Seite 4 von 15 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 225

Thema: Zuschauerzahlen diese Saison irgendwie enttäuschend !

  1. #46
    Registrierter Benutzer Avatar von m90b
    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    121
    Bedanken
    50
    158 Danksagung in 51 Beiträgen
    Zitat Zitat von metro81 Beitrag anzeigen

    Btw.: Finde es ja irgendwie amüsant, dass hier nun ein vermeintliches Sokrates-Zitat herangezogen wird, um einen durchaus polemischen Post mit dem Anschein von intellektueller Denke zu versehen. Nur leider ist das hierfür herangezogene Zitat weder von Sokratis noch von Sokrates - denn weder Platon, noch Aristophanes oder Plutarch haben dieses angebliche Zitat des griechischen Philosophen überliefert. Es ist also davon auszugehen, dass es ihm lediglich in den Mund gelegt worden ist. Da wiederum schließt sich der Kreis mit deinem Post, lieber m90b. Denn nur ein paar unzusammenhängende Vorurteile mit Fakten und Halbwahrheiten aneinanderzureihen macht aus Polemik kein Argument.
    @metro81 Lieber Metro, erstmal Respekt, dass du dich mit der Quellenkritik zu dem Zitat auseinander gesetzt hast. Jetzt kommt mein großes aber, denn es ist völlig egal, ob dieses Zitat Sokrates, Helmut Kohl oder Karl dem Großen zuzuschreiben wäre. Ich wollte damit lediglich provozieren und einen Denkprozess anregen und nicht etwa dem Post intellektuelle Würze verleihen (es sollte lediglich unterstreichen, dass schon immer auf die Jugend geschimpft wurde, wenn sie dem eigenen Weltbild nicht entsprochen hat) . Denn genau selbige Halbwahrheiten und Polemik, die du bei mir bemängelst, wird von vielen hier im Forum gelebt. Sodass die subjektive Wahrnehmung einiger auch kein Argument ist

  2. Die folgenden 2 User haben sich bei m90b für diesen Beitrag bedankt:

    hosco (31-10-16), metro81 (30-10-16)

  3. #47
    Registrierter Benutzer Avatar von metro81
    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    2.165
    Bedanken
    410
    3.543 Danksagung in 1.030 Beiträgen
    Hallo m90b,
    sehr schön, dass du ja jetzt selbst einräumst, unter Einbindung des Zitats lediglich provozieren zu wollen.
    Es geht - zumindest mir - bei weitem nicht um eine Generalkritik der heutigen Jugend sondern vielmehr darum, den aus meiner Sicht negativen Wandel in der Kurve zu thematisieren. Zumal sich dieser inzwischen auch auswärts bemerkbar macht. Es geht mir bei weitem nicht um ein "früher war alles besser" oder "alle 'Ultras' sind doof" sondern darum, dass wir Adlerfans sukzessive den Ruf als geilste Fans der Liga verlieren. Und das kann weder im Sinne von Mentalität, Nonames etc. pp. - aber auch nicht von Fanini, Fanprojekt oder Förderkreis sein. Was tun - sprach so ein anderer Grieche - was muss sich verändern? Reicht es, sich endlich mal wieder darauf zu besinnen, dass man eine Einheit ist? Reicht es, wenn Megafon-Man endlich mal wieder auf Fangesänge anderer Gruppierungen hört? Oder reicht's einfach und die erhoffte selbständige Selbstreinigung der Fankurve ist einfach nur eine Illusion?

    Zitat Zitat von D.Seidenberg#86 Beitrag anzeigen
    Lächerlich ist das Telekom Argument nicht.
    Als "lächerlich" sollte so oder so kein Argument und keine Sichtweise bezeichnet werden...

  4. #48
    100 % Odenwald Avatar von Stormrider1984
    Registriert seit
    Aug 2007
    Ort
    Kleines Kaff im Odenwald
    Beiträge
    2.600
    Bedanken
    404
    2.742 Danksagung in 975 Beiträgen
    Das Problem in der Kurve ist doch das es zu viele Gruppierungen gibt die sich gegenseitig nicht gut gesonnen sind. Eine Einheit sind wir doch schon ne Weile nicht mehr.

    Gesendet von meinem HTC One_M8

  5. Die folgenden 3 User haben sich bei Stormrider1984 für diesen Beitrag bedankt:

    dss (30-10-16), Langer_JK (31-10-16), Otto (30-10-16)

  6. #49
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    142
    Bedanken
    189
    393 Danksagung in 104 Beiträgen
    @ Stormrider1984: Stimmt!

    Spielbezogene Gesänge, Anfeuerungen, Pfiffe etc. gibt es meines Erachtens deshalb immer weniger, weil das Spiel als solches im Vergleich zu "früher" in den Hintergrund getreten ist. Das ganze "Drumherum", das sogenannte Event, ist wichtiger geworden als der Sport selbst. Die Arena ist für viele ein Treffpunkt mit der begleitenden Untermalung "Eishockey".
    Und das wirkt sich nicht nur auf die Fankurve, in der sich viele selbst inszenieren, aus. Ich nehme z.B. wahr:
    - In meinem Sitzplatzumfeld (nicht VIP-Bereich) unterhalten sich viele während des Spiels über andere Dinge. Und das auch während spannender und brisanter Phasen.
    - Die VIP-Gäste strömen ab ca. 18:30 Spielzeit der ersten beiden Drittel in den Business-Club, da die Nahrungsaufnahme und das "Networking" wichtiger sind als das Spiel. Dasselbe gilt für ihre Rückkehr zu Beginn des 2. und 3. Drittels, was sich mitunter bis auf die ersten 5 Minuten ausdehnt. (Vergleichbares Verhalten kritisierte Ralf Rangnick einst bei Hoffenheim.)
    - Der Übertragung der PK in den Business-Club folgt maximal ein Drittel der Gäste. Bei den von Adler-Verantwortlichen an die Gäste gerichteten Worte vor dem Spiel verhält es sich genauso, was ich zudem als sehr unhöflich empfinde. Wie auch das Verhalten aus den anderen Beispielen, stört es doch den Genuss derer, die wegen des Sports da sind. Und wenn ich mal jemanden darauf aufmerksam mache, dass mich sein andauerndes "nicht-adlerspezifisches" Geschwätz während des Spiels stört, bekomme ich keine freundliche Antwort.

    Ich denke, all das hat weniger mit einer vermeintlich geringeren Qualität des Spiels (in welcher Sportart auch immer) zu tun, sondern es sind einfach viel mehr Leute da, die sich sehr viel weniger für den Sport interessieren als die, die einst bei eisiger Kälte den Weg in den Friedrichspark fanden.
    Der Sport, die Unterstützung der Sportler, das Mitfiebern - das sind nicht mehr die Hauptmotive (leider zu) vieler Besucher. Folglich sinkt auch der "von Herzen kommende" Stimmungspegel, der Enthusiasmus.
    Und das ist kein Adler Mannheim-Phänomen. Dauerschwenkende Fahnen, beliebige Gesänge, fortwährendes "Hüpfen" - jeden Spieltag in der Fußball-Bundesliga zu sehen.

  7. Die folgenden 10 User haben sich bei P07 für diesen Beitrag bedankt:

    Brent Meeke (30-10-16), bruce hardy (30-10-16), danyo (30-10-16), dss (30-10-16), heidi (30-10-16), Langer_JK (31-10-16), Otto (30-10-16), Schorletrinker (30-10-16), steffen (30-10-16), Tomlinson (07-11-16)

  8. #50
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Oct 2012
    Beiträge
    1.578
    Bedanken
    996
    887 Danksagung in 432 Beiträgen
    Hab am Freitag mal.drauf geachtet. Die ersten zwei Drittel eigentlich nur verschiedene Lieder. Sie waren immer bemüht aber gerade bei älteren Lieder (blau blau weiß rot wir....) macht niemand mit. Ich glaub die lesen hier mit verstehen die Kritik versuchen was zu ändern.aber es geht nichts. Das Problem ist nicht der schwarze Block das Problem sind die ausenrum. Ob nun ein alter fp Opa der meint früher was alles besser oder ein junger w...Er Rufer sind irgendwie alle zu bequem.

    Gesendet von meinem E6653 mit Tapatalk

  9. Folgende User bedanken sich bei antrax1337 für diesen Beitrag:

    40Methot (01-11-16)

  10. #51
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    2.768
    Bedanken
    6.599
    2.921 Danksagung in 1.177 Beiträgen
    Ich bin wahrscheinlich so ein alter "FP-Opa" ! Dennoch behaupte ich, mit der Zeit gehen zu können und nicht alles nur an FRÜHER zu messen.
    Im FP war vieles urwüchsiger und ECHTER als heute in der Arena - allerdings, um ganz offen zu sein, ich könnte HEUTE mit meinem kaputten Rücken NICHT mehr
    in den FP gehen - da bin ich heilfroh, daß ich in der warmen Arena sitzen kann, echt !! Und - das FP-Feeling kriegen wir (leider) nicht mehr zurück, das müssen wir nun schon in der Arena NEU erfinden und, das braucht Zeit, wenn es überhaupt jemals wiederkommt.

  11. Folgende User bedanken sich bei bruce hardy für diesen Beitrag:

    Otto (30-10-16)

  12. #52
    Registrierter Benutzer Avatar von danyo
    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    445
    Bedanken
    314
    927 Danksagung in 240 Beiträgen
    Zitat Zitat von antrax1337 Beitrag anzeigen
    Sie waren immer bemüht aber gerade bei älteren Lieder (blau blau weiß rot wir....) macht niemand mit. Ich glaub die lesen hier mit verstehen die Kritik versuchen was zu ändern.aber es geht nichts. Das Problem ist nicht der schwarze Block das Problem sind die ausenrum.
    Bei aller Kritik die ich an den Jungs in Schwarz auch schon übte (vorallem auswärts benehmen sich einige von denen gern wie die Axt im Walde), habe auch ich diese mal etwas beobachtet. Wenn der junge Mann mit dem Megaphon von irgendwo einen Gesang hört, nimmt er diesen sehr wohl auf und singt nicht irgendwas anderes. Nur sind manche so leise, die nehm sogar ich kaum wahr, selbst wenn ich (403) relativ nah dran sitze.

    Da oben stehen 4 oder 5 Trommler mit jeweiligen Gruppen um sich rum - warum geht dann das Meiste nur von der einen Gruppe aus? Wie gesagt, die singen niemanden nieder, wenn der Gesang bis zu denen durchdringt.

    Alternativ bildet die FP-Fraktion von hier einfach mal selbst nen kleinen Block im Stehplatz (für ein Spiel machen das die Knochen noch mit) und packt das gute alte Lieder Repertoire von früher aus, da werden sogar paar Haudegen die auf den Sitzplatz gewandert sind wieder mitmischen

  13. Die folgenden 4 User haben sich bei danyo für diesen Beitrag bedankt:

    40Methot (01-11-16), antrax1337 (30-10-16), dss (30-10-16), Otto (30-10-16)

  14. #53
    Registrierter Benutzer Avatar von metro81
    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    2.165
    Bedanken
    410
    3.543 Danksagung in 1.030 Beiträgen
    Gut möglich, dass die Herren rund um den Megaphon-Typen inzwischen der Sündenbock für vieles sind - aber das haben sie sich in der Vergangenheit redlich verdient. Klar, ein gewisser Wandel findet immer statt - nur gibt's jetzt halt die Früchte für vieles, was sich im Umfeld der 400er Stehplatz-Blöcke in den letzten Jahren ereignet hat.

  15. #54
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    2.768
    Bedanken
    6.599
    2.921 Danksagung in 1.177 Beiträgen
    Man schaue nur mal in die Lanxess Arena beim Spiel gegen die Haie !!
    Einen Kommentar dazu erspare ich mir !!!

  16. Die folgenden 3 User haben sich bei bruce hardy für diesen Beitrag bedankt:

    Brent Meeke (30-10-16), metro81 (30-10-16), sixpack (30-10-16)

  17. #55
    Registrierter Benutzer Avatar von n3bulaR
    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    69
    Bedanken
    75
    94 Danksagung in 37 Beiträgen
    Also ich bin seit 1997 Adlerfan, und obwohl damals das Taschengeld nur für so 4 oder 5 Heimspiele pro Saison gereicht hat, läuft es mir heute noch eiskalt den Rücken runter, wenn ich an die gigantische Stimmung im FP und an dieses geile Mittendrin-Gefühl denke.

    Ich muss leider zugeben, in die Arena zieht es mich heutzutage irgendwie nicht mehr so sehr. Ein paar Gründe sind ja schon genannt worden: Nennen wir es mal "Fußballisierung" und nicht-spielbezogener Einheitsbrei ("Auf gehts, Mannheim...", ich kanns echt schon langsam nicht mehr hören). DK kommt für mich eh nicht infrage, weil ich in Saarbrücken wohne. Aber es nervt halt auch, wenn man schon als einer der ersten am Stehplatzeingang steht, und sich nach dem Einlass nicht mal ein Bier holen kann, weil dann schon von einer Handvoll Leuten alles "zugehängt" ist. Und wenn ich mit Familie oder Leuten jenseits der 40 zum Spiel gehe, stellen die sich eh nicht 2 Stunden vorher an den Eingang. Also: Sitzplatz. Leider herrscht auf den Sitzplätzen aber so eine Lethargie, dass es echt keinen Spaß macht.

