Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ausfälle/Sperren Saison 2021/2022

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dunphy
    antwortet
    Zitat von Schorletrinker Beitrag anzeigen

    Macht es trotzdem nicht besser,was er da abzieht.Zuschauer müssen alles über sich ergehen lassen,und er und andere in der Bundesliga können machen was sie wollen.Das ist Unsolidarisch und hat keine Vorbildfunktion.Fussballspieler sind keine Götter.Daher bin ich für eine Impflicht im Profisport sowie in der Pflege.
    Stimme dir absolut zu.
    Ich hatte nicht mal im Ansatz vor, Partei für Kimmich zu ergreifen. Ich wollte lediglich betonen, dass Plachta im Gegensatz zu Kimmich DIREKT pro Impfung geworben hat, was eine Impfung in seinem Fall mehr als nur wahrscheinlich wirken lässt.

    Bayern streicht seinen Spieler künftig das Gehalt wenn diese durch ihren negativen Impfstatus ausfallen. Da fragt man sich in wie weit D. Hopp künftig Lust hat die umgeimpften Spieler für vermeidbare Ausfälle zu bezahlen. Man stelle sich die aktuelle Situation in den Playoffs vor. Da fährt man aber ganz ganz schnell mal eine komplette Saison an die Wand.
    Im Umkehrschluss möchte ich den aktuellen Ausfällen nicht unterstellen ungeimpft zu sein. Angeblich wurde mal eine recht hohe Impfquote nach außen kommuniziert(?). Ansonsten schweben ja leider lediglich Gerüchte über den Status umher.

    Einen Kommentar schreiben:


  • sixpack
    antwortet
    Daheimbleiben, ggf. eine Strafe bezahlen und die Mannschaft schonen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Roy Roedger
    antwortet
    Und wohin verschieben? Der Terminplan ist voll

    JA schicken geht nicht, da man nur bestimmte Jahrgänge lizensieren darf.

    Einen Kommentar schreiben:


  • AdlerM
    antwortet
    Am Dienstag würde ich einfach die Jungadler nach Schweden schicken, die freut es bestimmt, gegen den CHL Champion zu spielen.
    Und jetzt auch noch ohne Rendulic und Holzer wird es langsam echt unspielbar. Dann sollen sie Bremerhaven und München verschieben, danach sollten die gimpften Corona-Leute wieder zurück sein, oder?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Roy Roedger
    antwortet
    EIne unnötige Verlegung würde nur den Spielplan verzerren. Zumal es im Januar eh noch zu Verlegungen kommen wird. Die Punkte sind an der Stelle unwichtig.

    Und vor den PO sollte der Fokus nicht auf 3 Spiele pro Woche liegen

    Einen Kommentar schreiben:


  • corbet"20"
    antwortet
    Zitat von Dave Tomlinson Beitrag anzeigen
    Na ja, Verlegungen würden uns vielleicht etwas Sauerstoff zuführen und die Abwärtsspirale unterbrechen. Von Bremerhaven und dann zwei Mal Dosen gedemüdigt zu werden braucht keiner.
    Das haben wir vor der Dcup Pause auch gesagt, das uns das intern gut tun würde. Und was kam raus, ein angeschlagener Wohlgemuth und die wo sich ausruhen durften haben sich Corona abgeholt.

    Ich denke die wo Spielfähig sind sollten auch im Rhythmus bleiben, selbst wenn es Niederlagen hagelt. Sonst fangen wir Team technisch irgendwann ganz von vorne an. Da ist ja keiner mehr im flow.

    Und gedemütigt werden wir von BHV und den Dosen 2 mal nicht. Auf deren 3 Punkte ist geschi**en und die können sich dann drauf was einbilden. Als Adler sind wir sowieso automatisch geiler als die anderen. Von daher... Durchziehen. Der Donnerschlag mit vollem Line up trifft dann umso härter.

    Voraussetzung ist natürlich das die Liga weiter spielt...


    Einen Kommentar schreiben:


  • Dave Tomlinson
    antwortet
    Na ja, Verlegungen würden uns vielleicht etwas Sauerstoff zuführen und die Abwärtsspirale unterbrechen. Von Bremerhaven und dann zwei Mal Dosen gedemüdigt zu werden braucht keiner.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Roy Roedger
    antwortet
    Warum sollen die Adler in der aktuellen Situation sich Verlegungen antun?

    Dadurch wird der Kalender nur noch voller. Und aktuell tun die Niederlagen nicht so weh

    Gesendet von meinem SM-G780F mit Tapatalk

    Einen Kommentar schreiben:


  • Schorletrinker
    antwortet
    Arschbacken zusammen kneifen und nicht weinen.Der Dünnschiss ist bald durch.Weinen bringt uns nicht weiter.Wir haben noch genug Spieler um die Spiele anzutreten.So einfach ist das.Und ja,auch die nächsten Spiele wird es Niederlagen geben.Auch sehr wahrscheinlich gegen München.Dieser Mehrwert,den gerade die Jungen Spieler haben,bekommen sie so schnell nicht mehr.Und Meisterschaften werden nicht im November gewonnen.

    Einzig das mit Holzer,Rendulic und Iskhakov bedrückt mich jetzt.Die haben alle kein Corona,und sind alles TOP Spieler.Lange sollten die nicht Ausfallen.
    Zuletzt geändert von Schorletrinker; 22.11.2021, 00:09.

    Einen Kommentar schreiben:


  • AdlerAdemeier
    antwortet
    Auf die Frage in der PK, ob jemand nächste Woche zurück kommen würde, antwortete Pelle nur mit "Aktuell sieht es nicht so aus."
    Ich bin bedient....

    Einen Kommentar schreiben:


  • Scorer16
    antwortet
    Das war schon immer so, dass man die Gutmenschen sein wollte. Am Anfang der Saison hatten wir auch viele Ausfälle und da war es schon zum kotzen. Da hatte die Mannschaft Erfolg und da denkt man sich, dass es zwar blöd ist das so viele fehlen, aber man weiß auch, dass es gerade noch funktioniert. Vor der Pause hieß es, dass Iskhakov, Reul oder Melart zurückkommen. Zu dem Zeitpunkt dachte man, dass wir gegen Frölunda das erste mal mit voller Kapelle spielen können. Dann kam der Fall Plachta. Letzte Woche kamen die anderen Jungs dazu. Zudem hieß es, dass Iskhakov noch braucht. Andere Leute wie Melart kommen und gehen. Manchmal fehlen Spieler auch nur für 1-2 Spiele. Aber spätestens jetzt bin ich an einem Punkt, wo ich sage, dass es kein Spaß mehr macht. Holzer kommt dazu und Rendulic auch.
    Ich muss sowohl drüber lachen als auch weinen.

    Alle Teams werden in Qurantäne geschickt für paar Tage außer wir. Alle Teams tun spiele absagen. Klar gibt es eine Regel, aber alle Teams haben Nachwuchs und da könnte man sagen, dass man die Lizenziert und spielen lässt. Die Quotientenregel braucht man im Prinzip nicht. In der CHL wollte man weit kommen diese Saison und wenn man so ein Kader aufbieten kann, wie wir ihn hatten gegen Frölunda, dann sorry. Man muss dann auch mal sagen, auch wenn es nicht fair ist, dass ein Melart und Reul nicht bei 100%sind. Bergmann ist angeschlagen zurückgekommen von der Nationalmannschaft. Dziambor und Elias haben sich ebenfalls leicht verletzt bei der U20.

    Ich weiß, ich habe viel gemeckert aber es reicht langsam. Trotzdem Hut ab vor der Leistung der Mannschaft.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Adler1938
    antwortet
    Zitat von Mota Beitrag anzeigen
    Hoffentlich kommen mal ein paar Spieler, die wegen Corona ausgefallen sind zurück...so langsam könnte das mal so sein...
    Denke ich kaum. Hätten sie sich nach 5 Tagen freigetestet, wären sie jetzt schon dabei. Denke sie bekommen jetzt die „volle Härte“, sprich 14 Tage Quarantäne+Return to Play

    Einen Kommentar schreiben:


  • Mota
    antwortet
    Hoffentlich kommen mal ein paar Spieler, die wegen Corona ausgefallen sind zurück...so langsam könnte das mal so sein...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Katic95
    antwortet
    Zitat von steffen Beitrag anzeigen
    Was die Gesundheit der Spieler betrifft eine zum vergessen. Würd mich interessieren, ob man für den nächsten Sonntag darüber nachdenkt, das Spiel zu verlegen, schließlich wolle man ja, dass beide Seiten in Bestbesetzung antreten.

    Ich persönlich hätte nach dem Corona Ausbruch im Team noch drei Verletzte gehabt und hätte die Spiele lieber nachgeholt, als in der CL auf den Sack zu kriegen und in der Liga ohne zählbares dazustehen.
    Das ist auch meine Kritik. Die geht klar gegen den Verein, nicht gegen die Mannschaft. München hat seine Spiele verlegt, Düsseldorf hat seine Spiele verlegt. Aber wir müssen immer die Gutmenschen sein. Ich kann den Satz "Wir suchen keine Ausreden" nicht mehr hören. Natürlich suchen wir keine Ausreden , wenn es sich um normale, sich im Rahmen befindliche Ausfälle handelt. Das ist ja keine Frage, wir haben einen tiefen Kader, aber bei 10-11 Ausfällen (wer weiß, wer nach heute noch dazu kommt) ist doch irgendwann mal gut.
    München hatte mit Sicherheit auch die Möglichkeit, die Reihen aufzufüllen. Aber wozu gibt es die Quotientenregel!? Genau dafür! Die machen wir uns gerade selbst schön kaputt, nur um sagen zu können "ja, wir sind ja angetreten." Super.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Dettori84
    antwortet
    Warum sollte man darüber nach denken? Hier wird doch immer gegen Herrn Ankert geschossen. Es soll gespielt werden wie es nach den Regeln vorgeschrieben ist.

    Ich gehe davon aus das genau dieses Thema Herr Ankert eigentlich gemeint hat. Wenn sich 2 Vereine einig sind wird verschoben was eigentlich nicht sein kann. Das entgegen kommen der Adler das Spiel gegen München zu verlegen fällt ihnen jetzt auf die Füße. Die 3 Punkte hätte man lieber mal mit nehmen sollen.

    Ich finde es auch Scheiße das wir so viele verletze haben aber so lange wir nach der Regel noch spielen können sollte man das tun. Mal sehen wie lange überhaupt noch gespielt werden darf.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X