Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Adler trennen sich von Trainergespann

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zitat von Dave Tomlinson Beitrag anzeigen

    Warum musst du das weiter kommentieren ? Und die Leute als unvernünftig qualifizieren. Hauptsache persönlich angreifen.
    1. Darf er das.
    2. Hat er damit recht.
    3. Hat er niemanden als unvernünftig bezeichnet.
    4. Niemanden persönlich angegriffen.

    Kommentar


    • Zitat von Wernersberger Beitrag anzeigen

      1. Darf er das.
      2. Hat er damit recht.
      3. Hat er niemanden als unvernünftig bezeichnet.
      4. Niemanden persönlich angegriffen.
      5. Da ich unvernünftig bin, brauche ich keinen der mich belehrt.

      btw: ich bin der deutschen Sprache mächtig und kann zwischen den Zeilen lesen.
      «Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen.» (Harald Juhnke)

      Kommentar


      • Zitat von Roy Roedger Beitrag anzeigen

        So lese ich das bei einigen. "nur wenn X Spieler auch gehen kaufe ich..."

        Ich mache es davon abhängig ob der Kosten/Nutzen stimmt. Also Kosten in Relation zu Zeit und Vergnügen. Ich kann jeden verstehen der sich lieber Magenda (Ok Berneker ist schon hart) gönnt.
        Ich gehe jetzt ca. 50 Jahre zum MERC und das wird sich auch nicht ändern (so lange die Füße tragen).
        Da lass ich mich weder von Trainer/Spielerwechsel o.ä. abhalten, Ich habe i.d. Jahren hier Dinge erlebt, da würde sich manch einer vom Wasserturm stürzen. Zumal ich die 80/90iger hautnah miterleben durfte. Da ist dir nix mehr fremd und erschüttern kann dich da auch nichs mehr. Auch eine negative Kosten/Nutzenanalyse würde mich nicht davon abhalten. Man steht zu einem Verein und nicht zu Personen.

        Kommentar


        • https://audiobeweis-adler-mannheim-e...ue-episode#t=0

          Antti und Ulle blicken nach vorne.

          Kommentar


          • Zitat von Odenwald-Adler Beitrag anzeigen

            Wo hätten die Spieler den Mund aufmachen sollen? In der Öffentlichkeit? So naiv kann man nicht sein. Intern? Vor dem Trainer? Der Orga? Weißt du, ob das geschehen ist oder nicht und wie damit umgegangen wurde?
            Wie recht Du hast. Ich kann es oft kaum glauben wie naiv das Niveau von Teilen dieses Forums wurde.

            Kommentar


            • Zitat von Canadien Beitrag anzeigen

              Wie recht Du hast. Ich kann es oft kaum glauben wie naiv das Niveau von Teilen dieses Forums wurde.
              Die Einseitigkeit in deiner Betrachtungsweise ist mindestens genauso stark ausgeprägt wie die vermeintliche Naivität anderer...

              Gesendet von meinem Poco F3 mit Tapatalk

              "Winning is not a sometime thing, it's an all the time thing. You don't win once in a while you don't do things right once in a while. You do them right all the time!\r\n\r\n\r\nThere is no room for second place. There is only one place in my game, and that's first place. [...]"\r\n\r\nVince Lombardi (ehemaliger Trainer der Green Bay Packers, mit welchen er fünf Meisterschaften - inklusive der ersten beiden Superbowls - gewann)

              Kommentar


              • Zitat von Odenwald-Adler Beitrag anzeigen
                Wenn die Chemie mit dem Chef nicht mehr passt, wenn es sogar richtig knirscht und hakt, wenn die Meinungen offenbar grundsätzlich auseinandergehen, dann färbt das automatisch auf die eigene Motivation ab. Es kann sich bestimmt jeder selbst in eine solche Situation im beruflichen Alltag hineinversetzen. Wenn die Leidenschaft und Bereitschaft fehlen, an das Leistungslimit und darüber hinauszugehen, weil das (mannschaftliche) Verhältnis zum Chef kaputt ist, dann kommt eine Entwicklung wie bei den Adlern als Ergebnis heraus. Im schlimmsten Fall fängt man an, sich nach einer neuen Stelle umzuschauen und zu kündigen. Wie zwischenzeitlich deutlich geworden ist, gab es solche Gedankenspiele bei manchen Spielern bereits, oder mögliche Neuzugänge wollten gar nicht erst kommen. Das lässt schon sehr tief blicken. Was genau ist daran verwerflich und charakterschwach? Warum soll ein Aufbäumen des Teams und ein anderes Auftreten in den letzten Saisonspielen ein negativer Fingerzeig sein? Wenn ich schon wieder diese Begriffe wie Söldnertruppe oder Wohlfühloase lese... Das war in der Fowler-Zeit der Fall, aber ganz sicher nicht in den vergangenen Jahren.
                Ich habe das am eigenen Leib erfahren und kann Deiner Aussage hier zu 100% zustimmen. Mein Gruppenleiter nannte mich damals dann auch ein charakterloses A****loch, das nur scharf aufs Geld ist und nicht schätzen kann was man ihm alles geboten hatte. Dass einiges schief lief im hat er ausgeblendet und die wahren Beweggründe haben ihn nie interessiert und das nach fast 15 Jahren im gleichen Büro..

                Kommentar


                • ..habe heute den Mannschaftsbus in Mannheim in der Werkstatt stehen sehen. Auf Nachfrage habe ich dann erfahren, das man den Bus umbaut. Da jetzt für die Playoffs Bill Stewart als Trainer fungiert werden besondere Panzerglasscheiben installiert. Weitere Maßnahmen wie Sicherungsnetze gegen z.b. fliegende Flaschen o.a. werden noch diskutiert

                  Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk

                  Wenn früher 100 Weiße einen Schwarzen verfolgt haben, nannte man es Ku-Klux-Klan. Heute heißt es Golf.\r\n\r\nTiger Woods

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X