Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Rund ums Spiel - Februar/März 2020

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zitat von Maggo Beitrag anzeigen
    Ich finde es auch hier, was nicht überrascht da rein mathematisch die Verteilung nach Typ Forist/Social Media Schreiber (Foren, FB, Insta, etc) gleich ist, erschreckend dass der Mensch verlernt hat nachzudenken. Der Status Quo kann mit logischem nachdenken nicht bis in den Herbst dauern. Wer das dennoch behauptet hat das System Mensch nicht verstanden.
    Das simpelste aller Beispiele: Wer vor 2 Wochen für möglich erachtet hätte dass sich Menschen wegen Klopapier an die Gurgel gehen der möge sich melden.

    - Testreihen ändern sich und sind nicht statisch
    - Infizierte Überlebende werden immun, das scheint eine gesicherte Erkenntnis zu sein. Ergo....Zeitleiste, Anzahl der "Tatsächlich" infizierten etc.
    - Testreihen mit bereits am Markt zugelassenen Arzneien sind noch am Laufen
    - Verfahren und Prozesse zur Einführung eines Impfstoffes können verändert werden, werden bereits verändert
    - Risikogruppen können mit der Zeit besser identifiziert und geschützt werden


    Und rein wirtschaftlich betrachtet muss es Anpassungen geben. Oder denkt auch nur irgendeiner dass irgendein Staat Geld hat die hundertausende Existenzen aufzufangen die bedroht und teilweise schon in ernster Gefahr sind.Und das Geld das HEUTE zur Verfügung steht wird in Zukunft nicht zur Verfügung stehen da die Einnahmen des Staates ja sinken.

    Einfach mal unemotional Faktenketten durchgehen. Dabei betrachten wie sich die Szenarien ändern und neue Gegebenheiten produzieren.....

    Und wer mir dann damit kommt dass er weiss was im Juli ist den nenne ich einen Spinner....
    ...was willst du uns mitteilen ???
    «Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen.» (Harald Juhnke)

    Kommentar


    • Steht im Text. 3 hams verstanden dann isses machbar. Punkt!

      Kommentar


      • Zitat von Maggo Beitrag anzeigen
        Steht im Text. 3 hams verstanden dann isses machbar. Punkt!
        Die Pilze die Du gegessen hast, hätte ich gerne du Vogel. Und mit den drei Verstehern kannste ja gerne etwas unternehmen, indoor selbstredend.;-)

        btw: Heute ist es völlig unklar wie es weitergeht. Hoffentlich kriegen wir nicht italienische Verhältnisse ! Bei den Dumpfbacken die draussen rumlaufen und nix kapiert haben, würde es mich nicht wundern.
        Zuletzt geändert von Dave Tomlinson; 22-03-20, 01:33.
        «Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen.» (Harald Juhnke)

        Kommentar


        • Eventuell gibt es auch einen Impfstoff im Herbst. Klinische Tests laufen und das Zulassungsverfahren wird wohl deutlich verkürzt.

          Kommentar


          • Zitat von Dave Tomlinson Beitrag anzeigen

            Die Pilze die Du gegessen hast, hätte ich gerne du Vogel. Und mit den drei Verstehern kannste ja gerne etwas unternehmen, indoor selbstredend.;-)

            btw: Heute ist es völlig unklar wie es weitergeht. Hoffentlich kriegen wir nicht italienische Verhältnisse ! Bei den Dumpfbacken die draussen rumlaufen und nix kapiert haben, würde es mich nicht wundern.
            Schade dass auch Du nicht anders bist die Masse an Netz was man gerade zu lesen bekommt. Aber erklär mir mal was einem Spaziergang draussen mit Abstand zu nicht im Haushalt lebenden Personen ein Problem ist. Erklär mir wie Du denkst dass sich alles entwickelt.

            Mota sieht einen Aspekt so wie eben auch alle Virologen und Mediziner die man so hört. Und genau das ist der springende Punkt: Deren Erkenntnisse ändern sich derzeit täglich. Keiner weiß was in 8 Wochen ist, 12 Wochen, 16 Wochen. Das ist innerhalb der aktuellen Dynamik schlicht unmöglich und deshalb ist jedes Szenario über diese Zeiträume hinaus auch hochspekulativ. Nur mit diesen hochspekulativen Szenarien ist keinem geholfen. Sie schüren nur Angst, Unsicherheit und Wut.

            Sozial und vernünftig miteinander die nächsten 4 Wochen angehen, dann wird die Welt sehen wo sie steht.


            Kommentar


            • Zitat von Maggo Beitrag anzeigen

              Schade dass auch Du nicht anders bist die Masse an Netz was man gerade zu lesen bekommt. Aber erklär mir mal was einem Spaziergang draussen mit Abstand zu nicht im Haushalt lebenden Personen ein Problem ist. Erklär mir wie Du denkst dass sich alles entwickelt.

              Mota sieht einen Aspekt so wie eben auch alle Virologen und Mediziner die man so hört. Und genau das ist der springende Punkt: Deren Erkenntnisse ändern sich derzeit täglich. Keiner weiß was in 8 Wochen ist, 12 Wochen, 16 Wochen. Das ist innerhalb der aktuellen Dynamik schlicht unmöglich und deshalb ist jedes Szenario über diese Zeiträume hinaus auch hochspekulativ. Nur mit diesen hochspekulativen Szenarien ist keinem geholfen. Sie schüren nur Angst, Unsicherheit und Wut.

              Sozial und vernünftig miteinander die nächsten 4 Wochen angehen, dann wird die Welt sehen wo sie steht.

