Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 20 von 20

Thema: DEL News Januar 2012

  1. #16
    Registrierter Benutzer Avatar von Faceoff
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    1.358
    Bedanken
    1.137
    1.777 Danksagung in 538 Beiträgen
    Einiges gab es heute bei der DEG zu berichten:

    Die Düsseldorfer EG gab heute die Vertragsverlängerung von Publikumsliebling Bobby Goepfert bekannt. Teammanager Walter Köberle übernimmt den Posten des Sportlichen Leiters von Lance Nethery. Den Trainern Jeff Tomlinson und Tray Tuomie liegen abgesicherte Vertragsangebote vor, um den Neuaufbau in den kommenden zwei bis drei Jahren mitzugestalten. Wirtschaftliche Unterstützung erhält die DEG durch das Beratungsunternehmen „RölfsPartner“.

    Mehr zur PK von heute gibts unter dem Link zu lesen:

    http://www.brehmstrasse-nord.de/2012...her-neuaufbau/

  2. #17
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jan 2007
    Beiträge
    259
    Bedanken
    2
    10 Danksagung in 8 Beiträgen

  3. #18
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jan 2007
    Beiträge
    259
    Bedanken
    2
    10 Danksagung in 8 Beiträgen
    Eishockey-Magazin

    Die vergessenen Trainer

  4. Folgende User bedanken sich bei Kingkongkrupp für diesen Beitrag:


  5. #19
    Registrierter Benutzer Avatar von Kardopulos
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    southeast Europe
    Beiträge
    52
    Bedanken
    7
    3 Danksagung in 2 Beiträgen
    DEL, 41. Spieltag: DEG gewinnt Derby in Köln

    Teurer Sieg für die Eisbären

    Die Eisbären Berlin haben den zweiten Ausrutscher binnen 48 Stunden verhindert. Der Titelverteidiger und Spitzenreiter wendete am Sonntag in den letzten sieben Minuten die Partie bei den Straubing Tigers. Die Adler Mannheim fuhren gegen die Ice Tigers aus Nürnberg die Punkte ein und auch Ingolstadt bleibt dran. Im brisanten Derby am Rhein entführte die DEG die Punkte aus Köln.


    Besonders viele Tore sahen die Zuschauer in Straubing zwar nicht, aber dafür erlebten sie ein spannendes Finale. Nach späten Toren von Routinier Sven Felski und Julien Talbot gewannen die Berliner letztlich mit 2:1 und behaupteten trotz arger personeller Nöte mit nunmehr 79 Punkten die Tabellenführung in der DEL.

    Die Berliner mussten ihren Auswärtssieg zwei Tage nach dem 0:4 in Iserlohn teuer bezahlen. Bei Stürmer Florian Busch brach erneut seine Handverletzung auf. Er konnte vom zweiten Drittel an in Straubing nur noch Zuschauen. Dasselbe galt für Verteidiger Jens Baxmann, der sich eine Gesichtsverletzung zugezogen hatte.


    Hinzu kommt, dass Topscorer Darin Olver seine dritte Disziplinarstrafe in der laufenden Saison kassierte. Somit könnten den Eisbären im Heimspiel am kommenden Freitag gegen Wolfsburg neun Spieler fehlen.

    In Reichweite zu Berlin bleibt Verfolger Adler Mannheim. Die Kurpfälzer setzten sich vor heimischer Kulisse gegen die Nürnberg Ice Tigers mit 3:2 durch. Mannheim hat damit weiterhin vier Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Berlin. Für die Adler erzielte vor 9.677 Zuschauern Marcus Kink 9:48 Minuten vor dem Ende den Siegtreffer gegen die Gäste. Vor den Adlern liegt noch der ERC Ingolstadt, der am Sonntagabend gegen die Hamburg Freezers mit 3:2 (1:0, 2:1, 0:1) gewann. Der ERC führte lange souverän und ließ sich auch vom Anschlusstreffer des Hamburgers Thomas Dolak zwölf Minuten vor Schluss nicht aus der Ruhe bringen.

    Durch einen 2:1-Heimsieg gegen den EHC München haben auch die Grizzly Adams Wolfsburg Kontakt zur Ligaspitze gehalten. Die Niedersachsen verbuchen nach 41 Spielen 71 Punkte.


    Die Düsseldorfer EG hat den Kölner Haien im 194. Rheinderby eine empfindliche Niederlage zugefügt und den Erzrivalen hinter sich gelassen. Der achtmalige deutsche Meister feierte in der mit 18.581 Zuschauern ausverkauften Kölner Arena einen hochverdienten 4:2 (0:0, 2:1, 2:1)-Sieg. Düsseldorf liegt in der Tabelle mit 61 Zählern direkt vor den punktgleichen Kölnern auf dem siebten Platz. Adam Courchaine traf doppelt für die Gäste, die weiteren Tore erzielten Connor James und Benjamin Gordon. Aufseiten der Kölner trugen sich Jason Jaspers und Philip Gogulla in die Torschützenliste ein.

    Haie-Trainer Uwe Krupp nahm bereits 3:52 Minuten vor der Schlusssirene den Torhüter vom Eis. Doch auch mit dem zusätzlichen Angreifer konnten die Kölner den Sieg der weiter um ihre Zukunft kämpfenden Gäste nicht mehr in Gefahr bringen. Durch den 88. Derbysieg gegen Köln verbesserte die DEG ihre Bilanz. Köln hat 95 Duelle gewonnen, elf Spiele endeten Unentschieden.

    Komplettiert wird der 41. Spieltag erst am Dienstag, den 31. Januar. Dann trifft Krefeld auf Iserlohn, Schlusslicht Hannover empfängt Augsburg.


    from: Kicker

  6. #20

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. DEL-News Januar 2011
    Von Paige im Forum DEL/DEB-Bereich
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 31-01-11, 19:55
  2. DEL-News Januar 2010
    Von st3f4n im Forum DEL/DEB-Bereich
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 05-02-10, 20:31
  3. Adlerspielerwahl des Monats Januar
    Von Härdschde im Forum Adler - Forum
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 14-02-09, 19:06
  4. DEL-News Januar 2009
    Von peter18 im Forum DEL/DEB-Bereich
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 30-01-09, 13:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •