Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

5.1.20 Düsseldorfer EG - Adler Mannheim 1:3

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zitat von Marcelino Beitrag anzeigen

    Müssen wir auch mal vor der eigenen Haustür kehren. Die Gesänge gegen Adam waren unterirdisch und zum Fremdschämen.
    Generell nervt der Gesang " Person X, du Zi......" einfach nur.
    In meinen Augen hatte er sich das gestern auch verdient. Ich kann leider nichts dafür das er in Mannheim keinen Vertrag mehr bekommen hat. Was er da dauernd vor der Mannheimer gesucht hat würde ich mal gerne wissen. Aber es ist wohl wie im richtigen Leben auch, wenn man eine Sonderbehandlung erfahren hat ist es umso schwerer los zu lassen.

    Kommentar


    • Ein Teil (!) des Mannheimer Auswärtsstehblock hatte Gesänge mit dem H.Sohn angestimmt. Wer sich für diese, bei einem Spieler der vor nichteinmal 9 Monaten die Meisterschaft miterrungen hat, nicht fremdschämt tut mir leid!
      Das ist assozial, IQlos und unterste Schublade.

      Man kann das kreativ lösen mit Gesängen wie "Adam hol das Stöckchen, schalalalalalalalalalala.." oder ähnlichem. Aber so gut der Einsatz der Fanclubs auch ist, so schön manche Choreo ist, so sehr versaut man sich Ansehen und respekt mit solchen hirnlosen Gesängen.

      Zur Strafe gegen Krupp. Angezeigt war sie nicht, was vor Ort klar zu sehen war. Und Adam warf das Stöckchen in die neutrale Zone und war spätestens ab dem Zeitpunkt am trashtalken. Erst Lampl hat ihn dann etwas eingefangen und beim Shakehands haben einige mit ihm länger gesprochen und es sah sehr friedlich aus.

      Kommentar


      • Ich kann die Strafe gegen Krupp nachvollziehen, zumal der Check auch noch sehr Spät war.

        Keine kann sich bei den Schiris beschweren, es war eine sehr kleinliche Linie aber diese zum Großteil konsequent. Habe diese Saison bei weitem schlechtere Leistungen gesehen.
        Die Adler haben abgewartet und sind der DEG nicht ins Messer gelaufen. Und haben den Kampf aufgenommen.

        Rendulic ist immer mehr ein Upgrade

        Kommentar


        • Also generell bin ja der Meinung dass es im Eishockey vollkommen legitim ist dem Gegenspieler/Team die übelsten Beleidigungen an den Kopf zu werfen, solange man danach zusammen ein Bier trinken kann.
          Was ich allerdings wirklich vermisse ist die Kreativität dabei. Was haben wir uns im Friedrichspark früher für verrückte Gesänge gegen gegnerische Spieler ausgedacht. Manchmal sogar witzig, manchmal vllt auch zu derbe, aber es war oft einfach geil.
          Heutzutage kommt nichts mehr außer XY Hu**.
          Und wenn dann mal doch irgendjemand im Block was anstimmt wird es sofort vom üblichen Singsang übertönt oder, in so fern es zu unseren "Stimmungsmachern" mal durchdringt solange von deren Seite kritisch analysiert ("singen wir das jetzt mit? Ist das cool oder peinlich omg omg?") bis die Situation in der das Lied angemessen wäre verpufft ist.

          Kommentar


          • Notfalls singen wir die ganze Zeit "Auf geht's Mannheim" in Dauerschleife, brav nach Vorgabe. Ich nehme an dass die Stimmung oft gar nicht erst aufkommt, weil niemand ewig das Gleiche singen will.

            Ich würde mich freuen, wenn es etwas kreativ wäre. Dafür sind, oder waren die Adler Fans doch immer bekannt.

            Kommentar



            • Kreativ gerne, wie bei Pielmeier z.b. aber bitte nicht so...

              https://mobile.twitter.com/eiszeit_f...76444952182784

              Brauch man dazu mehr zu sagen?

