Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

NHL Saison 19/20

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • NHL Saison 19/20

    Ich habe mal eine Frage an die, die sich intensiver mit der NHL und speziell den Sharks auseinander setzen. War diese schlechte Saison bisher zu erwarten bzw. ist Karlsson überbezahlt? Ich habe mir einige Sharks-Spiele in der Zusammenfassung angeschaut und für mich festgestellt,. dass oftmals Karlsson bei Gegentoren auf dem Eis war und auch nicht die beste Figur gemacht hat.

  • #2
    Ich bin Sharks Fan und man muss wohl sagen, dass man schon damit rechnen musste, dass die Saison zumindest "schwierig" wird.\r\nMan hat vorne mit Pavelski einen der Top-Scorer ziehen lassen müssen.\r\nInsgesamt fehlt meines Erachtens nach ein wenig die Tiefe im Kader.\r\nEine der größten Baustellen ist halt auch das Goalie-Duo.\r\nJones ist eben kein "Elite" Goalie und Dell ebenso wenig.\r\n\r\nOb Karlsson überbezahlt ist ist so ne Sache.\r\nEr wird nicht jünger und ist letztes Jahr eben schon häufig mit Verletzungen ausgefallen.\r\nWenn der Vertrag zu Ende ist ist er 37, wer weiss ob er bis dahin überhaupt noch spielt.\r\nAber er ist immer noch einer der besten Verteidiger in der NHL, hat 2 mal die Norris Trophy gewonnen.\r\n\r\nAber genau beurteilen kann ich das nicht, da bin ich dann leider zu wenig drin im Thema.

    Kommentar


    • #3
      Melde mich auch mal als Sharks-Fan und muss Eusebio zustimmen. Neben dem Abgang von Pavelski ist auch der Verlust von Donskoi nicht zu vergessen, der vor allem für die hinteren Reihen wichtig war. Neuzugänge gab es dagegen nicht wirklich.\r\nHauptproblem sind für mich die beiden Goalies. Weder Jones noch Dell haben bisher überzeugt, beide spielen weit unter ihrem Können und fangen sich teils haarsträubende Eier. Sie sind derzeit beide nicht in der Lage, Spiele fürs Team zu gewinnen. Klar, auch die Abwehr sieht nicht immer gut aus, aber wenn man einen Karlsson kritisiert kann man das auch bei einem Burns oder Vlasic machen. Es gibt derzeit mehrere Baustellen, würde mich nicht wundern wenn GM Wilson noch ein oder zwei Transfers einfädelt, um das Team aufzuwecken. Schon peinlich, mit dem Kader erst so wenige Punkte geholt zu haben und für mich daher schon überraschend, auch wenn ich nicht erwartet habe, dass die Sharks wieder "locker" vorne mitspielen.\r\n\r\nIch finde nicht, dass Karlsson überbezahlt ist. Momentan tut sich die komplette Mannschaft schwer. Aber man muss sich einfach vorstellen, dass man zusätzlich zu Burns und zu einem Vlasic - mMn einer der besten Defensiv-Verteidiger der Liga - einen Karlsson hinzustellen kann. Das gibt einem eine unglaubliche Feuerkraft aus der Abwehr heraus, damit ist auch ein ganz anderer Spielaufbau möglich, ganz zu Schweigen vom Powerplay. Für mich war es ein No-Brainer, ihn zu halten.
      And he scoreeeeeeeeesssss...

      Kommentar


      • #4
        Oh ja, Donskoi war zwar letztes Jahr nicht der große Scorer aber trotzdem wichtig.\r\n\r\nNaja vielleicht machen wir's den Blues von letztem Jahr nach, die waren ja auch letzter zwischendurch

        Kommentar


        • #5
          Ich versuch mal wieder ein bisschen Leben in das NHL-Thema rein zu bekommen.\r\n\r\nWas haltet ihr vom Hall-Trade? (https://www.sportsnet.ca/hockey/nhl/...ree-prospects/)\r\n\r\nThe New Jersey Devils have traded star Taylor Hall and Blake Speers to the Arizona Coyotes in exchange for a 2020 conditional first-round draft pick, a conditional 2021 third-rounder, along with forward prospects Nate Schnarr, Nick Merkley and defenceman Kevin Bahl.\r\n\r\nDie Coyotes sollte man im Westen auf der Rechnung haben, hinter den Blues ist ja aktuell alles offen. \r\n\r\nUnd was die Sharks grade abliefern ist unter aller Kanone, selbst der Rauswurf von DeBoer hat nullkommanull gebracht. Die zweitschlechteste Defensive der kompletten Liga und mit 101 Toren (in 38 Spielen) liegen sie in der Offensive auch eher im unteren Drittel. Es kotzt mich an, dass selbst ein Team wie Kings mit ihrer Rentner-Truppe vor ihnen liegt - wenn auch punktgleich.
          And he scoreeeeeeeeesssss...

          Kommentar


          • #6
            Bin auch von den Sharks enttäuscht. Ich denke es liegt am Trainer, der es nicht geschafft hat die Truppe zu 100 % zu motivieren, denn eigentlich haben die einzelnen Spieler genug Potential die NHL zu rocken.

            Btw das nächste Spiel auf das ich mich besonders freue: 21. Januar: Florida Panthers bei den Chicago Blackhawks (Joel Quenneville kehrt nach Chicago zurück)

            Nachdem er von 2010 bis 2015 dreimal den Stanley Cup mit den Blackhawks gewonnen hat, wurde Trainer Joel Quenneville mit einer Saisonstart-Bilanz von 6-6-3 am 6. November entlassen. Ihm gelangen von 2008 bis 2018 452 Siege und er erreichte eine Playoff-Bilanz von 76-52 mit den Blackhawks, womit sie zu den besten Teams des letzten Jahrzehnts zählten. Von Florida am 8. April engagiert, ist es sicher, dass es ein emotionaler Abend wird, wenn Quenneville ins United Center zurückkehrt. Auf welches Team ich letztendlich wetten würde kann ich jetzt aber noch nicht sagen, da hängt viel von der Tagesleistung ab.
            Ich werde aber mal vor dem Spiel nachsehen was die Wett Tipps auf sportwetten.express.de sagen. Meist bekommt man dort gute Wettvorhersagen.

            Kommentar


            • #7
              "The big 8" ist schon ein Tier. Zwei Hattricks in Folge. In einem Spiel Lemieux über- und Yzerman eingeholt. Und bald ist Messier dran. Ein unglaublicher Typ. Egal ob man ihn mag oder nicht, da muss man den Hut ziehen.

              Kommentar


              • #8
                Heißt das nicht " The great 8 " ?

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Stormrider1984 Beitrag anzeigen
                  Heißt das nicht " The great 8 " ?
                  Ja natürlich. Pardon.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X