    Wenn man auf dem Sitzplatz die Spielernamen mitgrölt oder die Lieder mitsingt, wird man ja teilweise schon komisch angeguckt. Wenn dann "Steht auf..." gesungen wird, stehen zwar die meisten auch auf, aber nach 30 Sekunden sitzen schon wieder alle. Mir kommt es meistens so vor als springt der Funke viel zu selten dauerhaft über und alles verliert sich irgendwie in der Weite des Raums.

  18. #56
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2010
    Ort
    Wald Michelbach
    Beiträge
    1.661
    Bedanken
    966
    2.489 Danksagung in 883 Beiträgen
    Das war aber schon im FP, als wir sangen. Huhu Sitzplatz, als die dann teilweise aufstanden, wurde auch gejubelt. Ich hatte zwar Stehplatz DK, gönnte mir dann aber gegen Köln oder Landshut einen Sitzplatz, da ich gerade 170 klein bin und nichts sah, obwohl ich 2 Std vor dem Spiel da war. Die Stimmung war dort auch katastrophal, ich hatte mich mal über Kompalla geärgert und die ganze Tribune schaute auf mich und nicht aufs Spiel und ich wurde mit den Kommentaren abgespeißt, mein Gebrüll sei ja nicht fair. Was Kompalla pfiff war fair.....

  19. #57
    100% Adler Avatar von Brent Meeke
    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    1.206
    Bedanken
    5.202
    2.610 Danksagung in 960 Beiträgen
    Das wie damals im FP gibt es nicht mehr. Alerdings bin ich sehr stolz diese Zeit erlebt haben zu dürfen. Das kommt nicht wieder.

    Was mir heute nicht gefällt, man hat nicht das Gespühr wann wie in welcher Situation welches Lied oder Buhen Pfeifen oder sonst was in dem Momemt zu machen.
    Nicht das früher alles besser gewesen ist, aber ein paar bsp möchte ich mal aufführen, was damals einfach deutlich besser war.
    Einlauf der Gegner ins Stadion, wurde früher schon beeindruckend nieder gepfiffen oder ausgebuht.
    Bei Fehlentscheidungen der Schieris wurde lautstark Anti Gesänge gegen diese,manchmal mit Erfolg. So hatte nicht einmal ein Schiedsrichter pro Adler das Spiel gepfiffen.
    Mehr Vielfalt bei den Songs. Ehrlich gesagt kann ich das, auf gehts Mannheim K........und ...... nicht mehr hören. Oder Steht auf ..... Adler seit.
    Mir fehlt der Druck auf den Gegener, die Leidenschaft die eigene Mannschaft zu Feiern, anzufeuern wenn es nicht so läuft.
    Allerdings muß man auch sagen, die letzten Jahre außer bei der Ward Saison waren auch sehr sehr bescheiden. Was soll man denn Anfeuern, Langweiligkeit.? Der Funke sprüht nicht vom Eis auf die Ränge.

    Da findet kein Spektakel statt, weder vor dem Spiel noch während dem Spiel.
    Der Trailer ist sowas von unpassend, der passt nicht zur Mannschaft. Mir fehlt auch hier vor dem Spiel schon die Vorfreude, eben auf das Spiel.
    Warum versucht man mal nicht eine Laser Show. Die Technik hat man doch. Wenn ich mir bei den Canadiens die Show anschaue, WoW das ist Spektakel.

    Nur die Telekom Übertragungen für die Minus Besucherzahlen zu sehen finde ich zu einfach gemacht.
    Mehr Anstrengen, mehr Mut, mehr Kreativität, dann kommen die Besucher wieder. Aber mit Weichspühl Hockey wie im Moment wird es nicht viel besser, das ist auch klar.
    Adler geben niemals auf....

