Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

30.4.21 Halbfinale #3: Adler Mannheim - Grizzlys Wolfsburg 1:2

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mal so eine Frage an die vielen Experten: habe das Finale jetzt nicht gesehen, aber wie kommt eine ausgewiesene Maurertruppe auf 43 Schüsse oder sind die Bären so schlecht?
    Andruff

    Kommentar


    • Zitat von Andruff Beitrag anzeigen
      Mal so eine Frage an die vielen Experten: habe das Finale jetzt nicht gesehen, aber wie kommt eine ausgewiesene Maurertruppe auf 43 Schüsse oder sind die Bären so schlecht?
      Experte nenn ich mich nicht, aber ich konnte mir dieses Spiel neutral anschauen und für mich war es eigentlich ein recht gutes Spiel, von beiden Bärenteams. Auch fand ich die schiris nicht so schlecht, haben gut laufen lassen.

      Kommentar


      • Wenn man so einige Beiträge hier liest könnte man meinen die DEL macht alles richtig.....

        Aber Pavel hat mit seiner Kritik vollkommen recht. Jede andere Profiliga egal welcher Sportart hat zeitnah einen Plan veröffentlich wann diese Liga wieder startet, nur die tolle DEL hat verschoben und verschoben. Sowas ist einfach nicht tragbar, weder für die Verantwortlichen in den Clubs die alles organisieren noch für die Spieler. Versetzt euch mal Mental in die Situation + der ganze Kack der mit dem Corona-Zeug noch so abgeht. In der Liga muss sich endlich mal was tun, sonst geht die Liga den Bach runter..

        Allein die Diskussion das intern beraten wird ob Pavel ne Geldstrafe bekommt oder nicht.. Wir leben in einem Land mit Meinungsfreiheit, Tripcke tut so als wäre er ein Diktator. Auch die Antwort von Tripcke auf die Kritik von Pavel zeigt das geistige Level von ihm. Die DEL braucht einen neue Struktur, neue Gesellschafter. Ja auch ein Hopp muss da weg und da gehören Leute mit Kompetenzen hin (die erste wäre für mich Lesen). Kann mir nicht vorstellen das die Person die die NEON-Farben Trikots von Ingolstadt genehmigt hat lesen kann, gibt dafür ne eindeutige Regel. Sind Kleinigkeiten aber ich hab Regeln und sollte mich an diese halten, ansonsten kann ich es auch gleich lassen....

        Kommentar


        • Zitat von marcel Beitrag anzeigen
          Allein die Diskussion das intern beraten wird ob Pavel ne Geldstrafe bekommt oder nicht.. Wir leben in einem Land mit Meinungsfreiheit, Tripcke tut so als wäre er ein Diktator. Auch die Antwort von Tripcke auf die Kritik von Pavel zeigt das geistige Level von ihm. Die DEL braucht einen neue Struktur, neue Gesellschafter.
          Ich halte den Umgang der DEL mit Kritik für gelinde gesagt infantil. Auf mich macht die Liga bei aufkommender Kritik stets den Eindruck eines zornigen Kindes, das schmollend mit dem Fuß aufstampft und sich notfalls fallen lässt, um mit den Fäustchen auf den Boden zu trommeln. Gefühlt wird präventiv dementiert und quasi nicht auf die Punkte eingegangen - frei nach Morgenstern: "Weil, so schließt er messerscharf, nicht sein kann, was nicht sein darf".

          Aber: Die Beratung über eine Geldstrafe hat mit Diktatur und Meinungsfreiheit m.E. absolut nichts am Hut. Man hat sich mit den Vereinen auf diesen Maulkorb verständigt - so hieß es bereits vor mehreren Jahren. Von daher gehe ich davon aus, dass es Verträge gibt, in denen eine durchweg positive Außendarstellung der DEL durch die Vertragsparteien vereinbart ist. Das kann von "Kritik bitte nur sachlich" bis hin zu "jeder Vertragspartner, der was an der DEL kritisiert, bekommt Ärger" gehen. Wenn jemand gegen eine solche, vereinbarte Darstellung verstößt, ist das ein Vertragsbruch und darf entsprechend sanktioniert werden. Pavels Kritik kann durchaus ein solcher Verstoß gewesen sein, je nachdem wie eng die Vereinbarung gefasst ist.

