Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19

Thema: Rund ums Spiel - Februar 2016

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von Robert
    Registriert seit
    Feb 2014
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    471
    Bedanken
    518
    1.122 Danksagung in 255 Beiträgen

    Rund ums Spiel - Februar 2016

    Ja ich weiss, es wird ein Stich ins Wespen- oder eher sogar in Hornissennest, aber die gestrige Radioübertragung war für mich persönlich mal wieder schwer zu ertragen.

    Es fing schon damit an, dass Antti erklärte, an seiner Kabine kein Außenmikrofon anbringen zu können und damit die Atmosphäre in der Halle nicht wirklich rüberkam. Sinngemäß sagte er, es würde sich anhören, als würde er aus einer Mülltonne heraus kommentieren. Naja, er sende ja schließlich auch aus Schwenningen. Keine Ahnung, ob das als eine direkte Assoziation gedacht war oder einfach an die beschränkten, technischen Möglichkeiten der Halle angelehnt war. Die Arroganzmesslatte war jedenfalls von Beginn an auf dem passenden Niveau. Dazu kam noch die Formulierung auf Facebook, dass Ronny Arendt als Co-Kommentator am Start sei, da er LEIDER gesperrt sei.

    NEIN! NICHT LEIDER! VOLLKOMMEN ZURECHT!!!

    Beim Auswärtsspiel in Iserlohn hatte ich Antti mal gefragt, ob er nicht ein paar Minuten früher mit der Übertragung anfangen könne, damit er die Ausgangposition des aktuellen Spiels eben nicht in den ersten Spielminuten von sich gibt, sondern stattdessen die aktuellen Spielszenen kommentiert. Sinngemäße Antwort: "Ach, in den ersten Minuten passiert doch sowieso nicht wirklich viel." Super Antwort.

    Mit Co-Kommentator Ronny Arendt wurde dann die ersten Minuten wie schon zu Fries'schen Zeiten auch über so ziemlich alles gesprochen, nur nicht über das Geschehen auf dem Eis. Akdağ muss eine ziemlich große Chance gehabt haben. Die Stimmen überschlugen sich, so dass man meinen könnte es wäre ein Tor gefallen. Aber das ist ja nichts Neues.

    Man wurde nicht müde zu betonen, wie toll die Adler nach der Spielpause auftraten und um wie viel sie - trotz Rückstand - eigentlich besser als die Schwenninger waren.

    Und dann kam für mich das Erweckungserlebnis. Ich habe Ronny Arendt bislang immer für einen bodenständigen, wenn nicht gar den bodenständigsten Spieler im Adler-Kader gehalten. Vielleicht ist mein persönlicher Maßstab auch einfach zu hoch. Aber wenn ich dann die Äußerungen der beiden zum Thema Willi Schimm höre, wundert es mich überhaupt nicht, dass wir so viel Zeit auf der Strafbank verbringen. Es war deutlich zu spüren, dass da keinerlei Respekt vorherrschte. Bei jeder Kleinigkeit wurde eine Spitze geäußert - während man bei den noch so großen, versiebten Chancen der eigenen Spieler sofort die Mitleidskarte zog. Wir haben es ja sooo schwer. Alle sind gegen uns.

    Früher wurden die Großkopferten aus Düsseldorf, Köln, Landshut usw. für derartige Haltungen zutiefst verachtet. Zurecht! Heutzutage setzen wir aber leider noch locker was drauf. Die Arroganz - begründet allein aus der letztjährigen Meisterschaft - kann man aus jeder einzelnen Pore heraustropfen sehen. Zum Kotzen!!! Zum Glück gibt es noch das Karma. Nachdem die Adler das Spiel auf 1-2 gedreht hatten, fingen die beiden Helden schon davon an, von ihren Siegestipps zu erzählen. 4-1 hatte Antti getippt.

    Ganz ehrlich: Was für eine unfassbare Genugtuung für mich persönlich, dass ihnen ganz schnell wieder das Maul gestopft wurde.

    Meine Meinung: Wir haben ein massives Einstellungsproblem - auf allen Ebenen der Organisation.

    Zu meiner Anfangszeit waren wir ligaweit - ich will nicht sagen verhasst - sonder extrem unbeliebt. Aber das hatte man sich im wahrsten Sinne des Wortes erarbeitet. Die Spieler auf dem Eis und die Fans mit einer damals unnachahmlichen Art - sich selbst nicht immer allzu ernst zu nehmen, einer drohenden Niederlage auch mal lachenden Auges entgegen zu blicken oder auch mal das eigene Lager mit berechtigter Kritik zu bedenken. Ganz tief im Herzen eines jeden Gegnerfans konnte man eine Faser von Respekt erkennen - weil Mannheim ehrlich zu sich selbst war und seinem Stil stets treu blieb.

    Heute ist alles so steril und vermeintlich perfekt, dass das Uni-Klinikum mal in der Arena Anschauungsunterricht bekommen könnte. Entweder DIE hatten Glück oder WIR hatten Pech. Wir hangeln uns im Herbst - vor allem Dank Endras - von Gurkensieg zu Gurkensieg. Wir spielen kein gutes Eishockey, punkten aber trotzdem. Weiterentwicklung? Null! Eher im Gegenteil.

    Diese Woche war mal eine kurze - wie üblich nichtssagende - Wortmeldung von Kapitän Kink in der Presse. Das übliche, "eigentlich haben wir ja alles richtig gemacht, wir haben einfach nur Pech"-Gelaber.

    Sechs Spieler sitzen verletzt, gesperrt oder überzählig auf der Tribüne. Wir hüllen uns in die "vier gleichstarken Reihen"-Wolldecke und murksen ohne Feuer im Arsch auf dem Eis rum. Ich sehe keinen, der geil darauf ist zu spielen. Leistungsdruck? Fehlanzeige!

    Aber eigentlich haben wir ja auch gestern wieder alles richtig gemacht. Wir hatten einfach nur Pech.

    Gruß Robert
    Geändert von Robert (20-02-16 um 13:29 Uhr)
    Leistungstrainer! Deutscher Eishockeymeister 1980 * NLA 2005/06 The Hockey Chronicle

    „Ständiges Hinterfragen, genaues Beobachten ist die Grundlage professioneller Arbeit.“ Matthias Sammer

  2. Die folgenden 33 User haben sich bei Robert für diesen Beitrag bedankt:

    AlkiSchlumpf (20-02-16), Andruff (21-02-16), Animus (20-02-16), AxelRHD2.0 (20-02-16), birger3 (21-02-16), Brent Meeke (22-02-16), bruce abbey#22 (22-02-16), bruce hardy (20-02-16), Checker37 (23-02-16), dss (21-02-16), Dunnabix (24-02-16), Eisengel (20-02-16), Faceoff (20-02-16), Girl (21-02-16), heidi (20-02-16), hosco (21-02-16), Huet-Fan (20-02-16), icefog86 (21-02-16), Ilpo#2 (20-02-16), jay_rough (21-02-16), magicben (22-02-16), Meeke19 (20-02-16), Niatro (22-02-16), Paige (20-02-16), Rainer Wahnsinn (20-02-16), Rob Eagle (24-02-16), Sale (21-02-16), Schorletrinker (20-02-16), steffen (20-02-16), Steve Kelly #11 (20-02-16), Tinkerbelle (24-02-16), Tomlinson (22-02-16), Winston (20-02-16)

  3. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    2.956
    Bedanken
    7.364
    3.182 Danksagung in 1.268 Beiträgen
    Wenn man sich dagen nur mal kurz die Bullen ansieht, mit wieviel Lust und Feuer die gegen Nürnberg aufgetreten sind - GUTE NACHT, Adler.

  4. #3
    Enforcer Avatar von Schorletrinker
    Registriert seit
    Sep 2005
    Ort
    Monnem
    Beiträge
    2.105
    Bedanken
    5.723
    3.495 Danksagung in 1.018 Beiträgen
    Hallo Robert,

    ich danke dir für diesen sehr guten Beitrag der das Webradio endlich mal kritisiert und noch viele andere Dinge die du angesprochen hast.

    Beim Webradio möchte ich dir zustimmen.Antti hat es früher meiner Meinung nach viel besser und vor allem ohne diese Arroganz gemacht.Mir fehlt die Tiefe zum Spiel die Analysen zum Spiel.Es wird Minutenlang JEDES mal über Gott und die Welt gesprochen und das Spiel läuft dann bereits einige Zeit.Ist das Sinn einer Spielübertragung??Sowas könnte man doch in den Pausen machen.Wo sowieso nur Musik läuft.

    Ich habe gestern weder "die neuen Abwehr Paare" heraushören können noch wie Marcel Goc sich nach der sehr langen Verletzungszeit eingefügt hat.Oder unser neuer Verteider Matt Lashoff!!Warum und weshalb spielte er nicht usw....Zudem mag ich Schwenningen natürlich auch nicht.Aber sie müssen im Endeffekt schon besser gewesen sein,das sie das Spiel gewonnen haben.Es wurde keine Kritik geäußert in Richtung der Einstellung der Spieler bzw Mannschaft oder auch mal das Management.Das war früher mal anderst.Mir hat es mit Fries trotz allem viel besser gefallen damals als Duo Antti/Fries.Auch wenn beide damals viel "gelabbert" haben über unnötiges so wurde man auch mal kritisch der Mannschaft gegenüber.

    Ja Robert,ich denke auch,das sich in der Orga der Beamtenschimmel breit gemacht hat.Ich habe ja bereits vor kurzem selber geschrieben das es Zeit wird das Herr Hopp einen Neuanfang in allen Ebenen macht.Alte Zöpfe müssen abgeschnitten werden und neue Ideen müssen geboren werden.Im Sportlichen muss die Mannschaft aufgefrischt werden und ein neues Management und Trainerteam mit Zukunft her das auch ENDLICH die Jugend berücksichtigt und unsere Juwelen an die Profis heranführt.

    Ich hoffe das Antti mitliest und sich mal gedanken macht.Es wäre wünschenswert wenn man wieder mehr vom Spiel spricht und mehr respekt den anderen Teams entgegen bringt in der Reportage,was insbesondere unsere Spieler lernen müssen.Ich habe schon öfters gehört das die Mannschaft sehr Disziplinlos auf dem Eis agiert in Form von Beleidigungen,was nicht heißt das man klare Fehlentscheidungen nicht Emotional kritisieren darf oder nicht hart spielen soll liebe Adler Mannschaft.Ich bin auch von einigen Entscheidungen der Zebras oft nicht Einverstanden,aber unter Ward gab es das nicht,diese Disziplinlosigkeit,was die Zebras mit persönlichen Strafen münden!!Auch das ist ein Zeichen wie es in der Orga und Mannschaft derzeit abgeht.Chaos Tage Adler Mannheim....
    Geändert von Schorletrinker (20-02-16 um 21:21 Uhr)
    -Deutscher Eishockey Meister 1980,1997,1998,1999,2001,2007,2015-

  5. #4
    100 % Odenwald Avatar von Stormrider1984
    Registriert seit
    Aug 2007
    Ort
    Kleines Kaff im Odenwald
    Beiträge
    2.740
    Bedanken
    425
    2.886 Danksagung in 1.034 Beiträgen
    Jetzt mal ehrlich selbst wenn im Sommer jetzt ein neuer Manager kommen sollte, was soll er groß ausrichten, die Spieler mit labgfristigem Vertrag werden nicht freiwillig gehen und so viele Stellen werden nicht frei. Wirklich viel wird sich am Team an sich nicht ändern. Egal wie auch die kommende Saison wird wohl eine Übergangssaison werden.
    Das sich was ändern muss ist klar aber ich glaube nicht das sich zur nächsten Saison viel ändert.

    Gesendet von meinem HTC One_M8

  6. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von Steve Kelly #11
    Registriert seit
    Aug 2004
    Ort
    Meckenheim (NRW)
    Beiträge
    1.468
    Bedanken
    1.242
    5.256 Danksagung in 754 Beiträgen
    Zitat Zitat von Stormrider1984 Beitrag anzeigen
    [...] die Spieler mit labgfristigem Vertrag werden nicht freiwillig gehen und so viele Stellen werden nicht frei. Wirklich viel wird sich am Team an sich nicht ändern. [...]
    So sieht es nach meinem derzeitigen Informationsstand in etwa für die Saison 2016/17 aus.

    Fast alle Spieler, deren Verträge am Saisonende auslaufen, werden eine weitere Saison im Adler-Trikot höchstwahrscheinlich nicht erleben.

    Emery wurde ja lediglich als Ersatz für den verletzten Endras verpflichtet, der zur neuen Saison wieder die unumstrittene Nr. 1 im Tor sein wird. Dahinter Ziffzer und Proske, die noch vertraglich gebunden sind. Emery ist sich seiner Rolle bewusst, wollte die Aufgabe Mannheim aber dennoch bestreiten und dem Team helfen, wenn nötig auch als Art "Mentor" für Ziffzer bzw. Proske.

    Bei Lashoff wird man abwarten, was er in den kommenden paar Spielen noch zu zeigen im Stande ist (wenn er ran darf), ehe hier eine endgültige Entscheidung über eine mögliche Weiterbeschäftigung fällt.

    Fischers Wechsel nach Iserlohn gilt als fix. Bittner wird angeblich im Süden Deutschlands gehandelt. Wagners Zeit in Mannheim dürfte ebenfalls dem Ende entgegen gehen. Carle hat noch Vertrag und wird - wenn nichts außergewöhnliches passiert - weiterhin Adler bleiben.

    Im Sturm ist Hospelt bei Köln fix, Rheault und Yip werden den Verein ebenfalls verlassen (müssen), sofern man keine "interessanten Klauseln" in die Vertäge gesetzt hat. Metropolt, Hecht, Arendt sind alle 3 Kandidaten für ein Karriereende. Palausch hat sich für Schwenningen entschieden.

    Desweiteren bin ich skeptisch, ob Riefers - trotz Vertrag - weiterhin das 9. Rad am Wagen sein möchte, ohne großartige Aussicht auf Einsatzzeit. Buchwieser dürfte mit seiner Rolle ebenfalls unzufrieden sein, da muss man abwarten - auch wer als neuer Coach kommt. Raedeke (Vertrag bis 2017) soll bleiben, auch wenn er, durch Verletzungen gebeutelt, hinter den Erwartungen zurückblieb.

    Zurückkehren werden Mirko Höfflin und Matthias Plachta. David Wolf wäre scheinbar schon gerne im Sommer letzten Jahres nach Mannheim gewechselt (Gerüchten zufolge hatte er sich bereits nach Wohnungen/ Häusern umgesehen). Hamburg ließ ihn jedoch nicht! Mal gucken, ob ein neuer "Abwerbeversuch" sich als erfolgreicher erweist (keine leichte Aufgabe).

    Im Großen und Ganzen, dürfte der Kader - ohne auf die Führungsetage einzugehen - wohl schon ein neues/ erneuertes Gesicht bekommen, sofern man konsequent (?) handelt (beliebig gewählte Reihen zur Veranschaulichung):

    Endras
    Ziffzer
    Proske

    ??? (Richmond) - ???
    Akdag - Carle
    N. Goc - Reul
    ??? (deutscher Defender) - ??? (Maginot)

    Ullmann - M. Goc - MacMurchy
    Plachta - ??? - Tardif
    ??? - Raedeke - Höfflin
    Kink - Joudrey - Buchwieser (?)
    ??? (Nachwuchsspieler) - Riefers (?)

    (8 Ausländerlizenzen)


    Just my two cents...
    Stephan
    „Glaube nie oben angekommen zu sein - denn so fängt der Weg nach unten an.“

    „Das Entscheidende ist nicht Deutscher oder Ausländer, das Entscheidende ist die Einstellung für jedes Spiel.“ [Hans Zach]

    „Wenn ich hier (in Mannheim) bin, habe ich etwas unterschrieben und da heißt es Feuer - Feuer und Einsatz bis zum geht nicht mehr!“ [Hans Zach]

  7. Die folgenden 6 User haben sich bei Steve Kelly #11 für diesen Beitrag bedankt:

    bruce hardy (21-02-16), Dunnabix (24-02-16), Ilpo#2 (21-02-16), Langer_JK (24-02-16), Sale (21-02-16), Yves Racine (24-02-16)

  8. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von hosco
    Registriert seit
    Feb 2009
    Ort
    Batcave
    Beiträge
    985
    Bedanken
    806
    703 Danksagung in 220 Beiträgen
    Adler Mannheim im Gleichschaltungsmodus. Jeder quarkt den gleichen Mist herunter. Von Udo über Fowler bis hin zum Antii. Na dann Daniel, hinterfrage mal in der Sommerpause.
    "Ein gutes Team verliert keine 2 Spiele hintereinander."

