Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 54

Thema: DEL-News Januar 2010

  1. #1
    Ruhrpott Adler Avatar von st3f4n
    Registriert seit
    Aug 2005
    Beiträge
    350
    Bedanken
    99
    50 Danksagung in 23 Beiträgen

    DEL-News Januar 2010

    Lions lassen Option bei Manager aus

    Die Frankfurt Lions haben die einseitige Option auf eine Vertragsverlängerung mit ihrem Manager Dwayne Norris verstreichen lassen.

    Die Frist hierfür lief mit Jahresende aus. Norris hat noch einen Vertrag bei den Lions bis zum Saisonende. Die Hessen sind nach zwischenzeitlicher Tabellenführung mittlerweile auf Platz sieben abgerutscht.

    Ob der Klub und sein Manager weiter zusammenarbeiten werden, gilt als unsicher.

    Sport1.de
    ¡snɐ ʇɹǝnǝɥɔsǝq ʇɥǝıs sɐp 'uıɥ ǝpɐɹǝƃ ɹǝpǝıʍ ɥɔıp zʇǝs

  2. #2
    Stefan
    Guest
    Straubing Tigers holen Nationalspieler Michael Bakos

    Straubing, 2.Januar 2010

    Nationalspieler Michael Bakos wird nach Saisonende den ERC Ingolstadt verlassen und künftig für die Straubing Tigers auflaufen. Dies gaben die Niederbayern am Neujahrstag bekannt. Der 30 Jahre alte Verteidiger hat bei den Tigers einen Zwei-Jahres-Vertrag unterschrieben.
    „Wir sind sehr froh, dass sich ein deutscher Leistungsträger in der Liga für uns entschieden hat. Die Qualitäten von Michael Bakos stehen außer Frage. Er kann und soll bei uns eine Führungsrolle übernehmen, was er auch von seinem Charakter her kann“, so Straubings Sportlicher Leiter Jürgen Pfundtner.

    Bakos selbst freut sich ebenfalls schon auf die neue Herausforderung. „Die Straubing Tigers haben in den letzten Jahren eine tolle Entwicklung genommen. So gesehen ist hier durchaus eine Perspektive vorhanden. Für mich persönlich war es zudem wichtig, dass ich bei den Tigers eine tragende Rolle übernehmen kann“, so der Nationalspieler.

    www.eishockeynews.de

  3. #3
    Stefan
    Guest
    Paul McIlveen neu bei den Grizzlys

    Wolfsburg, 2.Januar 2010


    Der EHC Wolfsburg hat sich mit dem 23jährigen Kanadier Paul McIlveen verstärkt und reagiert damit auf den verletzungsbedingten Ausfall von Peter Sarno, der dem Pokalsieger voraussichtlich erst wieder nach der Olympiapause zur Verfügung stehen wird.
    „Ich habe Paul schon am Anfang dieser Saison beim Gastspiel der Freiburger in Hannover beobachtet und er ist mir auch während meiner letzten Tour in den Staaten aufgefallen. Paul ist ein sehr guter Schlittschuhläufer, hat einen guten Schuss und ist sehr torgefährlich. Er sieht für sich die einmalige Chance, sich in der DEL zu zeigen. Deshalb konnten wir uns auch recht schnell mit ihm auf eine Zusammenarbeit einigen“, kommentierte EHC-Sportdirektor Karl-Heinz Fliegauf die Verpflichtung am heutigen Samstag.

    Der 180 cm große und 78 kg schwere Rechtsschütze zeigte bei seiner ersten Europastation in Freiburg sehr gute Leistungen und erzielte in den ersten 23 Spielen 14 Tore.

    McIlveen, der seit gestern in Wolfsburg mit der Mannschaft trainiert, erhält einen Vertrag bis Saisonende, wird mit der Nummer 81 auflaufen und bereits morgen beim Auswärtsspiel in Frankfurt seinen Einstand für den EHC geben.

    www.hockeyweb.de

  4. #4
    Stefan
    Guest
    Goalie Norm Maracle bestätigt: „Habe in Köln unterschrieben“

    Seit Tagen wird Norm Maracle (Foto: City-Press) als möglicher Neuzugang bei den Kölner Haien gehandelt. Jetzt ist es fix: „Ja, es stimmt. Ich habe einen Vertrag bei den Haien unterschrieben“, so Maracle gegenüber Eishockey NEWS am Sonntag abend.