          Nochmal: Ich finde das nicht gut und halte es für kontraproduktiv. Und ich bin definitiv kein Fan von Gernot Tripcke. Aber dann müssen wir auch die Vereine ins Boot unserer Kritik nehmen und fragen, weshalb das abgenickt wurde. Wenn das keiner gewollt hätte, hätte auch ein Herr Tripcke (der auch nur ein Teil des letztlich aus den Vereinen bestehenden Konstrukts DEL ist und kein Alleinherrscher) nicht viel machen können - oder will er alle vom Spielbetrieb ausschließen?

          Playoffs 2020 - ich war nicht dabei!

          Desire is the starting point of all achievement, not a hope, not a wish, but a keen pulsating desire which transcends everything.
          - Napoleon Hill
          Hast du Weißherbst in der Blutbahn, wirst du sexy wie ein Truthahn.
          - Udo Scholz

          Kommentar


          • Natürlich war die ganze Situation mit Corona Scheiße und das dauernde Verschieben war auch kontraproduktiv.
            Aber hatten die Adler im September nicht ein Hygienekonzept mit Zuschauern, das von der Stadt verworfen wurde.

            Trotzdem spielten wir eine zwar gekürzte Runde, aber es wird bis zum Schluß gespielt und wir hatten bis auf 2 oder 3 Spielausfälle keine Probleme mit Corona Erkrankungen. Ich möchte aber auch nicht in der Haut der DEL Verantwortlichen stecken, wie mache ich es richtig und vor allem, wie sichere ich mich rechtlich ab, falls ich zu früh spielen lasse und es entsteht ein Spreader. Man sah doch die undurchsichtige Situation, als Söder keine Zuschauer in Bayern zuließ und Laschet meinte in seiner Laune, mann könnte in Köln vor 6000 Zuschauern spielen.

            Daß Pavel so ausflippte und alles auf die Liga schob und die Mannschaft 1 Jahr zusammen war, lasse ich als ausrede nicht gelten. Bei einer Verschiebung hätte man auch mal 2 Wochen ruhen lassen und die Mannschaft sich regenerieren lassen.
            Schon das Gemaule einer Best of Three Modus muß nicht sein, jeder Verein spielt den selben Modus und das hatte jeder gewußt. Wenn wir Meister geworden wäre, hätte es dann geheißen, zum Glück nur 2 Siege nötig, da meine Mannschaft seit 1 Mai zusammen ist und jetzt fertig ist.
            Nur finde ich eine Geldstrafe oder Verurteilung von Pavel nicht angebracht, irgendwie macht sich die DEL mit ihrem Maulkorberlass lächerlich. Ob das überhaupt rechtlich zulässig ist bezweifle ich, Pavel darf nur nichts gegen seine Arbeitgeber sagen, das sind aber die Adler und nicht die DEL oder sehe ich das falsch

            Kommentar


            • Hallo zusammen, ich habe gerade den Artikel dazu bei der Eishockey News gelesen. Tripke hat sich ja so gut wie gar nicht dazu geäußert. Aber ich glaube Pavel hat in zwei Sachen recht. Die DEL träumt von Zuschauern und haben keinen Plan wie sie ohne Zuschauer klar kommen sollen. Somit keinen Plan.

              Kommentar


              • Da scheint aber die Stimmung im Hintergrund nicht die beste zu sein
                 

                Kommentar


                • Naja kann ich jetzt nicht raushören, er hat gesagt das es das Recht von Pavel ist seine Meinung zu äußern und das man sie nicht unbedingt teilt. Nicht mehr und nicht weniger.

