Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

5.4.21 Adler Mannheim - Fischtown Pinguins 1:2

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #76
    Es soll auch keine Kritik an einzelnen spielern sein, sondern habe ich nur die Baustellen angesprochen, die wirklich gelöst werden, auch ich finde, daß die Neuverpflichtungen gelungen sind, das war nicht ironisch gemeint

    Kommentar


    • #77
      Mich würde ja mal interessieren, wie ihr unsere Mannschaft seht.
      Wir haben mit Abstand die wenigsten Gegentore aller Teams und lassen auch die wenigsten Schüsse auf das eigene Tor zu. Damit sind WIR wohl das größte Betonwerk der Liga.

      Beim Gegner wird diese Spielweise immer verpönt - selbst machen wir es doch auch nicht anders. Und mit 101 Toren zünden wir auch offensiv nicht das größte Feuerwerk der Liga an.

      Die Spielweise ist Taktik und damit legitim. Mannschaften, die nicht mit uns auf Augenhöhe sind, versuchen eben uns auf deren Niveau runter zu ziehen. Und da sollte unser Team eben auch eine Taktik entwickeln, um dem entgegen zu wirken. Das hat in dieser Saison ja meistens auch geklappt, auch wenn wir sehr viele knappe Ergebnisse hatten.

      Ich hätte eigentlich erwartet, dass unsere Jungs gerade gegen Bremerhaven etwas zurecht rücken wollten. Aber der Schuss ging leider nach hinten los. Für mich geht das Ergebnis auch in Ordnung. Und alles auf eine defensive Taktik zu schieben ist viel zu billig. Auch BHV hatte seine Chancen (alleine die zwei Lattentreffer).

      Nein - man muss hier die Leistung von Bremerhaven anerkennen, die trotz eines Back-to-back-Spiels noch die Kraft und das System hatten, die dominierende Mannschaft dieser Saison zu schlagen.

      Vielleicht spielt der große Vorsprung in der Tabelle bei uns auch eine kleine (viele unbewusste) Rolle. Da geht man dann doch mal einen Schritt weniger, fährt einen Check nicht zu Ende und ist im Kopf etwas müder.

      Das ist alles menschlich und auch mal ok. Man darf sich nur nicht außer Form spielen (und so etwas ist eben auch schon vorgekommen).

      Solange es zum Playoff-Start "klick" macht ist alles ok. Da muss man allerdings sofort da sein, denn Best-of-3 könnte zu einer Wundertüte werden. Da gibt es kein "in-die-Serie-reinkommen". Da zählt es ab der ersten Minute. Daher jetzt die richtigen Schlüsse ziehen, am Powerplay arbeiten und mit Ehrgeiz in die letzten Spiele gehen.

      Auch bei uns gibt es noch Luft nach oben und es ist noch nicht alles perfekt. Aber es gibt auch keinen Grund, jetzt den Weltuntergang auszurufen.

      Kommentar


      • #78
        Das war gestern eindeutig zu weinig. BHV hat einfach nicht mitgespielt, gemauert und stumpf auf Konter gewartet.
        ABER, das war bekannt, ein TopTeam muß auch solche Mauerkünstler knacken können ohne ins offene Messer zu laufen, zumal BHV ein Tag vorher gespielt hatte.
        Respekt BHV, clever gemacht, so kann man den Vorrunden-Primus schlagen.

        -68er-

        Kommentar


        • #79
          Zitat von Hlushko403 Beitrag anzeigen

          Auch bei uns gibt es noch Luft nach oben und es ist noch nicht alles perfekt. Aber es gibt auch keinen Grund, jetzt den Weltuntergang auszurufen.
          Weltuntergang nein, aber es ist ärgerlich gegen einen Konkurrenten 3x zu verlieren. Wir haben quasi alle Spiele diese Saison gegen BHV verloren. Das Problem ist, sie wissen, dass sie gegen uns können und die Liga atmet auf. Ich hätte mir Duftmarken gewünscht, jetzt wo wir kurz vor den PO stehen.

          «Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen.» (Harald Juhnke)

          Kommentar


          • #80
            BHV darf die Adler eigentlich nicht mehr interessieren, erstmal müssen wir ins Halbfinale kommen und BHV auch, es können mit Straubing oder Schwetzingen (Augsburg klammere ich mal etwas aus) 2 richtig unangenehm zu bespielende Teams auf uns warten, erstmal die Hürde nehmen und hoffen das Corona die PO nicht torpediert, wie in der Oberliga z.B.
            Wenn ein Team in Quarantäne muss ist dieses faktisch raus aus den PO

            Kommentar


            • #81
              Die Adler sind alles andere als Betonwerker. Deren Spiel findet im generischen Drittel statt, so dass der Gegen nur selten vor unser Tor kommt. Sie stehen also nicht hinten drin und stellen den Laden zu wie andere Mannschaften das gegen uns machen.
              Ich hätte mir gestern ein deutliches Signal unserer Mannschaft gewünscht. Härte, dem Gegner auf den Keks gehen, nerven, so wie das die Dosen manchmal machen, wenn sie schnell genug auf den Beinen sind, unter die Haut gehen, bis einem von den Fischköppen mal der Kragen platzt, Emotion, Reaktion auf die 5 Gegentore vom letzten Spiel. Aber nichts dergleichen. Handzahm immer das gleiche runter gespielt. Unsere Jungs sind momentan technisch nicht so auf der Höhe, dass sie die Gegner damit ausspielen könnten, also müssen sie das anders lösen.

