Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

NHL Saison 17/18

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • NHL Saison 17/18

    OKOK.. Ich gebe es zu, die Saison hat noch nicht angefangen. dennoch, denke ich, ist es an der Zeit mal n passenden Beitrag aufzumachen..\r\n\r\nIch bin mal gespannt, wie lange die Oilers noch mit Draisaitl (ok, eher mit seinem Agenten denke ich) am verhandeln sind. \r\n\r\nhttps://www.hockeyfeed.com/nhl-news/...ions/?ref=troy\r\n\r\n\r\nOb er bei den Oilers bleibt? Was denken so die Kenner hier im Forum?
    Gruß\r\n... der Lange

  • #2
    Vielleicht ist Edmonton ja doch zu klein für zwei junge Ausnahmetalente. Wobei ich persönlich es großartig fände, wenn rund um McDavid und Draisaitl eine geile Mannschaft entsteht.

    Kommentar


    • #3
      In Edmonton hat sich die letzten 2 Jahre schon einiges getan. Leon hat jetzt eine super Saison hinter sich. Ich würde mir wünschen, dass er bei den Oilers bleibt. Ist vielleicht in seinem Alter gar nicht so verkehrt in dem gewohnten Umfeld weiter zu machen. Er muss jetzt erstmal die Leistung der 16/17er Saison bestätigen. Als junge Mannschaft haben Sie Play-off Luft geschnuppert und zutrauen, dass sie 17/18 weit kommen, kann man ihnen definitiv. Leon ist noch recht jung und zu einem anderen Team kann er irgendwann immernoch. Bei den Oilers bekommt er viel Eiszeit und sollte sich stetig weiter entwickeln. Bin gespannt ...

      Kommentar


      • #4
        Wow! Draisaitl unterzeichnet 8-Jahres-Vertrag - mit 8,5 Millionen Dollar average pro Jahr. \r\n\r\nhttps://www.nhl.com/news/leon-draisa...?tid=281072352

        Kommentar


        • #5
          Glückwunsch Leon!!\r\nHat er sich redlich verdient... \r\nVor allem ein Paradebeispiel wie man sich "drüben" durchkämpfen kann...\r\nEr hat nach den ersten Rückschlägen mit Degradierungen in die Minor Leagues nicht den Kopf in den Sand gesteckt, sondern hat es als "Chance" gesehen.\r\nManchmal muss man eben erste einen Schritt zurück machen um zwei nach vorne machen zu können!!\r\nDas ist vielleicht ein Vorwurf den sich andere Europäer anhören müssen, dass sie eben zu schnell aufgegeben haben und lieber wieder in ihr gewohntes Umfeld zurück gekehrt sind. Bestes Beispiel in meinen Augen ein Matthias Plachte. Ich denke er hätte wirklich das Talent in der NHL zu bestehen!! Aber Talent alleine reicht eben nicht... (in diesem Falle ja gut für unsere Adler ).\r\n\r\nAber ansonsten wird es wirklich spannend was in Edmonton jetzt noch so passiert in naher Zukunft. Ich bin gespannt ob es McLellan hier schafft aus einer hoch talentierten Mannschaft ein Siegerteam zu formen das den Cup holt. In San Jose hatte er vor Jahren ähnliche Bedingungen und hat mehr oder weniger in jeder Hauptrunde hervorragend abgeschnitten... um dann allerdings in den Playoffs regelmäßig zu vergeigen...
          "Wir verloren uns aus den Augen, aber niemals aus dem Sinn... Du lebst in mir noch ganz tief drin..."

          Kommentar


          • #6
            Interessanter Bericht über den Vertrag von Leon Draisaitl \r\n(englisch) \r\n\r\nhttps://www.hockeyfeed.com/nhl-news/...evealed?ref=jo\r\n\r\n\r\nWas mich etwas verwirrt, ist der Punkt, dass diese Klausel scheinbar erst im July 2022 greift. \r\nSprich, wenn ich es richtig verstehe, ist ein Trade vorher möglich, wobei das neue Team den Vertrag zu gleichen Bedingungen übernehmen müsste. \r\nNach dem July 2022 gibt es die Vertragsklausel das Leon unter 10 Teams auswählen kann, wo er dann hinwechseln könnte. \r\n\r\nIch hoffe ich habe das so richtig verstanden.
            Zuletzt geändert von Langer_JK; 17.08.2017, 13:31.
            Gruß\r\n... der Lange

