Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Presse vom 19.3.18

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Presse vom 19.3.18

    Adler nutzen Chancen nicht\r\n\r\nEISHOCKEY: Vermeidbares 3:4 in Ingolstadt – In der Serie nur noch 2:1 vorne\r\n\r\nVon André Dinzler\r\n\r\n \r\nINGOLSTADT. Rückschlag für die Adler: Gestern verloren die Mannheimer nach einer starken, aber zu abschlussschwachen Leistung Spiel drei der Best-of-Seven-Serie gegen den ERC Ingolstadt mit 3:4 (0:1; 1:0; 2:2; 0:1) nach Verlängerung. Die Mannheimer führen damit vor dem vierten Duell morgen in der SAP-Arena (19.30 Uhr) nur noch mit 2:1.\r\n\r\nEs war auch gestern ein packendes Play-off-Viertelfinale mit vielen Chancen, harten Checks und vielen sehenswerten Kombinationen. Wie schon in den ersten beiden Partien waren die Ader bei fünf gegen fünf auf dem Eis das dominierende Team, erweckten eigentlich nie den Eindruck, in Gefahr zu geraten.So bedurfte es im ersten Abschnitt auch einer doppelten Überzahl der Ingolstädter, um einen Treffer zu erzielen. Als zwei Adler draußen saßen, markierte Tim Stapleton mit einem knallharten Schuss das 1:0. Die Adler ließen sich aber auch dadurch nicht aus dem Rhythmus bringen. Ausdruck der Überlegenheit: Zwei Pfostenschüsse durch Festerling (2.) und Kink (7.). Auch im Mitteldrittel blieben die Adler das hoch überlegene Team. Das frühe Angreifen an der gegnerischen blauen Linie schmeckte den Bayern überhaupt nicht. Angriff um Angriff rollte auf das Tor von Timo Pielmeier, alleine im Abschluss versäumten die Adlern es, ihre drückende Überlegenheit in Tore umzumünzen. So blieb an Zählbarem nur das 1:1 durch Phil Hungerecker nach sehenswerter Kombination mit Garret Festerling. Pech für die Adler beim dritten Pfostentreffer des Tages durch Larkin (26.). Danach vergaben Wolf und Kolarik (29.), Plachta in Unterzahl (31.) sowie Adam und Kolarik (35.).\r\n\r\nIm Schlussabschnitt machten die Adler da weiter, wo sie zuvor aufgehört hatten: mit viel Druck. War es bis dahin ein Spiel der Torhüter, wollten nun auch mal die Feldspieler zeigen, was sie können: vier Tore in knapp sechs Minuten – das gibt es selten in einem Play-off-Spiel: Zunächst wie aus dem Nichts die erneute Führung der Gastgeber: Koistinen zog einfach mal ab – Endras war geschlagen. 185 Sekunden später die Antwort der Adler: Marcel Goc nutzten einen Abpraller nach Adam-Schuss zum 2:2. Doch diesmal zeigte sich Ingolstadt nicht geschockt: 66 Sekunden später schoss Greilinger nach Akdag-Schnitzer zum 3:2 ein. Doch der Wahnsinn ging weiter: Daniel Sparre traf mit der Rückhand zum Ausgleich – wie schon am Freitag folgte die Verlängerung.\r\n\r\nDa hatten die Adler ihre Chancen, vor allem in Überzahl, nach einer Matchstrafe gegen Olson (Kopfstoß gegen Kolarik). Doch diese Strafe kostetet die Adler den Rhythmus. Ingolstadt wirkte wacher und Collins sorgte für die Entscheidung. „Wir hatten unsere Chancen, auch in der Verlängerung. Aber wir haben sie nicht genutzt“, fasste Adler-Stürmer Luke Adam das Match treffend zusammen.\r\n\r\nSo spielten sie\r\nERC Ingolstadt: Pielmeier - Koistinen, McNeill; Friesen, Wagner; Schopper, Pelech; Swinnen - Braun, Olson, Collins; Laliberte, Mouillierat, Stapleton; Ramoser, Olver, Mauldin; Greilinger, Taticek, Elsner\r\nAdler Mannheim: Endras - Larkin, Stuart; Carle, Akdag; Mullen, Colaiacovo; Reul - Plachta, Desjardins, Wolf; Kolarik, Marcel Goc, Adam; Sparre, Festerling, Hungerecker; Ullmann, Raedeke, Kink\r\nTore: 1:0 Stapleton (Greilinger) 13:12, 1:1 Hungerecker (Festerling) 22:23, 2:1 Koistinen (Olson) 46:40, 2:2 Marcel Goc (Adam) 49:45, 3:2 Greilinger (Friesen) 50:51, 3:3 Sparre (Hungerecker) 52:52, 4:3 Collins 72:59 - Strafminuten: 13 + 10 Olson + Matchstrafe Olson - 12 - Beste Spieler: Pielmeier, Greilinger – Desjardins, Hungerecker - Zuschauer: 4.815 - Schiedsrichter: Rohatsch/Schukies (Lindau/Herne).\r\n\r\nwww.rheinpfalz.de

  • #2
    https://www.rnz.de/sport/adlermannhe...id,345911.html

    Kommentar


    • #3
      http://www.donaukurier.de/sport/eish...rt2619,3717098

      Kommentar

      Lädt...
      X