Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Presse vom 21.12.18

  1. #1
    Administrator Avatar von Paige
    Registriert seit
    Jan 1999
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    5.286
    Bedanken
    121
    1.736 Danksagung in 471 Beiträgen

    Presse vom 21.12.18

    Immer mit vier Reihen

    Fragen & Antworten: Unaufgeregt konnten die Adler Mannheim ihre kurze Ergebniskrise in der Deutschen Eishockey-Liga bearbeiten. Inzwischen gewannen sie viermal in Folge. Das Verletzungspech warf den Spitzenreiter nicht aus der Bahn.


    Wie ist die Lage nach 29 von 52 Punktrundenspieltagen?
    Wieder komfortabel: sieben Zähler Vorsprung auf die Verfolger Düsseldorfer EG und Red Bull München (heute, 19.30 Uhr, Gastgeber der Adler). Die schon einmal souveräne Tabellenführung gab den Adlern die Möglichkeit, ihre kleine Ergebniskrise vor zwei, drei Wochen unaufgeregt zu bearbeiten – und zu beenden.

    Wer im bisher homogenen Kader hat besonders beeindruckt?
    In der Abwehr sicher der begnadete Skater Mark Katic und der zweikampfstarke Thomas Larkin. Im Angriff neben Neuzugang Markus Eisenschmid David Wolf als mitreißender Sturmbrecher und guter Scorer. Über allen steht Center Andrew Desjardins als kluger, produktiver Regisseur mit gewaltiger physischer Präsenz.
    Wer hat noch Luft nach oben?Kapitän Marcus Kink hatte eine schwierige Phase, als er überzählig zuschauen musste. Die Verletzungsmisere spülte ihn zurück ins Team, wo er sich als Anführer des jungen, oft wechselnden vierten Sturms profilierte. Verteidiger Cody Lampl schien anfangs mit dem schnellen Stil unter Pavel Gross etwas überfordert. Nach einer verletzungsbedingten Zwangspause agiert er deutlich stabiler.

    Und das Torhüterduo?
    Lange praktizierte Trainer Gross konsequent eine Zwei-Spiele-Rotation, auch wenn er betont: „Es gibt keine Regel dafür.“ Jetzt absolvierte Dennis Endras vier (starke) Partien in Folge. Zu Saisonbeginn waren die Leistungen beider Torhüter im Schnitt okay bis gut. Für Pickard sprach eine lange Siegesserie mit ihm im Tor, bei Dennis Endras häuften sich nun in den letzten Spielen spektakuläre Saves.

    Wie wirkte sich bisher das massive Verletzungspech aus?
    Dank des großen Kaders und verlässlicher Förderlizenzler (Soramies, Brune) konnten die Adler bisher immer mit vier Sturmreihen auflaufen – unerlässlich für das laufintensive Spiel, das Pavel Gross fordert. Klar, dass einige Schlüsselspieler trotzdem enorm viel Eiszeit bekommen und stark belastet sind. Vor allem aber müssen andere sich mit neuen Rollen anfreunden. So findet sich ein reiner Scorer wie Chad Kolarik plötzlich in der Unterzahlformation wieder – und löst diese Aufgabe gut.

    Wie macht sich der neue, große Trainerstab?
    Trotz der in der Öffentlichkeit herausgehobenen Stellung von Pavel Gross: Er, seine Assistenten Mike Pellegrims und Pertti Hasanen, die Torwarttrainer Bendikt Weichert und „Hugo“ Haas, dazu die Athletiktrainer Ronny Arendt, Martin Müller und Patrick Högberg sehen sich als Team im Team. Als Gross in der kurzen Niederlagenserie „fünf bis zehn Prozent“ mehr von der Mannschaft forderte, bezog er die Coaches ausdrücklich selbstkritisch in diese Erwartung mit ein. Der Headcoach tritt sehr verbindlich auf, seine Analysen sind pointiert, nichtssagende Allgemeinplätze meidet Gross. Die Trainingseinheiten gestaltet er sehr variantenreich, streut auch immer mal eine Extraschicht für junge Spieler oder eine Einheit für die Skills (Geschicklichkeit) ein.

    Und das kommende Programm?
    Heute wie gesagt in München, am Sonntag (19 Uhr) dann das „Spiel der leuchtenden Herzen“ mit Spendenaktionen für krebskranke Kinder. Gegner sind die Nürnberg Ice Tigers. Am 26. Dezember (17 Uhr) kommt Schwenningen zum weihnachtlichen Derby in die SAP-Arena. olw


    www.rheinpfalz.de

  2. #2
    Administrator Avatar von Paige
    Registriert seit
    Jan 1999
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    5.286
    Bedanken
    121
    1.736 Danksagung in 471 Beiträgen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •