Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

14.3.23 Viertelfinale #1 Adler Mannheim - Kölner Haie 0:4

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #76
    Zitat von sixpack Beitrag anzeigen
    Komisch, als Reul auf Härte angesprochen wurde, antwortete er, daß er dazu nichts sagen möchte. Ist doch von oben herab Härte verboten, hört sich ganz so an
    bald wird es auch der letzte kapiert haben, dass in Mannheim blütenreines Eishockey aufgerufen wird ......

    Kommentar


    • #77
      Mein persönlicher Gesamteindruck ist, daß es intern in dieser Mannschaft nicht stimmt; eine sog. "Null - Bock" - Einstellung hat ihren Einzug erhalten. Es scheint, daß auch die Marionetten auf der Trainerbank längst resigniert haben und alles über sich ergehen lassen.
      Fakt ist: Diese Trümmertruppe hat fertig......

      Kommentar


      • #78
        Wenn du einfach 20 Spiele einen Dreck spielst, zwei Spiel am Schluss der Vorrunde zwei Siege holst und denkst, du hättest irgendwas im Griff, dann bist du ein gnadenloser Amateur, der sich Profi schimpft.
        TIefensee am Schluss überspielt, aber niemals die Nummer Zwei in den Play Offs...Geb ihm zwei Spiele, und sag, wenn du das gut machst, bekommst du mehr, ansonsten kommt wieder Felix rein.
        Wenn jemand nicht 100% fit ist, spielt er nicht,fertig!
        Ich mag Felix und finde ihnen einen sehr guten Goalie, aber fit ist er nicht, sorry, kein Chance was anderes zu denken.
        Parallel dazu, was haben wir für ein System, 2-4 oder 1-3 im Angriff und gegen uns meistens 2-3 oder 3-4...

        Läuft bei uns...

        Nach dem Zweiten Drittel mit etwas Grips steht's 2-3 und alles ist drin und die Arena dreht komplett durch und es fängt danach ein Play Off Spiel an ......aber was ist.... oh le oh hle ole.ole....Eishockeystadt Mannheim...,euer Ernst inkl dem Play Off Trailer für "Voll-RTL 5-Zuschauer" ...

        Also meine Meinung, auch wenn es keiner teilen mag, was mir komplett egal ist, bevor ich Pavel gefeuert hätte, hätte ich 5 Ballerinas raus geschmissen.Wir sind überschätzt, arrogant, ohne System und leben in der Vergangenheit....

        Wir sollten eventuell Mal darüber nachdenken vielleicht eine Kaugummi Sportabteilung zu gründen, bekommen dann vielleicht einige Tiktok Fans dazu..
        Drei Halbleichen an der Bande, wo ich immer noch Überzahl spielen lasse mit zwei Links Spielern im Trapez und zwei Rechtsspielern in der zweiten Formation...
        Absolut hirnrissig und beleidigend dem Gegner gegenüber...

        Unfassbar..aber okay, hey, wir sind Mannheim und es steht erst 0-1.
        Keinen Pfifferling kann man da geben ohne ein System B oder C.
        ?????
        Nichts für ungut, aber sollten wir am Freitag untergehen, kannst du die ganze Mannschaft nä Saison wegschicken, freistellen oder sonst was.

        Vergesst eure zwei(von 56) Spiele vor dem Vorrundenende!
        ??????MIt offen Augen rennst du seit 56 Spieltagen gegen die Wand der Verblendung.

        Wenn ich max 9 tolle Spiele gesehen habe, ist es viel, der Rest durchwachsen oder mit Einzelleistungen den Sieg eingefahren, aber niemals meisterlich, never!

        Das kannst du, wie damals Hans Zach gesagt hatte, alles günstiger haben.

        In diesem Sinne, haut rein und bleibt locker, wir sind die Besten..... und haben die besten Fans und die beste Orga, wir sind Mannheim..,
        Ironie Off
        Ein Fan, der 42 ahre Eishockey lebt und liebt.

        Kommentar


        • #79
          Zitat von AquilaeManhemii Beitrag anzeigen
          Sehen wir es positiv. Hätten sie sich wieder ins Halbfinale gestolpert, wären wieder zu viele Verantwortliche, aber eben auch zu viele Fans irgendwie "zufrieden" gewesen. Es ist irgendwie bitter, wie teilnahmslos einen diese grottenschlechten, seelenlosen Leistungen zurücklassen, und ich habe schon viele Spiele gesehen, die furchtbar waren im vergangenen Jahrzehnt - man erinnere sich an die vergeigte Meisterschaft gegen Berlin und ähnliche Traumata, für die man eigentlich damals schon kostenlose Dauerkarten als Entschädigung hätte erhalten müssen...aber DAS ist wahrlich der Tiefpunkt. Ich werde immer Adler-Fan bleiben, aber bis die mich wieder in der Arena sehen, muss endlich wieder mit Herz und Seele Eishockey gelebt werden, von Spielern, Verantwortlichen, Trainergespann. Mal sehen...allein mir fehlt der Glaube, wie es bei Goethe so schön hieß.
          Komisch, das zu schreiben aber: Genau das ist meine Befürchtung. Die schaffen das, irgendwie ins Halbfinale und am Ende heißt‘s „War doch alles gar nicht so schlimm!“…

          Kommentar


          • #80
            Sale
            Perfekt; Danke !!

            Kommentar


            • #81
              Ich habe innigst gehofft, daß heute der Hebel umgelegt wird und das wahre Adler - Gesicht präsentiert wird.
              Aber die Fratze des Unvermögens, der Hilflosigkeit und der Untauglichkeit hat heute leider erneut ihren Einzug erhalten.
              Im Endeffekt, traurig aber wahr, stehen die Totengräber und die Verantwortlichen des Untergangs hinter der Bande.
              All dem ist nichts mehr hinzuzufügen.....
              Zuletzt geändert von womola; 15.03.2023, 01:28.

              Kommentar


              • #82
                Mein heute spontan einsetzendes Play Off Fieber hat man erfolgreich bekämpft … ich bin bedient und weiß nicht mal
                ob ich noch die nächsten Spiele sehen möchte. In der Form wird’s ein sweep für Köln. Eltern würden wohl zu ihren Kids sagen: ich bin nicht sauer .. ich bin enttäuscht. Bezeichnend das ein eisenschmid als Tough guy Zeichen setzen muss…
                Und an der Bande? Genauso emotionsloses rum gestehe … zum Glück ist die Arena warm genug - damit keiner fest friert .. war’s nach Drittel zwei wo Hecht noch grinsend ein Interview gibt?
                Die meisten Fans würden in der Situation kein Tropfen Blut mehr geben wenn man sie ansticht …

                ja ich bin enttäuscht … wenn man noch spiele gewinnen sollte - schön. Aber für mich wird es die Saison nicht mehr retten. Ich hoffe einfach darauf das ein neuer guter Trainer mit einem anderen Charakter kommt und es endlich wieder heißt: das ist Mannheim und das ist unser Eis und wir lassen uns hier nichts gefallen.
                ehrliche hart arbeitende Spieler - die ein smartes Spiel aufgezeigt bekommen, und man eben nicht mit kleinsten Anpassungen ausgecoacht wird.

                was waren das Zeiten als es nach einem 0:3 von den Rängen schallte: jetzt gehts los …. Und der Gegner die Hosen voll hatte … weil UNSER Coach immer eine Antwort hatte und UNSER Team für ihn und uns durchs Feuer gegangen wäre! Und wir freudenstrahlend mit ihnen … 8 Jahre her … wie schön war die Zeit … selbst als ward dann gegangen ist .. im Jahr drauf als der Banner hoch gezogen wurde und er noch einmal mit seinen jungs und man munkelt mit feuchten Augen auf dem Eis stand. Ich hab die feuchten Augen immer noch. Und vermutlich zehren wir alle aus diesen Momenten wenn man noch nicht aufgeben möchte - auch wenn alles gegen einen spricht und die Chance verschwindend gering ist, ordentlich weiter zu kommen, und man einfach nur enttäuscht ist … ist da irgendwo ganz tief in einem drin diese Liebe für den Verein und diese wunderbaren Momente … die Emotionen … und spiel fuer spiel hofft man, das der Schalter umgelegt wird. Man würde am liebsten selbst aufs Eis springen und dem ein oder anderen arroganten Gegner die Seele aus dem Leib prügeln… und muss dennoch spiel für spiel ansehen wie man auf dem Eis noch die andere Wange hin hält. Keine Emotionen … keine Liebe … keine Spielidee … kein Spaß .. nur sinnloses anlaufen und arbeiten. Wo sind die emotionalen leader? Die die auch mal Emotionen zeigen und mal aufräumen und sich stark machen.. für den Club für unsere Farben …

                Ja manchmal muss man sich aus einem tief heraus arbeiten …. Aber manchmal muss man auch den ganzen Frust los werden.
                In diesem Sinne: wenn’s mit dem spielen mal wieder nicht klappt - holt euch die Fans zurück und haut drauf kameraden …. Aber enttäuscht uns nicht weiter…

                und an die Vereinsführung: wenn das was aktuell zu sehen ist eure Art und euer Verständnis für Hockey ist - habt ihr Mannheim nie verstanden! Und ihr werdet sehen … wenn die Fans und die Emotionen auf den Rängen ausbleiben … bleiben auch eure „Familien und touris“ für die wohl dieses freundliche gezottel auf dem Eis ist .. auch zuhause und ihr habt die Halle erfolgreich leer gespielt … und das in der Eishockey Stadt Mannheim… muss man auch erst mal hin bekommen sowas.

                Sorry für den langen Text …. Die Nostalgie hat mich überkommen …zu schön war die Zeit …

                da wo heute Mittag noch Hoffnung und Spannung auf die Play Offs war … ist aktuell nur leere und Gleichgültigkeit .. es ist mir schlicht egal wie’s ausgeht … so fühlt sich Enttäuschung auf Enttäuschung wohl an.

                und dann dieser Trailer? Was soll das für ein Story telling sein? Hey seht her - wir sind stolz drauf ne Meisterschaft in 5 min verkackt zu haben? Muss man erst mal hin bekommen … ich weiß …
                Zuletzt geändert von Topgun; 15.03.2023, 02:36.

                Kommentar


                • #83
                  Ich frage mich was der Binder so redet im Interview " Wenn Felix die Hand hebt und fit ist ...." der war wie lange draußen welches Spiel haben wir heute ?
                  niemals wirklich niemals hätte ein anderer Trainer Felix spielen lassen...
                  Eigentlich ein Faust Schlag in die Fresse für Arno... und dann wundert man sich das wo anders die Spieler auf einmal spielen können....

                  Drecksladen Mannheim und das schlimme ist es word sich NIE ETWAS ÄNDERN...

                  Aber Hauptsache "Egal wies steht "

                  Kommentar


                  • #84
                    Topgun

                    Sehr gut geschrieben und der Text gibt mit Sicherheit die Gefühlslage vieler wirklich langjähriger Fans wieder

                    Das was "Mannheim" mal ausmachte ist schon lange Jahre tot. Weniger Hacke, Spitze, Hoppsasa, dafür ehrlich gearbeitetes, physisches Hockey. Es gab mal Zeiten da hat sich der Gegner am Mannheimer Kreuz in die Hosen geschissen, wenn das Spiel näher kam...heute scheissen wir uns scheinbar vor den Sills und Profts in die Hosen und selbst hier im Forum und in Gesprächen vor dem Spiel wird von den ach so bösen Haien lamentiert. Bullshit.

                    Ich hätte das Interview mit Reul und seine Aussage bezüglich "Härte" gerne gehört....aber es liegt schon seit Jahren in der Luft was "man" in Mannheim will oder nicht. Entweder man will, darf oder kann nicht. Ja, es gab genau einen Coach in den letzten 15 Jahren der sich nicht darum scherte, vielleicht war auch das ein kleiner Grund warum es nur ein bei einem Jahr blieb...vielleicht versuchte man auch ihm diesbezüglich reinzureden. Ich weis, Spekulation.....aber auffallend ist schon wie seit fast 20 Jahren Spieler, denen sonst eine rustikalere Spielweise durchaus nicht fremd war, sich hier in Mannheim zu lammfrommen Akteuren entwickeln. Das Ganze gleicht in der Zwischenzeit eher einem Mädchenpensionat auf Klassenfahrt, nochmal: sind sie einfach faul oder dürfen sie nicht? Irgendwann hab ich das auch als Mär zurückgewiesen, in der Zwischenzeit.....es ist einfach nur noch peinlich für Mannheim, wie nicht für Mannschaftskameraden eingestanden wird, wie man ewig nur immer noch die andere Backe hinhält, wenn der Gegner aufmüpfig wird .
                    Zuletzt geändert von Meeke19; 15.03.2023, 06:59.

                    Kommentar


                    • #85
                      Alles sehr gut beschrieben von euch in der Nacht, bzw. heute früh. Mir geht die softe Spielweise auch auf die Nüsse, seit Jahren. Das Dilemma: solange die Schäfchen weiter folgen, und alle Jahre wieder in Scharen schön in die Arena pilgern, wird es kein Umdenken beim Boss geben. Ein Einbruch des DK Verkaufs hingegen würde zumindest zum alle Steine umdrehen einladen. Ich selbst, eigentlich geborener Optimist, bin einfach leer (wie viele hier). Ich rege mich nicht mal mehr auf, gabs sehr selten in den letzten Jahrzehnten. Ein Weiterkommen in der Runde halte ich für wenig wahrscheinlich. Hopp kann sich schon mal überlegen, mit welchen Worten er die DK Kundschaft im Brief zur neuen Saison beglücken will. Mir ist unwohl in der Magengrube.
                      «Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen.» (Harald Juhnke)

                      Kommentar


                      • #86
                        Moin, vielleicht ist der Begriff Pussyheim gar nicht so abwegig. Und wenn man die Statistik der Liga anschaut, ist es verblüffend, wer wo mit wievielen Punkten steht. Unser bester ist plachta mit 48 und ein bailen z. B. hat 45, nur ist der verteidiger und es gibt 3 bessere in seinem Team.... ups und das ist Köln.

                        Kommentar


                        • #87
                          Und bevor jemand nach +/- fragt, auch diese ist bei den genannten besser

                          Kommentar


                          • #88
                            „It‘s a mans game, right?“ (Aussage in der Pressekonferenz)

                            Das sagt alles…

                            Kommentar


                            • #89
                              Moin zusammen, nach einer (zu) kurzen Nacht und bescheidenem Schlaf sitz ich nun hier und die Laune ist immer noch nicht wirklich besser.
                              Was war das für ein ernüchternder Abend gestern?
                              "In den Playoffs ein Heimspiel zu verlieren kann passieren. Meinetwegen auch das erste Spiel in einer best of seven Serie zu verlieren, Mund abwischen, weiter geht's."
                              Das würde ich in einer normalen Saison sagen, in der man aber durchaus spielerisch zu überzeugen wusste und nach Niederlagen eine Reaktion zeigte.
                              ABER: Der gestrige Abend bestätigt für mich eindrucksvoll wieder einmal, dass wir von einer solchen Saison Lichtjahre entfernt sind. Konstanz ist für die Adler scheinbar aktuell nur eine Stadt am Bodensee. Wobei...sie zeigen ja Konstanz...darin gefühlt in allen Bereichen dem Gegner unterlegen zu sein, unabhängig davon wer der Gegner ist.
                              Das war nun das fünfte Spiel gegen Köln in dieser Saison, die vierte Niederlage. So langsam könnte man meinen, man hat sich auf den Gegner und dessen Spielweise eingestellt und ist endlich einmal in der Lage, dagegenzuhalten. Aber nein. Nicht die Adler. So langsam stelle ich mir die Frage, was die eigentlich unter der Woche trainieren...analysieren die den kommenden Gegner überhaupt?

                              Wenn bis Freitag nicht endlich der richtige Schalter umgelegt wird, wird das verdammt schwer, das Ding überhaupt noch in irgendeine positive Richtung zu bewegen, von drehen will ich hier gar nicht sprechen. Dafür fehlt mir aktuell die Vorstellungskraft.

                              Und wer jetzt noch alles schönredet, der sollte in erster Linie sich selbst und seine Wahrnehmung hinterfragen.

                              Kommentar


                              • #90
                                Hier ist schon alles richtige geschrieben worden. Was in der restlichen Saison passiert, ist mir relativ egal. Fliegt man nächste Woche raus, ist es mir recht. Kommt man weiter, dann soll es mir ebenfalls recht sein.
                                Adler geben niemals auf

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X