Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

19.1.20 Adler Mannheim - Augsburger Panther 4:0

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Brent Meeke
    antwortet
    Das war ein toller Sieg mit tollen Toren und eine Mannheimer Mannschaft die gerade der Liga zeigt was auf sie zukommt wenn man in den Play Off gegen sie Spielen sollte.
    Mit unglaublich viel Wucht und Kraft die Augsburger nie ins Spiel kommen gelassen. So ähnlich war es in Krefeld auch schon.
    Habe mir gestern noch die Münchener gegen Iserlohn angeschaut, also die sind keinesfalls besser als wir. Wenn man bedenkt das noch Eisenschmid und Goc fehlen evtl noch vor den Play Offs zurückkommen könnten, bua das wird spannend am Ende der Saison.
    Stützle der Bub ist einfach Klasse, mit 18 jährchen solch eine Übersicht und die Moves wow der macht seinen Weg. Ich hoffe das er wenigstens noch 1 weiteres Jahr uns erhalten bleibt.
    Persönlich glaube ich das er für seine Entwicklung besser in Mannheim bleiben sollte als dort in der AHL. Glaube auch nicht das er für die NHL schon so weit ist bzw sein Körper.
    Aber das ist ganz alleine meine Meinung.
    Jetzt kommen die nächsten Wochen überwiegend schwierige Spiele. Alleine in Straubing am Freitag macht es nicht einfacher.
    Wenn man die anfänglichen Probleme unserer Mannschaft abzieht, sind wir absolut im soll. Die Endphase beginnt wir werden sehen ob uns die Münchner und Straubinger folgen können, da bin ich mir nicht 100% sicher.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Dunphy
    antwortet
    Zitat von jd_2301 Beitrag anzeigen

    Lohnt sich wohl, dass man ab und zu mal in die hauseigene Diamanten-Mine schaut ;-) Wenn man zu Seider und Stützle auch Draisaitl und Kahun zum Jungadler-Zuchterfolg zählt, muss man ja fast befürchten, dass die Scouts bald in der Nebenhalle einziehen.
    Man stelle sich vor, die heutigen Verantwortlichen (inklusive dem Klima, dass Jungadler nicht zwangsläufig nach NA müssen um groß raus zu kommen) wären damals schon am Ruder gewesen...es wäre nicht unrealistisch gewesen, Draisaitl vor dem Draft im Adler Trikot bestaunen zu dürfen.
    Kahun sowieso, was mich persönlich immer noch maximal wurmt, aber das ist ja bekanntlich eine andere Geschichte (*hust Ward hust*)
    Hoffen wir mal, dass nächste Saison mit Michaelis zumindest einer aus der damaligen Übermannschaft (Leon, Kahun, Michaelis, Tiffels, Reich) für uns aufläuft.
    Zuletzt geändert von Dunphy; 20-01-20, 14:29.

    Einen Kommentar schreiben:


  • bruce hardy
    antwortet
    Ist eigentlich schon alles gesagt zum gestrigen Familientag in der Arena. Meine kleine Tochter jedenfalls war verzückt .... von den vielen Menschen um sie herum. Aufs Eis hat sie nur ganz selten geschaut.

    Einen Kommentar schreiben:


  • jd_2301
    antwortet
    Zitat von Tomlinson Beitrag anzeigen
    War es letzte Runde eine Ehre in der DEL einen jungen Seider bewundern zu dürfen ist es diese Runde fast noch krasser einen Stützle zu sehen. Die Bude war so unheimlich abgezockt. Mit seinem ersten Spiel ohne Gitter. Man kann es kaum glauben. In zwei Spielzeiten hintereinander zwei Ausnahmespieler. Danke dafür!
    Lohnt sich wohl, dass man ab und zu mal in die hauseigene Diamanten-Mine schaut ;-) Wenn man zu Seider und Stützle auch Draisaitl und Kahun zum Jungadler-Zuchterfolg zählt, muss man ja fast befürchten, dass die Scouts bald in der Nebenhalle einziehen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Scorer16
    antwortet
    Es gibt Momente momentan für mich , da bin ich stolz auf die Entwicklung des Teams und das die Mannschaft 2.in der Tabelle ist und nur noch 6 Punkte Rückstand auf München hat. Auf der anderen seite , es sind 6 Punkte Rückstand. Die Spiele vor der D-Cup Pause waren nicht gut aber hätten die Jungs gegen Schwenningen, Krefeld und Iserlohn gewonnen wären wir eventuell vor München. Gegen Schwenningen und Ingolstadt ende Dezember das gleiche. Das sind 4 oder 5 spiele die man hätte gewinnen müssen. Stolz über die Entwicklung aber Frust darüber, dass man vor München stehen könnte.


    Ein Lob an die Abwehr ! Zur D-Cup Pause hatten die Adler bereits 54 Gegentore in der Liga. 22 Spiele später haben wir insgesamt 94 Gegentore.

    ich hoffe das Team legt noch 1 oder 2 schippen drauf und das Ziel sollte sein , nach 52 Spieltagen in der Saison an Platz 1 befestigt zu sein.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Tomlinson
    antwortet
    Wurde ja schon erwähnt, muss es aber nochmal betonen. War es letzte Runde eine Ehre in der DEL einen jungen Seider bewundern zu dürfen ist es diese Runde fast noch krasser einen Stützle zu sehen. Die Bude war so unheimlich abgezockt. Mit seinem ersten Spiel ohne Gitter. Man kann es kaum glauben. In zwei Spielzeiten hintereinander zwei Ausnahmespieler. Danke dafür!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Scorer16
    antwortet
    Gutes Spiel der Adler. Krämmer ist einfach super. Möser war auffällig. Valenti hatte gute Ansätze. Endras wie immer schlecht ( Ironie on )!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Faceoff
    antwortet
    Sehr souveränes Spiel der Adler. Verdienter Sieg. Die "vierte Reihe" war heute sehr gut aufgelegt. Vor allem Jannik Möser, nicht nur durch sein Tor, hat mir sehr gut gefallen. Wirkt sehr spritzig. Wenn er die Form beibehält wird er diese Saison noch einige Spiele machen.

    Die Augsburger wollten wahrscheinlich, aber bekamen nur ganz selten Zugriff auf das Spiel. Ich hatte nie Sorge das dieses Spiel kippen könnte. Schön das man das Spiel ohne Gegentreffer überstand. Haben sich unsere Jungs zusammen verdient.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Maulsche
    antwortet
    Dann sollte meiner Meinung nach dieser als Kommentator keine München spiele mehr kommentieren, meiner Meinung nach sollten diese nämlich genauso unparteiisch sein wie die Schiedsrichter

    Einen Kommentar schreiben:


  • AxelRHD2.0
    antwortet
    Zitat von Maulsche Beitrag anzeigen
    Offtopic: dem Schwele kann man ja überhaupt net zuhören, der ist eben gekommen als München den Anschlusstreffer erzielt hat
    Nichts neues und noch dazu wenig verwunderlich:

    ]...]

    Nachdem er erste Erfahrungen in Deutschlands höchster Spielklasse gesammelt hatte zog es Schwele nach München, wo er ab 1996 für den ESC München in der Bayernliga spielte, bevor er als Mitgründer des EHC München für den selbigen aufs Eis ging.

    [...]

    wikipedia
    Er trug also elf Jahre lang das Münchner Trikot...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Maulsche
    antwortet
    Offtopic: dem Schwele kann man ja überhaupt net zuhören, der ist eben gekommen als München den Anschlusstreffer erzielt hat

    Einen Kommentar schreiben:


  • Otto
    antwortet
    Zurück aus der Arena, Schöner und souveräner Sieg gegen gute Augsburger. Glückwunsch an Janik Möser. Habe mich für ihn über das Tor gefreut. Hat mir ganz gut gefallen. Auch Yannik Valenti sollte man wieder ran lassen. Super das Tor von Tim Stützle.

    Edit: Auch Nico Krämmer wieder sehr stark.
    Zuletzt geändert von Otto; 19-01-20, 19:25.

    Einen Kommentar schreiben:


  • heidi
    antwortet
    Danke auch an all die Kuchenbäcker und Kuchenesser heute.
    Hoffe es ist einiges zusammen gekommen, da das Geld 1 zu 1 an den verletzen Spieler Tjalf Caesar gehen darf.

    Glückwunsch an unsere #8 für das tolle #ohneGitter Tor.
    Er ist einfach beängstigend gut.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Meeke19
    antwortet
    .....uns Straubing verliert in Düsseldorf

    Einen Kommentar schreiben:


  • Adlerfan1977
    antwortet
    Bin zurück aus der Arena, und muss sagen, mir war nicht langweilig. Ich hatte einen unterhaltsamen Sonntag in der Arena, fand die Stimmung gut, und unsere Jungs haben verdient gewonnen.

    Zu dem strittigen Tor für Augsburg kann ich nicht viel sagen, wir haben es alle erstmal in der Pause nachschauen müssen. Haben es dann kapiert, fanden aber alle, dass wir schon Glück hatten mit der Entscheidung.

    Dennis Endras heute wieder zu Null

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X