Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

5.1.20 Düsseldorfer EG - Adler Mannheim 1:3

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zitat von Brent Meeke Beitrag anzeigen

    [...]

    Zu den Schiedsrichtern kann man nur eines bemerken, schlecht schlecht und noch einmal schlecht.
    Jetzt wissen wir endlich bescheid wie die Liga tickt. Unsere Spieler bekommen Checks in die Fresse mit Ellenbogen und Schläger, die Täter bekommen lächerliche 1 / 2 Spiele strafen oder noch nicht einmal 2 minuten, und wir sofort für ein nicht mal bewiesenen Check am Kopf gleich große Strafe. Alles klar DEL wir haben es jetzt verstanden. Mannheim ist irgendwie Scheiße die will man nicht so recht, das zieht sich wie ein roter Faden durch die Saison und nicht nur diese. Und nein ich habe keine Brille in den Farben Mannheim an.
    Aus meiner Sicht taucht lediglich der Name "Hunnius" in letzter Zeit zu häufig im Zusammenhang mit Spielen auf, in welchen absolut krasse Fehlentscheidungen getroffen wurden... Wie andere schon bemerkt haben: mit diesem Problem kämpfen alle Teams in der Liga (siehe das Inteview mit Kleinendorst).
    "Winning is not a sometime thing, it's an all the time thing. You don't win once in a while you don't do things right once in a while. You do them right all the time!\r\n\r\n\r\nThere is no room for second place. There is only one place in my game, and that's first place. [...]"\r\n\r\nVince Lombardi (ehemaliger Trainer der Green Bay Packers, mit welchen er fünf Meisterschaften - inklusive der ersten beiden Superbowls - gewann)

    Kommentar


    • Zitat von AxelRHD2.0 Beitrag anzeigen

      Aus meiner Sicht taucht lediglich der Name "Hunnius" in letzter Zeit zu häufig im Zusammenhang mit Spielen auf, in welchen absolut krasse Fehlentscheidungen getroffen wurden... Wie andere schon bemerkt haben: mit diesem Problem kämpfen alle Teams in der Liga (siehe das Inteview mit Kleinendorst).
      sehe ich genauso
      «Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen.» (Harald Juhnke)

      Kommentar


      • Zitat von AxelRHD2.0 Beitrag anzeigen

        Aus meiner Sicht taucht lediglich der Name "Hunnius" in letzter Zeit zu häufig im Zusammenhang mit Spielen auf, in welchen absolut krasse Fehlentscheidungen getroffen wurden... Wie andere schon bemerkt haben: mit diesem Problem kämpfen alle Teams in der Liga (siehe das Inteview mit Kleinendorst).
        Nur auf Hunnius dies zu reduzieren finde ich zu einfach. Und alle Mannschaften sehe ich auch nicht mit diesem Problem kämpfen. Es geht in dieser DEL einfach zt ungerecht zu. Und es gibt Teams wie zb München / Berlin / Köln die haben öfters einen Joker auf dem Eis. Nicht immer und in jedem Spiel ist auch klar.
        Adler geben niemals auf....

        Kommentar


        • Mir fällt vor allem ein Kommentar ein. Scheiss DEG. Passend zum Trainer, Schuld sind immer die Anderen. Glückwunsch ans Team für einen Sieg der Moral!

          Kommentar


          • Zitat von Brent Meeke Beitrag anzeigen

            Nur auf Hunnius dies zu reduzieren finde ich zu einfach. Und alle Mannschaften sehe ich auch nicht mit diesem Problem kämpfen. Es geht in dieser DEL einfach zt ungerecht zu. Und es gibt Teams wie zb München / Berlin / Köln die haben öfters einen Joker auf dem Eis. Nicht immer und in jedem Spiel ist auch klar.
            Nein, es liegt sicherlich nicht an ihm allein. Auch eine Referee-Crew steht zusammen auf dem Eis und sieht zusammen gut oder halt auch Scheiße aus. Wir haben - das brauch ich sicherlich keinem erzählen - ja mittlerweile drei Fehlentscheidungen mit groben Fouls in den letzten drei Wochen, an welchen allein die Adler beteiligt waren (zu Krupp heute kann ich nichts sagen, stütze mich also erst mal auf die Aussagen hier im Forum). Bei der ersten War Hunnius nicht dabei, die zweite (Huhtala in Köln) war er auf dem Eis und ist der überwachende Ref hinter dem Tor und heute... wie gesagt: kann ich nicht beurteilen, aber er war zumindest wieder dabei.

            Dass manche Refs eher empfänglich für Störgeräusche (nörgelnde Spieler / Coaches, lautes Publikum) sind, kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen. Wahrscheinlich noch nicht einmal bewusst, denn es sind alles nur Menschen. Ich kann und will mir einfach nicht vorstellen, dass es Referees geben soll, die auf's Eis treten und sich sagen: "Sooo... heute drücke ich Mannschaft x eine rein!" oder "Ich mag Mannschaft y und bevorzuge deshalb.". Ganz zu schweigen vom mutwilligen Verschieben von Spielen.

            Aus meiner Sicht ist an der Performance der Refsf anzusetzen. Und da muss man sich halt eingestehen, dass manche eben nicht (mehr) / noch nie für das Pfeifen in der höchsten deutschen Spielklasse geeignet sind. Der Sprung von den unteren Klassen bis zur Regio zu den Bundesligen ist einfach riesig, das Spiel um so viel schneller. Ich übe jetzt den "Job" seit mittlerweile sechs Jahren aus und pfeife auch (noch) keine GFL. Deshalb ist es schon wichtig, auch auf einzelne Akteure ein genaues Auge zu haben. Wenn man wiederholt(!) und in kürzester Zeit dermaßen negativ auffällt, sollte man darüber nachdenken, ob der Schiedsrichter (nicht zuletzt zum eigenen Schutz) zuerst einmal wieder DEL2 oder noch niedriger einige Partien absolviert. Ist bei uns übrigens absolut normal, dass GFL-Weißhüte ebenfalls als Hauptschiedsrichter Partien in niedrigeren Ligen leiten und somit auch keine Bestrafung.
            "Winning is not a sometime thing, it's an all the time thing. You don't win once in a while you don't do things right once in a while. You do them right all the time!\r\n\r\n\r\nThere is no room for second place. There is only one place in my game, and that's first place. [...]"\r\n\r\nVince Lombardi (ehemaliger Trainer der Green Bay Packers, mit welchen er fünf Meisterschaften - inklusive der ersten beiden Superbowls - gewann)

            Kommentar


            • Axel
              Bin ja da bei dir, aber es gibt zu oft Auffälligkeiten in der DEL wo man sich im ernst frägt was soll das denn jetzt. Da wird mit zweierlei Maß gepfiffen. Meine jetzt nicht ausschließlich unsere Mannschaft. Vlt wäre es mal ein kleiner Anreiz zu recherchieren welche Mannschaft oder welche Teams wann und warum ein Überzahl erfolgt.
              Mein Verdacht fällt auf München in erster Linie und Berlin.
              Besonders im letzten Drittel Kurz vor dem Ende, oder bei rückstände.
              Adler geben niemals auf....

              Kommentar


              • Zitat von AxelRHD2.0 Beitrag anzeigen
                ...Ich kann und will mir einfach nicht vorstellen, dass es Referees geben soll, die auf's Eis treten und sich sagen: "Sooo... heute drücke ich Mannschaft x eine rein!" oder "Ich mag Mannschaft y und bevorzuge deshalb.".
                Sorry, da würde ich bei einigen Spielen des MERC unter der Leitung eines gewissen Herrn Kompalla, damals noch im Friedrichspark, nur ungern die Hand ins Feuer legen. Hat er vielleicht nicht bewusst, aber im Unterbewusstsein schon, hatte ich das Gefühl.
                Ich bin mir nicht sicher, möchte auch niemanden verunglimpfen, aber gab's da nicht mal 'ne Äußerung von ihm?

                Kommentar


                • Mag ja eigentlich den Harry, aber das statement in der PK ist ziemlich lächerlich. Eine billige Verschwörungstheorie.
                  «Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen.» (Harald Juhnke)

                  Kommentar


                  • Zitat von Vorderpälzer Beitrag anzeigen

                    Sorry, da würde ich bei einigen Spielen des MERC unter der Leitung eines gewissen Herrn Kompalla, damals noch im Friedrichspark, nur ungern die Hand ins Feuer legen. Hat er vielleicht nicht bewusst, aber im Unterbewusstsein schon, hatte ich das Gefühl.
                    Ich bin mir nicht sicher, möchte auch niemanden verunglimpfen, aber gab's da nicht mal 'ne Äußerung von ihm?
                    Ja, da kann ich mich auch noch dunkel daran erinnern... da war doch was von wegen "Wenn ich pfeife, gewinnt Mannheim kein einziges Spiel mehr!", oder in der Art? Das ging damals hartnäckig als Gerücht durch's Rund. Einen offiziellen Beleg habe ich dazu allerdings nie gefunden. Dass es schwarze Schafe gibt, möchte ich natürlich auch nicht bestreiten (siehe Wettskandal im Fußball). Vielleicht bin ich da auch einfach zu blauäugig, weil es mit steigender Anzahl von Schiedsrichtern (mit verschiedenen Zuständigkeiten auf dem Platz; bei uns sind es ja fünf oder sieben) schwierig wird, im Alleingang ein Spiel zu verschieben.



                    Zitat von Dave Tomlinson Beitrag anzeigen
                    Mag ja eigentlich den Harry, aber das statement in der PK ist ziemlich lächerlich. Eine billige Verschwörungstheorie.
                    Kreis ist für mich seit seiner "Glanzzeit" in Mannheim als Trainer ein rotes Tuch. Arrogant, von sich selbst überzeugt und mit einer sehr... zweifelhaften Auffassung, was attraktives Eishockey ausmacht. Aber wem es gefällt? Heute allerdings nochmals unter aller Kanone. Insbesondere nach den letzten Wochen braucht man etwaige Benachteiligungen nicht für sich exklusiv zu propagieren, bzw. dann noch einen Schritt weiter zu gehen und irgendwelche Verschwörungen zu wittern.
                    "Winning is not a sometime thing, it's an all the time thing. You don't win once in a while you don't do things right once in a while. You do them right all the time!\r\n\r\n\r\nThere is no room for second place. There is only one place in my game, and that's first place. [...]"\r\n\r\nVince Lombardi (ehemaliger Trainer der Green Bay Packers, mit welchen er fünf Meisterschaften - inklusive der ersten beiden Superbowls - gewann)

                    Kommentar


                    • Ich habe mir eben die Szenen um Krupp und die 2 x 2 Strafminuten während der 5-minütigen Unterzahl angeschaut.

                      Das Videomaterial ist natürlich - aus beiden Perspektiven - nicht gerade ideal, aber auf den ersten Blick sah der Check erst mal sauber aus. Die Bilder dann in Zeitlupe durch gestoppt... trifft Krupp irgendwie den Kopf des Gegenspielers? Wo ist der initiale Kontakt? Ich weiß es nicht... aber ich kann in dieser Situation die Tatsachenentscheidung der Refs für eine große Strafe nachvollziehen. Dumm in unserem Fall: diesmal hat ein Schiedsrichter "etwas" gesehen, was für ihn ausreichend für den Feldverweis war, in den anderen Spielen bei uns wurden diese Szenen übersehen. Es sieht aber leider wieder so aus, als wäre diese Entscheidung allein aufgrund der Wirkung (Verletzung Adam) und nicht der Ursache (Check) getroffen worden. Denn im laufenden Spiel haben beide Schiedsrichter keine Strafe angezeigt. Der Ref in der neutralen Zone hätte zwar eine günstige Position, schaut aber ebenfalls in die Mitte der Düsseldorfer Zone, wo sich die eigentliche Action abspielt. Daher: Entscheidung für mich so nachvollziehbar, wenn man die Aktion GESEHEN hätte! So wirft sie leider erneut ein nicht gerade rühmliches Bild auf die Unparteiischen. Ich habe hier nur ein Bild von der Aktion, wer sic aber die Zusammenfassung ansieht wird feststellen, dass der Arm des Hauptschiedsrichters in der neutralen Zone auch die paar Sekunden danach nicht in die Höhe schießt. Er hat es wohl einfach nicht gesehen (was ich ihm hier nicht mal zum Vorwurf mache, denn es ist ab des Spielgeschehens)...

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: krupp_5+sd.jpg
Ansichten: 983
Größe: 276,1 KB
ID: 297578



                      Bei den anschließenden Strafen: das Foul von Kammerer kann ich so nicht erkennen (falls es die Aktion "mit" [man kann ja nicht mal sagen "gegen"] Akdag war, hätte ich den Arm unten gelassen). Die Aktion gegen Lampl wurde aus meiner Sicht richtig geahndet. Wenn man hier davon ausgeht, dass die Schiedsrichter das Spiel allgemein kleinlich geleitet haben, lässt sich für mich daraus keinesfalls eine Verschwörung konstruieren, wie die beleidigte Leberwurst Kreis es in der Pressekonferenz getan hat.
                      "Winning is not a sometime thing, it's an all the time thing. You don't win once in a while you don't do things right once in a while. You do them right all the time!\r\n\r\n\r\nThere is no room for second place. There is only one place in my game, and that's first place. [...]"\r\n\r\nVince Lombardi (ehemaliger Trainer der Green Bay Packers, mit welchen er fünf Meisterschaften - inklusive der ersten beiden Superbowls - gewann)

                      Kommentar


                      • Zitat von AxelRHD2.0 Beitrag anzeigen


                        Bei den anschließenden Strafen: das Foul von Kammerer kann ich so nicht erkennen (falls es die Aktion "mit" [man kann ja nicht mal sagen "gegen"] Akdag war, hätte ich den Arm unten gelassen). Die Aktion gegen Lampl wurde aus meiner Sicht richtig geahndet. Wenn man hier davon ausgeht, dass die Schiedsrichter das Spiel allgemein kleinlich geleitet haben, lässt sich für mich daraus keinesfalls eine Verschwörung konstruieren, wie die beleidigte Leberwurst Kreis es in der Pressekonferenz getan hat.