              Kommentar


              • Na ja wie immer wenn einem zum Spiel nichts mehr einfällt , muss man sich an anderen Sachen wieder hochziehen, mehr sage ich lieber nicht dazu.Und bestimmte Fangruppen als assozial zu bezeichnen macht es auch nicht besser.
                Zuletzt geändert von fish; 06-01-20, 17:41.

                Kommentar


                • https://www.morgenweb.de/mannheimer-...d,1581528.html

                  ich selber kann den Artikel leider nicht lesen.
                  Adler geben niemals auf

                  Kommentar


                  • Pelle hat Adam als Schauspieler bezeichnet und die Fans sind mit auf den Zug aufgesprungen. Das sie Adam dann als Zigeuner bezeichnet hätten, hat er nach den vielen Toren und punkten laut Reul nicht verdient.
                    Adam unterstellt Krupp absicht.
                    das übrige wie immer das übliche bla bla...

                    Kommentar


                    • Zitat von Scorer16 Beitrag anzeigen
                      https://www.morgenweb.de/mannheimer-...d,1581528.html

                      ich selber kann den Artikel leider nicht lesen.
                      Also, laut Aussage von Adam hätte Pellegrims ihn nach dem Check von Krupp als Schausspieler angebrüllt.
                      Er findet dass das ein Trainer nicht tun sollte und es ein peinlicher Stil ist.
                      Ausserdem fand er dass der Check von Krupp darauf abgezielt wat ihn absichtlich zu treffen. Er ist froh sich nicht stärker verletzt zu haben.
                      Reul hat er den hohen Stock verziehen, da er dass nicht mit absicht gemacht hat und es ein Unfall war.

                      Er wurde von Adler-Fans daraufhin als "Zigeuner" besungen.
                      Reul fand, das es Adam nicht verdient hätte als verdienter Ex-Spieler so tituliert zu werden.

                      Kommentar


                      • Niemand hat es verdient so bezeichnet zu werden und wenn ich sowas höre, wünschte ich mir immer ich wäre noch live in den Gästeblöcken dabei und könnte direkt die Leute ansprechen, was in ihrem Kopf vorgeht..

                        Kommentar


                        • Ich habe mir den Mannheimer Morgen Beitrag durchgelesen.Für mich ist Adam ein Weichei,wie er es im Mannheimer Trikot schon immer war.Weder hat Reul in hart gecheckt noch war der Krupp Check am Kopf angesetzt.Nach mehrmaligen anschauen der Szene von Krupp,kann ich kein Kopfcheck erkennen.Das Krupp in hart getroffen hat,das ist halt so im Eishockey.Ich erwarte das auch von einem Stay at Homer wie Krupp.Was anderes kann er auch nicht.

                          Was es zu Pellegrims zu sagen gibt.Ich habe diese Szene nicht gesehen oder gehört über Magenta Sport,aber wenn man "angeblich" einen Kopfcheck erhalten hat,dann sollte man doch nicht mehr aufs Eis zurückkommen.Was aber der gute Adam gemacht hat.Von daher ist die Aussage von Pellegrims nicht ganz falsch.Um es auf den Punkt zu bringen.Nicht die Adler waren an der "Adam Show" gestern schuld,sondern er selber.Er ärgert sich einfach,das er nicht mehr für uns auflaufen darf.Und jetzt in einem Graue Maus Team spielt.

