Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

22.12.19 Adler Mannheim - Straubing Tigers 2:1 nV

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Muss eigentlich in mittlerweile jedem Spieltagstread wegen der Schiris rumgeheult werden?\r\n\r\nRossi
    Stop posting facts. They're ruining some peoples' arguments.\r\n\r\nalt.sports.hockey.nhl.ny-islanders

    Kommentar


    • Zitat von Barbarossa Beitrag anzeigen
      Muss eigentlich in mittlerweile jedem Spieltagstread wegen der Schiris rumgeheult werden?\r\n\r\nRossi
      \r\n\r\nDie Schiedsrichter pfeifen den größten Müll. Hast du das Spiel heute gesehen ? Stockschlag gegen Huhtala nicht gepfiffen, zwei mal Schuss ins Tor nach Abpfiff. Klare Fouls pfeift man nicht aber Spielverzögerung von Acolatse wird bestraft. Ohne Worte teilweise.
      Adler geben niemals auf

      Kommentar


      • Zitat von Scorer16 Beitrag anzeigen
        Die Schiedsrichter pfeifen den größten Müll. Hast du das Spiel heute gesehen ? Stockschlag gegen Huhtala nicht gepfiffen, zwei mal Schuss ins Tor nach Abpfiff. Klare Fouls pfeift man nicht aber Spielverzögerung von Acolatse wird bestraft. Ohne Worte teilweise.
        \r\n\r\nDas mit dem nicht gepfiffenen Stockschlags gegen unsere 61...in der Wiederholung sieht man das die Schläge nicht gegen die Hand gehen und nur das wird bestraft oder irre ich mich. Wieso hätte man da jetzt pfeifen müssen?

        Kommentar


        • Zitat von AdlerAdemeier Beitrag anzeigen
          Das mit dem nicht gepfiffenen Stockschlags gegen unsere 61...in der Wiederholung sieht man das die Schläge nicht gegen die Hand gehen und nur das wird bestraft oder irre ich mich. Wieso hätte man da jetzt pfeifen müssen?
          \r\n\r\nNicht zwangsläufig:\r\n\r\n
          REGEL 159 - STOCKSCHLAG / SLASHING\r\nDEFINITION: Ein Spieler, der seinen Stock mit einer oder beiden Händen gegen\r\nirgendein Körperteil oder Ausrüstungsteil seines Gegenspielers schwingt. Ein\r\nKontakt mit dem Gegenspieler ist nicht nötig, um eine Strafe zu verhängen.\r\nI. Klopfen auf den Stock des puckführenden Spielers wird nicht als Stockschlag\r\nbeurteilt, wenn dabei die Absicht verfolgt wird, den Gegenspieler vom Puck\r\nzu trennen. Heftiger Kontakt, vor allem, wenn in der Folge der Stock des\r\nGegenspielers oder der eigene Stock des Spielers zerbricht, wird als Stockschlag\r\nbeurteilt.\r\nII. Ein Spieler, der einen Gegenspieler mit dem Stock schlägt, erhält eine kleine\r\nStrafe.\r\nIII. Ein Spieler, der mit einem Stockschlag einen Gegenspieler rücksichtslos gefährdet,\r\nerhält eine große Strafe und eine automatische Spieldauerdisziplinarstrafe.\r\nIV. Ein Spieler, der seinen Stock während einer Auseinandersetzung gegen\r\neinen Gegenspieler schwingt, erhält eine große Strafe und eine automatische\r\nSpieldauerdisziplinarstrafe.\r\nV. Ein Spieler, der den Stock heftig nach dem sich auf dem Eis oder in der Luft\r\nbefindlichen Puck schwingt, mit der Absicht, den Gegenspieler einzuschüchtern,\r\nerhält eine kleine Strafe.\r\nVI. Ein Spieler, der seinen Stock zwischen den Beinen seines Gegners hochreißt, mit\r\nder Absicht seinen Gegner an den Leisten zu treffen, erhält eine große Strafe und\r\neine automatische Spieldauerdisziplinarstrafe.\r\n\r\nDEL Regelwerk 2019/20
          \r\n\r\nEDIT: wenn man Regel 159 genau liest, wird der Stockschlag in der eigenen Liga eigentlich viel zu milde geahndet (auch bei Adler-Spielern).
          Zuletzt geändert von AxelRHD2.0; 22-12-19, 23:31.
          "Winning is not a sometime thing, it's an all the time thing. You don't win once in a while you don't do things right once in a while. You do them right all the time!\r\n\r\n\r\nThere is no room for second place. There is only one place in my game, and that's first place. [...]"\r\n\r\nVince Lombardi (ehemaliger Trainer der Green Bay Packers, mit welchen er fünf Meisterschaften - inklusive der ersten beiden Superbowls - gewann)

          Kommentar


          • Und jetzt nochmals recherchiert wegen dem nicht gegebenen Penalty in der Verlängerung:\r\n\r\n
            REGEL 171 – ZUSPRECHEN EINES STRAFSCHUSSES – BREAKAWAY\r\nI. Wird ein angreifender Feldspieler in einer Break-Away-Situation von einem\r\nGegenspieler von hinten oder vom gegnerischen Torhüter gefoult, wird ihm ein\r\nPenaltyschuss zugesprochen.\r\nII. Verliert der Feldspieler die Kontrolle oder den Besitz über den Puck, nachdem\r\ner gefoult worden ist, unterbricht der Schiedsrichter das Spiel und spricht einen\r\nPenaltyschuss zu.\r\nIII. Wird der Feldspieler gefoult, bleibt aber im Puckbesitz, zeigt der Schiedsrichter die\r\nStrafe an und lässt den Spielzug vollenden.\r\nIV. Erzielt der gefoulte Feldspieler ein Tor, ist der Penaltyschuss aufgehoben. Wäre\r\ndie zu verhängende Strafe eine kleine Strafe, wird sie ebenfalls wegen des\r\nTores aufgehoben. Wäre aber die zu verhängende Strafe eine Disziplinarstrafe,\r\neine große Strafe und eine automatische Spieldauerdisziplinarstrafe oder eine\r\nMatchstrafe, werden diese jeweils ausgesprochen.\r\nV. Zeigt der Schiedsrichter einen Penaltyschuss an, und bevor er abpfeift (aufgrund\r\neines Tores oder, weil er die Strafe ausspricht), begeht das fehlbare Team ein\r\nweiteres Foul, wird die Strafe für dieses weitere Foul verhängt, egal, ob der\r\nFeldspieler während des angezeigten Penaltyschusses ein Tor erzielt oder ein Tor\r\naus folgendem Penaltyschuss entsteht.\r\nVI. Wenn ein Foul nahe dem Ende eines Spieldrittels (reguläre Spielzeit oder\r\nVerlängerung) begangen wird und die Zeit auf der Spielzeituhr abläuft, bevor der\r\nSchiedsrichter den Penaltyschuss aussprechen kann, so wird dieser trotzdem\r\nnoch vor der Pause ausgeführt.
            \r\n\r\nWas eine "Break-Away-Situation" ist, klärt folgende Regel:\r\n\r\n
            REGEL 7 – FACHBEGRIFFE\r\n[...]\r\nBREAK-AWAY-SITUATION\r\nJede Situation während des laufenden Spiels, welche die folgenden Kriterien\r\nerfüllt:\r\n(1) Ein angreifender Spieler, welcher den Puck unter Kontrolle hat oder\r\noffensichtlich die Kontrolle über einen freien Puck erlangen kann und\r\nallein auf den Torhüter zuläuft.\r\n(2) Der angreifende Spieler hat keinen gegnerischen Feldspieler zwischen\r\nsich und dem gegnerischen Tor.\r\n(3) Der Puck befindet sich komplett über der blauen Linie seiner\r\nVerteidigungszone.\r\n(4) Der angreifende Feldspieler hat eine aussichtsreiche Torchance.\r\n[...]\r\n\r\nDEL Regelwerk 2019/20
            \r\n\r\n\r\nSomit hätte ich die Begründung gegenüber Huhtala von Hunius gerne gehört, wieso hier kein Penalty zuerkannt wurde. Die Entscheidung war nicht mal knapp...
            "Winning is not a sometime thing, it's an all the time thing. You don't win once in a while you don't do things right once in a while. You do them right all the time!\r\n\r\n\r\nThere is no room for second place. There is only one place in my game, and that's first place. [...]"\r\n\r\nVince Lombardi (ehemaliger Trainer der Green Bay Packers, mit welchen er fünf Meisterschaften - inklusive der ersten beiden Superbowls - gewann)

            Kommentar


            • Bei 38:14 Schüssen und 8:3 Überzahlsituationen brauch ich die Schuld nicht beim Schiri zu suchen... Kompliment an Straubing, die wollten nur den einen Punkt. Nach dem heutigen Spiel frage ich mich aber umso mehr warum Pante nicht fest die Nr. 2 ist. Hat eine extreme Ruhe ausgestrahlt.\r\nBtw. Muss man wirklich das mit Stille Nacht machen...?

              Kommentar


              • Zitat von GoodbyeFP Beitrag anzeigen
                Bei 38:14 Schüssen und 8:3 Überzahlsituationen brauch ich die Schuld nicht beim Schiri zu suchen... Kompliment an Straubing, die wollten nur den einen Punkt. Nach dem heutigen Spiel frage ich mich aber umso mehr warum Pante nicht fest die Nr. 2 ist. Hat eine extreme Ruhe ausgestrahlt.\r\nBtw. Muss man wirklich das mit Stille Nacht machen...?
                \r\n\r\nEgal ob es deren Schuld war oder nicht, sie haben heute leider keinen guten Job gemacht... wieder einmal. Es ist auch ein Unterschied, eine Situation zu übersehen oder sie wahrzunehmen (Hanbewegung des Schiedsrichter für "Aufstehen, weitermachen") aber komplett falsch zu bewerten (Crosschecks gegen den Rücken des Gegners in der Slotzone, sodass dieser zu Boden fällt). Auch bei einem Crosscheck reicht die Ausführung... ich brauche keinen fallenden Gegner.\r\n\r\nIch möchte noch ein kleines Beispiel geben, dass oft das Handwerkszeug nicht richtig beherrscht wird (auch wenn es auf das Strafmaß keinen Einfluss hat): wir haben heute eine 2min-Strafe wegen Behinderung kassiert (ich glaube Larkin war es). Hierbei stellte der Adlerspieler mit ausgestreckten Händen Kontakt zur Brust seines Gegenspielers her (nicht puckführender Spieler), welcher daraufhin zu Boden fiel. Technisch gesehen ist das keine Behinderung, sondern ein unkorrekter Körperangriff. Wie gesagt: das Ergebnis bleibt das gleiche. Ich kann nur von meiner eigenen Sportart und Erfahrung ausgehen und bei uns wird sehr viel Wert darauf gelegt, insbesondere Definitionen (dutzende von Seiten im Regelwerk) korrekt zu beherrschen und richtig anzuwenden.\r\n\r\nEDIT: und um nicht wieder die andere Seite zu vergessen. Insbesondere bei dem Nachstochern von Huhtala - obwohl der Puck schon längst unter Vogl's Schoner war - hatten die Adler ebenfalls Glück, dass die Arbeit der Refs (insbesondere in der Slotzone) heute aus meiner Sicht weeeeit entfernt vom Optimum war.
                Zuletzt geändert von AxelRHD2.0; 23-12-19, 00:00.
                "Winning is not a sometime thing, it's an all the time thing. You don't win once in a while you don't do things right once in a while. You do them right all the time!\r\n\r\n\r\nThere is no room for second place. There is only one place in my game, and that's first place. [...]"\r\n\r\nVince Lombardi (ehemaliger Trainer der Green Bay Packers, mit welchen er fünf Meisterschaften - inklusive der ersten beiden Superbowls - gewann)

                Kommentar


                • Zitat von Barbarossa Beitrag anzeigen
                  Muss eigentlich in mittlerweile jedem Spieltagstread wegen der Schiris rumgeheult werden?\r\n\r\nRossi
                  \r\n\r\nWEnn hier nicht über den Schirie gemeckert wird und vor allem, was mich am meisten nervt, über die Reporter, hätten wir pro Spieltag höchstens 2-3 Seiten im Treath überhaupt, aber hier steigern sich gewisse User richtig rein und mir kommt es so vor, daß ihnen die Schiriekritik wichtiger ist als das Spiel\r\nWenn ein Reporter einmal den Gegner lobt, ist er schon parteiisch und redet einen Dreck und hat keine Ahnung. Leute, seid doch froh, daß wir überhaupt dieses Angebot von Magenta haben. Auch die Mannheimer werden gelobt und manchmal sind auch solche Bemerkungen wie über Verletzte interessant für Zuschauer, die nicht in die Materie vertieft sind. Schließlich will man ja auch neue Zuschauer zum Eishockey gewinnen\r\nZu den Schiries: Auch die Mannheimer machen Fouls, die nicht geahndet werden

                  Kommentar


                  • Ich fand die Leistung der Schiries heute nicht schlecht. Bei einer zu kleinlichen Regelauslegung leidet doch nur der Spielfluß und so lange es keine überharten Fouls gibt (wie gegen Augsburg) finde ich diese Pfeiferei doch o.k.

                    Kommentar


                    • Zitat von Barbarossa Beitrag anzeigen
                      Muss eigentlich in mittlerweile jedem Spieltagstread wegen der Schiris rumgeheult werden?\r\n\r\nRossi
                      \r\n\r\nIch erwarte von den Herren eigentlich nur, dass Sie ihen Job ordentlich machen. Nicht mehr und nicht weniger. Und das tun Sie - egal wie sie heißen - derzeit eher Tendenz mangelhaft.\r\n\r\nFROHE WEIHNACHTEN !
                      Zuletzt geändert von Brent Meeke #19; 23-12-19, 00:20.

                      Kommentar


                      • Straubing hat heute gezeigt, warum sie soweit oben stehen. Taktisch äusserst kluges hockey, mit einer starken defence. Schade, dass es kein dreier wurde. Mache mir jedoch keine Sorgen um die Adler. Passt zur Zeit bei uns, trotz der vielen Verletzten. Hoffe wir entgehen den Tigers in den PO's.\r\n\r\nMerry x-mas everybody.
                        «Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen.» (Harald Juhnke)

                        Kommentar


                        • Zitat von Barbarossa Beitrag anzeigen
                          Muss eigentlich in mittlerweile jedem Spieltagstread wegen der Schiris rumgeheult werden?\r\nRossi
                          \r\n\r\nDas geht mir auch ziemlich auf den Senkel, genauso wie das Gepienze wegen der Kommentatoren. \r\n\r\nNatürlich machen die Schiris Fehler, alle wissen es, deshalb braucht man nicht am jedem Spieltag drauf rumreiten. So schlecht wie hier oft dargestellt sind deren Leistungen auch nicht und Ihnen bewußtes Benachteiligen der eigenen Mannschaft zu unterstellen ist lächerlich.\r\nUnd warum muß man sich über das Geschwätz der Kommentatoren aufregen, die können erzählen was sie wollen, ist doch egal und hat auf das Spiel selbst keinen Einfluß.

                          Kommentar


                          • mich nerven nach wie vor beide Gruppierungen. Ich meine Schiries und Kommentatoren.
                            «Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen.» (Harald Juhnke)

                            Kommentar


                            • Zitat von Barbarossa Beitrag anzeigen
                              Muss eigentlich in mittlerweile jedem Spieltagstread wegen der Schiris rumgeheult werden?\r\n\r\nRossi
                              \r\n\r\nJa. Wärst du in der Arena gewesen, wüsstest du auch warum.
                              «Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen.» (Harald Juhnke)

                              Kommentar


                              • Also ich finde "Schirigemeckere" ist ein Teil des "Fanseins" und gehört einfach dazu.\nJedem Adlerfan steht, meiner Meinung nach, ein gewisse Subjektivität, bei Spielsituationen zu. \nSolange das Hey gerufe nicht ins Forum überschwappt \nMich stört das alles nicht so.\nWenn man vor dem Fernseher oder Arena oder Radio mitfiebert, darf mann auch mal Schimpfen, gehört für mich dazu, natürlich nicht übertreiben.\n\nGegen Schidsrichter können wir nachwievor nichts machen ausser Tore schiessen, das können die Spieler kontrollieren und das müssen sie wieder besser machen, Wolf, Plachta, Rendulic, Desjardins haben alle mit die besten Handgelenkschüsse der Liga, das muss mal wieder etwas kaltschnäutziger ausgenutzt werden. Wie in Nürnberg.\n\nIch wünsche frohe Weihnachten euch Allen.\n\nGesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk
                                Zuletzt geändert von Soda; 23-12-19, 08:24.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X