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Langer_JK Beitrag anzeigen
              Interessanter Bericht über den Vertrag von Leon Draisaitl \r\n(englisch) \r\n\r\nhttps://www.hockeyfeed.com/nhl-news/...evealed?ref=jo\r\n\r\n\r\nWas mich etwas verwirrt, ist der Punkt, dass diese Klausel scheinbar erst im July 2022 greift. \r\nSprich, wenn ich es richtig verstehe, ist ein Trade vorher möglich, wobei das neue Team den Vertrag zu gleichen Bedingungen übernehmen müsste. \r\nNach dem July 2022 gibt es die Vertragsklausel das Leon unter 10 Teams auswählen kann, wo er dann hinwechseln könnte. \r\n\r\nIch hoffe ich habe das so richtig verstanden.
              \r\n\r\nIst soweit korrekt. Wenn ich mich richtig erinnere, dann darf man laut aktuellem CBA (Tarifvertrag zwischen Eignern und Spielervertretung) erst nach 7 Spielzeiten eine No Movement oder No Trade Klausel in seinem Vertrag haben. Da seine erste Saison 2014/15 nicht eine bestimmte Anzahl von NHL Spielen überschritten hat (40 wären glaub ich notwendig,) zählte diese nicht zu den 7 Spielzeiten. Folglich hat er aktuell 2 Spielzeiten + 5 aus seinem neuen Vertrag und danach darf er erst seine Klauseln haben => also ab 2022. Gilt übrigends genauso für Connor McDavid, wenn nach der nächsten Saison sein neuer Vertrag gültig wird. Also auch bei ihm erst ab 2022 Klauseln.\r\nAber bei beiden ist es eher unwahrscheinlich, dass sie bis dahin getradet werden.

              Kommentar


              • #8
                Heute in einer Woche geht's los \r\n\r\nBin ich der Einzige bei dem die Vorfreude steigt??
                "Wir verloren uns aus den Augen, aber niemals aus dem Sinn... Du lebst in mir noch ganz tief drin..."

                Kommentar


                • #9
                  Hhhmmm....\r\nAls Sharks "Sympathisant" schmerzt das verdammt.... Pat Marleau trifft im ersten Spiel für die Leafs gleich doppelt.\r\nPersönlich gönne ich ihm das schon. Aber schmerzen tut es trotzdem....
                  "Wir verloren uns aus den Augen, aber niemals aus dem Sinn... Du lebst in mir noch ganz tief drin..."

                  Kommentar


                  • #10
                    Und in Edmonton geht es so weiter wie die letzte Saison aufgehört hat...\r\nMcDavid und Leon scoren einfach weiter...\r\nMcDavid 3 Tore und Leon 2 Assists....\r\n\r\nDass ein ernster Anwärter auf den ersten kanadischen Stanley Cup Sieg seit gefühlt 128 Jahren aus Edmonton kommt... damit konnte man bis vor 1-2 Jahren nicht zwingend rechnen....
                    Zuletzt geändert von magicben; 05.10.2017, 06:56.
                    "Wir verloren uns aus den Augen, aber niemals aus dem Sinn... Du lebst in mir noch ganz tief drin..."

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich will manche User nicht "nerven" und dies in einem Adler related -Forum posten .... sei es Kader-Planung oder was weis ich was...aber das hier ist ein netter Bericht was ein "Tough Guy" (wobei Reaves kein Tough Guy alter Schule ist) in einem Team von "Künstlern" alles positiv bewirken kann. Reaves wurde im Sommer mit Bedacht geholt, da sich die "Übergriffe" auf Crosby und Co in der letzten Saison gehäuft hatten und in der Organisation mit Tom Sestito wirklich nur ein reiner Fighter zur Verfügung stand....\r\n\r\nhttps://www.nhl.com/penguins/news/a-...rn/c-291701526

                      Kommentar


                      • #12
                        Dabei finde ich Tom Sestito spielerisch gar nicht so limitiert. Er hat in den wenigen NHL-Einsätzen letztes Jahr nur jede Menge dämlich (übermotivierte) Strafen genommen. Ich denke, da verspricht man sich in dieser Hinsicht - neben den besseren Fight Skills - von Reaves einfach mehr.

                        Kommentar


                        • #13
                          Für alle mit Netflix Abo. Es gibt gerade ein gute Doku über Enforcer zu sehen. Sie heißt "ICE GUARDIANCE" und ist von 2016

                          Kommentar


                          • #14
                            Bin gerade zufällig drüber gestolpert. Diese Runde bringt Sport1 ab und an ein NHL Spiel live. Los geht es Samstag 11. November um 19 Uhr mit Rangers-Oilers.

                            Kommentar


                            • #15
                              Bin zwar nicht der wann immer es geht NHL Zuschauer,aber schon immer wieder mal gerne. Aber das Spiel Gestern Rangers gegen Oilers war jetzt nicht der unbedingte Burner.\r\nDie Reihe um Draisaitel / Mc David / Maroon, funktioniert einfach nicht so wie man es eigentlich erwartet.\r\nKlar es waren schon Technische Feinheiten, und ein wahnsinnig hohes Tempo im Spiel. Aber das war es dann schon.\r\nOk die Oilers wollen mehr Technisches Hockey spielen,aber ganz ohne Körper und nur langer Stock geht es auch oder garnicht in der NHL.\r\nDa hätte gestern auch der Akdag eine Chance gehabt, ganz wenig Emotionen und lange Stöcke. Es ist noch eine Menge Zeit in der NHL, aber da müßte schon ein bisschen mehr kommen von den Oilers,will man am Ende ganz vorne mitmischen. Das war ja die Vorgabe.
                              Zuletzt geändert von Brent Meeke; 12.11.2017, 21:15.
                              Adler geben niemals auf....

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X