Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 61 bis 68 von 68

Thema: DEL-News August 2010

  1. #61
    Registrierter Benutzer Avatar von hosco
    Registriert seit
    Feb 2009
    Ort
    Batcave
    Beiträge
    985
    Bedanken
    806
    703 Danksagung in 220 Beiträgen
    Zitat Zitat von Robert Beitrag anzeigen
    Weil wir ja auch immer noch so viel mit dem MERC zu tun haben. Und die lachen sich 'nen Ast, dass sich alle Welt immer noch drüber aufregt. Wenn das nicht nach einer einstweiligen Verfügung schreit .

    Gruß Robert
    Da erkläre mir mal bitte ausführlich den Zusammenhang mit MERC-Sprechchören und das schwenken einer DDR-Fahne!
    "Ein gutes Team verliert keine 2 Spiele hintereinander."

  2. #62
    Eishockeyfan
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    2.145
    Bedanken
    101
    1.896 Danksagung in 479 Beiträgen
    Ich schließe mich hosco an. Ihre Dynamo Gesänge können sie von mir aus noch bringen, die Fahne eines Unrechtsstaates zu schwingen, geht mir persönlich dann aber doch um einiges zu weit.

  3. #63
    chatloxx
    Guest
    Zitat Zitat von Robert Beitrag anzeigen
    Für mich ein Zeichen von fehlender Reife. Macht ja nichts, beim Einen geht es schnell, beim Anderen dauert es länger.
    Zwei Sätze können ein ziemlich interessantes Posting kaputt machen.

    Mir ist diese DDR-Provokation klar. Allerdings hat mir das Ausscheiden von Berlin, egal gegen wen, durchaus ein wenig über sie Saison weggeholfen. Bei mir kommt die Antipathie von a) den Einzelspielern und b) den Fans. Ich denke die wenigsten von letzteren scheren sich vor dem Spiel eine Glatze, packen die Bierflaschen aus und hängen sich die DDR-Fahne um, und fangen an aus dem Mundwinkel zu sabbern - nur um das Image zu wahren. ;-)

  4. Folgende User bedanken sich bei chatloxx für diesen Beitrag:

    Dome86 (29-08-10)

  5. #64
    Registrierter Benutzer Avatar von hosco
    Registriert seit
    Feb 2009
    Ort
    Batcave
    Beiträge
    985
    Bedanken
    806
    703 Danksagung in 220 Beiträgen
    Zitat Zitat von Robert Beitrag anzeigen
    ...
    Netter Beitrag, aber auf meine Frage bist Du nicht eingegangen. Was haben MERC-Sprechchöre mit dem schwenken einer DDR-Fahne zu tun? Ist es wirklich nur ein Zusammenhalt der alten Fans?! Ich kann aber einen 18jährigen Möchtegern, der sich mit der DDR identifiziert, mal absolut nicht ernst nehmen. Im Endeffekt ist es egal ob rechter oder linker Rand. Hohlbirnen gibt es auf beiden Seiten.

    Also Deiner Meinung nach wird nur provoziert. Ah ja! Das wäre schön, wenn es so wäre.

    Ich soll mich also über solche geistigen Hohlkörper kaputt lachen?! Aber ich frage Dich, wo hört bei Dir denn die Komik auf?!
    "Ein gutes Team verliert keine 2 Spiele hintereinander."

  6. #65
    Registrierter Benutzer Avatar von hosco
    Registriert seit
    Feb 2009
    Ort
    Batcave
    Beiträge
    985
    Bedanken
    806
    703 Danksagung in 220 Beiträgen
    Zitat Zitat von Robert Beitrag anzeigen
    Zitat von hosco
    Das ist ganz einfach, einen Ostclub der immer noch DDR Fahnen schwingt und sich Dynamo schimpft, den unterstütze ich in keinster Weise. Ostalgie hin oder her!

    Weil wir ja auch immer noch so viel mit dem MERC zu tun haben. Und die lachen sich 'nen Ast, dass sich alle Welt immer noch drüber aufregt. Wenn das nicht nach einer einstweiligen Verfügung schreit. Gruß Robert
    Zitat Zitat von Robert Beitrag anzeigen
    Du möchtest partout einen Zusammenhang zwischen MERC-Rufen und der DDR-Fahne herstellen, aber ich nicht.
    Erklärt sich von selbst, nicht wahr?!

    Zitat Zitat von Robert Beitrag anzeigen
    Mir geht es primär ums Verständnis, dass wir in einem bestimmten Punkt eine Schnittmenge haben, auch wenn viele es ungern wahr haben wollen.
    Schnittmengen findest Du bei jedem Verein, Du musst nur lang genug suchen und manchmal etwas Geduld beweisen. Sicher gibt es Schnittmengen mit Berlin, zum Glück hat das aber nichts mit der DDR zu tun.

    Zitat Zitat von Robert Beitrag anzeigen
    Das wir jetzt kein vergleichbares "rotes Tuch" verfügbar haben wie die DDR-Fahne ist nun mal so. Hätten wir ähnliches Provokationspotenzial, gäbe es mit Sicherheit Leute innerhalb der Fanszene, die es ausgiebig nutzen würden.
    Es ist mir gelinde gesagt … egal WER mit einer DDR Fahne schwenkt. Ob es der alte Opa von nebenan ist oder der Jungspunt der keine Ahnung hat. Ich halte generell NICHTS davon mit alten DDR Fahnen zu wedeln. Gegen Dynamo Fahnen habe ich nichts. Wer aber die DDR preist, sorry der muss irgendwie hohl im Kopf sein. Und für mich ist das keine „normale“ Provokation.

    Zitat Zitat von Robert Beitrag anzeigen
    Ja, ich mag diese Art von Humor.
    Ich nicht

    Zitat Zitat von Robert Beitrag anzeigen
    Ob jetzt alle Eisbärenfans das nur als Provokation machen kann und will ich nicht beurteilen. Aber soll ich die, die es als Mitläufer tun auch noch belohnen, indem ich sie ernst nehme? Da lache ich einfach drüber.
    Traurig wie ich finde, dass Du genau über die lachst, die als Mitläufer das DDR-Regime hochloben. Das sind dann eben auch jene Kids, die unserem Staat mehr als Probleme bereiten. Aber hey, darüber kann man eigentlich nur lachen.

    Zitat Zitat von Robert Beitrag anzeigen
    Für mich hört Humor in dem Moment auf, wenn die Tragik beginnt, ….
    Siehe oben.

    Zitat Zitat von Robert Beitrag anzeigen
    …dass ich mich für die eigenen Fans fremdschäme. Ich habe kein Problem sämtlichen Rivalen überall und jederzeit Paroli zu bieten. Aber nur mit Niveau!
    Ich schäme mich ab und an auch für die eignen Fans, allerdings mach ich bei unseren „Rivalen“ nicht halt. Und eine DDR Fahne ist für mich ein absolutes No-Go.


    Anscheinend hast Du nicht so ganz verstanden auf was ich hinaus wollte. Es ging mir darum, dass ich keinen nationalen Eishockey Club der mit alten DDR Fahnen „aufmarschiert“ bei internationalen Turnieren/Spielen unterstütze. Ich habe gewiss einen Nationalstolz, aber die DDR ist zum Glück nicht miteinbegriffen.
    "Ein gutes Team verliert keine 2 Spiele hintereinander."

  7. #66
    chatloxx
    Guest
    Um die Schnittmenge treffend zusammenzufassen: Während der SCB am Samstag die Eisbären schält, werfen die Berner die "gesammelten" DDR-Fahnen zu einem fleischigen Grillfest zusammen.

    Hell yeah!
    chatloxx

  8. Folgende User bedanken sich bei chatloxx für diesen Beitrag:


  9. #67
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    112
    Bedanken
    70
    81 Danksagung in 21 Beiträgen

    Dück nach Hamburg

    Alexander Dück verstärkt Freezers-Verteidigung
    Berlin/Duisburg, 31.August 2010


    Die Hamburg Freezers haben noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und mit Alexander Dück einen weiteren Verteidiger verpflichtet. Der 30-Jährige wechselt von den Kassel Huskies an die Elbe und unterschrieb einen Vertrag bis 2011.

    „Nach dem letzten Testspiel und dem Ausschluss der Kassel Huskies hat sich diese gute Option für uns ergeben“, erklärt Stéphane Richer, Trainer der Hamburg Freezers. „Wir sind der Ansicht, dass wir uns in der Defensive noch breiter aufstellen müssen. Alexander ist ein sehr verlässlicher Verteidiger, der mittlerweile auch das Toreschießen für sich entdeckt hat. Er wird bereits am Nachmittag mit dem Team trainieren und soll am kommenden Freitag gegen die Kölner Haie sein Debüt feiern.“

    Der am 22. April 1980 in Karaganda (Kasachstan) geborene Dück feierte bereits in der Saison 98/99 sein Debüt in der Deutschen Eishockey Liga in Schwenningen. Bis 2009 stand der 185 cm große und 83 kg schwere Verteidiger für die Wild Wings (98 – 03), die Krefeld Pinguine (03 – 07) und die Iserlohn Roosters (07 – 09) in 550 DEL-Spielen auf dem Eis, erzielte 13 Treffer und lieferte 48 Vorlagen. Im vergangenen Jahr spielte der Linksschütze für HK Jesenice in der österreichischen Erste Bank Liga, markierte neun Tore und 24 Assists, bevor er im Sommer zu den Kassel Huskies wechselte. Alexander Dück ist mit Elisabeth verheiratet, zusammen haben sie eine Tochter (Valeria/1).

    „Ich freue mich sehr, dass der Wechsel zu den Freezers so schnell über die Bühne gegangen ist“, so Alexander Dück. „Nach dem Aus der Huskies war das natürlich keine einfache Situation für mich, jetzt bin ich sehr froh, in Hamburg gelandet zu sein. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit meinen neuen Mannschaftskollegen und werde alles für den Erfolg geben!“

    Quelle: www.hockeyweb.de

  10. #68
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    112
    Bedanken
    70
    81 Danksagung in 21 Beiträgen

    Pielmeier nach Augsburg

    Thomas Pielmeier nach Augsburg
    Berlin/Duisburg, 31.August 2010


    Die Augsburger Panther sind noch ein weiteres Mal auf dem Transfermarkt tätig geworden. Aufgrund der langwierigen Verletzungen von Thomas Jörg und Florian Schnitzer entschied man sich kurzfristig für die Verpflichtung eines weiteren Stürmers: Thomas Pielmeier wechselt von den Kassel Huskies nach Schwaben zum Deutschen Vizemeister.

    Der 23-jährige Außenstürmer, der gebürtig aus Deggendorf stammt, spielte in den beiden vergangenen Jahren für die Hamburg Freezers. Im Sommer unterschrieb er einen Vertrag in Kassel, dieser wurde aufgrund
    des Ausschlusses der Huskies aus der DEL nun aber hinfällig.

    Der 187cm große und 87kg schwere Rechtsschütze bringt es in seiner jungen Karriere bereits auf 194 Partien in Deutschlands höchster Spielklasse. Neben den Freezers spielte er in der DEL auch für Mannheim, Nürnberg und Berlin. Zudem durchlief Pielmeier alle Nachwuchsnationalmannschaften des Deutschen Eishockeybundes. Mit den Jungadlern Mannheim wurde er in der DNL zwei Mal Deutscher Meister.


    Trainer Larry Mitchell über seinen neuen Schützling: „Thomas passt in unser Konzept, er istein junger und ehrgeiziger Spieler, der körperlich sehr stark ist. Er ist ein guter Forecheckermit einem guten Schuss. Wir haben ihn letzte Saison schon auf dem Zettel gehabt, das Kassler Aus und die Verletzung von Schnitzer haben seine Verpflichtung jetzt mit etwas Verzögerung ermöglicht.“

    Auch Thomas Pielmeier ist glücklich, schnell einen neuen Arbeitgeber gefunden zu haben: „Fabian Dahlem hat uns letzte Woche mitgeteilt, dass wir uns nach einem neuen Club umschauen dürfen. Es war eine harte Zeit für die Mannschaft. Ich bin den Panthern dankbar, dass sie sofort wieder Kontakt mit mir aufgenommen haben. Meine ganze Konzentration gilt jetzt Augsburg.“


    Thomas ist bereits in Augsburg und wird am Sonntag sein Debüt im Panther-Dress geben.

    Quelle: www.hockeyweb.de

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. DEL-News April 2010
    Von Kingkongkrupp im Forum DEL/DEB-Bereich
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 30-04-10, 12:24
  2. DEL-News März 2010
    Von Bigeasy im Forum DEL/DEB-Bereich
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 30-03-10, 13:19
  3. DEL-News Februar 2010
    Von Henrike im Forum DEL/DEB-Bereich
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 25-02-10, 16:01
  4. DEL-News Januar 2010
    Von st3f4n im Forum DEL/DEB-Bereich
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 05-02-10, 20:31
  5. DEL-News August 2009
    Von Kingkongkrupp im Forum DEL/DEB-Bereich
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 31-08-09, 19:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •