Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Presse vom 17. Juni - Großveranstaltungen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Presse vom 17. Juni - Großveranstaltungen

    10:04 Großveranstaltungen bleiben wohl bis Ende Oktober verboten +++
    Großveranstaltungen wie zum Beispiel Volksfeste, Dorf-, Stadt-, Straßen-, Wein-, Schützenfeste oder Kirmes-Veranstaltungen bleiben voraussichtlich bis mindestens Ende Oktober 2020 verboten. Das geht aus einem Papier der Länder hervor, das RTL und ntv vorliegt. Die Bundeskanzlerin und die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder haben unter anderem diesen Beschluss gefasst. Wenn das Infektionsgeschehen bleibt wie es ist, streben die Länder demnach außerdem an, spätestens nach den Sommerferien in den schulischen Regelbetrieb zurückzukehren. Der Beschlussvorschlag ist allerdings umstritten, wie ntv aus Länderkreisen erfuhr. Das Vorsitzland Bayern schlägt vor, bis zum 31. Oktober keine Großveranstaltungen zu genehmigen. Der Freistaat Sachsen und andere wollen dagegen bereits früher die Restriktionen aufheben.
    https://www.n-tv.de/panorama/12-41-I...e21626512.html

    Das hört sich nicht gut an für eine neue Saison.

  • #2
    Trotzdem könnte die nächste Saison ab November durchgezogen werden.
    Würden sich die Plätze 1-8 für die Play Off Qualifizieren fiele die Pre Play Off Runde weg, wäre schon eine Woche gewonnen. Spielt man dann noch best of 5 würden bei Viertel, Halb und Finale jeweils 2 Spieltage wegfallen. So gewinnt man insgesammt schon fast 4 Wochen. Jetzt noch ein paar Spieltage unter der Woche mehr, und man bringt die komplette Saison bis ende April anfang Mai zuende.

    Kommentar


    • #3
      Man wil in Berlin offenbar weiter machen wie bisher. Lest euch mal diesen Gesetzentwurf durch und mach euch euere eigenen Gedanken. Ich bin kein Jurist, es macht mir aber Angst. Ich befürchte, der jetztige Zustand wird auf unabsehbare Zeit verlängert. Ich sehe schwarz für unseren Sport. Die Besserung der Lage ist für Politiker ein Problem...

      Interessant Punkt A. Problem
      "Nach § 5 Absatz 1 Satz 2 IfSG hebt der Bundestag die Feststellung der epidemi-schen Lage von nationaler Tragweite wieder auf, wenn die Voraussetzungen für ihre Feststellung nicht mehr vorliegen. Dies ist inzwischen der Fall."


      https://dipbt.bundestag.de/doc/btd/19/200/1920042.pdf


      Zuletzt geändert von Otto; 17-06-20, 21:50.

      Kommentar


      • #4
        Kann nicht nachvollziehen was das soll zu dem jetzigen Zeitpunktschon. Bis Ende August sind noch über 2 Monate. Nicht nur das wir auf unser Eishockey vermissen. Nein da hängen in ganz D so viele Arbeitsplätze dran. Die ganzen Hallenbetreiber, Caterer, Zulieferer, auf den Geschäftsstellen, selbst bei Öffentlichen Verkehrsmitteln und Hotels und viele mehr. Möchte man in D ganze Berufsgruppen auslöschen? Es muss doch möglich sein auch mit diversen Einschränkungen es hinzubekommen.

        Gesendet von meinem SM-A405FN mit Tapatalk

        Adler Mannheim Freunde Worms

        Kommentar


        • #5
          Baja es geht doch auch um Planungssicherheit. Man kann Nicht im August sagen Ätsch im September ist doch nichts. Jetzt kann jeder selbst entscheiden wie er es organisieren will. Eventuell nur mit Sitzplätzen bis ende Oktober. Das wäre nach dem Entwurf möglich

          Kommentar

          Lädt...
          X