Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

26.1.20 Adler Mannheim - Kölner Haie 4:3

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #61
    Zitat von Adler im Osten Beitrag anzeigen

    Jupp, Präsentkorb an WOB fällig.
    War im wahrsten Sinne des Wortes eine bärenstarke Leistung.
    Viel wichtiger als der eigentlich gefestigte zweite (oder vielleicht noch erste) Rang ist die Tatsache, dass die Münchner uns jetzt wieder im Nacken spüren. Insbesondere die Tatsache, nach einem starken Start in die Saison so ein Punktepolster verspielt zu haben. Nach dem Nackenschlag mit der verlorenen Meisterschaft in der letzten Saison dürfte das wohl bei dem ein oder anderen Brause-Protagonisten dafür sorge, dass es im Köpfchen schon wieder zu rumoren anfängt. Gut so...
    "Winning is not a sometime thing, it's an all the time thing. You don't win once in a while you don't do things right once in a while. You do them right all the time!\r\n\r\n\r\nThere is no room for second place. There is only one place in my game, and that's first place. [...]"\r\n\r\nVince Lombardi (ehemaliger Trainer der Green Bay Packers, mit welchen er fünf Meisterschaften - inklusive der ersten beiden Superbowls - gewann)

    Kommentar


    • #62
      Fuß vom Gaspedal nehmen ist (auch) gegen Köln ein riskantes Spiel. Gerade nochmal gutgegangen. Wir hatten das Ding doch fest im Griff ..... Mir hat das Spiel nur in Drittel 2 gut gefallen, hatte schon etwas mehr erwartet gegen diese Gurkentruppe. Das schönste heute : Das 5:1 von WOB gegen die Dosen unter tatkräftiger Mithilfe "unseres" Herrn Festerling - danke !
      Wird eine Monsteraufgabe am nächsten Freitag - uffbasse !!

      Kommentar


      • #63
        Das war heute ein Arbeitssieg gegen frustige Kölner.Ich denke das wars mit Coach Stewart in Köln.Wenn die das Spiel am Dienstag gegen Nürnberg verlieren,ist Köln endgültig aus den Playoffs.Gut so.

        Ich habe heute Adler gesehen,die Körner in Straubing gelassen haben.Die Mannschaft wird nach dem nächsten Wochenende die Ligapause gut gebrauchen können.Für mich war heute auch Nico Krämmer nicht zu ersetzen.Schade das er länger ausfällt.Insgesamt ein gutes Spiel mit Emotionen die ich mir öfter wünschen würde.Man sollte allerdings die Individuellen "aussetzer" versuchen abzustellen.Gerade Defensiv hat sich da Schlendrian seit einigen Spielen eingeschlichen.
        - Deutscher Eishockey Meister 1980,1997,1998,1999,2001,2007,2015,2019 -

        Kommentar


        • #64
          Komisches Spiel. Köln rustikal, kann man so nennen, aber irgendwie auch unbequem. Keine Haie die wirklich auf Augenhöhe waren aber trotzdem nicht agiert haben wie eine Truppe die so viele Spiele am Stück verloren hat. Die Adler sind denen im zweiten Drittel dann irgendwie unter die Haut gegangen. Angefangen mit Wolf, der mittlerweile absolut abgeklärt spielt. Die Strafe des Gegners provoziert, die kurze Zündschnur genutzt, ohne selbst dann eine blöde Revanche zu nehmen. Sicher war das letzte Drittel irgendwie unnötig spannend. Aber ich denke auch, dass man nicht von gewolltem Verwalten sprechen sollte. Die Haie haben noch einmal alles reingeworfen. Würde mich nicht wundern wenn denen Dienstag dann auch Luft fehlt. Das heute war mental die einfacherer Aufgabe für die. Mannheim ärgern und so.

          Kommentar


          • #65
            Aussetzer in der Verteidigung aber da wäre noch einer zu benennen bei dem es nicht besser lief als beim anderen. Komisch dass heute keine Quoten diskutiert werden..
            Oder Ausflüge hinters Tor mit Risiko Charakter. Ich bleib dabei, beide Goalies nehmen sich nichts und sind beide besser als Ihr Forenruf.

            Ansonsten möchte ich mich für ein endlich mal wieder emotional geladenes Spielchen bedanken. Und Larks hat Mo Müller wunderbar erklärt wie man auf die eigene Bank kommt. Sowas ist für mich noch besser als ein einfaches Tor weil es zeigt dass man präsent ist und endlich wieder Blut geleckt hat.