                          Zu den Adlerfans.Sicherlich muss man das "Zigeunerlied" nicht singen gegen einen Meisterspieler,bin ich bei einigen hier,aber es wurde schon vor 30 oder 20 Jahren gesungen gegen alle mögliche DEL oder Bundesligateams bzw Spieler.Aber im Zeitalter von solch einer Politischen Stimmung im Land,wundert mich diese Polarisierung hier nicht.
                          - Deutscher Eishockey Meister 1980,1997,1998,1999,2001,2007,2015,2019 -

                          Kommentar


                          • Na ja unser heutiger Trainer der mit Mannheim auch als Spieler Meister wurde und dazu noch langjähriger Kapitän war, wurde doch wie oft in Mannheim beschimpft. Da wurde nicht solch ein Tamm Tamm gemacht. Und Gross hat mit 100% iger Sicherheit mehr Verdienste für Mannheim als unser Sonnyboy Adam.

                            Persönlich finde ich das Wort Hu..... beschämend. Egal gegen welchen Spieler oder Trainer oder sonst was. Nur sollte sich jeder mal fragen wieviele Spieler in Mannheim gespielt haben und jetzt noch in der DEL aktiv sind. Darf man gegen jeden ehemaligen Spieler nicht mehr seinen Unmut aussprechen? Natürlich nicht mit diesem Wort.
                            Oder ist Adam Heilig gesprochen worden und manche haben es nicht mitbekommen. Adam hat verdienste keine Frage, aber das haben andere auch. Nehmen wir H. Kreis eine Mannheimer Ikone.Regt sich irgend einer auf wenn über ihn hergezogen wird. Da könnte man sich genauso als ehemaliger Kreis Fan ärgern. Also Adam ist ein ehemaliger Spieler der noch lange nicht solch große Erfolge vorzuweisen hat wie viele andere vor ihm. Verstehen kann ich die beschimpfung mit dem Wort natürlich nicht.

                            Aber man sollte mal jetzt endlich mit dem Adam Gebasche aufhören. Klar passt jetzt einigen dieses Post nicht da bin ich sicher. Mir wird schon ganz schwindelig daran zu Denken wenn Endras geht oder evtl gehen muß.
                            Adler geben niemals auf....

                            Kommentar


                            • Als Adam da vor der Mannheimer Bank getrashtalkt hat hätte man auch wie bei Pavel früher "halt Lapp du Depp" singen können. Aber heut zu Tage ist halt irgendwie jeder ein Hu**.

                              Kommentar


                              • Also ich war gestern live in Düsseldorf dabei. Und vorweg: Ich war (und bin?) Luke-Fan. Ich will Lukes Emotionen gestern nicht final bewerten (der drehte echt am Rad), wir haben es alle gesehen, wie er an unserer Bank langgefahren ist, wie manche wie Cody versucht haben, ihn zu beruhigen. Und wir haben immer gedacht, oh Luke, hör doch auf mit dem Gepinse.

                                Was mich aber tierisch aufregt, ist der Artikel im Morgenweb. Da werden Sachen aufgebauscht, die hinter den Kulissen, im Gang oder sonstwo passieren. So what? That's Hockey und nicht die Heilsarmee. Und jemanden als Schauspieler zu titulieren, hmm. ganz schlimm. Ich denke, in jedem Spiel wird verbal mit anderem Härtegrad gefightet. Mein Gott!

                                Was ich aber vor allem anmerken muss in Bezug auf die Boulevard-Berichterstattung im Morgenweb: Es haben nicht DIE Adler-Fans den ""ziganistischen" Gesang angestimmt, es waren vielleicht 20, 30 (bitte jetzt keine Zahlendrescherei, vielleicht auch 40), von 700-800 Fans. Ich verwahre mich dagegen, in diesen Topf geworfen zu werden wie wahrscheinlich die 600 anderen der in DD Anwesenden auch.

                                And by the way: Vielleicht sollten wir weniger über solche marktschreierischen Stöckchen springen als über den traurigen Zustand unserer Fankurve nachdenken und diskutieren, die voll ist von tollen und kreativen Leuten und das Feld einigen wenigen überlässt, die sich selber feiern und die man durchaus durch eine Playlist mit 5 Gesängen ersetzen könnte, völlig sinn- und situationsfrei (wie gestern leider auch). Aber das ist wohl ein anderes Thema.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X