Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

NHL Saison 17/18

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • magicben
    antwortet
    Zitat von Tomlinson Beitrag anzeigen
    Ich habe jetzt doch einige Spiele in den letzten Tagen gesehen. Ich habe echt den Eindruck, dass es deutlich softer zugeht
    \r\n\r\nFür mich auch noch kein Trend...\r\n\r\nVon meinem Bauchgefühl her ist es meist so, dass im späten Herbst die Luft ein wenig raus ist. Anfangseuphorie vom Saisonstart ist hinüber, Endspurt um PO Plätze noch nicht richtig vorhanden... Also ich meine das war die letzten Jahre immer so... Ab Mitte/Ende Januar dürfte es dann aber deutlich an Intensität zunehmen...\r\n\r\nUnd wie bruce Abbey#22 schreibt, auch in der jetzigen Phase gibt's richtig packende Spiele...

    Einen Kommentar schreiben:


  • bruce abbey#22
    antwortet
    Ist wohl noch kein Trend. Beim Spiel Pens vs. Flyers war richitg schönes Hockey zusehen. Selbst ein Giroux hat gecheckt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Tomlinson
    antwortet
    Ich habe jetzt doch einige Spiele in den letzten Tagen gesehen. Ich habe echt den Eindruck, dass es deutlich softer zugeht. Selten härtere Checks und auch nur ganz selten mal ein wenig "Faust-Spektakel". Scheint also, leider, dort ein Trend zu sein. So war etwa Rangers-Vancouver hinten raus recht unterhaltsam, aber lange Zeit einfach nur langweillig und zäh, eben weil überhaupt kein Körperspiel oder Emotionen drin waren. Dazu noch der Garden der mittlerweile durch die "High Price" Politik die Stimmung eines Friedhofs verbreitet. Ich muss sagen, dass ich langsam Angst bekomme, dass Eishockey selbst dort seinen Reiz verliert. \r\nAber es kann ja wieder anziehen wenn es aufs Frühjahr zugeht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Feuchter Bandit
    antwortet
    Wobei du für NHL-Verhältnisse mit 20$ fürs Parken noch recht glimpflich davon gekommen bist - in L.A. oder auch Tampa z.B. sind die Stadien direkt in Downtown und da zahlst du auch gerne mal 40$ oder sogar noch mehr.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Langer_JK
    antwortet
    war gestern live vor Ort bei den Minnsota Wilds.. \r\nWar ein tolles Spiel. In den ersten beiden Dritteln dachte ich teilweise ich wär in der SAP Arena.. \r\nWas da teilweise so an kamptalen Böcken geschossen wurden war echt krass. \r\nDie Preds habe da sehr effektiv die Fehler ausgenutzt und zurecht geführt.\r\n\r\nAllerdings war wohl der Treffer ende vom 2. drittel der Büchsenöffner.\r\nDas 3. Drittel spielten die Wilds sehr dominierend und fast fehlerfrei.\r\nBeim Ausgleich wenige Minuten vor Schluss und dem kurz darauf folgende Führungstreffer wurde es echt lauf im Xcel Center.\r\n\r\nDer Besuch war sein Geld wert !!!\r\n\r\nAch ja, noch was zum Thema Nörgeln und Überteuerte Preise in der SAP:\r\n\r\n1 Dose Bier (16 oz = 473 ml) 10 $ und das Parken 20 $ !!!
    Zuletzt geändert von Langer_JK; 17.11.2017, 17:51.

    Einen Kommentar schreiben:


