Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

DEL - News Mai 2009

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • DEL - News Mai 2009

    Vertrag mit Bob Leslie wird nicht verlängert\r\n\r\n\r\nHamburg. Die Nachricht überrascht mittlerweile nicht mehr: Die Hamburg Freezers werden den am 30. April 2009 ausgelaufenen Vertrag mit ihrem Sportlichen Leiter Bob Leslie nicht verlängern.
    \r\n\r\nEishockey-Magazin

  • #2
    Peitings Vajs wird Back-up bei den Kölner Haien\r\n\r\n\r\nDie Kölner Haie haben einen neuen Back-up unter Vertrag genommen. Nach Informationen von Eishockey NEWS wird Stefan Vajs (bislang EC Peiting) die Nachfolge von Stefan Horneber antreten. Vajs war in der abgelaufenen Spielzeit "Torhüter des Jahres" in der Oberliga und war maßgeblich am Höhenflug des EC Peting beteiligt.\r\n\r\nVajs spielte im Nachwuchs schon mal für das DNL-Team der Haie und auch aus diesem Grund lag eine Verpflichtung nahe. Vajs soll mit einer Förderlizenz ausgestattet werden und wird wohl vermehrt im neuen "Farmteam" der Kölner, bei den Füchsen Duisburg, in der 2. Bundesliga zum Einsatz kommen. Dies wird ermöglicht, da Duisburgs Boss Ralf Pape neuer Gesellschafter bei den Haien werden wird. Aus diesem Grund ist auch davon auszugehen, dass auch andere Youngster wie Dennis Steinhauer oder Mats Schöbel künftig in Duisburg Spielpraxis sammeln werden\r\n\r\n\r\nQuelle: Eishockeynews.de
    Eishockey ist wie eine Inflation - andauernd rennen Menschen auf die Bank

    Kommentar


    • #3
      Ingolstadt verpflichtet Prestin Ryan

      Ingolstadt verpflichtet Prestin Ryan\r\n\r\nVerteidiger Prestin Ryan wird ein Panther. Der 29-Jährige Verteidiger wechselt von Mannheim nach Ingolstadt. "Prestin hat sehr gute Play-offs gespielt. Er ist ein sehr solider Verteidiger, der sehr körperbetont auf dem Eis agiert. Auch Greg Thomson war von Prestin während der Play-offs mit Mannheim sehr angetan und wir freuen uns, dass er sich für Ingolstadt entschieden hat", so ERC- Sportdirektor Jim Boni.\r\n\r\nDer 1,83 m große Verteidiger spielte in seiner Juniorenzeit für die Yorkton Mallers und die Estevan Bruins. Während seiner Collegezeit stand der Linksschütze im Kader der Eishockeymannschaft der University of Maine aus der Hockey East, einer Liga im Spielbetrieb der NCAA.\r\n\r\nZur Saison 2004/05 unterschrieb Ryan einen Vertrag als Free Agent bei den Columbus Blue Jackets aus der National Hockey League.\r\n\r\nWenig später wechselte er zu den Vancouver Canucks. Für die Kanadier gab Ryan in der Saison 2005/06 sein Debüt in der höchsten nordamerikanischen Profiliga, die meiste Zeit spielte er allerdings für das Farmteam in Manitoba. 2007 unterschrieb er bei den Chicago Blackhawks, ein Jahr später folgte der Wechsel nach Europa zu den Adler Mannheim\r\n\r\nwww.Hockeyweb.de
      I love this stuff \r\nFlo\r\n\r\n"Wer kämpft, kann verlieren - wer nicht kämpft, hat schon verloren!" Bertolt Brecht\r\n"I would take a punch in the mouth in exchange for a win anytime." Dave 'the hammer' Schultz

      Kommentar


      • #4
        Kluger Schachzug Ingoldorf, viel Spaß mit ihm. Habt ne gute Verpflichtung gemacht !

