Der ehemalige DEL-Spieler Eduard Lewandowski verlässt seinen bisherigen Klub Spartak Moskau. Allerdings wird er nicht, wie von einigen Fans erhofft, zurück zu den Adler Mannheim wechseln, sondern innerhalb der Kontinentalen Hockeyliga (KHL) zu Neftechimik Nischnekamsk. Dafür wechselt deren Angreifer Evgeni Lapenkow zu den Moskauern.

In Nischnekamsk spielt bereits seit Beginn der aktuellen Spielzeit Berlins ehemaliger Verteidiger Deron Quint.

Quelle:http://www.hockeyweb.de/eishockey/ar...nv=1I0&a=49478