Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Telekom-Eishockey über Internet schauen : Wieviel Download-Volumen brauche ich ?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #46
    Diese Probleme habe ich nicht. Ich habe einen Laptop über HDMI mit dem TV verbunden. Im Prinzip kein Problem. Allerdings bleibt das Bild ab und zu einen Sekundenbruchteil hängen. Ich übertrage allerdings im Allgemeinen über WLAN. Bei interner DLAN-Übertragung das Gleiche. Mit Netzwerkabel habe ich es noch nicht probiert, da die Aussetzer mich noch nicht so sehr stören. Die Wiederholungen haben bei mir etwas weniger Mini-Aussetzer. Bin mir daher nicht ganz sicher, ob das wirklich am internen Netzwerk liegt
    Zuletzt geändert von Otto; 16-10-16, 18:15.

    Kommentar


    • #47
      Bis zum vorletzten Wochenende habe ich die Spiele über mein Asus Notebook per Stream auf meinem Samsung Smart TV geschaut. Seit die Fire TV App freigeschaltet ist, nutze ich nun die und schaue es mir über den Fire Stick an. Bei beiden Varianten kann ich mich nicht beschweren. Erstaunlicherweise läuft das über den Stick sehr gut (jedenfalls bisher). Da habe ich am Anfang doch mit einigen Startschwierigkeiten gerechnet. Zum Glück scheinen die nicht vorhanden zu sein. Die Spiele nur über den Browser des Fernsehers zu schauen hat technisch nicht funktioniert. Dafür ist der Samsung zu Leistungsschwach.
      Zuletzt geändert von LeoPep; 17-10-16, 05:51.

      Kommentar


      • #48
        Hab es bis jetzt auf folgenden Geräten ausprobiert und auch komplette Spiele geschaut.\n\nSamsung Smart TV Full HD ca. 3 Jahre alt (Modell weis ich gerade nicht) über den Webbrowser. - bis auf kurze Standbilder und ein oder zwei komplette Aufhänger die nach Neustart des streamen wieder weg waren keinerlei Probleme.\n\niPad Air 2 App: keinerlei Probleme\n\niPhone 6 und seit letzter Woche iphone 7 App: keinerlei Probleme\n\nSony Bravia 55X8505C 4K über den webbrowser - hier hatte ich am meisten Probleme, Bild hängt sich öfters auf, Stream startet erst nach mehrfachem wiederholen. Jedoch funktioniert hier die integrierte Funktion über chromecast mit der iphone Telekom App das Bild an den TV zu senden.\n\nLaptop per HDMI an den TV - problemlos aber für mich zu umständlich\n\n\nGesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

        Kommentar


        • #49
          Ich habe mir gestern die App auf den Fire TV Stick geladen und dort funktioniert die App ganz gut. \n\nGesendet von meinem HTC One_M8

          Kommentar


          • #50
            Ah, gut zu wissen, dass es jetzt auch über Fire TV geht. Sonntags kommt es ja immer im TV, aber Freitags ist man ja öfter auf die Webübertragung angewiesen. Mit dem Samsung Galaxy Tablet kann es über die App nach wie vor nicht ansehen, scheint ein grundsätzliches Problem zu sein wie man im Netz lesen kann. Über den Browser vom Tablet und Vollbild funktioniert es aber auch ganz gut. So kann ich es aber dann auch am TV schauen wenn Telekom nicht auf dem TV Kanal überträgt.

            Kommentar


            • #51
              Mich würde mal ja mal interessieren, ob bei jemand der HD-Stream ganz ohne Aussetzer läuft...

              Kommentar


              • #52
                Zitat von Otto Beitrag anzeigen
                Mich würde mal ja mal interessieren, ob bei jemand der HD-Stream ganz ohne Aussetzer läuft...
                \nJa bei mir!

                Kommentar


                • #53
                  Dann liegt es doch an der internen Verbindung und ich werde mal eine Strippe ziehen müssen.\r\n\r\nDanke

                  Kommentar


                  • #54
                    Bei mir läuft es auch in HD je nachdem wo ich es schaue. Im Wohnzimmer wo der WLAN Router steht und 100 MBit ankommen ohne Qualitätsverlust und Schlafzimmer wo ich bedingt durch Wände nur noch ca 20-30 MBit habe auch wobei sich hier manchmal je nach Signal die Qualität manchmal kurz anpasst aber dann wieder auf HD springt \n\n\nGesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

                    Kommentar


                    • #55
                      Ich empfehle euch Grundsätzlich nicht über Wlan zu schauen.Ach wenn es bequem ist,lasst es über Lankabel laufen.Da habt ihr die volle Bandbreite vom Anbieter.
                      - Deutscher Eishockey Meister 1980,1997,1998,1999,2001,2007,2015,2019 -

                      Kommentar


                      • #56
                        Hab mit dem telekom WLAN Router 1:1 dieselbe down und Uploadrate. Außer es sind wie oben beschrieben 3 dicke Wände zwischen.\n\n\nGesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

                        Kommentar


                        • #57
                          Zitat von Rainer Wahnsinn Beitrag anzeigen
                          Bei mir läuft es auch in HD je nachdem wo ich es schaue. Im Wohnzimmer wo der WLAN Router steht und 100 MBit ankommen ohne Qualitätsverlust\r\n
                          \r\n\r\nIch will euch nicht nerven, aber\r\n\r\nHD kommt bei mir auch immer an. Gleichgültig ob WLAN > 500 mBit oder DLAN 100 mbit. Allerdings - in unregelmässigen, relativ großen Abständen - habe ich minimale Auissetzer im Sekundenbruchteilbereich, gerade so lang, daß ich sie noch wahrnehmen kann. Kurzer Bildstopp und sofort geht es ruckelfrei weiter. Der Ton ist meist gar nicht betroffen\r\n\r\nBeim normalen Entertain-RTP-Stream habe ich diese minimalen Störungen nicht. Allerdings kann man - soviel ich weiß - Telekomeishockey nicht mit dem VLC-Player abspielen, es werden ja so auch nur 3 Spiele gleichzeitig übertragen.\r\n\r\nNetzkabelverlegung ist wegen der baulichen Verhältnisse schlecht mögich. Daher die Frage, ob die Übertragung absolut störungsfrei läuft Werde wohl dieser Tage mal testweise ein Netzwerkkabel quer durch die Wohnung legen.

                          Kommentar


                          • #58
                            Ganz ehrlich, ob ich Ausfälle von Bruchteilen von Sekunden habe kann ich jetzt nicht sagen. Ist mir ehrlich gesagt auch egal solange ich das Spiel für mich störungsfrei schauen kann. Störungen in einem Stream sind für mich Aussetzer von mehreren Sekunden oder starker Qualitätsverlust. Ob das jetzt mal für Bruchteile von Sekunden stockt ist mir völlig Wurscht \nBin vollkommen zufrieden mit dem von der Telekom geliefertem Umfang und würde nach meinen 2 kostenlosen Jahren (da schon immer telekomkunde) auch dafür bezahlen \n\n\nGesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

                            Kommentar


                            • #59
                              Da gebe ich dir vollkommen Recht. Es ist nicht wirklich störend. Ist mehr nur meine Neugierde. Mit der von der Telekom gebotenen Leistung bin ich auch sehr zufrieden. Bin auch schon immer Telekomkunde und werde auch zumindest solange Eishockey dort läuft bleiben.

                              Kommentar


                              • #60
                                Inzwischen läuft telekomeishockey bei mir über die iPad-App einwandfrei. Ich benutze das iPad und Apple TV sodass ich den Stream über den großen Screen schauen kann. Das gestrige Spiel lief ohne Aussetzer.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X