  • metro81
    antwortet
    Es wäre ja irgendwie symptomatisch. In Mannheim hat man nach über 1,5 Jahren erkannt, dass der Trend zum härteren Hockey geht - und zeitgleich entwickelt sich auf einmal die NHL gegenläufig...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Tomlinson
    antwortet
    Ich habe diese Runde auch noch nicht so viele Spiele gesehen. Habe Gestern dann auch noch zwei Drittel Sens-Colorado (in Schweden) vom Freitag geguckt. Auch ziemlich körperlos. Weiß ja nicht ob das in der Tat eine Fortführung des Trends ist, oder einfach nur Zufall. Ich hatte 2013 ja schon das "Glück" bei meinem NHL live Erlebnis New Jersey-Rangers ein Spiel zu erwischen das in punkto Härte auf DEL Niveau war. So ist dann auch die NHL lahm. Kann man auch KHL gucken \r\n\r\nMal sehen, die Woche kommen ja auch 4 Spiele, werde ich jetzt mal wieder öfter reingucken. Bei den Oilers darf man auch nicht den Road Trip vergessen. Da hat man ja immer mal wieder Spiele dabei in denen es gerade körperlich nicht 100% rund läuft.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Brent Meeke
    antwortet
    Bin zwar nicht der wann immer es geht NHL Zuschauer,aber schon immer wieder mal gerne. Aber das Spiel Gestern Rangers gegen Oilers war jetzt nicht der unbedingte Burner.\r\nDie Reihe um Draisaitel / Mc David / Maroon, funktioniert einfach nicht so wie man es eigentlich erwartet.\r\nKlar es waren schon Technische Feinheiten, und ein wahnsinnig hohes Tempo im Spiel. Aber das war es dann schon.\r\nOk die Oilers wollen mehr Technisches Hockey spielen,aber ganz ohne Körper und nur langer Stock geht es auch oder garnicht in der NHL.\r\nDa hätte gestern auch der Akdag eine Chance gehabt, ganz wenig Emotionen und lange Stöcke. Es ist noch eine Menge Zeit in der NHL, aber da müßte schon ein bisschen mehr kommen von den Oilers,will man am Ende ganz vorne mitmischen. Das war ja die Vorgabe.
    Zuletzt geändert von Brent Meeke; 12.11.2017, 20:15.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Tomlinson
    antwortet
    Bin gerade zufällig drüber gestolpert. Diese Runde bringt Sport1 ab und an ein NHL Spiel live. Los geht es Samstag 11. November um 19 Uhr mit Rangers-Oilers.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rents
    antwortet
    Für alle mit Netflix Abo. Es gibt gerade ein gute Doku über Enforcer zu sehen. Sie heißt "ICE GUARDIANCE" und ist von 2016

    Einen Kommentar schreiben:


  • Probert
    antwortet
    Dabei finde ich Tom Sestito spielerisch gar nicht so limitiert. Er hat in den wenigen NHL-Einsätzen letztes Jahr nur jede Menge dämlich (übermotivierte) Strafen genommen. Ich denke, da verspricht man sich in dieser Hinsicht - neben den besseren Fight Skills - von Reaves einfach mehr.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Meeke19
    antwortet
    Ich will manche User nicht "nerven" und dies in einem Adler related -Forum posten .... sei es Kader-Planung oder was weis ich was...aber das hier ist ein netter Bericht was ein "Tough Guy" (wobei Reaves kein Tough Guy alter Schule ist) in einem Team von "Künstlern" alles positiv bewirken kann. Reaves wurde im Sommer mit Bedacht geholt, da sich die "Übergriffe" auf Crosby und Co in der letzten Saison gehäuft hatten und in der Organisation mit Tom Sestito wirklich nur ein reiner Fighter zur Verfügung stand....\r\n\r\nhttps://www.nhl.com/penguins/news/a-...rn/c-291701526

    Einen Kommentar schreiben:


  • magicben
    antwortet
    Und in Edmonton geht es so weiter wie die letzte Saison aufgehört hat...\r\nMcDavid und Leon scoren einfach weiter...\r\nMcDavid 3 Tore und Leon 2 Assists....\r\n\r\nDass ein ernster Anwärter auf den ersten kanadischen Stanley Cup Sieg seit gefühlt 128 Jahren aus Edmonton kommt... damit konnte man bis vor 1-2 Jahren nicht zwingend rechnen....
    Zuletzt geändert von magicben; 05.10.2017, 05:56.

    Einen Kommentar schreiben:


  • magicben
    antwortet
    Hhhmmm....\r\nAls Sharks "Sympathisant" schmerzt das verdammt.... Pat Marleau trifft im ersten Spiel für die Leafs gleich doppelt.\r\nPersönlich gönne ich ihm das schon. Aber schmerzen tut es trotzdem....

    Einen Kommentar schreiben:


  • magicben
    antwortet
    Heute in einer Woche geht's los \r\n\r\nBin ich der Einzige bei dem die Vorfreude steigt??

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X