Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Wladimir Klitschko verteidigt seine WM-Titel am 11.12.2010 in der SAP-Arena

  1. #1
    Saftschubse
    Registriert seit
    Mar 2001
    Beiträge
    219
    Bedanken
    51
    20 Danksagung in 11 Beiträgen

    Wladimir Klitschko verteidigt seine WM-Titel am 11.12.2010 in der SAP-Arena

    IBF-, IBO- und WBO-Weltmeister Wladimir Klitschko wird seine WM-Titel am 11. Dezember 2010 in der SAP ARENA gegen den Engländer Dereck Chisora verteidigen. Der Ticket-Vorverkauf beginnt am 13. Oktober ab 9.00 Uhr unter www.saparena.de, unter der Ticket-Hotline 0621-18190-333, im Ticketshop der SAP ARENA und bei allen bekannten SAP ARENA-Vorverkaufsstellen.

    Dereck „Del Boy“ Chisora ist 26 Jahre alt, Nr.13 der unabhängigen Weltrangliste und amtierender britischer Meister und Commonwealth-Champion. Chisora war ein sehr erfolgreicher Amateur und wurde 2006 britischer Amateurmeister im Superschwergewicht. 2007 wechselte er zu den Profis und gewann bisher alle 14 Kämpfe, 9 davon vorzeitig. Im Mai besiegte der Londoner, der in Zimbabwe geboren wurde, den Tyson-Bezwinger und amtierenden britischen Meister Danny Williams durch KO in Runde 2 Im letzten Monat folgte dann ein weiterer Knockout über seinen favorisierten Landsmann Sam Sexton. Mit diesem Erfolg holte sich Chisora den Commonwealth-Titel und wird im nächsten Monat in den Top Ten der WBO geführt.


    Dereck Chisora: „Ich wusste, dass ich durch meinen Sieg über Sexton einen Riesenschritt in den Weltranglisten machen würde, aber diese Chance ist der Hammer! Natürlich denken alle, dass ich gegen Klitschko so gute Chancen habe wie ein Schneeball in der Hölle, aber das interessiert mich nicht. Ich habe mein ganzes Leben gekämpft und bin bereit für eine Schlacht. Dies wird mein Abend, meine Nacht und am Ende dieses Jahres wird die ganze Welt den Namen Dereck Chisora kennen!“



    Wladimir Klitschko bestreitet in Mannheim bereits seinen 19. WM-Kampf. Der Profirekord des Olympiasiegers von 1996 steht bei 55 Siegen, davon 49 vorzeitig und 3 Niederlagen. Seine letzten drei Titelverteidigungen bestritt der 34-Jährige in den ausverkauften Stadien auf Schalke, in Düsseldorf und Frankfurt und knockte seine Gegner Chagaev, Chambers und Peter jeweils aus. Nun kehrt der Champion zum vierten Mal in die SAP ARENA zurück.


    Wladimir Klitschko: „Ich freue mich, wieder in der SAP ARENA zu boxen. Die Stimmung war bei allen Kämpfen in Mannheim gigantisch. Mit der SAP ARENA werde ich immer den Beginn meiner zweiten WM-Karriere verbinden. Der Sieg gegen Chris Byrd 2006 war ein Highlight meiner bisherigen Profilaufbahn. Aber ich weiß auch, dass mich mit Dereck Chisora ein sehr gefährlicher Gegner erwartet. Chisora ist jung, schnell und ein sehr harter Puncher. Mein Coach Emanuel Steward hat mich bereits vor den Qualitäten Chisoras gewarnt und an den großen Muhammad Ali erinnert, der 1978 seinen WM-Titel gegen den 24-jährigen Leon Spinks in dessen 8. Profikampf verlor. Ich werde mich wie immer intensiv vorbereiten un versuchen, Chisora keine Chance zu geben.“

    Am kommenden Samstag (16. Oktober) wird Chisora als Gast am Ring in der o2 World Hamburg sein, wenn Wladimirs Bruder und WBC-Weltmeister Vitali Klitschko seinen Titel gegen den US-Amerikaner Shannon Briggs verteidigt.



    Der Kartenverkauf für den Kampf Wladimir Klitschko vs. Dereck Chisora in der SAP ARENA startet am 13. Oktober 2010 ab 9.00 Uhr.


    Tickets sind von 57,00 bis 210,00 Euro unter www.saparena.de, der Ticket-Hotline 0621-18190-333, im Ticketshop der SAP ARENA und bei allen bekannten SAP ARENAVorverkaufsstellen erhältlich.


    Spezielle VIP-Angebote erhalten Sie ebenfalls unter der Ticket-Hotline 0621-18190333 oder unter www.saparena.de ab 199,00 bis 750,00 Euro.
    Quelle: SAP Arena

  2. #2
    Stefan
    Guest
    Adler-Dauerkarteninhaber erhalten Vorzugspreise beim Klitschko-Kampf am 11.12.2010

    12. Oktober 2010


    Am 11. Dezember 2010 wird Wladimir Klitschko in der SAP ARENA seine WM-Titel gegen den Commonwealth-Champion Derek Chisora verteidigen. Der Ticketvorverkauf für den WM-Kampf beginnt am Mittwoch, 13.10.2010. Tickets sind bei allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Für die Adler-Dauerkartenkunden hat sich die SAP ARENA in diesem Jahr etwas Besonderes einfallen lassen. Alle Dauerkarteninhaber erhalten für den Klitschko-Kampf in den Blöcken 201/202, 207-210, 215/216 (alle PK 6) und in Block 401 (PK 8) einen zehnprozentigen Rabatt auf den regulären Eintrittskartenpreis. Das Angebot gilt natürlich nur vorbehaltlich Verfügbarkeit. Die Karten können im Ticketshop der SAP ARENA oder aber im Adler City Store gegen Vorlage der aktuellen Dauerkarte erworben werden.

    Dereck „Del Boy“ Chisora ist 26 Jahre alt, Nr.13 der unabhängigen Weltrangliste und amtierender britischer Meister und Commonwealth-Champion. Chisora war ein sehr erfolgreicher Amateur und wurde 2006 britischer Amateurmeister im Superschwergewicht. 2007 wechselte er zu den Profis und gewann bisher alle 14 Kämpfe, 9 davon vorzeitig. Im Mai besiegte der Londoner, der in Zimbabwe geboren wurde, den Tyson-Bezwinger und amtierenden britischen Meister Danny Williams durch KO in Runde 2. Im letzten Monat folgte dann ein weiterer Knockout über seinen favorisierten Landsmann Sam Sexton. Mit diesem Erfolg holte sich Chisora den Commonwealth-Titel und wird im nächsten Monat in den Top Ten der WBO geführt.

    www.adler-mannheim.de

  3. #3

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von Frank #80
    Registriert seit
    Mar 2009
    Ort
    Ludwigshafen
    Beiträge
    747
    Bedanken
    497
    343 Danksagung in 86 Beiträgen
    Die Rheinpfalz am 19.10.2010 schreibt:

    Warmer Empfang auf kaltem Eis
    Wladimir Klitschko bei Rededuell vor dem Boxkampf im Dezember gut gelaunt - „Wohnzimmer" SAP-Arena

    Von Jochen Willner

    Die SAP-Arena gehört ohne Zweifel zu den Lieblings-Wettkampfstätten von Box-Weltmeister Wladimir Klitschko. Gestern Mittag schaute der promovierte Sportwissenschaftler am Schauplatz seines 19. WM-Kampfes vorbei und präsentierte seinen nächsten Gegner Dereck Chisora der Öffentlichkeit. Gegen ihn wird er am 11. Dezember kämpfen.

    Dafür kam Klitschko mit seinem Manager Bernd Bönte aus Hamburg. In Mannheim war er am Sonntag Gast bei den Adlern, Daniel Hopp, der Geschäftsführer der Arena, empfing ihn herzlich. „Ich komme immer gerne nach Mannheim, ich bekomme hier immer einen warmen Empfang von meinen Fans", sagte der Ukrainer. „Hier begann meine zweite Karriere als Weltmeister nach dem Sieg gegen Chris Byrd, und hier möchte ich weitere Erfolge feiern."

    Nach der Pressekonferenz mit obligatorisch hitzigem Rede-Duell nutzte Klitschko wie sein Gegner Chisora die Gelegenheit, um einen Blick ins Innere der Arena zu werfen. Markus Wincher, der technische Leiter der Multifunktionsstätte, öffnete den künftigen Konkurrenten die Türen. Die Bambini des MERC, die gerade trainierten, staunten nicht schlecht über den prominenten Besuch auf dem Eis, drückten jedem der Boxer einen Schläger in die Hand, und Klitschko wagte den ersten Schuss auf das Tor. Deutlich ängstlicher agierte der Brite. Getroffen hat keiner der beiden.

    „Es macht einfach Spaß, den Kinder zuzusehen, wie sie sich beim Sport austoben und wohlfühlen", sagte Klitschko der RHEINPFALZ. Und blieb noch minutenlang auf dem Eis, um „zum ersten Mal im Leben" seinen Schriftzug auf Eishockey-Schläger zu setzen. Als Botschafter der weltweiten Laureus-Stiftung unterstützt er Kinderprojekte in den Sportarten Fußball, Boxen, Tennis und Eishockey. „Es ist schön, wenn Kinder beim Sport Freude haben und an ihren Zielen arbeiten", meinte der Box-Weltmeister. Derweil gab sein Kontrahent die ersten Interviews bei den TV-Sendern im Businessbereich.

    Schon zum vierten Mal ist die Multifunktionsarena Schauplatz eines WM-Kampfes des jüngeren der beiden Klitschko-Brüder. Nach Chris Byrd, Ray Austin und Hasan Rahim misst sich nun der Brite Chisora mit dem 32 Jahre alten Ukrainer. Bei der Vorstellung würdigte Klitschko den 26 Jahre alten britischen Meister mit Wohnsitz in London zunächst keines Blickes. Sein Auge war vielmehr auf die über 50 Objektive der Fotografen und Kameraleute gerichtet. Der Ukrainer wirkte angespannt und nachdenklich, während sein Kontrahent die Präsentation gemütlich zu genießen schien. Dann ergriff der Weltmeister am Stehpult das Wort und verglich seinen nächsten Gegner mit der amerikanischen Box-Legende Mike Tyson. „Er hat eine sehr schwere und harte Hand. Das ist viel Pulver drin", meinte Klitschko respektvoll - und hatte wohl vergessen, dass der Brite selbst auch einmal als Ohrenbeißer auffällig geworden war. Chisora gab sich selbstbewusst: „Er hat in dieser Halle den Titel gewonnen, und er wird ihn hier wieder verlieren. Ich kehre mit den Gürteln nach England zurück."

    Das große Ballyhoo blieb zunächst aus. Aber als Chisora, der vor dem ersten WM-Kampf steht, auf die Frage von Journalisten zum Kampf von Vitali Klitschko gegen Shannon Briggs das Duell „als Schande für das Boxen" bezeichnete, trieb es Wladimir Klitschko sichtlich die Zornesröte ins Gesicht - und er ließ sich auf ein minutenlanges und teilweise beleidigendes Rede-Duell ein. Als das zu Ende war, verriet sein Blick: Die Antwort soll Dereck Chisora am 11. Dezember in der ausverkauften SAP-Arena erhalten, wenn Klitschko den 50. von 58 Kämpfen vorzeitig beenden will.
    Besessenheit ist der Motor - Verbissenheit ist die Bremse.
    Zitat Rudolf Nurejew

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Apr 2007
    Ort
    Vogelstang
    Beiträge
    1.629
    Bedanken
    2.560
    2.500 Danksagung in 661 Beiträgen
    Ich wuensche mir einen 20 jaehrigen Mike Tyson Typen, der die beiden umhaut. Vielleicht kommt der Kampf mit Haye ja zustande (gegen Vitali). Wladimir ist ja noch sympatisch. Seinen Bruder kann ich gar net ab.

  6. #6
    Super-Moderator-Fan Avatar von ALausR
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Ketsch
    Beiträge
    1.136
    Bedanken
    40
    581 Danksagung in 225 Beiträgen
    Das Jungadlerspiel am 11.12.2010 ist wohl wegen des Kampfes auf 14.00 Uhr verschoben worden.

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von Frank #80
    Registriert seit
    Mar 2009
    Ort
    Ludwigshafen
    Beiträge
    747
    Bedanken
    497
    343 Danksagung in 86 Beiträgen
    Zitat Zitat von Stefan Beitrag anzeigen

    .....Alle Dauerkarteninhaber erhalten für den Klitschko-Kampf in den Blöcken 201/202, 207-210, 215/216 (alle PK 6) und in Block 401 (PK 8) einen zehnprozentigen Rabatt auf den regulären Eintrittskartenpreis. Das Angebot gilt natürlich nur vorbehaltlich Verfügbarkeit. Die Karten können im Ticketshop der SAP ARENA oder aber im Adler City Store gegen Vorlage der aktuellen Dauerkarte erworben werden.....



    www.adler-mannheim.de
    Nur zur Information für die Interessierten: Den Rabatt von 10% gibt es pro Dauerkarte nur für max 1 Ticket. Wer also 2 Karten brauch aber nur eine Dauerkarte zur Verfügung hat muss eine Karte voll zahlen.
    Gruß Frank
    Besessenheit ist der Motor - Verbissenheit ist die Bremse.
    Zitat Rudolf Nurejew

  8. #8
    Administrator Avatar von Paige
    Registriert seit
    Jan 1999
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    5.025
    Bedanken
    118
    1.607 Danksagung in 429 Beiträgen
    Klitschko-Gegner kommt um Gefängnisstrafe herum
    10.11.10 20:33:
    London (dpa) - Dereck Chisora, nächster Gegner von Box-Weltmeister Wladimir Klitschko, ist vor einem Londoner Gericht wegen Körperverletzung zu zwölf Wochen Gefängnis verurteilt worden. Die Strafe für den britischen Schwergewichtler wurde allerdings zur Bewährung ausgesetzt. Der jüngere der Klitschko-Brüder muss sich damit nicht nach einem neuen Gegner für den Kampf am 11. Dezember in Mannheim umschauen. Chisora hatte seine Ex-Freundin verprügelt, nachdem er auf deren Handy eine SMS von einem anderen Mann gefunden hatte.
    http://www.morgenweb.de/nachrichten/...a_27218970.xml

    Somit werde ich wohl am 11.12. das erste Mal mit Klitschko einen Boxer anfeuern - zwar im TV, aber immerhin. Rocky Balboa zählt nicht

  9. #9
    Saftschubse
    Registriert seit
    Mar 2001
    Beiträge
    219
    Bedanken
    51
    20 Danksagung in 11 Beiträgen

    Klitschko-kampf geplatzt!

    Abgesagt! Der WM-Kampf von Schwergewichts-Champion Wladimir Klitschko (34) am Sonnabend gegen den Engländer Dereck Chisora (28) fällt aus.

    Wladimir hatte sich am Donnerstag gegen 16 Uhr beim Pratzentraining mit Coach Emanuel Steward den „großen, schrägen Bauchmuskel“ auf der linken Körperseite eingerissen.


    Weiter gehts hier.

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Oct 2010
    Ort
    Haßloch
    Beiträge
    33
    Bedanken
    5
    9 Danksagung in 5 Beiträgen
    Weiß jemand was mit den Karten passiert bei so einem Fall? Ist ja bestimmt nicht sicher ob die überhaupt dann gegeneinander boxen oder?

  11. #11
    Registrierter Benutzer Avatar von Didi
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    BW 68259
    Beiträge
    466
    Bedanken
    600
    142 Danksagung in 72 Beiträgen
    Zitat Zitat von benny2601 Beitrag anzeigen
    Weiß jemand was mit den Karten passiert bei so einem Fall? Ist ja bestimmt nicht sicher ob die überhaupt dann gegeneinander boxen oder?
    Die Karten darfste behalten:

    Die verfallen, wir kaufen uns davon Jochen Hecht *****(war ein Scherz)
    *****Sent from my Keyboard using Logitech******
    Wer fehler oder versteckte Ironie findet darf Sie behalten********

  12. #12
    Benutzter Registrierer Avatar von MaxPower78
    Registriert seit
    Apr 2007
    Ort
    Beteigeuze
    Beiträge
    920
    Bedanken
    202
    325 Danksagung in 120 Beiträgen
    Hänge seit 10 Minuten in der SAP Arena Warteschleife und werde berichten was mit den Karten passiert.
    Geht man nach der Homepage der SAP Arena findet der Kampf noch statt.....


    Edit:
    Die Tickets behalten ihre Gültigkeit. Der Kampf soll nachgeholt werden.
    Wer nicht warten will kann die Karten da zurückgeben wo er sie gekauft hat.

  13. #13
    Postingdealer Avatar von MrSpock
    Registriert seit
    Jan 2001
    Ort
    vom Mond
    Beiträge
    758
    Bedanken
    286
    124 Danksagung in 69 Beiträgen
    Wladimir Klitschko boxt am 30. April gegen Chisora

    Hamburg - Der neue Termin für die Titelverteidigung von Box-Weltmeister Wladimir Klitschko (Ukraine) gegen den Briten Dereck Chisora steht fest. Der 34 Jahre alte IBF- und WBO-Champion wird am 30. April in der SAP Arena Mannheim gegen den sieben Jahre jüngeren Herausforderer boxen, teilte Klitschkos Promotion am Donnerstag mit. Das Duell sollte bereits am 11. Dezember 2010 an gleicher Stellestattfinden, wurde wegen einer Bauchmuskelverletzung des Weltmeisters jedoch kurzfristig abgesagt. Der WM-Kampf wird vom Fernsehsender RTL live übertragen.

    Quelle
    Stolz drauf,ein Schwabe und BayernFan zu sein.....Euer Hass ist unser Stolz !!

    Der Sinn eines Krieges besteht nicht darin, für sein Vaterland zu sterben, sondern dafür zu sorgen, daß der Bastard auf der anderen Seite für seins stirbt.
    George C. Patton`

  14. #14
    Administrator Avatar von Paige
    Registriert seit
    Jan 1999
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    5.025
    Bedanken
    118
    1.607 Danksagung in 429 Beiträgen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22-03-10, 08:56
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13-02-10, 18:39
  3. 4. Harder13 Cup am 02.01.2010 in der SAP Arena
    Von Ferrero im Forum Stammtisch
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21-10-09, 23:30
  4. Wer gibt seine Sitzplatz-Dauerkarte ab?
    Von chatloxx im Forum Marktplatz
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05-03-09, 18:01
  5. Wladimir Klitschko is back / 13.12.08 SAP-Arena
    Von Ferrero im Forum Stammtisch
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 04-11-08, 10:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •