Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Presse vom 14.1.19

  1. #1
    Administrator Avatar von Paige
    Registriert seit
    Jan 1999
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    5.286
    Bedanken
    121
    1.736 Danksagung in 471 Beiträgen

    Presse vom 14.1.19

    Blitzstart mit Zündfunken

    Eishockey: Nach sagenhaftem ersten Drittel siegen Adler 6:3 gegen Straubing


    Von Oliver Wehner


    Mannheim. Viel mehr Unterhaltung in nur einem Eishockey-Spieldrittel geht eigentlich gar nicht: Dank eines Blitzstarts bezwangen die Adler Mannheim gestern Abend die Straubing Tigers 6:3 (4:1, 1:1, 1:1) – ihr sechster Sieg in Folge.

    Adler-Coach Pavel Gross wurmte es auch nicht sonderlich, dass trotz des famosen Auftaktdrittels mit einer 4:1-Führung die Partie für sein Team sogar noch mal knifflig wurde. „Wir haben sehr gut begonnen und den Vorsprung aufgebaut, den wir dann halten konnten“, befand er. Was ihm besonders gefiel: Kurz vor Schluss, als es nur noch 5:3 stand und die Mannschaft sich plötzlich sogar in einer heiklen „doppelten“ Unterzahl wiederfand, „haben wir sehr viele Schüsse geblockt“, sagte Gross.Klar war, dass wegen Dennis Endras’ Verletzung Torwart Chet Pickard sein 16. Saisonspiel bestreiten würde. Auf der Bank nahm als Back-up der nachlizenzierte Jungadler Jonas Gähr (17) Platz. Mirko Pantkowski, Goalie des Kooperationspartners Heilbronner Falken und eigentlich in der Adler-Hierarchie die Nummer drei, musste krank passen. Im Prinzip jedenfalls, denn für den absoluten Notfall war der 20-Jährige dann doch in der Arena, sein Name stand auf dem Spielbogen. Da Verteidiger Moritz Seider als einziger U23-Feldspieler angeschlagen fehlte, rutschte Stürmer Brent Raedeke aus dem Line up.

    Wenn ein Trainer nach nicht einmal vier Minuten sein Team zu einer Auszeit um sich versammeln muss, dann ist etwas passiert. In diesem Fall waren’s zwei Mannheimer Tore gleich zu Beginn. Und beide Male bediente Matthias Plachta den Zündfunken. Zunächst nach 15 Sekunden des ersten Powerplays, als Tommi Huhtala die Kelle in seine Vorlage hielt (3.). Dann keine Minute später, als David Wolf den Pass des Nationalstürmers gar zum 2:0 verwertete (4.).

    Wenn dann noch nach kaum acht Minuten ein Torwart entnervt aufgibt, dann ging’s offenbar gerade so weiter. Nach dem zweiten Überzahltreffer der Adler, dem neunten Powerplay-Tor Markus Eisenschmids zum 3:0, machte Sebastian Vogl bereits Platz für Jeffrey Zatkoff. Was sich insofern zu lohnen schien, als dass der Amerikaner das 4:0 durch Luke Adam verhindern konnte und prompt ein Konter zum 1:3 führte. Doch das Traumpaar Wolf/Plachta schlug prompt nochmal zu: Diesmal anders herum, Wolf legte für Plachta das 4:1 auf (18.). In dieser Reihe stimmt einfach die Chemie – auch, „weil wir die Macken des anderen akzeptieren“, stellte Plachta lachend fest.

    Es gelang gestern lange alles, das verdeutlichte das 5:1: Kolariks Rückpass aus der Rundung, Eisenschmid bringt die Scheibe vors Tor, Garrett Festerling tanzt den zurückgekehrten Vogl aus (26.) – große Kunst! Natürlich war das hohe Anfangstempo nun nicht mehr zu halten, ein Hauch von Spannung kam lediglich nach dem 3:5 durch Antoine Laganière für die tapferen Gäste auf. Tommi Huhtala machte kurz vor Schluss alles klar.


    So spielten sie

    Adler Mannheim: Pickard - Mikkelson, Lehtivuori; Reul, Akdag; Lampl, Katic - Plachta, Desjardins, Wolf; Kolarik, Festerling, Eisenschmid; Hungerecker, Smith, Adam; Krämmer, Kink, Huhtala

    Straubing Tigers: Vogl (8. - 20. Zatkoff) - Eriksson, Daschner; Brandt, Renner; Acolatse, Seigo; Schopper - Mouillierat, Connolly, Williams; Laganiere, Loibl, Pfleger; Filin, Mulock, Ziegler; Schönberger, Aulin, Brandl

    Tore: 1:0 Huhtala (Plachta) 2:36, 2:0 Wolf (Plachta) 3:43, 3:0 Eisenschmid (Desjardins) 7:31, 3:1 Ziegler (Filin) 10:10, 4:1 Plachta (Wolf) 17:00, 5:1 Festerling (Eisenschmid) 25:43, 5:2 Brandt (Loibl) 27:29, 5:3 Laganiere (Loibl) 37:23, 6:3 Huhtala (Akdag) 59:42 - Strafminuten: 8 - 10 - Beste Spieler: Wolf, Plachta, Eisenschmid, Adam - Loibl - Zuschauer: 11.731 - Schiedsrichter: Gogulla (Düsseldorf)/Hunnius (Berlin).


    www.rheinpfalz.de

  2. #2
    Administrator Avatar von Paige
    Registriert seit
    Jan 1999
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    5.286
    Bedanken
    121
    1.736 Danksagung in 471 Beiträgen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •