Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Presse vom 7.1.19

  1. #1
    Administrator Avatar von Paige
    Registriert seit
    Jan 1999
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    5.286
    Bedanken
    121
    1.736 Danksagung in 471 Beiträgen

    Presse vom 7.1.19

    Dank Akdag weiter auf Kurs

    Eishockey: Adler Mannheim gewinnen in Iserlohn 2:1


    Von Michael Krähling



    Iserlohn. Die Adler Mannheim bleiben in der Erfolgsspur. „Ab dem zweiten Drittel haben wir uns mehr Chancen erarbeitet, aber Iserlohn hat clever gespielt und auf seine Konter gewartet“, meinte Pavel Gross, Trainer des Spitzenreiters, nach dem 2:1 (0:1, 1:0, 1:0)-Sieg bei den Roosters und fand so auch lobende Worte für den geschwächten Gegner. Aber der Reihe nach.

    Vor 4.839 Zuschauern im Iserlohner Hexenkessel fanden die Adler zunächst nur schwer ins Spiel. Bergmann (2.) und Yeo (5.) stellten die Mannheimer Abwehr um Keeper Pickard gleich zu Beginn vor größere Herausforderungen. Bei den ersten Chancen der Kurpfälzer durch Kolarik (8.) und Katic (11.) mangelte es noch an der Feinjustierung. Die Schüsse von Ex-Adler Fischer während der Hinausstellung gegen Kapitän Kink (13.) verfehlten ebenso ihr Ziel.Einen sehenswerten Konter schlossen die aggressiver zu Werke gehenden Roosters dann aber doch in der 16. Minute erfolgreich zum 1:0 ab. Camaras kluges Zuspiel versenkte Friedrich ins linke Eck. Brenzlig wurde es in den Schlusssekunden noch einmal in Unterzahl (Strafe Krämmer), als Camara das Zuspiel von Matsumoto „volley“ nicht verwerten konnte.

    Ins zweite Drittel starteten die Adler mit deutlich mehr Tempo. Desjardsins bot sich schon nach wenigen Sekunden die „Doppelchance“ zum Ausgleich. Und auch in Überzahl (22.) konnte Eisenschmid die Scheibe nicht über die Torlinie drücken. Weitere Chancen boten sich in der 25. Minute Kolarik und Wolf, dessen Bauerntrickversuch ebenso das Ziel nur um Zentimeter verpasste.

    Auf der Gegenseite war Keeper Pickard gegen Dmitrievs Rückhandschuss wachsam auf dem Posten. Eine kleine Bankstrafe und eine wenig später ausgesprochene Strafe gegen Mikkelson (Stockschlagen) sorgten für ein doppeltes Powerplay der Gastgeber. Iserlohn war hier aber zu ideenlos. Ein erstes Anzeichen von Schwäche der nur mit zehn Stürmern agierenden Roosters? Exakt 11,3 Sekunden vor der Pausensirene verwandelte Kolarik nach Pass von Huhtala einen Alleingang sehenswert zum verdienten 1:1. Kurz nach Wiederbeginn war es erneut Kolarik mit der ersten Adler-Chance, aber er scheiterte an Iserlohns Keeper Hovinen. Iserlohns Bankstrafe war gerade abgelaufen, als Nationalverteidiger Akdag seinen verdeckten Schuss (45.) im Netz zum 1:2 für die Adler versenkte. Mannheim war nun auf Kurs. Bei den Gastgebern schwanden im weiteren Verlauf sichtlich die Kräfte, aber es blieb bis in die Schlussphase hinein hochspannend.

    Iserlohn versuchte gegen Ende der Partie noch einmal alles, nahm mit Wolfs Strafe schon nach 57:17 Minuten seine Auszeit und den Torhüter für einen sechsten Feldspieler vom Eis. Aber mit Glück und Geschick brachten die Mannheimer den 2:1 Sieg ins Ziel.


    So spielten sie

    Iserlohn Roosters: Hovinen - Ellerby, Orendorz; Yeo, Dotzler; Fischer, Florek - Friedrich, Matsumoto, Camara; Dmitriev, Trupp, Smotherman; Turnbull, Weidner, Bergmann; Lautenschläger, Bappert

    Adler Mannheim: Pickard - Katic, Lampl; Reul, Akdag; Seider, Lehtivuori; Mikkelson - Hungerecker, Smith, Adam; Kolarik, Festerling, Eisenschmid; Plachta, Desjardins, Wolf; Krämmer, Kink, Huhtala

    Tore: 1:0 Friedrich (Camara) 15:49, 1:1 Kolarik (Huhtala) 39:49, 1:2 Akdag (Krämmer) 44:01 - Strafminuten: 8 - 12 - Beste Spieler: Yeo, Camara - Pickard, Akdag, Smith - Zuschauer: 4839 - Schiedsrichter: Kohlmüller (München)/Piechaczek (Ottobrunn).


    www.rheinpfalz.de

  2. #2
    Administrator Avatar von Paige
    Registriert seit
    Jan 1999
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    5.286
    Bedanken
    121
    1.736 Danksagung in 471 Beiträgen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •