Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Rund um die restlichen Playoffs

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Glückwunsch an München, die Stadt ist einfach nur geil, nur Im Fußball schlägt mein Herz für die Bayern. Wo Don Jackson ist, ist Erfolg vorprogrammiert, der sieht so brav aus, wie ein Opa der einem nichts böses will, aber der hat es faustdick hinter den Ohren.\r\n\r\nSo schlimm fand ich das nicht von Pinizzotto, sind halt Emotionen und da sind bei Ihm die Pferde duchgegangen. Unsportlich hin oder her.

    Kommentar


    • Zitat von alpuma Beitrag anzeigen
      \r\n...\r\nSo schlimm fand ich das nicht von Pinizzotto, sind halt Emotionen und da sind bei Ihm die Pferde duchgegangen. Unsportlich hin oder her.
      \r\nDer Schuss von Pinizzotto war schon der Hammer. Da darf man schon mal die Contenance verlieren.\r\nBei uns wäre er dafür sicher suspendiert worden (siehe Hamster, der auch für nichts gefeuert wurde).\r\n\r\nDer Titel für München ist absolut verdient und die logische Folge von Professionalität gepaart mit sehr guten finanziellen Möglichkeiten. Im Team hat jedes Puzzleteil gepasst, und ich glaube, dass wir gestern den Beginn einer neuen Eishockeydynastie erlebt haben.\r\n\r\nGlückwunsch nach Minga. Es wird sehr schwer in den nächste Jahren den Titel wieder nach Mannheim zu holen.
      Zuletzt geändert von stone cold; 23-04-16, 15:58.
      Adler Mannheim 4-ever

      Kommentar


      • Freude hin oder her das Verhalten von Pinizotto ist unsportlich und nicht professionell. Dafür hat er zurecht ne 10er bekommen. \n\nGesendet von meinem HTC One_M8

        Kommentar


        • Stellt Euch nur mal vor, die #14 der Bullen hätte das bei UNS gemacht ..... die Volksseele wäre übergekocht und das mit Recht.\r\nMacht man nicht , Herr Pinizotto, auch im Gefühl des großen Triumphes !

          Kommentar


          • Und morgen regt sich wieder jeder über das klinisch reine Mannheim auf und will endlich wieder Emotionen und Typen bei uns auf dem Eis haben. Aber wehe die Anderen...

            Kommentar


            • Zitat von Stormrider1984 Beitrag anzeigen
              Freude hin oder her das Verhalten von Pinizotto ist unsportlich und nicht professionell. Dafür hat er zurecht ne 10er bekommen. \r\n\r\nGesendet von meinem HTC One_M8
              \r\n\r\nUnd aus genau dem Grund erleben wir Familienfreundliches Popcorn Eishockey in Mannheim seit Jahren.Härte und "Typen" sind verpöhnt.....man braucht sich bei solch einer Haltung nicht wundern warum es Jahr für Jahr Bergab geht in Mannheim.
              Zuletzt geändert von Schorletrinker; 24-04-16, 15:32.
              - Deutscher Eishockey Meister 1980,1997,1998,1999,2001,2007,2015,2019 -

              Kommentar


              • David Wolf so hoffe ich wird sich von einem großteil der Fans die solch eine Haltung einnehmen hoffentlich nicht beeinflussen lassen in seiner Einzigartigen Spielweise die ihn zurecht zudem gemacht hat was er jetzt ist.Ein "Typ" der einmalig ist.Ich kann diese Aussagen "das macht man nicht" oder (O-Ton Fowler: Wir wollen keine Spieler die sich Prügeln) einfach nicht mehr hören.WIR SIND BEIM EISHOCKEY UND NICHT IM BALLETT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
                - Deutscher Eishockey Meister 1980,1997,1998,1999,2001,2007,2015,2019 -

                Kommentar


                • Tut mir Leid Schorletrinker aber man kann hart Hockey spielen und gerne auch fighten und Gegner provozieren aber Respekt vor dem Gegner gehört immer dazu und eben diesen hatte Pinizotto nicht. Darum geht es mir. Ich bin der letzte der Pussyhockey sehen will aber solch ein Verhalten hat nichts mit "Typen" oder hartem Hockey zu tun. \n\nGesendet von meinem HTC One_M8

                  Kommentar


                  • Und 10 Sekunden später bekommt Likens die große Strafe. Alles richtig gemacht

                    Kommentar


                    • Doch. Braucht es. Eishockey ohne echte Charaktere mit ihren Macken die man wirklich hassen kann wie Pinizotto, O'Connor oder von mir aus noch Gross. Dieses übertriebene Political Correctness und alles auf Goldwaage legen macht den Sport doch nur langweilig.

                      Kommentar


                      • Zitat von Animus Beitrag anzeigen
                        Doch. Braucht es. Eishockey ohne echte Charaktere mit ihren Macken die man wirklich hassen kann wie Pinizotto, O'Connor oder von mir aus noch Gross. Dieses übertriebene Political Correctness und alles auf Goldwaage legen macht den Sport doch nur langweilig.
                        \r\n\r\nJa genau Animus\r\nLieber scheide ich in den Play Offs aus, habe aber von meinem Team Eishockey in voller Härte und mit einigen Sonderzulagen wie die von Pinizotto oder O'Connor erlebt.\r\nDas macht doch unseren Sport zu einem nicht erheblichen Teil aus.\r\nDas mit der Aktion von Pinizotto als sehr unsportlich zu bewerten, kann sich jeder selber sein Bild machen. \r\n\r\nHabe mir gestern Abend die Flyers gegen Capitals reingezogen,also die Flyers leben Eishockey, so etwas würde ich zu 100 % unterstützen.\r\nLeidenschaftliche Zweikämpfe,jeden Check ausgefahren,Giftig zum teil dreckig gegen den Gegner. Eben Knallhart, ohne Kompromisse.\r\nSolche Spieler wie Pinizotto / O'Connor gerne auch im Doppelpack würde dem Klinisch reinen Eishockey was man in Mannheim zu sehen bekommt gut tun.\r\n\r\nSollte Berube an der jetzigen Mannschaft der Flyers ( die er ja letzte Saison als Head Coach, 2013–2015 betreute )in ihrer zusammenstellung sowie des Stils maßgeblichen Anteil gehabt haben, müßte in Mannheim seitens der Orga ein Umbruch in den Köpfen stattgefunden haben.\r\nKlar in der NHL wird nicht so ein Scheiß gepfiffen wie in der DEL, aber trotzdem in die harte Richtung würde es schon gehen bei Berube.
                        Adler geben niemals auf....

                        Kommentar


                        • Zitat von Stormrider1984 Beitrag anzeigen
                          Tut mir Leid Schorletrinker aber man kann hart Hockey spielen und gerne auch fighten und Gegner provozieren aber Respekt vor dem Gegner gehört immer dazu und eben diesen hatte Pinizotto nicht. Darum geht es mir. Ich bin der letzte der Pussyhockey sehen will aber solch ein Verhalten hat nichts mit "Typen" oder hartem Hockey zu tun. \r\n\r\nGesendet von meinem HTC One_M8
                          \r\n\r\nHallo Stormrider1984,\r\n\r\nich respektiere deine Ansicht zu Pinizotto.Aber dann solltest du dich jetzt schon darauf Einstellen das David Wolf GENAU DAS nach Mannheim bringt.Das ist eine seiner Stärken die ihn zudem gemacht hat was er jetzt ist.Gegner Verbal und Körperlich Provozieren.Und Fowler/Hopp werden ihm keinen Maulkorb wie so vielen anderen anlegen können.Da bin ich mir sehr sicher.Wir brauchen seit Jahren diese Art von Spielertyp.Hecht und Goc werden durch Spieler wie Wolf endlich Geschützt.Darüber hinaus sind Spielereien wie von Pinizotto damit dann Geschichte.Mit David Wolf,Richmond,Reul haben wir zumindest schon mal drei Schwergewichte die Fighten können.Wobei Hecht auch kein Kind von Traurigkeit ist.\r\n\r\nVielleicht bringt der neue Headcoach noch den einen oder anderen Harten Spieler mit?Bei Berube ist das evtl Realistisch!!?
                          - Deutscher Eishockey Meister 1980,1997,1998,1999,2001,2007,2015,2019 -

                          Kommentar


                          • Zitat von Schorletrinker Beitrag anzeigen
                            Hallo Stormrider1984,\r\n\r\nich respektiere deine Ansicht zu Pinizotto.Aber dann solltest du dich jetzt schon darauf Einstellen das David Wolf GENAU DAS nach Mannheim bringt.Das ist eine seiner Stärken die ihn zudem gemacht hat was er jetzt ist.Gegner Verbal und Körperlich Provozieren.Und Fowler/Hopp werden ihm keinen Maulkorb wie so vielen anderen anlegen können.Da bin ich mir sehr sicher.
                            \r\n\r\nMal schauen. Geld macht gerne mal zahm und bequem.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X