    Der ehemalige Torhüter der Iserlohn Roosters war am Sonntag Stadiongast bei seinem ehemaligen DEL-Club und sah den 5:4-Erfolg der Roosters über Mannheim. Maracle hält sich bereits einige Tage in Deutschland auf, nachdem ihm sein diesjähriger Club, Olimpia Laibach, die Freigabe erteilt hatte.

    Noch am Nachmittag wollte Kölns Trainer Bill Stewart konkrete Verhandlungen mit Maracle nicht bestätigen. „Wir verfolgen ganz genau, auf welchen Positionen noch Bedarf besteht“, sagte er nach dem Match seiner Haie gegen Kassel. Dabei war längst klar, dass Ersatz-Goalie Stefan Vajs bei Stewart null Chancen hat und Maracles Vertrag längst in trockenen Tüchern ist.

    www.eishockeynews.de

  5. #5
    Moderator Avatar von Flo
    Registriert seit
    Sep 1999
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    339
    Bedanken
    461
    222 Danksagung in 74 Beiträgen

    Dennis Endras verlängert in Augsburg

    Dennis Endras verlängert in Augsburg

    Allen anders lautenden Gerüchten zum Trotz die Augsburger Panther und Nationaltorwart Dennis

    Endras haben sich nach intensiven Verhandlungen während der letzten Wochen auf eine Verlängerung des Vertrags geeinigt: der 24-jährige Schlussmann wird ein weiteres Jahr im Tor der Panther stehen.

    Der gebürtige Immenstädter entwickelte sich im Laufe der letzten beiden Jahre zu einem der besten Torhüter der Deutschen Eishockeyliga. Dabei konnte er auch im DEB-Dress überzeugen. So gehört der Linksfänger zum vorläufigen Aufgebot der deutschen Auswahl für die Olympischen Winterspiele in Vancouver.

    Endras selbst ist auch froh, sich wieder voll und ganz auf das Sportliche konzentrieren zu können: Ich habe Max Fedra, Larry Mitchell und Lothar Sigl viel zu verdanken. In Augsburg hat man mir eine Chance gegeben, die nicht mit Geld aufzuwiegen ist. Nun liegt es an mir, etwas zurückzugeben. Ich will zeigen, dass man den Verein nicht immer wechseln muss, wenn man den nächsten Schritt in der Karriere gehen will.

    Auch Coach Larry Mitchell freut sich, dass er weiter auf den Mann mit der Nummer 44 zählen kann: Unsere Fans können sicher sein, dass wir intensiv an der Mannschaft für die kommende Saison arbeiten. Dennis ist ein absoluter Leistungsträger, einer unserer wichtigsten Spieler. Wir wollen vor ihm eine schlagkräftige Truppe aufbauen.

    www.Hockeyweb.de
    I love this stuff
    Flo

    "Wer kämpft, kann verlieren - wer nicht kämpft, hat schon verloren!" Bertolt Brecht
    "I would take a punch in the mouth in exchange for a win anytime." Dave 'the hammer' Schultz

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jul 2002
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    8
    Bedanken
    0
    0 Danksagung in 0 Beiträgen
    Stéphane Richer neuer Sportdirektor

    06.01.2010 - Stéphane Richer wird neuer Sportdirektor bei den Hamburg Freezers. Der DEL-Klub beendet damit alle Spekulationen um die Besetzung dieser Position. Richer, momentan Trainer der Kassel Huskies, unterschrieb einen ab dem 1. Mai 2010 gültigen Zweijahres-Vertrag in der Hansestadt.
    „Ich bin auf die Aufgabe bei den Freezers wahnsinnig gespannt“, äußerte sich der 43-Jährige. „Hamburg ist ein toller Standort mit hervorragenden Möglichkeiten. Ich freue mich sehr, an der Neuausrichtung des Klubs mitarbeiten zu dürfen. Gleichzeitig möchte ich betonen, dass mein Engagement erst nach dem Ende dieser Spielzeit beginnt. Bis dahin werde ich mich weiterhin voll auf die Aufgaben in Kassel konzentrieren.“

    „Richer entspricht genau dem Typ, den wir auf der Position des Sportdirektors gesucht haben“, sagte Michael Pfad, Geschäftsführer der Hamburg Freezers. „Er hat seine Fähigkeiten zu entwickeln und zu gestalten zuletzt in Kassel eindrucksvoll gezeigt. Stéphane freut sich auf die Freezers und die Freezers auf ihn!“ Auch Moritz Hillebrand, Director of Communications der Anschutz Entertainment Group, freut sich über die Verpflichtung: „Stéphane Richer ist ein akribischer Arbeiter, der die Energie und Erfahrung mitbringt, die Freezers sportlich neu auszurichten. Er kennt den deutschen Markt und ist gut vernetzt. Stéphane hat uns ein schlüssiges Konzept vorgelegt, mit dem er Hamburg Schritt für Schritt zu einem Ort machen will, an den es Spieler mit Perspektive zieht, damit sie dort ihren Karriere-Höhepunkt erreichen!“

    Stéphane Richer wurde am 28. April 1966 in Hull in der kanadischen Provinz Quebec geboren. Als Spieler absolvierte er 30 NHL-Partien für Tampa Bay Lightning, die Boston Bruins und die Florida Panthers. Desweiteren stand er in 359 AHL-Spielen für Baltimore, Sherbrooke, New Haven, Fredericton und Providence auf dem Eis. 1995 wechselte Richer in die DEL und gewann mit den Adlern Mannheim, für die er in über 400 Spielen aktiv war, bis 2002 vier Mal die deutsche Meisterschaft. Für Frankfurt bestritt der Kanadier in der folgenden Spielzeit noch elf Partien, ehe er seine Karriere aufgrund einer Verletzung beenden musste.

    Seine Trainerlaufbahn begann Stéphane Richer als Assistenzcoach in der Saison 2003/2004 bei den Lions, mit denen er auf Anhieb den Meistertitel feiern konnte. Im Anschluss wechselte er zurück nach Mannheim, wo er im Laufe der Saison 2004/2005 zum Cheftrainer ernannt wurde und mit dem Team deutscher Vizemeister wurde. Im Januar 2006 übernahm Richer den damaligen Zweitligisten Kassel Huskies, mit dem er 2008 den Aufstieg feiern konnte und fortan in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) spielte.

    www.hamburg-freezers.de

  7. #7
    Moderator Avatar von Flo
    Registriert seit
    Sep 1999
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    339
    Bedanken
    461
    222 Danksagung in 74 Beiträgen

    Ice Tigers: Jesse Schultz soll Offensive verstärken

    Ice Tigers: Jesse Schultz soll Offensive verstärken

    Die Thomas Sabo Ice Tigers haben sich für den Kampf um die Play-off-Plätze noch einmal verstärkt. Vom schwedischen Zweitliga-Club Björklöven wechselt der kanadische Stürmer Jesse Schultz für den Rest der laufenden DEL-Saison nach Nürnberg. Der 27-jährige Flügelstürmer konnte für Björklöven in 21 Spielen sieben Tore und neun Assists verbuchen. Zuvor verbrachte er seine gesamte Karriere in Nordamerika und lief in der vergangenen Spielzeit zusammen mit Ice Tigers-Verteidiger Paul Albers für die Houston Aeros in der AHL auf. Dort war der Rechtsschütze zweitbester Scorer. In insgesamt 374 Partien in der zweithöchsten nordamerikanischen Liga erzielte Schultz 111 Tore und bereitete 138 weitere Treffer vor. In der Saison 2006/07 absolvierte er zudem zwei Partien für die Vancouver Canucks in der NHL. 2008 gewann er mit den Chicago Wolves den Calder Cup, die Meisterschaftstrophäe der AHL.

    Schultz wird bereits morgen in Nürnberg erwartet und voraussichtlich am Freitag beim Heimspiel der Ice Tigers gegen die Eisbären Berlin erstmals zum Einsatz kommen. Er erhält die Rückennummer 28. Ice Tigers-Manager Lorenz Funk freute sich über die Verstärkung: Wir hoffen, dass er uns in der Offensive und dort vor allem auch im Powerplay besser machen wird.

    www.Hockeyweb.de
    I love this stuff
    Flo

    "Wer kämpft, kann verlieren - wer nicht kämpft, hat schon verloren!" Bertolt Brecht
    "I would take a punch in the mouth in exchange for a win anytime." Dave 'the hammer' Schultz

  8. #8
    Stefan
    Guest
    Haie: Vertrag mit Moritz Müller verlängert

    Köln, 6.Januar 2010


    *Die Kölner Haie bestätigen die Vertragsverlängerung mit Verteidiger Moritz Müller. Der 23jährige Nationalspieler trägt seit 2002 das Trikot des KEC. Sein neuer Kontrakt läuft bis 2013.


    * Indes haben die Haie Stürmer Gerrit Fauser mit einer Förderlizenz für Landshut ausgestattet. Der Angreifer ist somit ab sofort für den 2. Ligisten spielberechtigt.

    www.hockeyweb.de

  9. #9
    Benutzter Registrierer Avatar von MaxPower78
    Registriert seit
    Apr 2007
    Ort
    Beteigeuze
    Beiträge
    920
    Bedanken
    202
    325 Danksagung in 120 Beiträgen
    Zitat Zitat von Palma Beitrag anzeigen
    Stéphane Richer neuer Sportdirektor
    Ein paar Jahre Ausbildung in Hamburg und dann den Maggus beerben....


  10. #10
    Moderator Avatar von Flo
    Registriert seit
    Sep 1999
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    339
    Bedanken
    461
    222 Danksagung in 74 Beiträgen

    Nach Zuzug Goepfert's

    Freezers-Torhüter Fous geht nach Freiburg

    Hamburg (dpa) - Torhüter Martin Fous von den Hamburg Freezers wird künftig für den Eishockey-Zweitligisten Wölfe Freiburg spielen.

    Der 22-Jährige sei per Förderlizenz auch für die Freiburger spielberechtigt, teilten die Freezers mit. «Martin soll in Freiburg Spielpraxis sammeln», sagte Hamburgs Torwarttrainer Boris Rousson. Fous war erst im Sommer an die Elbe gewechselt. Für die Freezers kam er in dieser Saison bislang siebenmal zum Einsatz.

    www.yahoo.de
    I love this stuff
    Flo

    "Wer kämpft, kann verlieren - wer nicht kämpft, hat schon verloren!" Bertolt Brecht
    "I would take a punch in the mouth in exchange for a win anytime." Dave 'the hammer' Schultz

  11. #11
    Moderator Avatar von Flo
    Registriert seit
    Sep 1999
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    339
    Bedanken
    461
    222 Danksagung in 74 Beiträgen

    Roosters verpflichten Ersatz für Jon Insana

    Roosters verpflichten Ersatz für Jon Insana

    Die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) sind auf der Suche nach einem Ersatzmann für den verletzten Jon Insana schnell fündig geworden. Von den Peoria Rivermen aus der American Hockey League (AHL) wechselt Verteidiger Adrian Veideman an den Iserlohner Seilersee. Veideman stand bereits im Sommer auf der Interessenliste der Iserlohn Roosters, war aber zum damaligen Zeitpunkt nicht zu bekommen. Adrian ist ein großer Verteidiger, der von seinem Talent und seinem Charakter in unsere Mannschaft passt wir sind froh, zu diesem Zeitpunkt unsere erste Wahl verpflichten zu können, betont Manager Karsten Mende.

    Veideman bat am gestrigen Abend seinen bisherigen Club aus Peoria um Vertragsauflösung. Da er einen Free-Agent-Kontrakt unterschrieben hatte, gab es keine rechtlichen Probleme. Schon heute Abend wird der Kanadier aus Sicamous in British Columbia ins Flugzeug steigen, um, wenn es die Wetterbedingungen zulassen, bereits morgen in Frankfurt zu landen. Wir hoffen, dass auch die Transferpapiere des kanadischen Verbandes und der IIHF rechtzeitig eintreffen, damit wir Adrian im Spiel am Sonntag gegen den EHC Wolfsburg einsetzen können, so Mende weiter.

    Nach meinen Informationen ist Adrian ein sehr beweglicher Spieler mit Blue-Liner-Qualitäten, berichtet Cheftrainer Uli Liebsch. Veidemann, der 26 Jahre alt ist, startete seine Karriere an der Universität von Denver in der NCAA. Mit seinem Team gewann er 2004 und 2005 den nationalen Universitätstitel. Veideman wurde nicht gedraftet, unterzeichnete deshalb nach seiner Unikarriere einen Vertrag in Augusta (ECHL) wurde aber schon im ersten Profijahr für zwölf Spiele in die AHL-Filiale nach Portland berufen. Nach der vorletzten Saison in Iowa (6 Tore, 21 Assists) hatte Veideman eigentlich auf einen NHL-Vertrag spekuliert, musste sich dann aber in Peoria den Rivermen anschließen, für die er nur 14 Spiele insgesamt auf dem Eis stand. Er wird einige Spiele brauchen, um seine Form zu finden, dann aber glaube ich, dass er ein sicherer Rückhalt für unsere Defensive sein kann, vielleicht sogar mehr hofft Uli Liebsch.

    www.Hockeyweb.de
    I love this stuff
    Flo

    "Wer kämpft, kann verlieren - wer nicht kämpft, hat schon verloren!" Bertolt Brecht
    "I would take a punch in the mouth in exchange for a win anytime." Dave 'the hammer' Schultz

  12. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jun 2004
    Ort
    CCAA
    Beiträge
    33
    Bedanken
    0
    6 Danksagung in 2 Beiträgen
    Interview: Christoph Ullmann

    Nach seiner ersten langen Verletzungspause ist Christoph Ullmann seit Ende Dezember wieder für die Haie im Einsatz. Im Interview erzählt er über die Anfangsschwierigkeiten beim Wiedereinstieg ins Spielgeschehen, die Arbeit an der Auswärtsschwäche der Haie und den eigentlichen Grund für den neuen Spaß in der Kabine.

    Christoph, Andi Renz sprach vor der Saison davon, dass man sich nach der letzten Saison wieder den Respekt der Gegner erarbeiten muss. Habt Ihr das geschafft?

    Mit dem Start der Saison konnten wir ganz zufrieden sein. Ich denke, da haben wir uns auf jeden Fall Respekt verdient. Aber dann haben wir die Konstanz verloren. In den letzten Spielen haben wir die aber definitiv wieder gefunden. Das war sehr, sehr wichtig. Wir beschäftigen uns aber auch weniger damit, wie die Gegner unser Auftreten sehen. Wir sind mit uns beschäftigt. Klar, wir haben jetzt aus 12 Spielen 9 gewonnen, aber unser Ziel ist natürlich, aus 12 Spielen 12 zu gewinnen. Bis zur Pause haben wir jetzt noch mal 12 oder 13 Spiele. Da wollen wir uns natürlich so weit wie möglich oben festsetzen.

    Den ganzen Artikel lesen @ http://www.haimspiel.de/magazin/news...h-ullmann.html


    Steilvorlagen mit Christoph Ullmann @ http://www.youtube.com/watch?v=-2Wk0...layer_embedded
    ----------------------------------------------------------------------------

  13. #13
    Moderator Avatar von Flo
    Registriert seit
    Sep 1999
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    339
    Bedanken
    461
    222 Danksagung in 74 Beiträgen

    Nach Abgang Richer's nun auch Gesellschafterwechsel

    Neuer Eigner für die Schlittenhunde

    Die Spekulationen haben ein Ende! Die Hessisch Niedersächsische Allgemeine (HNA) verkündete am Dienstagabend, was in Nordhessen seit Monaten spekuliert wurde, eigentlich aber erst beim Neujahrsempfang der Kassel Huskies am morgigen Mittwoch bekanntgegeben werden sollte: Der Bad Hersfelder Immobilien-Unternehmer Dennis Rossing löst Rainer Lippe als Eigner der Huskies ab.

    Rossing hatte das Kasseler Eishockeys bereits in 2008 dadurch gerettet, dass er als Mittler zwischen Noch-Eigner Rainer Lippe und Hallenbesitzer Simon Kimm agierte, selbst als Hauptmieter für die Eissporthalle einsprang und somit den Spielort der Schlittenhunde sicherte.

    Seit Lippe den Verein in 2005 übernommen und somit vor dem Aus gerettet hatte, konnte der Eigner und Geschäftsführer in Personalunion sich nur noch wenige Freunde in der Kasseler Eishockeyszene machen. Zu umstritten waren in den vergangenen Jahren seine Methoden mit loyalen Mitstreitern umzugehen.

    Wie genau es weiter geht, ab wann Rossing den Eigner-Posten übernimmt und ob Lippe vorerst Geschäftsführer der Huskies bleibt, wird wohl aber erst am frühen Mittwochabend bekanntgegeben.

    www.Hockeyweb.de
    I love this stuff
    Flo

    "Wer kämpft, kann verlieren - wer nicht kämpft, hat schon verloren!" Bertolt Brecht
    "I would take a punch in the mouth in exchange for a win anytime." Dave 'the hammer' Schultz

  14. #14
    Serienfreak Avatar von Mr. Moose
    Registriert seit
    Dec 2001
    Ort
    MA-Scharhof
    Beiträge
    1.004
    Bedanken
    38
    223 Danksagung in 79 Beiträgen
    Eishockeynews v. 14.01.10

    Stürmer Jason King bleibt zwei weitere Jahre in Hamburg

    Die Hamburg Freezers haben den Vertrag mit Jason King am Donnerstag um zwei Jahre verlängert. Der 28-jährige Kanadier wird somit mindestens bis 2012 für die Norddeutschen auf Torejagd gehen. King war zu Saisonbeginn aus Mannheim an die Elbe gewechselt und ist bislang punktbester Spieler der Freezers: In 36 Partien erzielte der Stürmer 18 Tore sowie 18 Vorlagen.

    „Ich bin froh, dass ich auch in den kommenden zwei Spielzeiten für die Freezers auflaufen kann“, so King. „Mein Ziel war es, in Hamburg wieder zu alter Stärke zu finden - das habe ich geschafft. Nun will ich unseren Fans meine gute Form auch langfristig unter Beweis stellen und helfen, die Freezers wieder nach oben zu schießen. Ich freue mich, dass ich Teil des Neuaufbaus sein kann." Hamburgs Geschäftsführer Michael Pfad zeigte sich auch erfreut über die Personalentscheidung: „Mit Jason haben wir nicht nur unseren aktuellen Top-Scorer gehalten, sondern auch eine Spielerpersönlichkeit.“

  15. #15
    Serienfreak Avatar von Mr. Moose
    Registriert seit
    Dec 2001
    Ort
    MA-Scharhof
    Beiträge
    1.004
    Bedanken
    38
    223 Danksagung in 79 Beiträgen
    Eishockeynews v. 13.01.10

    Nürnberg: Stürmer Grygiel verlängert bis 2012

    Die Nürnberg Ice Tigers haben am Mittwoch eine von Eishockey NEWS in seiner Print-Ausgabe vermeldete Personalentscheidung bestätigt. Stürmer Adrian Grygiel hat seinen Vertrag bei den Franken um zwei weitere Jahre bis 2012 verlängert. Der 26-Jährige kam zur Saison 2006/07 von den Krefeld Pinguinen nach Nürnberg und hat bisher 207 Spiele für die Ice Tigers absolviert. Im Oktober 2009 kam er gegen seinen ehemaligen Verein zu seinem 500. Einsatz in der Deutschen Eishockey-Liga. In der aktuellen Spielzeit hat Grygiel bisher sieben Tore und zehn Assists in 36 Spielen erzielt.

    Grygiel selbst freute sich über den Vertragsabschluss: „Ich habe immer wieder gesagt, dass ich in Nürnberg bleiben will. Ich bin froh, dass es geklappt hat und ich auch in den kommenden zwei Jahren für die Ice Tigers spielen kann.“

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. DEL - News Juni 2009
    Von Mr. Moose im Forum DEL/DEB-Bereich
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 30-06-09, 20:06
  2. DEL - News März 2009
    Von MaxPower78 im Forum DEL/DEB-Bereich
    Antworten: 136
    Letzter Beitrag: 06-04-09, 18:01
  3. DEL - News Februar 2009
    Von Linus im Forum DEL/DEB-Bereich
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28-02-09, 14:37
  4. DEL - News November 2008
    Von adlergirly1980 im Forum DEL/DEB-Bereich
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 30-11-08, 15:42
  5. DEL - News September 2008
    Von Stefan im Forum DEL/DEB-Bereich
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 01-10-08, 16:31

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •