Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 20 von 20

Thema: DEL zu anspruchsvoll?

  1. #16
    Krischtkinsche Avatar von adler98
    Registriert seit
    Sep 2001
    Ort
    Armsem
    Beiträge
    70
    Bedanken
    0
    0 Danksagung in 0 Beiträgen
    Zitat Zitat von No. 62 Beitrag anzeigen
    Gebe ich Dir recht, aber wie willst Du das ändern?
    Das willst Du nicht wirklich wissen.
    Ok, zu allererst würde ich als Trainer meinen Spielern beibringen (traurig, dass sie es nicht von selbst wissen), dass der nicht puckführende Spieler diese Stütze, die er Schläger nennt, auf dem verdammten Eis zu haben hat. Grausam mit anzusehn, dass das nicht funktioniert. Vergisst er es zweimal innerhalb von zehn Minuten, kann er nach der Drittelpause draußen bleiben. Er wird natürlich auch nur nach Leistung bezahlt. Wenn er keine erbringen kann, weil er ja nicht auf dem Eis steht, sein Pech.
    Thema Checks: Du siehst, dass ein Gegenspieler angerauscht kommt und Dich kurz vor der Bande checken will? Begib Dich ganz an die Bande, gehe direkt an diese, nicht über "Los" oder sonstwas und füge Dich Deinem Schicksal! Dieses Wegdrehen oder "Buckelmachen" ist gefährlicher für einen selbst als den Check direkt an der Bande einzustecken. Darüber hinaus bekommt Dein Gegenspieler keine unverhältnismäßige (wenn überhaupt) Strafe aufgebrummt, was das ganze Spiel wieder actionreicher und damit unterhaltsamer macht. Schade, der Gegner darf noch mitspielen, denkt sich jetzt vielleicht die ein oder andere Pussy. Richtig, dafür bekommst Du als Pussy aber auch keine, solltest Du es ebenso machen.
    Zwei kleine Ansätze (hab ja auch nicht den ganzen Tag Zeit ), die das Spiel an sich wieder ein wenig attraktiver machen würden.
    Was das Drumherum angeht -Einteilung der Liga, Anzahl der Spiele etc.- habe ich bis jetzt auch noch nicht der Weisheit letzten Schluss gefunden, ich arbeite aber dran.

  2. #17
    Anti-Hördler
    Registriert seit
    Dec 2007
    Ort
    Am A.... der Welt
    Beiträge
    558
    Bedanken
    118
    678 Danksagung in 218 Beiträgen
    Mal ne andere Frage zum Finanziellen Status der Vereine:

    Was ich mich gefragt hab ist: Was hat es eig mit den Ligenlizensen auf sich?
    So wie das der Alexander Brandt mal geschrieben hat, beträgt die Gebühr für die Lizens in der DEL: 800.000 Euro pro Jahr. Des is doch im endeffekt nur nen Wisch der mir die zugehörigkeit bestätigt? In der Oberliga kostet der "nur" 100.000 Euro. Warum is denn das Ding nötig? Die Lizens macht bei nem kleinen Team fast 1/4 des Etats aus. Und mit 800.000 könnt man sicherlich den ein oder anderen guten Spieler mehr finanzieren. (Ciernik zum beispiel soll bei köln jetzt angeblich 120.000netto pro Jahr bekommen, plus Dienstwagen, Wohnung etc.) Mit dem Geld könnten manche Vereine um einiges bessere Spieler verpflichten, oder eben benutzen um Schulden zu vermeiden, oder abzubezahlen. Laut Eishockeynews hat Straubing letztes Jahr geschätzte 500.000 Miese gemacht. Die wären ohne die Lizenz, oder zu nem Tarif wie in der Oberliga nicht da.
    Und Vorallem was passiert denn mit dem Geld: Bei 16 Vereinen sind das immerhin 12,8Mio. Ich weiß ja net was nen Herr Tripke so verdient, und in welchen Luxushotels die ihre Hauptversammlung abhalten, aber dafür kann doch das ganze Geld nicht drauf gehen.

    Kann mir also vlt jemand erklären was die Lizens so teuer macht, und wozu die genau notwendig ist?
    Eishockey ist wie eine Inflation - andauernd rennen Menschen auf die Bank

  3. #18
    Serienfreak Avatar von Mr. Moose
    Registriert seit
    Dec 2001
    Ort
    MA-Scharhof
    Beiträge
    1.002
    Bedanken
    38
    222 Danksagung in 78 Beiträgen
    Zur momentanen Diskussion passt folgende Meldung des DSF. Das wird wohl noch ewig dauern, bis Eishockey soweit ist:

    Sat und Kabel v. 7.05.09

    DSF bald Haussender für Handball-Bundesliga?

    Das Deutsche Sportfernsehen (DSF) könnte ARD und ZDF als wichtigster TV-Partner der Handball-Bundesliga (HBL) ablösen. Wie das "Handelsblatt" am späten Mittwochabend berichtete, plant die Tochter des Medienkonzerns Constantin neben einem 30- bis 45-minütigem Handball-Magazin für den Sonntag auch die Ausstrahlung zweier Live-Spiele pro Spieltag. Dafür wolle sich der Sender die TV-Erstverwertungsrechte für die Bundesliga sichern, die bislang bei den öffentlich-rechtlichen Sendern liegen, hieß es.

    Das DSF kam bislang nur als Zweitverwerter zum Zuge und zeigt nur ein Live-Spiel pro Woche. "Handball ist eines der Top-Rechte im deutschen Fernsehen und das DSF ist der Handballsender Nummer eins in Deutschland", sagte Programmchef Torsten Haux der Zeitung. Man sei an den Rechten interessiert, könne aber zum jetzigen Zeitpunkt "keine Details bekannt geben".

    Aktuell besitzt die Sportrechteagentur SportA das Erstzugriffsrecht für zwei Partien pro Spieltag und bezahlt dafür etwa 500.000 Euro jährlich. SportA gehört den gebührenfinanzierten Kanälen ARD und ZDF. Neben dem DSF soll sich auch der europäische Sportkanal Eurosport im Rennen befinden. Der kommende Vertrag wird für drei Spielzeiten von 2009 bis 2012 abgeschlossen.

    Die Handball-Bundesliga könnte laut "Handelsblatt" mit dem Senderwechsel die Erlöse aus den TV-Rechten deutlich erhöhen. Bislang garantiert die laufende Vereinbarung der Liga Einnahmen in Höhe von einer Million Euro pro Jahr für die Inlandsvermarktung. Beim nächsten Vertrag sollen mindestens 1,5 Millionen Euro herausspringen, zitierte die Wirtschaftszeitung nicht genannte Insider.

  4. #19
    Moderator
    Registriert seit
    Feb 1999
    Ort
    Matieland
    Beiträge
    413
    Bedanken
    117
    705 Danksagung in 186 Beiträgen
    Zitat Zitat von ExXx Beitrag anzeigen
    Mal ne andere Frage zum Finanziellen Status der Vereine:

    Was ich mich gefragt hab ist: Was hat es eig mit den Ligenlizensen auf sich?
    Soweit mir bekannt, sind die 800.000 € eine Einmalzahlung, um sich "in die Liga einzukaufen", bzw. Anteile an der DEL zu erwerben - die Teams sind ja bekanntlich alle Miteigner.
    Den Kooperationsvertrag (http://www.del.org/fileadmin/content...onsvertrag.pdf) verstehe ich zumindest so.

    Rossi
    Stop posting facts. They're ruining some peoples' arguments.

    alt.sports.hockey.nhl.ny-islanders

  5. #20
    Anti-Hördler
    Registriert seit
    Dec 2007
    Ort
    Am A.... der Welt
    Beiträge
    558
    Bedanken
    118
    678 Danksagung in 218 Beiträgen
    Ok, gut zu wissen, dank dir
    Eishockey ist wie eine Inflation - andauernd rennen Menschen auf die Bank

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Online Petition fuer mehr DEL Uebertragungen im TV
    Von ich_bins im Forum DEL/DEB-Bereich
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 03-07-09, 21:05
  2. DEL - News März 2009
    Von MaxPower78 im Forum DEL/DEB-Bereich
    Antworten: 136
    Letzter Beitrag: 06-04-09, 18:01
  3. Antworten: 139
    Letzter Beitrag: 23-02-09, 12:17
  4. DEL - News November 2008
    Von adlergirly1980 im Forum DEL/DEB-Bereich
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 30-11-08, 15:42
  5. Deutschland Cup Kader
    Von dustus im Forum NHL/International
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04-11-08, 18:08

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •