Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Streitigkeiten bei den Adlern

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Der Hauptgrund ist nicht so sehr die Trainingsgestaltung, sondern das was man im Arbeitsleben als Menschenführung bezeichnet. Auch wenn vielleicht wieder einige Schnappatmung bekommen, sein Führungsverhalten scheint "diktatorisch" zu sein.

    Kommentar


    • Zitat von Canadien Beitrag anzeigen
      Der Hauptgrund ist nicht so sehr die Trainingsgestaltung, sondern das was man im Arbeitsleben als Menschenführung bezeichnet. Auch wenn vielleicht wieder einige Schnappatmung bekommen, sein Führungsverhalten scheint "diktatorisch" zu sein.
      und genau da haben wir doch den springenden Punkt!
      Wie lange ist er schon bei uns Trainer? Das soll jetzt plötzlich neu sein? Neu für die Orga, neu für die Spieler (die verlängern und neu kommen)? Hat er in dieser Saison nochmal einen radikalen Sprung zum Supderdiktator gemacht oder was?

      Jedes Szenario in meinem Kopf landet immer wieder bei dem selben Punkt: Zwischenmenschlich hat man sich aufgrund der Corona Einstellung verkracht. Ähnlich wie das in vielen Familien der Fall sein dürfte wenn der Onkel Telegram für sich entdeckt hat und das Thema plötzlich alles andere überlagert.
      Das man sich (noch) nicht getrennt hat liegt vermutlich daran, dass man sich darauf geeinigt hat dass das Thema künftig strikt vermieden wird. Und das auch nur aufgrund seines sportlichen Erfolgs, seiner Verdienste und weil eine Trennung Asche ohne Ende kosten würde.
      Zuletzt geändert von Dunphy; 13.01.2022, 15:25.

      Kommentar


      • Zitat von Dunphy Beitrag anzeigen

        und genau da haben wir doch den springenden Punkt!
        Wie lange ist er schon bei uns Trainer? Das soll jetzt plötzlich neu sein? Neu für die Orga, neu für die Spieler (die verlängern und neu kommen)? Hat er in dieser Saison nochmal einen radikalen Sprung zum Supderdiktator gemacht oder was?
        Berechtigte Frage. Wann genau soll sich sein Führungsverhalten so radikal geändert haben? Oder soll dies schon immer so sein? Warum kamen dann Bergmann und Rendulic mit offenen Armen zurück? Warum verlängern Reul,Akdag,Endras etc. in dem Wissen, dass Pavel hier unter normalen Umständen noch auf Jahre das Sagen hat, wenn es unter ihm nicht auszuhalten ist?
        Warum hat man in 8 Jahren Wolfsburg nichtmal ansatzweise etwas negatives von Spielerseite gehört (ok, weil in WOB sich wahrscheinlich nichtmal die Lokalpresse für die Spieler interessiert), im Gegenteil, Spieler wie Haskins und Fauser schwärmten in den allerhöchsten Tönen von Pavel?

        Kommentar


        • Es gibt Spieler, die so einen Trainer in höchsten Tönen loben und das knallharte Training durchziehen und es gibt Spieler, die lieber den bequemeren Weg gehen, ganz einfach

          Kommentar


          • Zitat von sixpack Beitrag anzeigen
            Es gibt Spieler, die so einen Trainer in höchsten Tönen loben und das knallharte Training durchziehen und es gibt Spieler, die lieber den bequemeren Weg gehen, ganz einfach
            ...womit wir wieder beim Thema Wohlfühloase wären. Ich glaube, ich habe es hier schonmal geschrieben: Für zumindest einen Teil Kontakte, mit denen Christian Rotter und Rainer Kundel gesprochen haben, war der "Eklat" ein gefundenes Fressen. Es ist kein Geheimnis, dass Pavel Gross und JAA diverse "alte Zöpfe" abgeschnitten haben und die komplette Orga auf Links gedreht haben. Diese Professionalisierung birgt immer auch die Gefahr einer gewissen emotionalen Kälte - gerade wenn es um die Beschneidung von Verantwortungsbereichen, die Reduzierung von Einfluss oder gar den Verlust von sicher geglaubten Positionen und Arbeitsplätzen geht. Es gab eine ganze Reihe von unbequemen - wenn auch notwendigen - Entscheidungen. Ich bin da zwiegespalten - auf der einen Seite sehe ich den Erfolg, den eine auf Professionalität getrimmte Orga so mit sich bringt. Aber gleichzeitig sind mir "Sozialkriterien" wichtig wenn es darum geht, verdiente Mitarbeiter zu "rasieren"...

            Aber mal was anderes: Ich finde es prima, wie sich die Diskussionskultur hier grad entwickelt!

            Kommentar


            • Ich denke das es am Ende der Saison eine Aussprache geben wird und wir Pavel weiter als Trainer sehen werden.Ist für mich die beste Lösung.Außer er geht von selbst.Was das "Handwerkliche" angeht,wird es sehr schwer für die Adler,solch einen Trainer nochmal zu bekommen.Unabhängig wie er sich in der Öffentlichkeit präsentiert.Ich rede rein vom Sportlichen was er als Trainer leistet.Und das ist richtig gut.Nie haben wir mehr Spiele z.b gegen München gewonnen als unter Pavel.
              - Deutscher Eishockey Meister 1980,1997,1998,1999,2001,2007,2015,2019 -

              Kommentar


              • Schon. Aber ich hätte mir Davos auch nie ohne Del Curto vorstellen wollen/können. Lebe geht weiter. Aber...

                Was für ein Zeichen wäre es, wenn man den Trainer feuert, der endlich diese unrümliche "Wohlfühloase" Mannheim beendet hat? Man mag es nicht ausmalen. Doch wieder "die Macht sitzt in der Kabine?" Nee, daggegen! Die vierte Reihe macht gerade so viel Spaß zu zuschauen. Wems nicht passt soll halt gehen, meine 2 cent.

                Grüße
                Mike

                Kommentar


                • Zitat von sixpack Beitrag anzeigen
                  Es gibt Spieler, die so einen Trainer in höchsten Tönen loben und das knallharte Training durchziehen und es gibt Spieler, die lieber den bequemeren Weg gehen, ganz einfach
                  Das Training ist doch scheinbar gar nicht das Thema. Es geht doch augenscheinlich um das zwischenmenschliche bzw. die Menschenführung. Das hat mit zu hartem Training nix zu tun.


                  Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

                  Kommentar


                  • Zunächst einmal finde ich es echt spannend und irgendwie zum Kopfschütteln, wie hier immer noch nach Wochen und nach einem zumindest nach außen offiziellem "Burgfrieden" immer noch weiter Wasser auf die Mühlen getrieben wird.

                    Fakt ist, die sportlichen Ergebnisse stimmen in dieser Saison, besonders mit Blick auf die echt personell sehr angespannte Lage, mehr als nur ein bisschen.
                    Pavel ist ein Mensch mit Ecken und Kanten und ja, er ist bestimmt nicht der einfachste/ bequemste Mensch der Welt. In den Jahren hier hat er mehr als nur gute Arbeit geleistet und sportlich "geliefert"!
                    Sein Training und auch seine Art sind nicht unbekannt und gleich geblieben. Auch "beschweren" sich nicht zum ersten Mal Spieler- ich kann mich noch an den Aufschrei einiger Spieler erinnern, als diese Fitnessuhren zur digitalen Kontrolle von "Aktivität" und Training tragen mussten... (Warum es hier zu "Beschwerden" kam bzw. welche Spieler das waren, darf jeder selbst überlegen ).
                    Auch ist es absolut normal, dass Spieler auch mit laufenden Verträgen ihren Marktwert/ Gehalt steigern wollen und Agenten diesen Wert testen. Das gab es schon immer und ist Teil des Geschäfts. In anderen Sportarten ist dies sogar noch verbreiteter. Wäre doch schlimm, wenn Spieler mit der Rolle, dem Gehalt oder mit allem immer total zufrieden sind. Warum ein Smith jetzt weg ist, interessiert mich persönlich null. Er wollte seinen Vertrag nicht verlängern und Europa kennen lernen- kam nur nicht weit. "Reisende soll man bekanntlich nicht aufhalten!"

                    Zu dem RTP-Protokolle kann ich Pavel durchaus auch verstehen. Dieses Protokoll sieht doch vor, dass die Spieler wegen Corona gesund geschrieben werden und dann eben auch wieder Arbeitsfähig sind. Wenn man davon ausgeht, dass da EXPERTEN und ÄRZTE entscheiden, dass ein Spieler gesund und arbeitsfähig ist, warum soll er dann nicht auch spielen und voll arbeiten? Es gibt in der realen Welt, wie auch im Sport die Möglichkeit der Reko- schrittweise Eingliederung. Wenn meine "Angestellten" nach Corona gesund sind oder auch ich gesund bin, dann muss man eben auch VOLL arbeiten. Ich überlege grade, wie das so ankommen würde, wenn ich vom Arzt gesagt bekomme "Sie gehen wieder arbeiten" und ich dann bei meinem Chef sage: "Ich fühle mich aber noch schwach und möchte zu gleichem Gehalt lieber erst einmal langsam machen und weniger schaffen"... Die Reaktion wäre spannend. Vermutlich würde sich das von den Kritikern hier keiner wirklich trauen.


                    Kommentar


                    • Frag doch mal bei Herrn Möser in Wolfsburg nach wie gut es war direkt nach dem wieder " arbeiten" gehen 100% Leistung bringen zu müssen. Frag mal was sein Herzmuskel dazu gesagt hat.


                      Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

                      Kommentar


                      • Oder man fragt ALLE anderen Spieler, die keine Probleme hatten…
                        nich einmal: Wenn ein arbeitender Mensch von der medizinischen Abteilung/einem Arzt gesund geschrieben ist, dann arbeitet er auch voll. Ansonsten kann sich jeder auch krankschreiben lassen. war noch nie anders…
                        Oder gehst du zum Chef und sagst, ich bin zwar gesund, aber mache die Woche lieber langsam- Gehalt bleibt aber gleich?!
                        warum soll das bitte so sein?!

                        Kommentar


                        • Zitat von Stormrider1984 Beitrag anzeigen
                          Frag doch mal bei Herrn Möser in Wolfsburg nach wie gut es war direkt nach dem wieder " arbeiten" gehen 100% Leistung bringen zu müssen. Frag mal was sein Herzmuskel dazu gesagt hat.


                          Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
                          und bei davies von bayern.....Herzmuskelentzündung: FC Bayern wochenlang ohne Alphonso Davies (msn.com)

                          Kommentar


                          • Zitat von Groleau24 Beitrag anzeigen
                            Oder man fragt ALLE anderen Spieler, die keine Probleme hatten…
                            nich einmal: Wenn ein arbeitender Mensch von der medizinischen Abteilung/einem Arzt gesund geschrieben ist, dann arbeitet er auch voll. Ansonsten kann sich jeder auch krankschreiben lassen. war noch nie anders…
                            Oder gehst du zum Chef und sagst, ich bin zwar gesund, aber mache die Woche lieber langsam- Gehalt bleibt aber gleich?!
                            warum soll das bitte so sein?!
                            Also ich bin schon oft genug zur Arbeit obwohl ich noch nicht bei 100% war. Ein Arbeitgeber der kein völliger idiot ist kann da auch nachsichtig sein und dich beispielsweise an eine Position stellen wo du net voll im Saft stehst. Sowas nennt man Fürsorge!

                            Kommentar


                            • Zitat von Stormrider1984 Beitrag anzeigen
                              Frag mal was sein Herzmuskel dazu gesagt hat.
                              Ja was hat er denn gesagt?

                              Kommentar


                              • Nachdem wohl alles zwei-, drei- oder auch viermal gesagt wurde, wäre es jetzt nicht an der Zeit, den Thread zu schließen ?

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X