  20. Die folgenden 5 User haben sich bei Brent Meeke für diesen Beitrag bedankt:

    bruce hardy (31-10-16), dss (30-10-16), n3bulaR (30-10-16), Ralle (31-10-16), Schorletrinker (01-11-16)

  21. #58
    Registrierter Benutzer Avatar von n3bulaR
    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    69
    Bedanken
    75
    94 Danksagung in 37 Beiträgen
    Zitat Zitat von sixpack Beitrag anzeigen
    Das war aber schon im FP, als wir sangen. Huhu Sitzplatz, als die dann teilweise aufstanden, wurde auch gejubelt. Ich hatte zwar Stehplatz DK, gönnte mir dann aber gegen Köln oder Landshut einen Sitzplatz, da ich gerade 170 klein bin und nichts sah, obwohl ich 2 Std vor dem Spiel da war. Die Stimmung war dort auch katastrophal...
    Mhh ja keine Ahnung, im FP war ich nie auf dem Sitzplatz *g*. Aber ich finde dort war das nicht so schlimm, weil es ja nur an einer Längsseite überhaupt Sitzplätze gab und der Rest rundherum waren Stehplätze.

  22. #59
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2010
    Ort
    Wald Michelbach
    Beiträge
    1.661
    Bedanken
    966
    2.489 Danksagung in 883 Beiträgen
    Früher gab es Reizfiguten, die schon vor dem Spiel verbal auseinander genommen wurden.
    Zahnlos Bullard (living next door to Bullard, who the f*** is Bullard), Lupzig Sau, Brandl (auf die 7), Kühnhachl Fischkopf, Pissour Doucet, hEgen Trunschka Dick und Doof, Sauhuber, Kretschmer du Sau, und natürlich Rainer Makatsch. Alles herausragende Spieler mit einer Ausstrahlung, teils positiv, teils negativ. Solche Spielertypen gibt es heute nicht mehr, wen bitte soll ich mir heute als Reizfigur raussuchen. Mir fällt da eigentlich nur Pinizotto ein.
    Der Schirie war auch ein Kapitel für sich. Edelmamnn, Hagemeier, Müller und Kompalla, der Charles Broncon für Arme. Das letzte Original war Schlapke
    Nur spielten diese Spieler nach den Schmähgesängen quasi in einen Rausch, von Depression keine Spur. Auch das sprach für deren Charakter
    Das Einlaufen war früher schon den Eintritt wert, man mußte ja auch früh genug kommen.
    Dazu war es teilweise bitterkalt, wobei es einem bei ständigem Anfeuern doch warm wurde
    Durch das Fehlen dieser Reizfiguren ebbt natürlich auch die Stimmung ab. Für gegnerische Fans könnte ich mir Wolf als eine solche gut vorstellen.
    Ich warte nur noch, bis in Mannheim der Schieri mit Beifall bedacht wird

  23. Die folgenden 6 User haben sich bei sixpack für diesen Beitrag bedankt:

    AxelRHD2.0 (30-10-16), bruce hardy (31-10-16), hosco (31-10-16), Ralle (31-10-16), Schorletrinker (01-11-16), Tomlinson (07-11-16)

  24. #60
    Registrierter Benutzer Avatar von n3bulaR
    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    69
    Bedanken
    75
    94 Danksagung in 37 Beiträgen
    Zitat Zitat von sixpack Beitrag anzeigen
    Früher gab es Reizfiguten, die schon vor dem Spiel verbal auseinander genommen wurden.
    Zahnlos Bullard (living next door to Bullard, who the f*** is Bullard), Lupzig Sau, Brandl (auf die 7), Kühnhachl Fischkopf, Pissour Doucet, hEgen Trunschka Dick und Doof, Sauhuber, Kretschmer du Sau, und natürlich Rainer Makatsch. Alles herausragende Spieler mit einer Ausstrahlung, teils positiv, teils negativ. Solche Spielertypen gibt es heute nicht mehr, wen bitte soll ich mir heute als Reizfigur raussuchen. Mir fällt da eigentlich nur Pinizotto ein.
    Ja, heute ist halt alles durchorganisiert und muss massenkompatibel sein. Da werden solche Spielertypen auf Linie gebracht, entweder von der eigenen Vereinsorga oder von der Liga durch überzogene Strafen. Mittlerweile werden ja sogar schon Trainer bestraft, wenn sie sich negativ über die Website äußern. Lächerlicher geht's echt nimmer.

  25. Die folgenden 2 User haben sich bei n3bulaR für diesen Beitrag bedankt:

    hosco (31-10-16), Schorletrinker (01-11-16)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Zuschauerzahlen beim Red Bulls Salute total enttäuschend
    Von Mighty Eagle im Forum Stammtisch
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23-12-13, 08:20
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08-12-12, 13:00
  3. WM-Zuschauerzahlen in Mannheim
    Von Tuma im Forum NHL/International
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 31-05-10, 14:58
  4. WM-Zuschauerzahlen in Mannheim
    Von Robert im Forum NHL/International
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17-05-10, 00:33

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •