, bitter der Ausgleich kurz vor Ende, aber um es abschließend zu erwähnen:\n\nSieg mit Powerplay in der OT!\n\nMir ist wichtiger, dass nach und nach unsere Geister wieder kommen und wir langsam aber sicher hinten wieder eine Bank sind, Laufen und schnell unterwegs sind. \n\nHut ab auch vor München.Die Mannschaft muss man immer auf dem Schirm haben zumal den Jungs dort auch unheimlich viele Spieler fehlen.\n\nAlso, lasst uns weiter arbeiten, Spiel für Spiel, die Punkte kommen von dann von allein. \n\nAlso, keine Selbstzufriedenheit oder Arroganz an dem Tag legen, eher Selbstbewusstsein, Zielstrebigkeit, Disziplin und Erfolgshunger sollten die weiteren Puzzlesteine sein für das große Ganze.\n\nIn diesem Zusammenhang gute Besserung an unsere 16, Kopf hoch, komm stärker zurück und bleib uns erhalten.\n\n\n\nGesendet von meinem Pixel 3a mit Tapatalk

    Einen Kommentar schreiben:


  • extensor1
    antwortet
    Nach einer Nacht darüber schlafen kann ich mich sehr über den Sieg freuen. Er zeigt mir deutlich, dass wir in München gewinnen können! Der Ausfall von Eisenschmid ist natürlich totale Katastrophe! \r\nGestern war ich noch deprimiert nach dem Ausgleich und konnte mich fast überhaupt nicht freuen über den Overtime Sieg. Ich war vor allem froh darüber, dass diese „Fans“ nicht nochmal jubeln durften!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Baphomet
    antwortet
    Hätten wir das 3:0 gemacht, wäre der Drops sehr wahrscheinlich gelutscht gewesen, ich sehe hier keine Verantwortung der Schiris. Die Bestrafung der Stockfouls ist ein generelles Thema, hier muss mal dringend nachjustiert werden. Kotzt mich regelmäßig an....\r\n\r\nP.S. Und das betrifft auch einige Herren im Mannheimer Dress, die gerne mal den Schläger an den Händen haben.\r\n\r\nHände der Gegenspieler...

    Einen Kommentar schreiben:


  • bruce hardy
    antwortet
    Was habe ich für einen Hals geschoben gestern .... parallel (!!!!) zum Spiel gab meine Tochter ein Konzert als Sologeigerin in ihrem Orchester, da KONNTE ich nicht zu Hause bleiben !!\r\nHabe klammheimlich unter dem Sitz die App genutzt - und mich schon beglückt über 3 Punkte der Musik hingegeben, bis ich dann sah, daß es nur 2 wurden. Das ist der "Fluch, Kinder zu haben", die öffentlich auftreten - die nehmen terminlich keine Rücksicht auf ein Spiel wie dieses. Trotzdem - was ich bisher sah und las macht mich zufrieden, ich denke nur zurück an die Zeit VOR dem D-Cup und an das peinliche 2:7 gegen eben diese Dosen. Ich persönlich freue mich nun auf nächsten Sonntag ... wobei ich diese nahe Wiederholung dieses "Klassikers" an gleicher Stelle nicht ganz glücklich finde.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Müller
    antwortet
    da sieht man mal das Goc gefehlt hat, behaupte der hätte am Schluss ein wichtiges Bully gewonnen, das sind meistens so die kleinen Unterschiede in so einem engen Spiel!!!

    Einen Kommentar schreiben:


  • AxelRHD2.0
    antwortet
    Zitat von MERC21Chris Beitrag anzeigen
    Bezüglich der Härte absolut richtig. War schön, endlich mal wieder ein Spiel zu sehen, bei dem auch die Checks zu Ende gefahren werden "durften". Bei dem Rest war die Linie aber nicht erkennbar, weshalb ähnlich bis identische Szenen auf beiden Seiten unterschiedlich bewertet wurden. Das kann man und muss man besser machen.
    Dankeschön... und es gibt einen gravierenden Unterschied zwischen erlaubter Härte ( = Checks), welche großzügiger ausgelegt werden kann und insbesondere Stockfouls, welche aus meiner Sicht grundsätzlich "kleinlich" bestraft werden sollten. \n\nGesendet von meinem Nokia 8.1 mit Tapatalk

    Einen Kommentar schreiben:


  • MERC21Chris
    antwortet
    Zitat von sixpack Beitrag anzeigen
    Jetzt im Nachhinein betrachtet hat mir eigentlich die Pfeiferei gut gefallen. Die Schiries haben keine Mannschaften benachteiligt, hatten das Spiel trotz einer gewissen Härte immer im Griff. Die anderen Schiries sollten sich hiermal ein Beispiel nehmen.\r\nIch bin mir sicher, wäre mehr brutale Härte aufgekommen, hätte sie sie auch unterbunden
    \r\n\r\nBezüglich der Härte absolut richtig. War schön, endlich mal wieder ein Spiel zu sehen, bei dem auch die Checks zu Ende gefahren werden "durften". Bei dem Rest war die Linie aber nicht erkennbar, weshalb ähnlich bis identische Szenen auf beiden Seiten unterschiedlich bewertet wurden. Das kann man und muss man besser machen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Iche
    antwortet
    Zitat von stone cold Beitrag anzeigen
    Ich weiß. Auch wenn man es kaum glauben mag .... ich bin belesen und gebildet .
    \r\nDoch ich glaub dir das sogar😜, es war auch auf die Liebe zu Berlin bezogen🙏😈

    Einen Kommentar schreiben:


  • sixpack
    antwortet
    Jetzt im Nachhinein betrachtet hat mir eigentlich die Pfeiferei gut gefallen. Die Schiries haben keine Mannschaften benachteiligt, hatten das Spiel trotz einer gewissen Härte immer im Griff. Die anderen Schiries sollten sich hiermal ein Beispiel nehmen.\r\nIch bin mir sicher, wäre mehr brutale Härte aufgekommen, hätte sie sie auch unterbunden

    Einen Kommentar schreiben:


  • stone cold
    antwortet
    Zitat von Iche Beitrag anzeigen
    Übrigens kommt der Begriff sich wie Bolle zu freuen aus dem berlinerischen.. 😎\r\n(Der Begriff „sich wie Bolle amüsieren“ fußt hingegen auf dem Berliner Lied mit dem Kehrreim „Aber dennoch hat sich Bolle janz köstlich amüsiert“.)
    \r\n\r\nIch weiß. Auch wenn man es kaum glauben mag .... ich bin belesen und gebildet .

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X