        Kommentar


        • #5
          Meister erwägt Umzug für Topspiele

          Die Bietigheim-Bissingen Steelers, die vor wenigen Wochen Meister der 2. Bundesliga im Eishockey wurden und den größten Erfolg ihrer Vereinsgeschichte feierten, haben nun die DEL-Lizenz beantragt. Dafür ist ein teilweiser Umzug nach Stuttgart geplant.\r\n\r\nZumindest für eventuelle Topspiele in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) will der Club in die nur 35 Kilometer entfernte Stuttgarter Porsche-Arena umziehen. Pro Spiel würde das den Verein aber 30.000 Euro Miete kosten. Das heimische Eisstadion im Ellental hat nur 3.300 Plätze und ist in fast allen Belangen nicht für die DEL geeignet. Daher dürften die Steelers nur mit einer Ausnahmegenehmigung in der Eliteklasse des deutschen Eishockeys spielen.\r\n\r\nZunächst muss die DEL den Lizenzantrag der Steelers aber erst stattgeben. Da sich die Füchse Duisburg nach dieser Saison zurückgezogen haben und nach der knappen Rettung der Nürnberg Ice Tigers nun die Kassel Huskies vor dem Aus stehen, ist ein Aufstieg Bietigheims im Bereich des Möglichen. Der Verein ist jedenfalls optimistisch, die Spielgenehmigung zu erhalten. \r\n\r\n\r\nQuelle: Stadionwelt
          ******************************\r\nhttp://bilder.supporterscrew-mannhei...Ingolstadt.jpg\r\n28.12.2004 ERC Ingolstadt - Adler Mannheim 59:59 5:5 Ausgleich - ICH WAR DABEI !!! \r\n03.02.2005 Adler Mannheim - ERC Ingolstadt 52:02 0:2 | 60:00 4:2 - ICH WAR DABEI !!!

          Kommentar


          • #6
            Zuschauer-Top 100: die April-Rangliste\r\n\r\n\r\nQuelle: Stadionwelt
            ******************************\r\nhttp://bilder.supporterscrew-mannhei...Ingolstadt.jpg\r\n28.12.2004 ERC Ingolstadt - Adler Mannheim 59:59 5:5 Ausgleich - ICH WAR DABEI !!! \r\n03.02.2005 Adler Mannheim - ERC Ingolstadt 52:02 0:2 | 60:00 4:2 - ICH WAR DABEI !!!

            Kommentar


            • #7
              Hockeyweb v. 5.05.09\r\n\r\nPaul Gardner trainiert die Freezers auch in der kommenden Saison\r\n \r\nPaul Gardner bleibt Trainer der Hamburg Freezers. Der 53-Jährige unterschrieb in der vergangenen Woche einen Vertrag für die Saison 2009-10 beim DEL-Klub. „Ich freue mich sehr, dass ich meine Arbeit in Hamburg fortsetzen kann“, äußerte sich der Kanadier. „Die Stadt, der Klub und die Fans sind mir ans Herz gewachsen.“ Der ehemalige NHL-Profi hatte bei den Freezers am 18. Dezember 2008 das Traineramt von Bill Stewart übernommen. Gardner führte das Team mit 16 Siegen in 25 Spielen vom 12. auf den 8. Tabellenrang und qualifizierte sich mit den Hamburgern für die Play-Offs. Dort besiegten die Freezers in der ersten Runde Frankfurt mit 3:2, scheiterten dann aber im Viertelfinale am späteren Deutschen Meister Eisbären Berlin. Bereits in der kommenden Woche wird Paul Gardner für einige Tage nach Hamburg reisen, um die Planungen für die anstehende Saison voranzutreiben und dabei auch den Pressevertretern zur Verfügung zu stehen.\r\n\r\nDer Kanadier begann seine Trainerkarriere 1986 bei den Newmarket Saints und trainierte das AHL-Team bis 1990. Es folgten weitere Engagements als Assistenztrainer bei den Baltimore Skipjacks (1992 bis1993) sowie den Portland Pirates (1993 bis 1997). 1998 wechselte Gardner zu den Nashville Predators und coachte das NHL-Team ebenfalls als Assistenztrainer bis 2003. Von 2003 bis 2005 war Paul Gardner zudem als Scout für die Predators aktiv. 2007 wechselte der 53-Jährige in die KHL und trainierte Lokomotive Jaroslavl. Als Spieler absolvierte der am 5. März 1956 in Fort Erie (Ontario/Kanada) geborene Gardner 463 NHL-Partien für die Colorado Rockies, Toronto Maple Leafs, Pittsburgh Penguins, Washington Capitals und Buffalo Sabres. Insgesamt erzielte der Stürmer 203 Tore und lieferte 207 Vorlagen in der National Hockey League. Der fünffache Familienvater ist mit Sherri verheiratet und wird seine Frau und die siebenjährigen Zwillinge Skylar und Connar zur neuen Spielzeit mit nach Hamburg bringen.