                  Kommentar


                  • Zitat von Maulsche Beitrag anzeigen
                    Naja kann ich jetzt nicht raushören, er hat gesagt das es das Recht von Pavel ist seine Meinung zu äußern und das man sie nicht unbedingt teilt. Nicht mehr und nicht weniger.
                    Ich halte es auch für extrem wichtig, dass zum jetzigen Zeitpunkt keine Misstöne in den Club interpretiert werden. JAA hat gesagt, dass der Club nicht hinter der Meinung von Pavel steht. Das ist völlig in Ordnung und spiegelt die offizielle Haltung wieder. Insofern ist es sogar bequem für den Club - ich gehe davon aus, dass diese Meinung auch von anderen geteilt wird: Nach außen hin gibt man sich entspannt und staatsmännisch und Pavel kann nach draußen Schimpfen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass intern ernsthafte Streitereien entstehen / existieren. Es war und ist bekannt, dass Pavel gern und deutlich seine Meinung sagt. Das gehört dazu und kann auch für JAA und Daniel Hopp bequem sein, wenn jemand anderes dem clubinternen Ärger Luft macht.

                    Trotz allem wünsche ich mir für die Zukunft, dass die Liga (incl. Maximaldauer der POs) und die Adler Vorrang haben vor Nationalmannschaft. Der Wert der diesjährigen Virenschleuder-WM ist ohnehin sehr begrenzt.
                    Mannheim: Eishockeystadt

                    Kommentar


                    • Denke man wird Pavel gesagt haben, dass es suboptimal war, was er gesagt hat. Mehr nicht.

                      Die Nationalmannschaft ist in Deutschland immer noch das Aushängeschild. Da werden Ergebnisse und Erfolge auch wirklich überall wargenommen. Was glaubt ihr wieviele in Deutschland wissen das es eine CHL gibt oder wer in der DEL spielt? Um den Sport nach vorne zu bringen ist ein guter Nachwuchs und die Nationalmannschaft wichtig. Das hat die DEL auch erkannt. Ob man diese Saison den D-Cup gebraucht hätte kann man sicher hinterfragen. Aber nächste Saison für Olympia ist es sehr wichtig

                      Kommentar


                      • Glaube auch ehrlich gesagt nicht das es hinterm Vorhang beef gibt...

                        Kommentar


                        • Wenn man mal zurückblickt auf die Vorbereitungszeit zur Corona-Saison und sich die Hygiene-Pläne anschaut, die da zirkuliert sind fällt - für mich - eine Sache ganz wesentlich auf: DEB und DEL haben da nicht wirklich professionell gearbeitet. Anstatt sich frühzeitig professionell aufzustellen und beraten zu lassen, hat man da - wie so oft - im stillen Kämmerlein vor sich hingewerkelt. Das Ergebnis war, dass man wochenlang für die Tonne gearbeitet hat und den Start der Saison immer weiter schieben musste - während andere Länder schon längst Verbindlichkeit hatten. Ohne diese Hinhalte-Phase war es durchaus im Bereich des Möglichen, Spieler wie Rendulic oder Järvinen zu halten und dass ein Seider eben nicht in der SHL sondern in Mannheim Spielpraxis gesammelt hat. Und selbst das Endergebnis war eher unbefriedigend: Durch die Schieberei war am Ende nur die Lotterie Best-of-3 möglich. Und jetzt ernsthaft an ein Start der neuen Saison mit Zuschauern zu glauben und damit zu schwadronieren ist Bullshit - deutet aber wieder sehr darauf hin, dass DEL und DEB in einem seltsamen Elfenbeinturm zuhause sind.

                          Kommentar


                          • Ich weiß, dass wir raus sind und das auch zurecht, aber das Spiel gegen Berlin hätten wir auch gewonnen. Also ich fand das Spiel am Dienstag echt schwach. Da tut es nur noch mehr weh, dass man sich gegen WOB nicht durchsetzen konnte...

                            Kommentar


                            • Zitat von Mota Beitrag anzeigen
                              Ich weiß, dass wir raus sind und das auch zurecht, aber das Spiel gegen Berlin hätten wir auch gewonnen. Also ich fand das Spiel am Dienstag echt schwach. Da tut es nur noch mehr weh, dass man sich gegen WOB nicht durchsetzen konnte...
                              Reine Spekulation. Wir hatten nämlich diese saison eine ausgeglichene Bilanz gegen Dynamo ohne gerade zu glänzen, im Gegensatz zu Wolfsburg. Die sind gerade bei 5:0. Ich würde ihnen das halbe Dutzend morgen von Herzen gönnen.
                              Zuletzt geändert von Dave Tomlinson; 04.05.2021, 23:39.
                              «Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen.» (Harald Juhnke)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X