  9. Folgende User bedanken sich bei hosco für diesen Beitrag:

    Sale (21-02-16)

  10. #7
    addict
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    Am Feldweg links
    Beiträge
    2.228
    Bedanken
    900
    2.738 Danksagung in 845 Beiträgen
    Die falsche Arroganz wird sich nicht legen.
    Leider zieht sie sich durch die komplette Organisation und ist Grundvorraussetzung in selbiger zu überleben.
    Es ist unwichtig, warum etwas nicht funktioniert. Wichtig ist, was man tun kann, dass es funktioniert.

  11. Die folgenden 7 User haben sich bei icefog86 für diesen Beitrag bedankt:

    Brent Meeke (22-02-16), Ilpo#2 (21-02-16), Meeke19 (21-02-16), Robert (21-02-16), Roy Roedger (21-02-16), Schorletrinker (22-02-16), Yves Racine (24-02-16)

  12. #8
    Who the f*** is Frankfurt Avatar von magicben
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Middle of nowhere in Niedersachsen
    Beiträge
    1.029
    Bedanken
    462
    894 Danksagung in 367 Beiträgen
    Ich packe es jetzt mal hier rein:

    Nachdem gestern ja alle gespielt haben bis auf das Adler-Ingolstadt Spiel wird's jetzt mal richtig hammermäßig eng in der Tabelle beim Kampf um die Pre Playoff Plätze.

    - 7. Köln 68 Pkt
    - 8. Adler 67 Pkt
    - 9. Hamburg 67 Pkt
    - 10. Straubing 66 Pkt
    - 11. Ingolstadt 64 Pkt
    - 12. Augsburg 63 Pkt

    Aus Adler Sicht ganz "angenehm" dass man heute und Sonntag bei den direkten Konkurrenten spielt und somit mehr oder weniger alles in den eigenen Händen hat.
    Mit zwei Siegen in diesen "6-Punkte-Spielen" dürfte die Pre Playoff Quali (und wohl auch das Heimrecht) mehr oder weniger sicher sein...

    Sollten heute keine Punkte geholt werden, verschärft sich die Situation natürlich noch mehr... Dann haben die Adler, Hamburg und Ingolstadt auf den Plätzen 8-10 jeweils die gleiche Punktezahl!
    Absolut grandiose Konstellation für die letzten Spiele.
    Für den neutralen Fan absolut genial zu verfolgen... Für uns beteiligte... naja.... Daumen drücken, Fingernägel kauen... was auch immer....
    "Wir verloren uns aus den Augen, aber niemals aus dem Sinn... Du lebst in mir noch ganz tief drin..."

  13. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Apr 2007
    Ort
    Vogelstang
    Beiträge
    1.639
    Bedanken
    2.589
    2.512 Danksagung in 666 Beiträgen
    Ich wünsche mir eine 0 Punkte Woche. Das ist leider der einzige Weg, den ich sehe, dass sich hier in Zukunft etwas ändert. Schafft man die PPO's und scheidet im 1/4 Finale "unglücklich" aus, geht die Selbstbeweihräucherung weiter. Schade, aber unbedingt notwendig.

  14. #10
    Who the f*** is Frankfurt Avatar von magicben
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Middle of nowhere in Niedersachsen
    Beiträge
    1.029
    Bedanken
    462
    894 Danksagung in 367 Beiträgen
    HHHmmm.... ich bin mir da komplett unschlüssig...
    Ich wünsche mir grundsätzlich immer Siege der Adler... zumal ich Sonntag auch in HH mit dabei bin.. und ich sehe ungern mein Team verlieren vor Ort.

    Auf der anderen Seite wäre es vielleicht wirklich besser zu verlieren um die Pre Playoffs zu verpassen, denn wirklich verdient ist es nicht... Aber haben die anderen Teams wie HH, Köln, Ingolstadt oder Straubing die Teilnahme verdient?? N E I N. Die Spielen genauso schwache Saisons... Daher sage ich mir: lieber wir als die....

    Und für mich der springende Punkt:
    Es wird sich nichts ändern in Zukunft egal ob wir die Pre Playoffs erreichen oder nicht....

    Oder hat sich nach der Saison 2005/2006 etwas geändert als man das erste mal die Playoffs verpasst hat?????
    Wenn sich was geändert hat, ist das irgendwie im letzten Jahrzehnt an mir komplett vorbeigegangen..... (die zwei "Glückssaisons" mal außen vor gelassen)
    "Wir verloren uns aus den Augen, aber niemals aus dem Sinn... Du lebst in mir noch ganz tief drin..."

  15. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    2.956
    Bedanken
    7.364
    3.182 Danksagung in 1.268 Beiträgen
    Da bringt Ihr mich total ins Grübeln ..... aber je mehr ich mich damit innerlich beschäftige, desto mehr DÜRFEN die Adler die diesjährigen PO`s /PPO`s eigentlich NICHT erreichen. Wie hier schon beschrieben: Sollten sie die PPO`s erreichen und dann tatsächlich in die regulären PO`s einziehen, um dort dann gegen wen auch immer "nach GROSSEM Kampf" scheitern, wird NIEMAND in der Adler-Familie die Saison WIRKLICH in Frage stellen. "Was wollt Ihr denn, trotz Krise und Trainerwechsel ins VF gekommen, dort gegen einen in diesem Jahr übermächtigen Gegner ausgeschieden !!" So dürfte es dann in Ungefähr von der Orga formuliert werden. NEIN, das kann und darf es nicht sein !!
    Sollten sie heute Abend nicht gewinnen, dann denke ich "war`s das" !! Und ich wär`nicht mal traurig.

  16. Die folgenden 2 User haben sich bei bruce hardy für diesen Beitrag bedankt:

    Brent Meeke (24-02-16), Tinkerbelle (24-02-16)

  17. #12
    100% Adler Avatar von Brent Meeke
    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    1.303
    Bedanken
    5.644
    2.848 Danksagung in 1.046 Beiträgen
    Ja bruce so könnte es dann sein, was traurig genug wäre.
    Persönlich gebe ich die Hoffnung nicht auf. 1. Was das sportliche in dieser Saison betrifft, solange es Rechnerisch möglich, ist noch kein Urlaub.
    2. Egal wie es letztendlich kommen sollte, hoffe ich das D.Hopp trotzdem die Saison aufarbeitet, daraus dann hoffentlich die richtigen Konsequenzen zieht.

    Leider ist meine Befürchtung aber das im "Spielethread Fowler Ireland raus" User Lafleur11 in großen Teilen seiner Ausführungen Recht hat.

    Wie heißt es. Die Hoffnung stirbt zuletzt.
    Geändert von Brent Meeke (24-02-16 um 12:02 Uhr)
    Adler geben niemals auf....

  18. #13
    Registrierter Benutzer Avatar von Rainer Wahnsinn
    Registriert seit
    Mar 2014
    Beiträge
    324
    Bedanken
    351
    276 Danksagung in 123 Beiträgen
    Es ändert sich auch nix wenn wir die PPO nicht erreichen.
    Dann gibt es wie 2006 einfach nächste Saison Plakate und Werbebanner mit "JETZT ERST RECHT" Schriftzügen.... Damals hats sogar auch noch geklappt [emoji23]

  19. #14
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    2.956
    Bedanken
    7.364
    3.182 Danksagung in 1.268 Beiträgen
    STRAUBING als Zünglein an der Waage: Heute 1:0 in München ... und am Freitag bei uns ! Zudem wären die Tigers Stand heute unser PPO-Gegner !
    In einer Best of Three Serie ganz schön tough !

  20. Folgende User bedanken sich bei bruce hardy für diesen Beitrag:

    Tinkerbelle (29-02-16)

  21. #15
    addict
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    Am Feldweg links
    Beiträge
    2.228
    Bedanken
    900
    2.738 Danksagung in 845 Beiträgen
    Im Vergleich zum Spiel am Freitag Adler VS. Düsseldorf war das gestrige Spiel der Straubinger gegen München auch ein richtiges Eishockeyspiel. Ich bin sehr gespannt auf die Straubinger Performance am Freitag
    Es ist unwichtig, warum etwas nicht funktioniert. Wichtig ist, was man tun kann, dass es funktioniert.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Rund ums Spiel - Februar 2015
    Von Paige im Forum Adler - Forum
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 11-03-15, 23:06
  2. Rund ums Spiel - Februar 2014
    Von Schorletrinker im Forum Adler - Forum
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 20-02-14, 20:59
  3. Rund ums Spiel - Februar 2013
    Von Paige im Forum Adler - Forum
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 20-02-13, 14:28
  4. Rund ums Spiel - Februar 2012
    Von Paige im Forum Adler - Forum
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 29-02-12, 19:23
  5. Rund ums Spiel - Februar 2011
    Von Paige im Forum Adler - Forum
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27-02-11, 18:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •