Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

1.2.15 Adler Mannheim - Hamburg Freezers 1:2

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 1.2.15 Adler Mannheim - Hamburg Freezers 1:2

    Beginn: 14.30 Uhr\r\n\r\nLiveticker:\r\nhttp://eingenetzt.org/2015/01/31/del...ltag-vorschau/ - http://www.del.org/de/statistiken/li...e/260----.html\r\nhttp://www.morgenweb.de/nachrichten/sport/sportticker/\r\nhttp://www.hamburg-freezers.de/html/liveticker.html\r\n\r\nWebradio:\r\nAdler:\r\nhttp://www.regenbogen.de/content/htm...l?id&str&mys=3 - https://www.facebook.com/adlerwebradio\r\nFreezers:\r\nhttp://www.radio-planetice.de/sendungen/\r\nhttp://www.alsterradio.de/ - in Ausschnitten\r\n\r\nTV-Tipp:\r\nhttp://www.laola1.tv/de-de/del-deuts...y-liga/44.html\r\n\r\nSchiedsrichter: \r\nHSR: Schukies, Gordon\r\nHSR2: Zehetleitner, Florian\r\nLSR1: Neutzer, Nikolas\r\nLSR2: Schrader, Andre\r\n\r\nVorbericht:\r\nDer nächste Gegner der Adler: Hamburg Freezers\r\nAls die Adler Anfang Januar in der Hansestadt antraten, trafen sie auf eine Mannschaft, die sich mit breiter Brust und sieben Siegen in Folge gerade auf Tabellenplatz zwei hochgearbeitet hatte. Die Adler sollten also das achte „Opfer“ in Folge werden.\r\nDoch trotz einer guten Leistung gegen den Tabellenführer unterlag das Team von Trainer Serge Aubin knapp mit 2:3. Was damals noch niemand ahnte: die Pleite gegen die Adler sollte der Auftakt einer Durststrecke werden. Seitdem haben die Freezers nur zwei von acht Spielen gewonnen und sind in der Tabelle auf Platz vier zurückgefallen.\r\nGegen einen Tabellenführer kann man mal knapp verlieren, doch nach dem 3:6 nur zwei Tage darauf beim Tabellenschlusslicht in Straubing war die Stimmung in der Kabine nicht mehr ganz so hell. Es folgten knappe Partien bei der vier Spiele dauernden Auswärtsfahrt in Wolfsburg (2:3), Ingolstadt (4:3 n.P.) und Krefeld (2:3 n.V.), bevor auch das nächste Heimspiel wieder in die Binsen ging: die Eisbären holten sich beim 4:1 gegen den Hamburger „Bruder“ alle drei Zähler.\r\nImmerhin zeigten die Freezers am vergangenen Sonntag dem Gegner wieder ihre Eiszapfen und schenkten den Iserlohn Roosters neun Tore ein. Wermutstropfen dabei war allerdings die schwere Verletzung von Jerome Flaake. Der zweitbeste Scorer der Freezers kugelte sich beim Duell gegen die Roosters die Schulter aus und fehlt den Freezers für die kommenden acht bis zwölf Wochen. Damit ist auch offen, ob Flaake in dieser Saison noch einmal ernsthaft ins Geschehen eingreifen kann.\r\nFacts: Mit vierzehn Heimsiegen aus 22 Spielen ist die Heimbilanz der Freezers auf dem Niveau der Top 3 aus Mannheim, München und Ingolstadt +++ doch die nur acht „Dreier“ machen den Unterschied zum Toptrio aus +++ Kevin Clark dominiert mit 29 Toren und 31 Assists aus 43 Spielen weiterhin die Scorerwertung der DEL +++ 18,7% seiner Schüsse landen im gegnerischen Tor +++ die ersten zwei Saisonduelle zwischen Freezers und Adlern gingen an die Hamburger, das 3:2 in Hamburg am 4.1. war der erste Erfolg der Adler gegen Hamburg in dieser Spielzeit \r\nwww.adler-mannheim.de\r\n\r\nhttp://hamburg-freezers.de/html/news...f06ecd4cd.html\r\n\r\nForum/Social Media Freezers:\r\nhttp://www.freezers-fanforum.de/\r\nhttps://www.facebook.com/hamburgfreezers\r\nhttps://twitter.com/HH_Freezers\r\n\r\nTeam Freezers:\r\nhttp://hamburg-freezers.de/html/free...r20132014.html

  • #2
    Ohne Frank Mauer, Bobby Raymond, Denis Reul, wieder mit Dominik Bittner.

    Kommentar


    • #3
      Also daß wir verloren haben lag an uns selbst.Man muß halt mal mehr Tore schießen als der Gegner und das können wir anscheinend nicht.Aber was mich mal wieder mehr Aufgeregt hat sind die"Streifenmännchen.Wenn der längere von denen ein Spiel von einer Altherrenmannschaft gepfiffen hätte, hätte der von allen beiden Mannschaften so die "Fresse" poliert bekommen, daß er diesen Tag nicht so schnell vergessen hätte.So inkonsequent und so unkorfom gegen über den Regeln kann und vor allem darf man nicht pfeifen.Aber anscheinend gibt die Schirizunft derDEL keine besseren her? Der sollte mal das Spiel nochmals in einer Aufzeichnung ansehen, dann würde er feststellen,daß er in mehr als der Hälfte seiner Entscheidungen provokativ falsch gelegen hat.\r\nEgal,was soll's verloren hat unsere Mannschaft und daran waren sie selbst schuld.
      Und falls ich Fehler gemacht habe sollte, darf ich nicht vergessen mich zu entschuldigen!\r\nLeb den Tag wie ein Mensch!

      Kommentar


      • #4
        Der Geoff Ward Effekt scheint verpufft und wieder wurde mit vielen Spielern vorzeitig verlängert.Ich wage jetzt mal ne prognose.Entweder wir kriegen nach der pause die Kurve und ziehen uns aus dieser krise,dann bin ich optimistisch oder wir erleben erneut ein Waterloo.

        Kommentar


        • #5
          Im freien Fall den Boden entgegen.\r\nUmgekehrtes Prinzip des saisonanfangs. Inzwischen Schafft man es nichtmehr 2 Spiele in Folge zu gewinnen.\r\n\r\nAber ist ja alles super. Sind ja Tabellenerster. Ob die Pause was nutzt? So allmählich wage ich es zu bezweifeln. Inzwischen weiß jeder wie er gegen unser System ankommt. Geändert wird scheinbar wenig. Diese Kritik wird sich Ward gefallen lassen müssen. Aber ich glaube das Sture festhalten hatte er früher in Boston schon. Insofern ok. \r\n\r\nNoch ist nichts verloren, Tabellenführung auch egal. Aber etwas weniger schonkost wäre so langsam mal nett.\r\n\r\n\r\nEDIT: 40% aus den letzten 10 Spielen ist beim Blick auf die Gesamttabelle aktuell Platz 12!
          Zuletzt geändert von Kanih; 01-02-15, 18:49.

          Kommentar


          • #6
            Leicht verbessertes Abwehrverhalten. Das muss man aber mit Vorsicht genießen, von 0 auf 100 geht nicht. Immerhin aber verbessert. D&C - 30 sec im Eck hin und hergewurschtelt bis der Puck Weg ist - das sind derzeit 80% unserer Angriffsbemühungen. Ideenlos. PP war ok, aber zu wenig Verkehr vor Caron, nix neues. Ausrufezeichen von Foster mit seinem kurzen Fight. Aber viel zu wenig für ein Spiel in dem wir ununterbrochen auf die Finger bekommen haben.\n\nSeeeeehr viel Arbeit zu verrichten um aus dem Haufen zu früh verlängerter Schönspieler eine Meistermannschaft zu machen. Dafür sind mehr als 10 Minuten Powerhockey nötig.
            Using Tapatalk

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Timbo82 Beitrag anzeigen
              PP war ok
              \r\n\r\nGenau wie der Elfmeter, der gut geschossen war. Leider vorbei......

              Kommentar


              • #8
                Ein Spiel mit PO-Charakter.\r\nJedoch: Viel Aufwand und wenig Ertrag. Wenn etliche 100%ige nicht verwertet werden, steht man am Ende zwangsläufig mit leeren Händen da.\r\nDas sinnlose "Herumgegurke" hinter dem Tor des Gegners wird allmählich zur Lachplatte........\r\nScheinbar scheinen einigen die frühzeitigen Vertragsverlängerungen ( z. B. Nr. 47 ) auf den Magen geschlagen zu haben.\r\nFAZIT: Wenn man ehrlich ist, haben die Freezers verdient gewonnen !!!!!
                Zuletzt geändert von womola; 01-02-15, 19:06.

                Kommentar


                • #9
                  Ich würde nicht sagen verdient gewonnen, verdient verloren passt für heute eher. Man hatte es selbst in der Hand, heute zu punkten.

                  Kommentar


                  • #10
                    Verdient verloren. Die Luft ist raus und Ideen sind Mangelware.\r\n\r\nMan möge dem Kink doch bitte das C wegnehmen. Klar hätte der Schubert wieder auf Opfer gemacht aber der Typ war heute sowas von überfällig.
                    Es ist unwichtig, warum etwas nicht funktioniert. Wichtig ist, was man tun kann, dass es funktioniert.

                    Kommentar


                    • #11
                      Pressekonferenz \r\nhttps://m.youtube.com/watch?feature=...&v=TUQSjF2pi9w
                      Es ist unwichtig, warum etwas nicht funktioniert. Wichtig ist, was man tun kann, dass es funktioniert.

                      Kommentar


                      • #12
                        Es ist wieder soweit, dass man Angst haben muss, in den PlayOff`s sofort wieder auszuscheiden . Egal gegen welchen Gegner! Wir schlagen uns , wenn es so wie heute läuft, wieder selbst! Das war vom Köperspiel her, wieder nicht`s. Nur nebenher laufende Spieler und vor dem Tor war auch wieder keiner zu sehen. Schießen alleine bringt nicht. Und schon gar nicht wenn man den Puck nicht Richtung Tor bringt. Das sieht zwar im ersten Moment nicht schlecht aus. Aber man muss auch mal aus einer Chance (in einem Spiel) ein Tor machen und dann das Spiel gewinnen.
                        Und falls ich Fehler gemacht habe sollte, darf ich nicht vergessen mich zu entschuldigen!\r\nLeb den Tag wie ein Mensch!

                        Kommentar


                        • #13
                          ...es ist zwar immer wieder nachvollziehbar der Mannschaft mangelnde Physis vorzuwerfen, aber ist schon mal aufgefallen wie es aussieht, wenn die ganzen Höfflins, Ullmanns, Arendts, Gocs, Mauers (wenn er dabei gewesen wäre), Wagners, Fischers, Bittners, Raymonds (siehe Mauer), Hospelts, Rheaults anfangen "physisch" zu spielen? Sie tropfen am Gegner ab wie lästige Fliegen. Das sind mindestens 12 aufgezählte Spieler deren Spiel der Körper einfach nicht ist. Dazu solch friedliche Riesen im Kader wie Reul, Foster, Akdag die evtl. könnten aber nicht wollen....und Spieler a la Kink und Buchwieser die sich in der Zwischenzeit zu fein dazu sind auch mal physisch Akzente zu setzen. Und da erwarten manche in einem Spiel wie heute, dass wir ein "böses" Team wie Hamburg, dass uns in size und strength deutlich überlegen ist ernsthaft in Gefahr bringen, womöglich noch in einer best of 7 Serie? Lächerlich.... Wir haben heute mal wieder genau das Maximum gesehen was man von einem Team Adler 14/15 in Bezug auf Körperspiel ewarten kann und es hat erwartungsgemäss, wenn man ehrlich ist, mal wieder nicht gereicht. So what? Nur die Frage, wer ist schuld daran? Die Spieler oder der/diejenigen die diese Truppe so (unausgewogen und brav) zusammengestellt haben?
                          Zuletzt geändert von Meeke19; 01-02-15, 20:04.

                          Kommentar


                          • #14
                            Erst am Freitag in Iserlohn und heute in Mannheim....habe ich nix gesehen-was mich etwas optimistischer für die PO´s stimmen könnte!\r\n\r\nIch bin ja ein Freund kleiner"Dorfvereine" mit kalten Hallen,die sich reinhängen und gegen die Großen alles geben und noch ein bissel mehr-allein die Überzahltore von Iserlohn-schön und einfach!\r\nWas läuft bei uns da falsch- das ein Gegner von der linken Torseite einfach schiessen muss- das es klingelt?Bei uns stimmt leider die Kosten-Nutzen Rechnung nicht...oder mit optischem Übergewicht gewinnt man kein Spiel- wenn man nicht auch mal trifft! \r\n\r\nUnd lasst euch nicht immer schubsen wie kleine Mädels und lasst die Pinze Schubert mal leiden!\r\n\r\nIch sehe ohne großartige Veränderungen im Team und im Spielverhalten schwarz! Eigentlich schade-fing so geil an!
                            Der"schwarze Peter" musste gehen!Viel Glück Nathan!

                            Kommentar


                            • #15
                              Hier wird immer nur die Mannschaft kritisiert ! Ich halte dagegen und sage die Unterstützung der Fans ist schwach. Man sollte die Mannschaft mal wieder bedingungslos 60 min nach vorne peitschen . Die Stimmung in anderen Stadien empfinde ich oft besser . Einfallslos und kurze Lieder das war früher anders !

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X