              Kommentar


              • #82
                Wir haben ein unheimlich gutes PK und dürfen nicht auf die Strafbank, denn dort verliert man die Spiele ! (O-Ton Pavel), also ist die Härte nicht erwünscht. Was allerdings paradox ist, daß er immer fordert, die checks zu ende fahren und bei den tränentieren von schieries zieht man da aber Strafen, auch wenn der check fair ist.
                Reaktionen habe ich auch vermisst, dem Mike Moore gehört schon wegen dessen dreckigen Grinsen mal die fresse poliert.
                Lieber adlerhorst, wegen der Aussage, daß unser spiel im gegnerischen drittel stattfindet. Schau Dir mal die Zahlen von schüssen aufs Tor von gestern an, da waren es bei uns gerade mal 2 stück mehr.

                Kommentar


                • #83
                  Anzahl Torschüsse sagt nichts über die Länge der Präsenz im gegnerischen Drittel aus. Genauso wenig wie die Anzahl der Schüsse auf das Tor etwas über die Anzahl der Tore aussagt...

                  Kommentar


                  • #84
                    zurück zum eigentlichen Thema: falls die Adler nicht mit der Tarnkappe unterwegs sind, bleibt das Problem BHV. Und die paar Körner mehr, die es benötigt und die hoffentlich vorhanden sein sollten gilt es in einem evtl. PO halbfinale auszuspielen. Ein k.O. gegen die gilt es dringend abzuwenden. Bin auch sehr gespannt wie die Spiele gegen die Scheissbären laufen werden
                    «Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen.» (Harald Juhnke)

                    Kommentar


                    • #85
                      Nürnberg war auch schonmal in dem Wahn, daß PO"s Selbstläufer sind, wenn man alle Vorrundenspiele gegen den PO Gegner gewonnen hat. Ergebnis war dann doch anders. ????

                      Gesendet von meinem S61 mit Tapatalk

                      Kommentar


                      • #86
                        Jaaaa, daran erinnere ich mich gerne!

                        Kommentar


                        • #87
                          Zitat von Hlushko403 Beitrag anzeigen
                          Mich würde ja mal interessieren, wie ihr unsere Mannschaft seht.
                          Wir haben mit Abstand die wenigsten Gegentore aller Teams und lassen auch die wenigsten Schüsse auf das eigene Tor zu. Damit sind WIR wohl das größte Betonwerk der Liga.

                          Beim Gegner wird diese Spielweise immer verpönt - selbst machen wir es doch auch nicht anders. Und mit 101 Toren zünden wir auch offensiv nicht das größte Feuerwerk der Liga an.
                          Ich sehe ein gewisses Muster in der Spielweise - weniger im Sinne von "Bollwerk" sondern harte Arbeit im Backcheck gepaart mit intelligenter Verwaltung bei Führung, um nicht zu viele Kräfte zu verballern. Mannschaften, die gegen uns ein Feuerwerk abgebrannt haben (egal ob nun mit Erfolg oder ohne) verlieren regelmäßig die danach folgenden Spiele mangels Kraft. Der Punkte-Koeffizient der Adler hingegen spricht Bände.

                          Dennoch: Der Playoff-Modus ist echt Mist. Bof3 ist einfach nur ne Lotterie. Ein schlechtes Spiel, ein paar Glücks-Gegentore und man steht direkt mit dem Rücken zur Wand. Anders als bei Bof7 gewinnt eben nicht unbedingt das bessere Team - da ist mir zu viel Zufall drin. Aber mein Gefühl sagt mir, dass man bereits seit Wochen auf diese kurzen Serien hinarbeitet - sowohl konditionell als auch taktisch und mental. Schauen wir mal.

                          Kommentar


                          • #88
                            Gab's auch schon mal gegen Köln, die uns damals als Freilos bezeichneten..die "etwas,"???? Älteren werden sich erinnern..

                            Kommentar


                            • #89
                              Zum PO-Modus:

                              Je kürzer die Serie, desto mehr „Lotterie“, sagt man gemeinhin - sehen wir es mal so:

                              Richtig gute Spieler rufen genau dann ihr Leistungsmaximum ab, wenn es darauf ankommt. Ob in sieben, fünf, drei - oder nur einem Spiel, wie zum Beispiel einem klassischen Finale.

                              Und: Wir haben haben schon Serien erlebt, die sich letztlich auf Bo3 oder gar Bo1 zuspitzten.

                              Diese Corona-Saison gibt's Bo3. Das ist der Rahmen, in dem es gilt zu performen.

                              Halte die Negativ-Diskussion (auch seitens Pavel) für unklug.
                              Falls wir Meister werden sollten, drängt sich die Frage auf, was dieser Titel, errungen im "Schlecht- und Betrug am Fan-Modus", überhaupt wert ist...
                              Zuletzt geändert von P07; 07.04.2021, 20:07.

                              Kommentar


                              • #90
                                Volle Zustimmung, der Modus ist schon lange bekannt und danach sollten sich die Mannschaften drauf einstellen. Man kann auch beim Best of 7 Pech haben, das erste spiel verlieren (wie wir damals gegen Berlin) und dann nicht mehr aufholen.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X