Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kader- und Gerüchteübersicht für die Saison 2021/2022

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nur ist der Unterschied, daß Lampl, der lt. MM seit 2 Wochen gesund ist, überhaupt nicht berüchsichtigt wird. Wäre gerade wegen seiner körperlichen Komponente im PO wichtig

    Kommentar


    • Nun, wenn man rotieren möchte, würde sich auch mal unsere Nummer 7 anbieten.
      Defensiv steht Krupp stabiler.
      Sinan`s Sache ist das Körperspiel noch immer nicht. Wird es wohl auch nicht mehr.
      Dafür ist er offensiv gefälliger, was aber auch immer mal mit Bruder Leichtfuss gepaart ist.

      Kommentar


      • Ja ich sag auch nicht das es von der Seite eines Krupp unverständlich ist das er wechselt. Auch hier wieder... Ich bin kein Fachmann das wird Gross etc schon besser wissen wen er wie und wann einsetzt. Und auch diese Personen werden mal Fehler machen. Ich persönlich finde es schade. Aber wo eine Tür zu geht, geht eine woanders halt auch auf.

        Kommentar


        • Akdag gefällt mir persönlich dieses Jahr richtig gut, spielt zwar jetzt nicht unbedingt den Körper, steht meines erachtens defensiv aber sehr solide. Da wäre für mich eher mal ein Katic ein Kandidat für die Tribüne, Schlittschuhläuferisch ganz nett anzusehen aber da kommt find ich auch bisschen wenig bei rum und defensiv ist hier definitiv mehr Bruder Leichtfuß wie bei Akdag. Da lobe ich mir Lehtivouri der sowohl defensiv als auch offensiv mehr als solide ist.

          wenn man Kälble holen will, muss man ihm auch eine gewisse Perspektive auf Spielanteile bieten, folglich würde für mich ein Abgang von Lampl (und Krupp) durchaus Sinn ergeben. Klar spielt Krupp hinten sehr solide und konsequentes Eishockey aber irgendwo muss man auch Platz schaffen für frisches (und junges) Blut.

          Kommentar


          • Krupp spielt diese Saison mehr als solide. Ich kann ihn verstehen, dass er zurück nach Wolfsburg möchte, um mehr Spielzeit zu bekommen. Die Adler wollten die jungen Spieler in das Lineup integrieren, dass geht aber nicht, wenn man die jungen Spieler ziehen lässt. Soramies ist weg, Brune ist weg und Valenti wohl auch. Im Sturm ist noch Klos da, der einen Vertrag besitzt. Das verstehe ich nicht. Die Kooperation mit Heilbronn ist nicht da, damit die Spieler bei den Falken spielen und in der Saison 10 spiele absolvieren für die Adler und nach 2 Jahren wieder weg sind.

            Ambri-Piotta ist in der Schweiz abgestiegen, da spielt der deutsche Tobias Fohrler. Er dürfte womöglich zu gut für die 2. Liga sein. Da Krupp wohl geht, könnten die Adler zuschlagen.
            Zuletzt geändert von Scorer16; 16.04.2021, 11:03.
            Adler geben niemals auf

            Kommentar


            • Ich kann die Argumente bei Krupp und den jungen Spielern einigermaßen nachvollziehen. Etwas anders sieht das doch wohl bei Cody Lampl aus. Sollte er keinen Vertrag mehr bekommen, dann wirkt das für mich wie eine "Bestrafung" für seine langwierige Verletzung in dieser Spielzeit. Lampl hatte KEINERLEI Chance sich zu empfehlen , was ich persönlich mehr als bitter finde. Die Gesetze im Profisport sind brutal ..... ich würde Cody zumindest nochmal ne Chance geben !

              Kommentar


              • Ich hätte ein ganz schlechtes Gefühl wenn Krupp UND Lampl gehen würden. Für meinen Geschmack spielen wir jetzt schon oft in der Defense zu "weich". Wenn noch Reul und Larkin Ihr Körperspiel einstellen, dann ist da gar nichts mehr. Krupp war letztes Jahr nicht besonders, das stimmt, allerdings hat er sich dieses Jahr mehr als gesteigert. Für mich spielt er wie ein Terrier ohne auch wirklich viel auf der Bank zu sitzen. An ihm tut man sich weh und auch solche Leute braucht man. Warum er dann bei voller Kapelle dieses Jahr der erste Streichkandidat ist, das versteh ich nicht. Trotz 5 Toren, mir geht mal wieder Spiel für Spiel Sinan Akdag ziemlich auf den Senkel, der konsequent JEDEM Körperkontakt aus dem Weg geht. Ihn hätte ich früher anstatt Lampl mal in den Sturm gestellt, da wäre er vielleicht gar nicht so schlecht. Aber generell, warum stellt man hier nicht mal NACH GEGNER auf? Gegen Bremerhaven, München, Köln ist für mich eher ein robuster Krupp angesagt, während bei Ingolstadt, sogar Berlin eher ein agilerer Akdag gefragt sein könnte. Sag ich mal so als Hobby-Coach. Mal ein echtes rotieren, und das Akdag noch kein einziges Spiel dran war - sorry, versteht ich als Laie nicht. ....

                Kommentar


                • Es wird einfach auch darum gehen, den Kader - und hier vor allem die Verteidigung - zu verjüngen.
                  Außer Wirth und Dziambor sind alle bereits 30 Jahre und älter. Hier muss man an die Zukunft denken und über die nächsten 1-2 Jahre einen Umbruch durchführen.

                  Lampl ist schon seit Jahren einer meiner Lieblingsspieler (schon zu Bremerhavener Zeiten) - daher würde ich mich natürlich freuen, wenn er bleibt. Aber es geht nicht um Sympathien.
                  Vielleicht plant man ihn ja ein, um jüngere Spieler zu fördern, aber ich glaube, da hat man mit Lehtivuori, Reul oder Larkin auch andere, die das können.

                  Es tut immer weh, wenn man solche "Typen" gehen lässt, aber das ist nun mal der Profisport.

                  Die Pandemie hat hier Einiges verzögert. Aber sobald es wieder halbwegs "normal" wird, steht den Adlern ein Umbruch bevor.

                  Kommentar


                  • Wieso soll schon wieder ein Umbruch her, wegen des alters der Spieler. Ich finde, daß gerade die älteren spieler eine tragende Rolle in unserer Mannschaft stellen. Daß es mit älteren Spielern gut läuft, sieht man z. B. in München und auch Berlin hat einige Veteranen. Man muß schon nach Leistung aufstellen. Ich finde z.B., daß Reul immer besser wird, je älter er wird.
                    Wenn ein sinnvolles Rotieren stattfinden würde, würde ich sogar auch mal David Wolf eine Pause gönnen, was der rackert, ist schon einmalig.
                    Es ist schon wichtig, junge Spieler zu integrieren, aber eins dürfte auch klar sein, daß wir nicht jedes Jahr einen seider oder einen Stützle haben
                    Im Übrigen sind wir unter Ward mit einem 40 jährigem Leistungsträger Meister geworden

                    Kommentar


                    • Zitat von treps7 Beitrag anzeigen
                      Nun, wenn man rotieren möchte, würde sich auch mal unsere Nummer 7 anbieten.
                      Defensiv steht Krupp stabiler.
                      Sinan`s Sache ist das Körperspiel noch immer nicht. Wird es wohl auch nicht mehr.
                      Dafür ist er offensiv gefälliger, was aber auch immer mal mit Bruder Leichtfuss gepaart ist.
                      Ich habe die letzten Spiele mal die "Fehler", unglücklichen Situationen, Puckverluste und verlorenen Laufduelle ein wenig mitgezählt (mangels Spannung auch nicht so schwer)... Da teilen sich Katic und Larkin momentan die ersten beiden Plätze, Akdag ist da nicht mein Sorgenkind... Aber ich konnte auch mit Gordy Hynes ganz gut leben
                      Zuletzt geändert von Baphomet; 16.04.2021, 17:03.

                      Kommentar


                      • sixpack

                        Ich habe doch nicht gesagt, dass der Umbruch sofort kommen muss. Aber in 1-2 Jahren muss man darüber nachdenken. Dazu braucht man eben auch einen Austausch im Kader, damit neue Spieler die Chance haben, in die Rolle der jetzigen Führungsspieler reinzuwachsen. Ist doch ganz einfach.

                        Und ein Krupp und ein Lampl (so gern ich ihn auch habe) sind eben nicht diese Leistungsträger. Da sehe ich eben andere weiter vorne.

                        Man kann nicht jeden Spieler mitnehmen, bis der Zenit überschritten ist. Da wird es immer Härtefälle geben.

                        Aber man kann sich nicht darauf verlassen, dass es sofort funktioniert, wenn man auf einen Schlag 15 Spieler austauscht. Sowas muss über Jahre geplant werden und da haben wir die richtigen Personen in der Führungsetage.

                        Kommentar


                        • Da bin ich mir langsam nicht mehr so sicher

                          Kommentar


                          • Also ich hoffe mal, dass kein Umbruch kommt. Ich finde es viel sinnvoller eine Verjüngung Schritt für Schritt vorzunehmen. Klar gibt es einige Beispiele, dass alte Spieler auch wichtig für eine Mannschaft sind, weil sie einfach nahezu alle möglichen Situationen bereits mal erlebt haben. Aber alte Spieler sind nicht das Allheilmittel. Wenn ein Vertrag ausläuft, dann sollte es doch eigentlich normal sein, dass man nicht unbedingt schaut wie die letzten beiden Jahre waren, sondern auch zu schauen, ob er das am Ende eines 2-3 Jahresvertrags immernoch kann. Und wenn man daran zweifelt ist es denke ich besser nicht zu verlängern, statt sich dann 2 Jahre über schwächere Leistungen zu wundern.

                            Auch hinsichtlich der Abgänge wie Brune/Soramies/etc. bin ich recht entspannt. Ja, sie machen ihre Aufgabe teils sehr gut, aber können sie auch in die Top-Reihen vordringen? Unter dem ständigen Leistungs- (und Meisterschafts-)Druck in Mannheim? Oder ist es sinnvoller, dass sie solche Aufgaben woanders üben können? Mit 26-28 Jahren kann man sie ja dann auch wieder zurückholen

                            Kommentar


                            • Einen Umbruch braucht man nicht, aber Veränderungen ja. In der Verteidigung hat man paar Jungs, die nachkommen können. Man hat Wirth, Dziambor, Malte Krenzlin und Philip Preto in Heilbronn. Tobias Fohrler ist seit 2 Jahren ein Kandidat. Möser kann auch in paar Jahren zurückkehren, genauso wie Bender.
                              Adler geben niemals auf

                              Kommentar


                              • Lukas Kälble wechselt von der Lake Superior State Univ. zur Clarkson Univ.

                                Quelle: Eliteprospect & Twitter Account Brad Elliott Schlossman

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X