              Kommentar


              • #8
                Haie.de vom 06.05.2009\r\n\r\nIvan Ciernik kehrt zu den Haien zurück\r\n\r\nDie Rückkehr ist beschlossen: Ivan Ciernik steht zur Saison 2009/2010 wieder im Kader der Kölner Haie. Nachdem sich der KEC bereits auf eine Zusammenarbeit mit dem Top-Torjäger und dessen Rückkehr zu den Haien geeinigt hatte, konnte Ciernik am gestrigen Dienstag auch das Arbeitsverhältnis mit Sibir Novosibirsk, wo er zuletzt unter Vertrag stand, lösen.\r\n\r\nCiernik hat bei den Haien einen Vertrag über eine Saison geschlossen. Von 2005 bis 2008 stand der Slowake bereits in Diensten des KEC. In diesen drei Spielzeiten erzielte er insgesamt 105 Treffer für Köln, wurde zwei Mal bester KEC-Torjäger (2005/2006 und 2007/2008), Haie-Topscorer 2007/2008 und bester DEL-Torschütze 2007/2008. Mit seinen insgesamt 49 Toren in der Spielzeit 2007/2008 hatte er erheblichen Anteil am Finaleinzug der Haie. In der letzten Saison kam er in der russischen KHL auf 19 Scorerpunkte.

                Kommentar


                • #9
                  07.05.2009\r\n\r\nBerlin bestätigt Degon und Mulock, auch Hahn neu im Team\r\n\r\nDie Eisbären Berlin haben am Donnerstag die seit Monaten bekannten Neuzugänge Marvin Degon (Wolfsburg/Foto: City-Press)) und T.J. Mulock (Tölzer Löwen) bestätigt. Verteidiger Marvin Degon war in der vergangenen Saison viertbester DEL-Verteidiger nach Punkten (11 Tore, 29 Assists). Der deutsche Nationalstürmer T.J. Mulock wechselt vom Zweitligisten Tölzer Löwen an die Spree und war fünftbester Scorer der Liga mit 60 Punkten. \r\nNeu im Team ist auch Angreifer Chris Hahn, der in der vergangenen Saison für das Team der University of Maine in der US-College-Liga NCAA. Er ist im Besitz eines deutschen Passes.\r\n\r\n„Marvin Degon ist ein offensivstarker Verteidiger mit Entwicklungspotential. Er passt sehr gut in unser System“, sagt Eisbären-Manager Peter John Lee. „Tysons Bruder T.J. und Chris Hahn sind sehr talentierte Jungs, die offensiv produktiv spielen können und dabei nicht die Defensive vernachlässigen.“\r\n\r\nZu den schon vor der Saison bekanntgegebenen Vertragsverlängerungen kamen inzwischen weitere hinzu. So besitzen nun auch Tyson Mulock, Rob Zepp und Denis Pederson Verträge bis zum Jahr 2011. Ebenso konnte der Kontrakt mit dem zweifachen Meistercoach Don Jackson bis 2011 ausgedehnt werden. Selbstverständlich arbeiten auch seine Assistenten Jeff Tomlinson und Hartmut Nickel weiterhin an Jacksons Seite.\r\n\r\nSomit werden die Eisbären mit 20 Spielern aus der Meistersaison 2008/09 in die neue Spielzeit 2009/10 gehen. Damit bleibt der Stamm des erfolgreichen Teams mit vier Meistertiteln in den letzten fünf Jahren weiterhin zusammen.\r\n\r\nNach jetzigem Stand werden mit Youri Ziffzer (Hannover), Brandon Smith (Ziel unbekannt), René Kramer (Kassel), Nathan Robinson (Mannheim), Matt McIlvane, Christian Swärd (beide Ziel unbekannt), Norman Martens (Ingolstadt) und Mark Beaufait (Karriereende) auch acht Meisterbären das Team verlassen. \r\n\r\nhttp://www.eishockeynews.de/nachrich...hricht_id=7662
                  Arbeit ist das Größte auf der Welt, deshalb sollten wir uns immer etwas für morgen aufheben
                  \r\n\r\n
                  sigpic

                  Kommentar


                  • #10
                    Iserlohn verpflichtet dänischen Nationalspieler Christensen\r\n\r\n\r\n\r\nDie Iserlohn Roosters haben einen weiteren Spieler für die kommende Saison unter Vertrag genommen. Vom dänischen Meisterteam SonderjyskE Ishockey aus Vojens wechselt Stürmer Mads Christensen an den Iserlohner Seilersee. Der 22-Jährige unterzeichnete einen Jahresvertrag. „Mads ist ein junger, hungriger und talentierter Spieler, der unserer Mannschaft die Kampfkraft geben wird, die wir unseren Fans in der kommenden Saison zeigen wollen“, so Manager Karsten Mende.\r\n \r\nChristensen ist in der vergangenen Saison zum besten Eishockeyspieler Dänemarks gewählt worden und gehörte bei der Weltmeisterschaft 2009 zu den herausragenden Akteuren der dänischen Nationalmannschaft. „Insbesondere Karsten und ich haben Mads bei der WM und einigen Ligaspielen unter die Lupe genommen und glauben, dass er hervorragend in unsere Mannschaft passt“, unterstreicht Cheftrainer Uli Liebsch. Neben seinen kämpferischen Eigenschaften habe Christensen gute technische Möglichkeiten und die Fähigkeit Verantwortung in einem Team zu übernehmen. „Das ist bei Spielern seines Alters nicht selbstverständlich“, betont Liebsch weiter.\r\n\r\n\r\nhttp://www.eishockeynews.de/?menue_id=4

                    Kommentar


                    • #11
                      Torhütertalent wechselt zum ERC Ingolstadt\r\n\r\n\r\nDas 17-Jährige Torhütertalent Dustin Haloschan wechselt zum ERC Ingolstadt. Der gebürtige Nordrhein-Westfale wechselt aus der DNL-Meistermannschaft der Adler Mannheim an die Donau. Seine Karriere begann der 1,89 Meter große und 88 Kilogramm schwere Goalie beim Neusser Eishockey Verein und wechselte wenig später nach Krefeld, Köln, Berlin und schließlich zu den Jungadlern Mannheim.\r\n\r\nNeben der DNL-Meisterschaft gewann Haloschan mit den Kurpfälzern Mitte Januar auch das renommierte Jugend-Turnier im kanadischen Drummondville, wo er auch zum besten Torhüter des Turniers ausgezeichnet wurde. „Für mich ist es eine riesen große Sache, dass ich zum ERC Ingolstadt wechsle und ich freue mich bereits jetzt darauf. Für mich ist es natürlich eine gute Gelegenheit, um mich sportlich weiterzuentwickeln“, freute sich Dustin Haloschan.\r\n\r\nhttp://www.del.org/index.php

                      Kommentar


                      • #12
                        Boris Rousson kehrt als Trainer nach Hamburg zurück\r\n\r\n\r\nBoris Rousson wird in der kommenden Saison das Trainerteam um Headcoach Paul Gardner verstärken. Der ehemalige Torhüter der Hamburg Freezers übernimmt die Position des Torwarttrainers im Lizenzspieler- und Jugendbereich.\r\n\r\n„Ich freue mich sehr über meine Rückkehr nach Hamburg und die Zusammenarbeit mit den Torhütern sowie Paul Gardner", so Rousson. „Die Stadt ist meine zweite Heimat. Ich identifiziere mich voll mit den Freezers und habe viele schöne Erinnerungen an meine aktive Zeit in der Hansestadt."\r\n\r\nBoris Rousson hütete das Tor der Freezers zwischen 2002 und 2007 in 216 DEL-Spielen. 2005 wurde er nach 2001 zum zweiten Mal ins All-Star-Team der Deutschen Eishockey Liga gewählt. In den vergangenen beiden Spielzeiten stand der Kanadier, der zudem in der AHL, Finnland, Schweden, München und Köln spielte, im Tor der Kassel Huskies, beendete seine aktive Karriere nach der abgelaufenen Saison jedoch aufgrund einer Knieverletzung.\r\n\r\n„Wir sind froh, einen Mann wie Boris Rousson wieder in unseren Reihen zu haben", äußerte sich Geschäftsführer Boris Capla. „Wir standen immer in engem Kontakt und waren uns über eine Rückkehr nach seiner aktiven Zeit im Klaren. Boris ist eine Identifikationsfigur für unsere Fans, mit seiner Erfahrung wird er uns auf und neben dem Eis weiterhelfen."\r\n\r\nhttp://www.del.org/index.php

                        Kommentar


                        • #13
                          Pinguine nehmen Youngster unter Vertrag\r\n\r\n\r\nDie Krefeld Pinguine nehmen mit Marcel Noebels und Jan Niklas Pietsch zwei junge Spieler unter Vertrag. Der Stürmer Noebels und der Verteidiger Pietsch spielten zuletzt bei den Jungadlern Mannheim in der Deutschen Nachwuchs Liga. Der 17-jährige Marcel Noebels und der 18 Jahre alte Jan Niklas Pietsch waren in den DNL-Statistiken der letzten Saison jeweils ganz oben zu finden.\r\n\r\nDer in Tönisvorst geborene Marcel Noebels, der früher auch schon im KEV-Nachwuchs spielte, erhält einen zwei-Jahres-Vertrag mit klubseitiger Option für zwei weitere Jahre. Verteidiger Jan Niklas Pietsch unterschrieb einen Jahresvertrag mit klubseitiger Option für drei weitere Jahre.\r\n\r\nhttp://www.del.org/index.php

                          Kommentar


                          • #14
                            Frankfurt: Jeff Ulmer kehrt zurück \r\n\r\nFrankfurt. Jeff Ulmer kehrt zu den Frankfurt Lions zurück. Der Stürmer hat einen Vertrag für die kommende DEL-Saison unterschrieben. Bereits von 2006 bis 2008 trug der 32-jährige Kanadier das Trikot der Frankfurt Lions. „Wir freuen uns, dass Jeff in Zukunft wieder für die Frankfurt Lions aufläuft. In seinen drei Spielzeiten in der DEL hat er seine Torgefährlichkeit gezeigt und Jahr für Jahr bestätigt“, so Lions-Manager Dwayne Norris. „Zumal er ein absoluter Teamspieler ist und somit auch charakterlich zu uns passt. Das hat er während seiner Zeit, die er hier bei uns in Frankfurt verbracht hat, bewiesen. Unser Kontakt zu Jeff war nie abgerissen.“
                            \r\n\r\nEishockey-Magazin

                            Kommentar


                            • #15
                              Da ich wohl zu blöd bin um zu verlinken ist aus der RP-Online.\r\n\r\nDEG\r\nTorhüter Storr beendet Karriere\r\n\r\nDie Düsseldorfer EG muss sich für die neue Saison zwei Torhüter suchen. Nach dem Wechsel von Jochen Reimer zum EHC Wolfsburg gab der Kanadier Jamie Storr aus privaten und beruflichen Gründen das Ende seiner Karriere bekannt.
                              eure Meli\r\nhttp://www.jex-treme.de/_jale/grafik...en/ROBBE4k.gif

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X