                        Hier muss ich dir widersprechen. Die Strafe von Kammerer ist meiner Meinung eine die Mal konsequent nach Linie gepfiffen wurde. Dazu muss man sich die Strafe gegen Billins Ende des ersten Drittels anschauen, wir haben quasi die gleiche Situation, beide Spieler behaken sich und haken sich mit den Armen bei dem jeweiligen Gegner ein, beide kommen zu Fall und es gibt die Strafe (Halten). In beiden Fällen gibt es die Strafe gegen den Spieler, der vermutlich nicht die Chance auf den Puck hat (Billings geht als zweiter in den Zweikampf an der Bande, Akdag hätte Kammerer überholt).

                        Wo ich dir wieder zustimme ist, dass ich den Arm unten gelassen hätte, aber in beiden Situationen. So war es meiner Meinung nach in Ordnung.

                        Zum Check gegen den Kopf. Deine Beobachtung stimmt, dass die beiden HR nichts gesehen haben,
                        ​​​bzw. Nichts anzeigen. Wenn man sich die Wiederholung anschaut, sieht man aber, dass der Linesman anscheinend etwas gesehen hat. Direkt nach dem Check sieht man, wie er zu Adam fährt und sich dann mit dem HR bespricht. Was ja auch Regel-konform bei großen Strafen ist.

                        Für mich sieht es aber nicht nach einem Check gegen den Kopf aus. Die Schulter ist angelegt und der Arm von Krupp geht aus dem Momentum nach dem Check nach oben. Generell macht er eine aufwärts Bewegung mit dem Körper, was aber bei einem Check bis zu einem gewissen Grad normal ist. Möglicherweise hat das dazu geführt die Situation als Check gegen den Kopf zu werten.
                        vllt gab es auch vor dem Spiel, auf Grund der zwei Spiele zuvor, besonders sensibel bei Checks gegen Kopf zu sein. Was dann auch in die Bewertung dieser Situation mit eingeflossen ist.
                        Zuletzt geändert von m90b; 06-01-20, 09:06.

                        Kommentar


                        • Zitat von Dave Tomlinson Beitrag anzeigen
                          Ziemlich assoziales Publikum heute in Ddorf, also die Heimfans.
                          Müssen wir auch mal vor der eigenen Haustür kehren. Die Gesänge gegen Adam waren unterirdisch und zum Fremdschämen.
                          Generell nervt der Gesang " Person X, du Zi......" einfach nur.
                          Mannheim

                          Kommentar


                          • Kreis stellt sich hin und behauptet doch tatsächlich das alle Teams es nötig hätten gegen seine Mannschaft so hart zu spielen,um sie aus dem Konzept zu kriegen.

                            Leidet er an Realitätsverlust? Düsseldorf spielt mir das destruktivste Eishockey in der Liga. Gemessen an den eigentlich guten Spielern die sie haben,wird ja ausschließlich nur darauf geachtet kein Gegentor zu bekommen!

                            Als ob Düsseldorf das non plus Ultra in der Liga wäre und man ohne hartes Spiel immer verlieren würde gegen sie hahah!

                            Kreis sollte aufhören als Trainer. Soll Manager machen aber doch bitte nicht die Liga beschmutzen mit so einem Betonhockey.
                            Keiner Da

                            Kommentar


                            • Naja vielleicht bringt es DDorf aus dem Konzept zu bringen, dass die endlich mal ansehnliches Eishockey spielen und das sollte im Interesse aller sein

                              Kommentar


                              • Zitat von Marcelino Beitrag anzeigen

                                Müssen wir auch mal vor der eigenen Haustür kehren. Die Gesänge gegen Adam waren unterirdisch und zum Fremdschämen.
                                Generell nervt der Gesang " Person X, du Zi......" einfach nur.
                                Das stimmt! Glücklicherweise kann man sich zumindest aussuchen ,ob man bei sowas, oder noch schlimmeren Sachen mitsingt oder nicht. Bei uns in der Reihe singen wir sowas nicht mit.

                                Aber Menschen ohne Anstand laufen überall rum, leider auch bei uns. Umso wichtiger ist es, dass wir gute Beispiele geben,auch wenn wir natürlich keine Engel sind, und auch kräftig schimpfen können.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X