            Kommentar


            • #66
              Hätte Endras gestern im Tor gestanden und gespielt wie Gustafsson, wäre der Tenor heute: Wie kann man dem nicht den Vertrag auflösen? Mit so einem werden wie nie wieder Meister! Selbst einigen Touristen hinter mir fiel gestern auf, dass Gustafsson eher unsicher wirkte. Abgesehen davon waren die Tore zum 1-1 und 4-3 nicht gerade unhaltbar. Und hätte Oblinger das Geschenk angenommen nach dem Ausflug hinters Tor... Insgesamt wirkte Johan gestern wie zu Beginn der Saison: langsam beim Hochkommen, unsicher, zappelig. Vielleicht ist das der Verletzungspause geschuldet, und es ist ja auch gut gegangen - also nichts für ungut.

              Insgesamt hat mir das Spiel gar nicht schlecht gefallen gestern. Im ersten Drittel überlegen, aber wieder einmal zwei dumme Tore kassiert - passiert, und wurde dann ja im zweiten Drittel korrigiert. Dabei begannen die Kölner mit ein paar eher schmutzigen Aktionen, was insbesondere Larkin ebenfalls schön abgestellt hat. Im dritten Drittel wurde es dann noch mal unnötig spannend, weil die Adler es verpasst haben, klare Chance reinzumachen.

              Immer mehr fällt mir auf, dass auswärts eine bessere Stimmung herrscht als daheim. Selbst beim Klassiker gegen Köln gab es gestern eigentlich nur zu Beginn und im zweiten Drittel mal richtig Lautstärke in der Arena. Liegt es daran, dass zu den Auswärtsspielen die "echten Fans" reisen, während die Arena daheim von organisierten Gruppen dominiert wird, die alles platt machen? Das ist übrigens bewusst provokant formuliert... die Antwort weiß ich auch nicht.

              Kommentar


              • #67
                Wir haben zwischendurch recht kreative Sachen gesungen, aber die Freunde mit dem Megafon fanden das doof, glaube ich. Wir hatten trotzdem ne Menge Spaß beim Haie ärgern. *grins*

                Kommentar


                • #68
                  Also ich weis gar nicht warum es hier um unsere Torhüter immer geht......., ich habe mir die 2 spiele nochmal angeschaut, finde nicht das Endras irgendwasan den Toren vom Freitag machen kann, ebenso wenig kann Gustafson gestern an irgendeinem Tor was machen, beim 1:1 wird im aus kürzester Entfernung durch die Beine geschossen, in de Bewegung in die Ecke, solche Tore gibt es jeden Spieltag mehrfach in der DEL und beim 4:3 wird der Puck kurz vor ihm abgefälscht. Also manchmal hinterfrage ich echt die Kompetenz in diesem Forum. Und das Torhüter auch mal irgendwann in einer Saison haltbare bekommen, passiert auch in der NHL. Also PUCK flach halten, ich bin sehr zufrieden mit unserem Duo. Und das bei unserer Spielweise die wenigen Chancen der Gegner natürlich hochkarätiger sind und dadurch auch die Prozentzahl der Saves niedriger ist als bei anderen Torhütern, dürfte wohl eigentlich jedem Eishockeyfan mit ein wenig Sachverstand klar sein.

                  Kommentar


                  • #69
                    Zitat von Müller Beitrag anzeigen
                    Also ich weis gar nicht warum es hier um unsere Torhüter immer geht......., ich habe mir die 2 spiele nochmal angeschaut, finde nicht das Endras irgendwasan den Toren vom Freitag machen kann, ebenso wenig kann Gustafson gestern an irgendeinem Tor was machen, beim 1:1 wird im aus kürzester Entfernung durch die Beine geschossen, in de Bewegung in die Ecke, solche Tore gibt es jeden Spieltag mehrfach in der DEL und beim 4:3 wird der Puck kurz vor ihm abgefälscht. Also manchmal hinterfrage ich echt die Kompetenz in diesem Forum. Und das Torhüter auch mal irgendwann in einer Saison haltbare bekommen, passiert auch in der NHL. Also PUCK flach halten, ich bin sehr zufrieden mit unserem Duo. Und das bei unserer Spielweise die wenigen Chancen der Gegner natürlich hochkarätiger sind und dadurch auch die Prozentzahl der Saves niedriger ist als bei anderen Torhütern, dürfte wohl eigentlich jedem Eishockeyfan mit ein wenig Sachverstand klar sein.
                    Hier wird IMMER über die Torhüter diskutiert, weil entweder die "Anti-xy"-Fraktion einen Fehler zum Anlass nimmt, zum 1000. Mal das selbe Fass aufzumachen oder bei keinem Fehler die Anti-"Anti-xy"-Fraktion fragt, wo nun die "Anti-xy"-Fraktion sei... mittlerweile nervt letzteres fast noch mehr...

                    zum Spiel ist eigentlich alles gesagt... super Spieltag: RB verloren und Straubing ebenfalls...

                    Kommentar


                    • #70
                      Am Ende des Abends steht ein (verdienter) Arbeitssieg gegen Kölner, die mit dem Rücken zur Wand standen und nun durch uns ganz an die Wand gedrängt wurden. Mir war klar, es würde kein einfaches Spiel geben. Haben unsere Cracks doch schon öfter gegen Teams, die sich selbst aus der Sch… ziehen mussten, verloren. Ich bin froh, dass die 3 Punkte ein Mannheim bleiben, der Vorsprung auf Straubing zum Glück wieder etwas ausgebaut werden konnte und wir jetzt tatsächlich irgendwie an der Tabellenspitze schnuppern. Nun gilt es, noch 2 - 3 kleine Schräubchen zu justieren und dann können die Playoffs beginnen!

                      Zur Torhüter-Debatte möchte ich aktuell lediglich loswerden, dass keiner der beiden für mich eine einhundertprozentige Sicherheit ausstrahlt - leider. Ich hoffe auf den üblichen "Endraschen Wandel" zu Beginn der Playoffs...

                      Kommentar


                      • #71
                        Mir hat es ebenfalls sehr gefallen, dass es endlich mal wieder richtig emotional zuging. Es hat richtig Spaß gemacht, dieses Spiel zu drehen. So etwas vermisse ich seit längerem.
                        Zb. das Spiel gegen Berlin... harmlos und langweilig.
                        Erwartet habe ich ein schweres Spiel, was sich außer dem 2. Drittel auch bestätigt hat.

                        Kommentar


                        • #72
                          Gewonnen und 3 Punkte auf München gut gemacht dazu den Abstand auf Straubing vergrößert. Auffälig ist zudem, wenn Mannschaften gegen uns spielen und sich am Limit bewegen verlieren sie meist das folgende Spiel. Das sagt schon einiges aus wenn es in den Play Off darum geht, wieviel Spiele geht eine Serie bzw wieviele Spiele können unsere Gegner stand halten.

                          Jeder der sich im Eishockey einigermaßen auskennt weiß das Köln da wo sie jetzt im Moment stehen, da eigentlich nicht hingehören. Denn der Kölner Kader ist eigentlich stärker besetzt, als das was sie Spielen. Pleiten Pech und Pannen könnte man sagen. Warum es bei denen nicht läuft kann aber nicht unser Problem sein.

                          Was ich nicht mehr Hören kann ist, die Reporter wenn sie München Reportieren. Jedes mal das Aufzählen der verletzten Spieler, mein Gott die haben wir auch,
                          Immer und immer wieder verletzte, 2 oder 3 sind es meistens liebe Reporter. Wir Jammern aber nicht, sondern setzen die Young Guns ein.
                          Meint ihr Reporter vieleicht, das zb ein Macel Goc nicht schmerzlich vermißt wird, alleine schon weil er der Bully Gott ist und jeder Trainer und jede Mannschaft ihn gerne bei sich im Team hätte.
                          Man könnte hier auch über die ganze Saison aufzählen, immer wieder Schlüssel Spieler die sich verletzt haben, ja sogar verletzt wurden und das mit voller Absicht.

                          Man sollte die Torwart Diskussion jetzt mal für den Rest der Saison ruhen lassen. Denn wir haben 2 gute Goalies. Beide richtig gut und in der Lage die Mannschaft im Spiel in der Serie oder auch wenn es so kommen sollte zum Meister verhelfen.
                          Nach der Saison wird man dann sehen können, wie es weiter geht im Adler Tor. Dann kann man seine Meinung zu dem oder dem Goalie seine Meinung sagen.
                          Jetzt kurz vor der Heißen Phase sollten wir uns alle besinnen keine Unruhe von außen in den Adler Horst zu tragen. Bringt doch auch nichts, und meistens nur Besserwisserei.
                          Und ich meine jetzt beide Endras Fraktionen.
                          Wir sollten jetzt alle zusammen stehen. Wir wollen wieder Meister werden, und nur das zählt.
                          Zuletzt geändert von Brent Meeke; 27-01-20, 16:18.
                          Adler geben niemals auf....

                          Kommentar


                          • #73
                            Zitat von Brent Meeke Beitrag anzeigen
                            Gewonnen und 3 Punkte auf München gut gemacht dazu den Abstand auf Straubing vergrößert. Auffälig ist zudem, wenn Mannschaften gegen uns spielen und sich am Limit bewegen verlieren sie meist das folgende Spiel. Das sagt schon einiges aus wenn es in den Play Off darum geht, wieviel Spiele geht eine Serie bzw wieviele Spiele können unsere Gegner stand halten.

                            Jeder der sich im Eishockey einigermaßen auskennt weiß das Köln da wo sie jetzt im Moment stehen, da eigentlich nicht hingehören. Denn der Kölner Kader ist eigentlich stärker besetzt, als das was sie Spielen. Pleiten Pech und Pannen könnte man sagen. Warum es bei denen nicht läuft kann aber nicht unser Problem sein.

                            Was ich nicht mehr Hören kann ist, die Reporter wenn sie München Reportieren. Jedes mal das Aufzählen der verletzten Spieler, mein Gott die haben wir auch,
                            Immer und immer wieder verletzte, 2 oder 3 sind es meistens liebe Reporter. Wir Jammern aber nicht, sondern setzen die Young Guns ein.
                            Meint ihr Reporter vieleicht, das zb ein Macel Goc nicht schmerzlich vermißt wird, alleine schon weil er der Bully Gott ist und jeder Trainer und jede Mannschaft ihn gerne bei sich im Team hätte.
                            Man könnte hier auch über die ganze Saison aufzählen, immer wieder Schlüssel Spieler die sich verletzt haben, ja sogar verletzt wurden und das mit voller Absicht.

                            Man sollte die Torwart Diskussion jetzt mal für den Rest der Saison ruhen lassen. Denn wir haben 2 gute Goalies. Beide richtig gut und in der Lage die Mannschaft im Spiel in der Serie oder auch wenn es so kommen sollte zum Meister verhelfen.
                            Nach der Saison wird man dann sehen können, wie es weiter geht im Adler Tor. Dann kann man seine Meinung zu dem oder dem Goalie seine Meinung sagen.
                            Jetzt kurz vor der Heißen Phase sollten wir uns alle besinnen keine Unruhe von außen in den Adler Horst zu tragen. Bringt doch auch nichts, und meistens nur Besserwisserei.
                            Und ich meine jetzt beide Endras Fraktionen.
                            Wir sollten jetzt alle zusammen stehen. Wir wollen wieder Meister werden, und nur das zählt.
                            Finde den Kader der Kölner jetzt nicht viel besser als deren Platzierung. Haben ja nicht mal viele Ausfälle. Besonders den Ausländern fehlt es an Qualität. Hab vor der Saison auch keinen Top 6 Platz erwartet

                            Kommentar


                            • #74
                              Den Kader sehe ich auch als qualitativ nicht wirklich gut an, hätte aber aufgrund des Trainers doch eine Platzierung iwo zischen 5 und 8 erwartet. In Augsburg hatte er auch nie viel Qualität im Kader, da lief aber trotzdem was zusammen.

                              Was das da in Köln ist... keine Ahnung. Ich mein, die 10 Niederlagen sind ja das eine - man kann sich aber dazu nicht mal mit Aussagen wie "gutem Eishockey" usw. trösten und Pech im Abschluss oder was weiß ich anführen - man ist einfach richtig scheiße rundherum ums mal salopp auszudrücken. Das dann bei den Ehrenrunden trotzdem noch applaudiert wird löst bei mir Kopfschütteln aus und zeugt davon, dass die Ansprüche in Köln auf ein Niveau wie derer in Iserlohn und Augsburg gesunken sind. Schade.

                              Kommentar


                              • #75
                                Möglicherweise applaudieren die „Supporter“, weil sie wissen, dass zusätzliche negative Energie dem („ihrem“) Team nullkommanull bringt...würde ich mir öfter wünschen.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X