Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

6.1.23 Straubing Tigers - Adler Mannheim 2:3

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #76
    Zitat von Andruff Beitrag anzeigen

    Zu spät ist halt zu spät. Überflüssige Aktion. Dazu brauche ich keine Brille!
    Es ist aber nicht zu spät, Lampl macht das was wir selbst immer von unseren Jungs fordern, den Check zu Ende fahren.
    Schau dir die Wiederholung an, Dawes hat sogar noch den Puck und spielt ihn auch unsauber ab, weil er gerade sauber, open ice, shoulder an shoulder, mit Sicht und ohne Absprung gecheckt wird.
    Ich weis dass ist ein Fan-Forum und ich finds auch scheiße das Dawes wihl schwerer verletzt wurde aber objektiv betrachtet ist an der Aktion von Lampl nichts auszusetzen.

    Kommentar


    • #77
      Tut mir leid ich sehe das halt nicht so. Aber ich akzeptiere selbstverständlich auch Deine Auslegung. Ich habe es mir jetzt noch mehrmals angeschaut. Für mich kommt es auch darauf an, ob es einem Spieler auch um den Puck geht. Das war hier keines falls so, meine ich. Sicherlich war es am Ende unglücklich, wie Yves Racine schreibt .Klar ist für mich, dass die Saison für Dawes vorüber ist. Wir müssen Ersatz beschaffen. Vielleicht wäre ja die Maschine Bailey eine Idee... Der Hinweis im anderen Chat.
      Andruff

      Kommentar


      • #78
        Wenn wir im Fall Dawes/Lampl unterschiedliche Meinungen haben (und die diversen Ansichten der Straubinger Fans hinzunehmen) haben die Schiedsrichter wirklich keine einfache Aufgabe direkt auf dem Eis. Trotz des Videos (sieht man ja bei Bremerhaven/Iserlohn). Trotzdem bleibt das gefühl, das die Qualität der Schiris einfach nicht genug ist.

        Ja, jetzt werden die Adler nachlegen (müssen). Mal sehen wer kommt und wie die Jungs einschlagen. Bin persönlich sicher, dass auch in der Abwehr etwas passiert. Unser Finne wird diese Saison evtl. nicht mehr spielen können. Trauriger Abschluß. Man wird bald mehr Namen hören - hoffe in einer Woche auch auf dem Eis sehen. Wie lange soll Loibl ausfallen??

        Kommentar


        • #79
          Zitat von Andruff Beitrag anzeigen
          Es nützt in dieser Wald-und Wiesen Liga offenbar nichts, sich ständig über die unterirdischen Referee-Leistungen aufzuregen. Es macht auch keinen Sinn, großartige Akteure wie Loibl oder Plachta oder Wohlgemuth oder Dawes oder Rendulic im Kader zu haben. Wir haben eine i.W. durch brutale und obendrein ungestrafte Aktionen gute, aber leider dezimierte Mannschaft! In den meisten Truppen dieser Wildwest-Liga treiben Akteure ihr Unwesen, die in anderen, BESSEREN Ligen längst aus dem Verkehr gezogen wären. In der DEL schaut man dabei zu und lässt Schiris an die Pfeife, die in eben diesen anderen Ligen niemand will. Nicht umsonst wurden unsere Truppen in der CHL vom Hof geschossen. Zug und Co. hatten gar keine Fouls nötig, um die DEL-Gegner deutlich in die Schranken zu weisen. Die liessen Tore sprechen und in der CHL scheint es Schiri-Graupen wie Hunnius, Gofman und Co. nicht zu geben.
          Mir tut es in der Seele weh, Aktionen wie gestern oder auch in Iserlohn (brutaler Bandencheck gegen Larkin, natürlich ungeahndet) oder gegen Berlin (Pföderl nach brutalem Kopfcheck gegen Rendulic oder der miese Check von glaube ich von Veilleux gegen den durch einen Pucktreffer wehrlosen Wohlgemuth, ungeahndet) sehen zu müssen. Das sieht masn in kaum einer Liga und wird durch eine ahnungslose DEL-Führung durch Nichtstun noch befördert. Dazu gibt es Trainer-Proleten wie Pokel, die das u.U. noch forcieren. Ich verstehe jeden, der hier Konsequenzen fordert, aber die kommen nunmal nicht. Mich wundert, dass Spieler wie Plachta, McInnis oder Rendulic überhaupt noch Lust haben, aufzulaufen. Wir können auch gerne noch den prima Spieler Marc Michaelis holen, aber auch der wird in dieser Liga bestimmt von irgendwelchen Bauern plattgemacht und die gestreiften Sirkos schauen weg oder wollen nix pfeifen.
          Mir tat es in der Seele weh, gestern Dawes raushumpeln zu sehen. Ich war blind vor Wut, ebenso der miese Kopf-Check-Versuch von Brandt für jeden zu sehen open Ice und ungeahndet und selbst ein Kopfschütteln hervorrufend beim Magenta-Reporter. Ich weiss, Ihr könnt mir weinerliches Schiri-Gebashe vorwerfen, aber für mich ist nunmehr genug. ich schau das künftig nicht mehr an. Ich appelliere an die Adlerführung, das Gespräch mit der DEL-Führung zu suchen und zu fragen, ob das alles wirklich wahr sein kann. So wird das Hockey in Deutschland kaputtgemacht. Vernünftige, technisch gute Akteure wollen doch hier nicht mehr antreten.
          Ein Wort noch zu Lampl: Der kann nicht anders, macht es vielleicht mit Absicht, Es wird von keiner Seite Einhalt geboten. Nicht mal das Mannheimer Operettenpubilkum bei Spiel der Herzen war in der Lage, diesen debilen Idioten auszupfeifen. Stattdessen gab es braven Beifall. Ich habe lauthals gepfiffen und erntete noch Kopfschütteln von den Umsitzenden.
          Bin gespannt auf morgen: Wer überhaupt antritt und welcher Spieler morgen raus muß mit Verletzung. Vor allem wer morgen die Blindenbinde trägt und sich Schiri nennen darf.
          Sehe ich ganz genauso. Es ist einfach ein Punkt erreicht, an das Maß einfach voll ist. Diese blinden, unterirdischen Leistungen haben nichts mit Profisport zu tun. Wenn ein Schläger in der Nähe eines Spielers ist, gibt es sofort zwei Minuten wegen Stockschlags, aber einen Check gegen den Kopf sehen die nicht??? Und es sind oftmals die gleichen Spieler. Einmal mehrere Wochen aus dem Verkehr ziehen, dann passiert das nicht mehr… sowas braucht einfach keiner be8m Eishockey.

          schaut euch mal die Zusammenfassung von Iserlohn - Bremerhaven an. Die unterirdischen Schiri-Leistungen gibt es nicht nur bei den Adlerspielen zu bestaunen. Da verliert man beim gegebenen 2-3 für Iserlohn und auch dem hohen Stock vorm 4-5 echt den Glauben… das passiert einfach JEDEN Spieltag…

          Kommentar


          • #80
            Zitat von Ron Andruff25 Beitrag anzeigen
            Wenn wir im Fall Dawes/Lampl unterschiedliche Meinungen haben (und die diversen Ansichten der Straubinger Fans hinzunehmen) haben die Schiedsrichter wirklich keine einfache Aufgabe direkt auf dem Eis. Trotz des Videos (sieht man ja bei Bremerhaven/Iserlohn). Trotzdem bleibt das gefühl, das die Qualität der Schiris einfach nicht genug ist.

            Ja, jetzt werden die Adler nachlegen (müssen). Mal sehen wer kommt und wie die Jungs einschlagen. Bin persönlich sicher, dass auch in der Abwehr etwas passiert. Unser Finne wird diese Saison evtl. nicht mehr spielen können. Trauriger Abschluß. Man wird bald mehr Namen hören - hoffe in einer Woche auch auf dem Eis sehen. Wie lange soll Loibl ausfallen??
            JAA hat bei Magenta Sport in einem Interview gesagt, dass er davon ausgeht, dass Loibl zwischen 4-6 Wochen ausfallen wird. Scheinbar hat er sich etwas an der Schulter zugezogen…! Dawes wird denke ich auch einige Wochen wenn nicht sogar Monate ausfallen. Sein Bein war gestern komplett verdreht. Ich hoffe auf Gaudet und das wir zwei weitere Stürmer und einen Verteidiger verpflichten werden. Lethivuori wird nicht mehr fit und unser Lazarett ist einfach viel zu groß. Auf der Goalieposition braucht es meiner Meinung nach einfach keine Verstärkung. Hier ist man einfach sehr gut aufgestellt und man hat mit Tiefensee ein sehr gutes Talent in den eigenen Reihen. Dieser sollte aber nun auch endlich mehr Spielzeit bekommen. Hier könnte man es wie damals mit Endras und Felix handhaben. Jeder bekommt zwei Spiele und man teilt sich quasi so die Saison auf. Somit ist jeder Goalie im Rhythmus und man hat ein eingespieltes Duo.

            Kommentar


            • #81
              Natürlich hätte ,an Lampl richten sollen, was bei einer größeren Personaldecke auch der Fall gewesen wäre. Wer mir dazu einfällt, wäre wolf, Holzer, Dunavan oder Szwarz. Aber diese spieler sind zu wertvoll und das wissen sie selber. Eine Match- oder Spieldauerstrafe zu riskieren, ist bei der Personaldecke einfach zu riskant, zumal Lampl auch nicht gerade ein Nehmertyp ist und auch ganz schön austeilen kann und dann vielleicht noch einen unserer Spieler verletzt.

              Zum Spiel. Hochachtung vor der Mannschaft, eine super Leistung und auch eine solide Abwehrleistung. Mir haben alle Spieler gefallen, sogar der vom Reporter geschmähte Eisi, obwohl ich kein Fan von ihm bin. Herausragend Wolf und Tiefensee. Ist gar nicht aufgefallen, daß agdag und Katic fehlten

              Kommentar


              • #82
                Tiefensee bekommt doch mittlerweile relativ regelmäßige Spielzeiten oder?
                Vor 3 Monaten hätte das niemand gedacht.

                Kommentar


                • #83
                  Zitat von Ron Andruff25 Beitrag anzeigen
                  Wenn wir im Fall Dawes/Lampl unterschiedliche Meinungen haben (und die diversen Ansichten der Straubinger Fans hinzunehmen) haben die Schiedsrichter wirklich keine einfache Aufgabe direkt auf dem Eis. Trotz des Videos (sieht man ja bei Bremerhaven/Iserlohn). Trotzdem bleibt das gefühl, das die Qualität der Schiris einfach nicht genug ist.

                  Ja, jetzt werden die Adler nachlegen (müssen). Mal sehen wer kommt und wie die Jungs einschlagen. Bin persönlich sicher, dass auch in der Abwehr etwas passiert. Unser Finne wird diese Saison evtl. nicht mehr spielen können. Trauriger Abschluß. Man wird bald mehr Namen hören - hoffe in einer Woche auch auf dem Eis sehen. Wie lange soll Loibl ausfallen??
                  Ich glaube bei Loibl etwas von 4-6 Woche gehört zu haben. Übrigens lohnt sich auch die Betrachtung dieser Szene (Check gegen die Bande) nochmals, ohne Öl ins Feuer giessen zu wollen. Bei Lehtivuori finde ich das auch sehr schade. Bei allem hier viel gelesenen Abwehr-Bashing, fehlt uns genau dieser Spielertyp in vieln Abwehraktionen, die schief gehen und uns Punkte gekostet haben!
                  Bin gespannt was sie machen und ob es von Erfolg gekrönt ist, was ich inständig hoffe!
                  Aber nochmal für alle etwas zur Aktion Lampl/Dawes. Hintergrund meiner Argumentation ist eine Begebenheit in der NHL, die für mich immer noch, insbesondere bei Fouls, deren Bestrafung samt Begründung auf auf und neben dem Eis ist. Der Spieler Brad Marchand, berüchtigt in der Liga, erhielt on Ice 2 Minuten wg/unkorrektem Körperangriff. Die Liga sprach im Nachgang eine lange Sperre aus, Die Begründung lag neben der Heftigkeit des Checks (!) insbesondere im Verhalten des Spielers in den Sekunden vor dem Check: Hierin wurde explizit die Sperre begründet. Der Kontrollausschuss konnte keinerlei Willen beim Spieler erkennen, den Puck zu spielen oder zu erkämpfen, sondern lediglich die Intention erkennen, den Gegenspieler zu treffen und mithin zu verletzen. Wenn man Lampl vor dem Hit beobachtet, sieht man, dass das genau Lampls Intention war. Es gang ihm keinesfalls um das Spiel um die Scheibe, sondern sein Blick und sein Weg war der in Dawes hinein in rücksichtsloser Weise, dazu noch von mir aus nur wenig zu spät. Diese Spielweise muß aufhören und hat nichts mit dem Spiel um den Puck zu tuen. Es ging um das Umnieten mit hoher Geschwindigkeit, Genau diese Verhaltensweise wurde im Fall Marchand in epischer Breite verurteilt. Seit diesem Urteil schaue ich mir jegliche auf den ersten Blick sog. Clean Hits an. Die Aktion gestern war so gefahren, dass der Spieler Lampl eine Verletzung von Dawes billigend in Kauf nahm, ohne erkennbaren Willen die Scheibe spielen zu wollen. Beim Spiel der Herzen hat sich Lampl einige Male so verhalten. Unsere Spieler konnten jeweils gerade noch ausweichen Ich finde, das hat mit dem Sport Eishockey wenig zu tun Deshalb möchte ich diesen Spieler auch nicht (mehr) bei uns sehen. Er kann und will offenbar nur so agieren.
                  Andruff

                  Kommentar


                  • #84
                    Mich würde echt mal interessieren, wieviele User hier, die einen Spieler wie Lampl bei uns nicht mehr sehen wollen, früher Rob Cimetta oder Mike stevens zugejubelt haben.

                    Kommentar


                    • #85
                      Zitat von Smith#18 Beitrag anzeigen

                      JAA hat bei Magenta Sport in einem Interview gesagt, dass er davon ausgeht, dass Loibl zwischen 4-6 Wochen ausfallen wird. Scheinbar hat er sich etwas an der Schulter zugezogen…! Dawes wird denke ich auch einige Wochen wenn nicht sogar Monate ausfallen. Sein Bein war gestern komplett verdreht. Ich hoffe auf Gaudet und das wir zwei weitere Stürmer und einen Verteidiger verpflichten werden. Lethivuori wird nicht mehr fit und unser Lazarett ist einfach viel zu groß. Auf der Goalieposition braucht es meiner Meinung nach einfach keine Verstärkung. Hier ist man einfach sehr gut aufgestellt und man hat mit Tiefensee ein sehr gutes Talent in den eigenen Reihen. Dieser sollte aber nun auch endlich mehr Spielzeit bekommen. Hier könnte man es wie damals mit Endras und Felix handhaben. Jeder bekommt zwei Spiele und man teilt sich quasi so die Saison auf. Somit ist jeder Goalie im Rhythmus und man hat ein eingespieltes Duo.
                      Du schreibst, sein Bein war komplett verdreht. Konnte das am Fernsehen nicht erkennen, nur dass er es null belasten konnte.
                      Andruff

                      Kommentar


                      • #86
                        Zitat von sixpack Beitrag anzeigen
                        Mich würde echt mal interessieren, wieviele User hier, die einen Spieler wie Lampl bei uns nicht mehr sehen wollen, früher Rob Cimetta oder Mike stevens zugejubelt haben.
                        Tut mir leid, die Genannten haben solche Aktionen nicht gefahren.. Hättest Du einen Kink genannt, wäre ich bei Dir gewesen. Dem habe aber zumindest ich nie zugejubelt. Als es einmal um einen (so eminent wichtigen) Kampf ging, hat er den Schwanz eingezogen und zwar unmittelbar nach unserem 5-2 gegen die Eisbären in Spiel4 weiland 2012. Der Ausgang ist ja bekannt
                        Andruff

                        Kommentar


                        • #87
                          Vergleiche mit "früher" hinken per se.

                          Davon abgesehen:
                          Einen in meinen Augen limitierten Eishockeyspieler wie Lampl mit Rob Cimetta (vom Talent her einer der Besten, die seit ich seit 1976 bei uns erleben durfte) in einem Atemzug zu nennen - da geh ich nicht mit. Auch wenn Cimetta kein Kind von Traurigkeit war, allerdings nicht auf Lampl-Niveau.

                          Und ein Mike Stevens scheute keinen offenen Fight gegen die Craigheads oder Haywards. Alle drei hätten Lampl unter die Eisdecke gehauen. Und zwar um noch einiges heftiger als letzte Saison der damals noch Bremerhavener Tye McGinn, der sich Lampl nach einem typischen "Check" an einen Mannschaftskameraden vorknöpfte.

                          In der Sache bin ich einszueins bei Andruff. Insbesondere in der Bewertung à la Marchand.

                          Kommentar


                          • #88
                            Wir sollten auch nicht verschweigen, dass der Sport um einiges schneller geworden ist. Was damals ein normaler Check war, würde bei heutigen Geschwindigkeiten eben zu schweren Verletzungen führe. Check gegen die Bande ist so ein Beispiel.

                            Lampl spielt das was er kann und für was er bezahlt wird. Ob das jetzt gut ist darf jeder selbst beurteilen

                            Gesendet von meinem SM-S901B mit Tapatalk

                            Kommentar


                            • #89
                              Ich teile die Meinung einiger User hier über den Check von Lampl gegen Dawes: Der Puck wird kurz davor weggespielt und er fährt seinen Check zu Ende. War hart, und natürlich unschön aufgrund der Verletzung, aber ich konnte daran keine unfaire oder vorsätzliche Aktion erkennen. Wer darin Vorsatz sieht, sollte sich vielleicht eine andere Sportart aussuchen.
                              Die Aktion gegen Rendulic fand ich definitiv schlimmer, da ging nämlich schon die Intention in Richtung Kopf.

                              Wie auch immer, hilft natürlich nicht, einen weiteren Ausfall beklagen zu müssen. Umso größer ist der Hut, den man vor dieser Truppe ziehen muss, die ja schon so oft in diesem Forum kritisiert wurde. Die halten zusammen und kämpfen sich trotz ständiger Ausfälle in die Spiele, und holen dann bei den heimstarken Straubingern drei Punkte - bockstark! Defensiv gut gestanden, wenige Großchancen zugelassen, Tiefensee immer souverän, auch die Abwehr sehr konsequent und vorne eiskalt zugeschlagen.

                              Klar ist natürlich, dass sich irgendwann die Kondition bemerkbar machen wird. Da bitte ich auch jeden darum, nicht darauf herumzuhaken, aber diese ständigen Ausfälle in Kombination mit vielen Spielen gehen nicht spurlos an der Mannschaft vorbei.
                              Zuletzt geändert von Odenwald-Adler; 08.01.2023, 06:26.
                              And he scoreeeeeeeeesssss...

                              Kommentar


                              • #90
                                PS: Die Aktion von Krämmer gegen Connolly war meiner Meinung nach genau richtig. Ich verstehen jeden, der Angst hat vor weiteren Verletzten. Würde es um einen Fight gehen wegen eines harten Checks o.ä., dann müssten die Adler aufgrund der aktuellen Personaldecke wohl oder übel besser zurückstecken. Aber was für ein Zeichen wäre es, wenn unsere junger Shootingstar im Tor ungestraft angegangen werden darf? Der ein toller Backup ist, auf den sich das Team verlassen kann, und der Brückmann wichtige Verschnaufpausen gibt. Dem darf der Gegner folgenlos den Schläger aus der Hand schlagen? Unsere #21 hat in dieser Situation gezeigt, was für ein Teamplayer und Leader er ist. Er war sich nicht zu schade, seinen jungen Teamkollegen zu schützen, ich feier das total!
                                And he scoreeeeeeeeesssss...

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X