              Es hat keiner was gegen Spaziergänge im Familienkreis, und gegen sozialem Miteinander. Aber: wer weiss wie lange der status quo andauert. Warum nicht bis in den Herbst hinein ? Es weiss keiner, bis in den Herbst hinein erträgt keine Wirtschaft. Wenn es vorher abgebrochen wird (die Beschränkungen) kann der Virus nach kurzer Pause mit brutaler Wucht zurückschlagen. Vielleicht verschwindet der Spuk im Sommer. Keiner weiss Bescheid. Deshalb sind alle Prognosen für die Katz. Das Beste wäre ein Impfstoff, rasch.
              Danke noch für das Kompliment, ich sei einer aus der Masse des Netzes. Kennen wir uns persönlich ?
              Zuletzt geändert von Dave Tomlinson; 23-03-20, 00:40.
              «Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen.» (Harald Juhnke)

              Kommentar


              • Also wenn nach dem 20. April Schulen und KiTas noch zu bleiben wird es echt irgendwann ein brutaler Spagat für viele Menschen bzw. Eltern.
                Ich rechne ehrlich damit das es wesentlich länger dauert.
                Den rückläufigen Infektionszahlen in China traue ich nicht.
                Für dir Kinder ist es überhaupt nicht schön, bis auf Spazierengehen geht nichts mehr.
                Zum Gück haben wir einen Garten.
                Eltern die noch Arbeiten gehen, kommen wenigstens noch raus, Einkaufen, Arbeiten usw.
                Ich muss die Tage auch oft an die Kinder denken die in schwierigen Familienverhältnisen aufwachsen, evtl. auch Gewalt zu Hause erfahren, für die ist Schule oder Kindergarten auch eine Flucht und Ablenkung vom Alltag.
                Jetzt aber müssen sie womöglich mit dem gewaltätigen Vater oder Mutter für Wochen auf engstem Raum ausharren, echt nicht schön...
                Wir müssen da jetzt durch und Ausdauer beweisen und vorallem Abstand halten und auf seine Nächsten aufpassen.
                Zuletzt geändert von Soda; 23-03-20, 07:04.

                Kommentar


                • Man könnte ja als Staat Atem Schutzmasken an die Bevölkerung verteilen.
                  Dazu noch an jeder Straßenecke Desinfektionsmittel zu günstigen Preisen verkaufen.
                  Zusammen mit der körperlichen Distanz und einem Verbot von Ansammlungen wäre dies eine vernünftige Maßnahme ohne gleich das ganze Wirtschaftsleben abzuwürgen.

                  Die aktuelle Situation führt zu einer Massenarbeitslosigkeit.

                  Adler Mannheim 4-ever

                  Kommentar


                  • Zitat von stone cold Beitrag anzeigen
                    Man könnte ja als Staat Atem Schutzmasken an die Bevölkerung verteilen.
                    Dazu noch an jeder Straßenecke Desinfektionsmittel zu günstigen Preisen verkaufen.
                    Könnte man, wenn man es denn hätte.
                    Momentan ist beides sogar in Krankenhäusern und Arztpraxen knapp.

                    Kommentar


                    • Das man das nicht hat ist der eigentliche Skandal.
                      Berichte über Covid-19 und China gab es schon im Dezember.
                      Das man den Chinesischen Regime nur bedingt trauen kann, sollte auch klar sein. Dieses Abwiegeln hat doch System in China.
                      Ergo hätte man im Januar anfangen müssen diese Masken zu produzieren. Trigema schafft mittlerweile 100.000 pro Woche. 100.000 mal 8 Wochen kann jeder selbst ausrechnen. Nicht genug für alle, aber zumindest ein Start um Polizisten, Sanitäter etc zu schützen.
                      Adler Mannheim 4-ever

                      Kommentar


                      • Bevor wir jetzt überall einen Skandal wittern sollten alle mal einen Gang runterschalten und überlegen was wirklich notwendig ist.

                        Wenn man sich an normale Regeln hält reduzieren wir die Ausbreitung des Virus. Er wird und muss sich auch ausbreiten. Denn nur so bekommen wir eine Imunisierung der Bevölkerung hin. Wichtig ist, dass wir hier das Gesundheitssystem nicht überlasten um die Sterberate zu veringern(Was da passiert sieht man in Italien)
                        Einen Impfschutz wird es flächendeckend erst nächstes Jahr geben. Zumal wir davon ausgehen dürfen, dass ihn X Mrd Menschen benötigen nicht nur die 80 Mio Deutsche.

                        Masken sind nur für die Menschen wichtig, die direkten Kontakt haben. Ansonsten nützen die eh nichts. Das wir zu wenig Masken haben liegt an 2 Dingen. 1.) Hamstern von Menschen die sie nicht benötigen und 2.) an einem Gesundsparen des Gesundheitssystems. Es war mir schon immer ein Rätsel warum ein KH Gewinn machen muss. Und Lagerhaltung kostet nun mal Geld.

                        Und zum Eishockey zurück. ich sehe noch keine Saison im September. China hat jetzt durch rigorose Massahmen in 4 Monaten dafür gesorgt, dass man einen Stillsand der Ausbreitung erreicht hat. Ich denke nicht, dass wir bis July diesen aktuellen Zustand beibehalten können.



                        Kommentar


                        • Die KHL hat sich nun auch erledigt.


                          Gesendet von iPhone mit Tapatalk

                          Kommentar


                          • Tim Stützte zum Jungspieler des Jahres in der DEL gewählt. Gratulation und alles Gute auf all deinen Wegen dir.

                            Kommentar


                            • Kann man den Film heute Abend auch ohne Facebook Account sehen und ggf sogar auf TV streamen?

                              Kommentar


                              • 1. Meisterschaft des MERC vor 40! Jahren.
                                Bericht guckst du hier:

                                https://www.swr.de/sport/mehr-sport/...-1980-100.html

                                Was würde ich für ein Trikot von damals geben...

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X