Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

DEL News September 2015

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • DEL News September 2015

    Jochen Reimer verletzt, bis zu 6 Monate Pause.\r\n\r\nhttp://icetigers.de/content/lange-zw...-jochen-reimer

  • #2
    Oha harter Schlag für Nürnberg. \n\nWeit: upps ist ja der andere das finden manche Nürnberger gar nicht so schlimm ...\n\nGesendet von meinem HTC One mit Tapatalk
    Zuletzt geändert von antrax1337; 07-09-15, 16:43.

    Kommentar


    • #3
      Geplante Regeländerung: DEL will Rückkehr zu Aufstieg und Abstieg\r\n\r\nDas ich das noch erleben darf .\r\n\r\nGruß Robert
      Leistungstrainer! Deutscher Eishockeymeister 1980 * NLA 2005/06 The Hockey Chronicle\r\n\r\n„Ständiges Hinterfragen, genaues Beobachten ist die Grundlage professioneller Arbeit.“ Matthias Sammer

      Kommentar


      • #4
        2018 könnte es....
        \r\n\r\nFreu dich mal noch nicht zu früh Robert...

        Kommentar


        • #5
          Der Schritt war schon so lange überfällig. Freue mich darauf, wenn es dann in wirklich JEDEM Spiel der Saison um etwas geht, das kann der Liga nur gut tun.
          And he scoreeeeeeeeesssss...

          Kommentar


          • #6
            Vor dem Start in ihre 22. Spielzeit am Freitag steht die DEL wirtschaftlich so stark da wie noch nie.\r\n\r\nIn der abgelaufenen Saison steigerten die 14 Klubs ihren Gesamtumsatz um 1,3 Millionen Euro auf den Rekordwert von 107,4 Millionen Euro.\r\n\r\nDas durchschnittliche Betriebsergebnis stieg damit auf 7,7 Millionen Euro. .
            \r\n\r\n\r\nmmh, das ist aber auch nur die halbe Wahrheit, wenn man bedenkt, dass z.B. die Adler rote Zahlen geschrieben haben

            Kommentar


            • #7
              Zitat von GoodbyeFP Beitrag anzeigen
              mmh, das ist aber auch nur die halbe Wahrheit, wenn man bedenkt, dass z.B. die Adler rote Zahlen geschrieben haben
              \r\n\r\nUnd wieso ist das dann nur die halbe Wahrheit???\r\nIch bin kein BWL Fachmann, aber das eine hat mit den anderen überhaupt nichts zu tun!!\r\nHier geht es in erster Form ja mal darum, was für einen Umsatz die DEL Teams hatten. Und der wurde nun mal um 1,3 Mio gesteigert.\r\nWie hoch (je Team) der Gewinn/Verlust war hat damit mal überhaupt nichts zu tun...\r\n\r\nSollte ich jetzt komplett falsch liegen, möge mich bitte jemand korrigieren...
              "Wir verloren uns aus den Augen, aber niemals aus dem Sinn... Du lebst in mir noch ganz tief drin..."

              Kommentar


              • #8
                Zitat von magicben Beitrag anzeigen
                Und wieso ist das dann nur die halbe Wahrheit???\r\nIch bin kein BWL Fachmann, aber das eine hat mit den anderen überhaupt nichts zu tun!!\r\nHier geht es in erster Form ja mal darum, was für einen Umsatz die DEL Teams hatten. Und der wurde nun mal um 1,3 Mio gesteigert.\r\nWie hoch (je Team) der Gewinn/Verlust war hat damit mal überhaupt nichts zu tun...\r\n\r\nSollte ich jetzt komplett falsch liegen, möge mich bitte jemand korrigieren...
                \r\n\r\n\r\nWeder die DEL noch deren Clubs arbeiten als Non-Profit-Organisationen. Somit ist die Steigerung des Umsatzes für sich gesehen ganz nett, bleibt jedoch bedeutungslos, wenn damit eine wertgleiche (oder sogar höhere) Steigerung der Kosten einhergeht. Wie hat ein schlauer Mensch mal gesagt: "das, was hinten rauskommt zählt!", also der Gewinn. Und es ist mehr als alarmierend, wenn nicht einmal der Meister in einer Liga mit einer schwarzen Null aus der Saison geht. Das liegt natürlich nicht zuletzt an den strukturellen Grundvoraussetzungen, die für einen Eishockeybetrieb notwendig sind. Gab es dazu nicht mal ein Sonderheft oder sogar ein Buch mit dem Titel "Eishockey - der unfinanzierbare Sport"?
                "Winning is not a sometime thing, it's an all the time thing. You don't win once in a while you don't do things right once in a while. You do them right all the time!\r\n\r\n\r\nThere is no room for second place. There is only one place in my game, and that's first place. [...]"\r\n\r\nVince Lombardi (ehemaliger Trainer der Green Bay Packers, mit welchen er fünf Meisterschaften - inklusive der ersten beiden Superbowls - gewann)

                Kommentar


                • #9
                  @Axel\r\nGebe dir soweit recht...\r\nAber um eben die Steigerung der Kosten auszugleichen, ist es doch elementar wichtig die Umsätze zu steigern!!\r\n\r\nUnd nochmal speziell zu den Adlern:\r\nFinde das nicht sonderlich tragisch wenn die letzte Saison mit einem (leichten??) Minus abgeschlossen wurde. Ich persönlich habe lieber die Trophäen im Schrank als die Kohle auf dem Konto... (Ok, beides wäre natürlich der Idealfall )\r\nSolange das jetzt nicht zur Regelmäßigkeit wird, und eben mit Rücklagen ausgeglichen werden kann, sehe ich da kein Problem.
                  "Wir verloren uns aus den Augen, aber niemals aus dem Sinn... Du lebst in mir noch ganz tief drin..."

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich hab gehört ohne die Meisterschaft oder ohne die umbauten wären wir mit einem plus aus dem Jahr beides war nicht unbedingt für ein Jahr geplant aber den Verlust nimmt man gerne in kauf \n\nGesendet von meinem HTC One mit Tapatalk

                    Kommentar


                    • #11
                      Danke Axel! Was ich meinte, man kann die DEL nicht auf Teufel komm raus loben ("Wir sind die besten..") - aber nicht erwähnen dass auch Verluste gemacht werden. Die Adler haben ihren Verlust begründet (Prämien, Umbauten, Videoanalyse...) aber es ist auch kein Geheimnis, dass bei den Bärchen regelmäßig der Gesellschafter den Verlust ausgleicht...\r\n\r\nVersteht mich nicht falsch, ich bin auch froh, dass wir endlich wieder Meister sind!!

                      Kommentar


                      • #12
                        @GoodbyeFP\r\n\r\nIch denke wir meinen irgendwie das gleiche...\r\n\r\nIch finde es auch nicht gut, wenn diverse Teams (wer auch immer) regelm. Verlust macht die dann irgendein Gesellschafter (oder wer auch immer) ausgleichen muss! So kann das auf Dauer nicht funktionieren, das ist klar.\r\n\r\nMir ging es ja auch darum:\r\nEs ist grundsätzlich positiv zu bewerten wenn die Umsätze (aus Merchandising, Marketing, Ticketing usw.) gesteigert werden! Das ist grundsätzlich mal gut (und der richtige Weg) wenn das immer nach oben geht. Denn nur dadurch (!!) dokumentierst du doch den Wachstum der Teams bzw. der DEL!!\r\nNatürlich sollten die Ausgaben sich dementsprechend bewegen, das stelle ich auch nicht in Frage!!
                        "Wir verloren uns aus den Augen, aber niemals aus dem Sinn... Du lebst in mir noch ganz tief drin..."

                        Kommentar


                        • #13
                          Nürnberg verpflichtet (EX) NHL Superstar Dany Heatley\r\n\r\nhttp://www.del.org/de/news/2015/09/h...-30-4060-.html
                          Gruß\r\n... der Lange

                          Kommentar


                          • #14
                            Wo war unser umtriebiger Manager?

                            Kommentar


                            • #15
                              Der hat schön die Finger von diesem Rsiko gelassen. Dany Heatley ist langsam und seine Knie sind ein enormes Risiko. Rentenverträge gabs bei uns in den letzten Jahren schon genug.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X